DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Leica M > Leica M - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2019, 09:04   #21
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.767
Standard AW: Vorteile des Rangefinder Suchers?

Die kompakten Objektive haben aber nichts mit dem Meßsucher zu tun, sondern mit dem verbauten Sensor und auch der Kameraelektronik dahinter. Der gleicht den nicht parallelen Strahlengang der M-Linsen aus, mit dem 'normale' Sensoren nicht zurechtkommen. Film war und ist dagegen unkritisch. Die Leica M soll maximal rückwärtskompatibel sein zu alten Linsen, darum diese Sensorkonstruktion. Nun kann man die neuen M-Linsen ähnlich kompakt rechnen.

Wie Leica Linsen rechnet, wenn sie nicht diese Krücke berücksichtigen müssen, sieht man am L-Mount. Die sind genauso groß wie die von Sony, Zeiss, Nikon und Co.
FragenueberFragen ist gerade online  
Alt 17.06.2019, 09:10   #22
Skybolt99
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2007
Beiträge: 34
Standard AW: Vorteile des Rangefinder Suchers?

Gut auf den Punkt gebracht, das beste an den Leica Optiken ist außer der Abbildungsleistung die Baugröße, auch bedingt durch die minimalen Übertragungselemente zu Kamera.

Die Objektive sind perfekt (muss man nicht wörtlich nehmen) an den M-Kameras, an allen adaptierten DSLM´s fehlen die Übertragungselemente, in der Hauptsache die Springblende, die das Fokussieren deutlich erleichtern würde.
__________________
Mit freudlichem Gruß

Hans
Skybolt99 ist offline  
Alt 17.06.2019, 10:04   #23
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 5.285
Standard AW: Vorteile des Rangefinder Suchers?

Zitat:
Zitat von PrimaFoto Beitrag anzeigen
Feinmechanisch und optisch hervorragend, aber an den Sucher konnte ich mich nie gewöhnen.
...
Ich hatte vor einiger Zeit eine digitale M9 in der Hand und wurde mit dem Sucher auch da nicht so recht warm. Vielleicht, weil ich Brillenträger bin?
Erstens:
Es gibt Leute, auch wirkliche Profis, die kommen mit einem Messsucher nicht gut zurecht. Nicht weil sie doof sind, sondern weil die Augen das irgendwie nicht mitmachen. - Ich glaube aber, dass das die Minderheit ist, und man sollte sich, gerade am Anfang, nicht abschrecken lassen und sich Zeit geben, denn:
Zweitens:
Ein Messsucher ist kein Autofokus: man muss sich ans Scharfstellen gewöhnen. Das dauert anfangs. Deshalb muss man sich einfach die Zeit zur Gewöhnung nehmen.
Drittens:
Manuelles Fotografieren ist mit AF-Fotografieren nicht zu vergleichen: man ist "entschleunigt", fotografiert demnach anders, manchmal vielleicht bewusster.
Viertens:
Wenn du Brillenträger bist, solltest du eine Korrektionslinse überlegen. Die hilft wirklich, da das Auge näher am Sucher ist. Ich hatte früher mit Brille fotografiert, bin dann umgestiegen auf Korrektionslinse, das geht hervorragend.
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline  
Alt 17.06.2019, 10:33   #24
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.767
Standard AW: Vorteile des Rangefinder Suchers?

Ich finde nicht, dass manuelles Fokussieren was mit entschleunigtem Fotografieren zu tun hat. Mit ein bisschen Übung ist man mit dem Meßsucher übrigens schneller als mit manchem AF. Fotografiere mal mit einer Sigma DP, das ist entschleunigend.

Die M ist auch nicht für's entschleunigte Fotografieren konstruiert worden, sondern ganz im Gegenteil, für schnell und schmutzig. In manchen Situationen ist der Meßsucher sogar modernen DSLR überlegen, z.B. wenn du durch eine spiegelnde Scheibe ein Motiv dahinter fotografieren willst, dann wirst du wahnsinnig mit einem AF und moderne DSLR-Sucher lassen beim manuellen Scharfstellen den schärfsten Punkt nicht gut erkennen. Das wiederum können moderne EVF mit der Sucherlupe viel besser, aber bei denen geht einem schnell mal der Funktionsumfang mächtig auf den Zeiger. Wie oben schon ein Poster angemerkt hat: Mir geht es auch so: Ganz oft, wenn ich die Lumix anmache, sitzt das blöde Quadrat irgendwo anders, was weiß ich warum, weil ich es mit der Nase (Touchscreen) verschoben habe, immer ist irgendwas anders. Ich musste mich schon manches Mal zusammenreißen, um das doofe Ding nicht wegzuwerfen, wenn mir ein Motiv durch die Lappen gegangen ist, weil wieder irgendwas verstellt war. Der Krötenblender lernt jetzt seit Wochen die Bedienung der neue Pana Lumix S. Und was zu hause in Ruhe vorm Handbuch klar ist, kann dann im Feld in Stress ausarten.

Das ist ein Vorteil einer M. Die Dinger sind simpel und das ist für manchen wohltuend. So wie wenn man sich in ein altes Auto setzt. Jeder Schalter ist selbsterklärend. Sicherlich ist ein neuer Tesla supergeil, zieht hab wie die Wutz und hat sogar einen Autopilot, nur in der Praxis überfordert einen der ganze Kram dann schnell auch. Das gilt besonders für Amateure, die ja nicht jeden Tag 12 Stunden ihre Kamera bedienen. Ehrlich, ich glaube, man hat schneller gelernt, den Meßsucher performant, also nicht entschleunigt zu bedienen als den Funktionsumfang einer herkömmlichen DSLR oder DSLM, egal von welcher Firma. Vor allem, wenn man es einmal raushat, kann man es immer, wie Radfahren oder Schwimmen. Den ganzen Technokram hast du doch noch ein paar Wochen wieder vergessen und bei einer neuen Kamera muss wieder alles neu gelernt werden, Stichwort Bedienkonzept.
FragenueberFragen ist gerade online  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 17.06.2019, 10:39   #25
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.767
Standard AW: Vorteile des Rangefinder Suchers?

Eins sollte man beim Meßsucher bedenken: Die Bildgestaltung ist schwerer als bei DSLR und EVF, weil sie abstrakter ist. Du musst dir mehr vorstellen, wie das Bild aussehen wird als du im Sucher erkennen kannst. Das ist beim Durchsichtsucher, auch bei der DSLR, schon mal schwerer als beim Aufsichtsucher, als früher dem Lichtschacht und heute dem Display, dazu hast du beim RF kaum noch you see what you get. Ein grober Rahmen und scharf ist alles von vorne bis hinten, ganz im Gegenteil zu den hochlichtstarken Leica-Linsen, die auch noch offen scharf sind, so dass man sie gerne offen benutzt. Im Unterschied zu alten SLR-Festbrennweiten, wo die offene Blende oftmals Marketinggründe hatte.

Geändert von FragenueberFragen (17.06.2019 um 11:02 Uhr)
FragenueberFragen ist gerade online  
Alt 17.06.2019, 11:04   #26
Batti
Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2009
Ort: Lübeck
Beiträge: 1.221
Standard AW: Vorteile des Rangefinder Suchers?

Zitat:
Zitat von numericblue98 Beitrag anzeigen
man ist "entschleunigt", fotografiert demnach anders, manchmal vielleicht bewusster.
Ich halte das für eine selbsterfüllende Prophezeiung, die damit zusammen hängt, dass sich viele für Henri Cartier-Bresson halten, wenn sie eine Leica in der Hand halten.
Ich fotografiere mit der X-Pro2 (und auch mit diversen anderen Kameras davor) nicht entschleunigter und auch nicht bewusster als mit M6 oder M8. Vielleicht kommt die wahre Entschleunigung aber auch erst mit der M9
Batti ist offline  
Alt 17.06.2019, 11:09   #27
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.767
Standard AW: Vorteile des Rangefinder Suchers?

Mit der M9 fotografierst du in der Tat entschleunigt, aber nicht wegen des Meßsuchers.
FragenueberFragen ist gerade online  
Alt 17.06.2019, 15:00   #28
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 23.480
Standard AW: Vorteile des Rangefinder Suchers?

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Eins sollte man beim Meßsucher bedenken: Die Bildgestaltung ist schwerer als bei DSLR und EVF...
Sehe ich genau anders herum!
Beim Messsucher hast Du um den Rahmen herum noch mehr Raum um die Bildgestaltung zu perfektionieren.
Sowas geht mit einem EVF und auch einem DSLR OVF nunmal nicht.
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline  
Alt 17.06.2019, 15:02   #29
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 23.480
Standard AW: Vorteile des Rangefinder Suchers?

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
...
Wie Leica Linsen rechnet, wenn sie nicht diese Krücke berücksichtigen müssen, sieht man am L-Mount. Die sind genauso groß wie die von Sony, Zeiss, Nikon und Co.
Das kann man doch nicht vergleichen
Die L-Mount Linsen haben AF Motoren und Bildstabilisatoren eingebaut.
Das macht die Linsen so fett!
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline  
Alt 17.06.2019, 16:13   #30
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 5.285
Standard AW: Vorteile des Rangefinder Suchers?

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Ich finde nicht, dass manuelles Fokussieren was mit entschleunigtem Fotografieren zu tun hat. Mit ein bisschen Übung ist man mit dem Meßsucher übrigens schneller als mit manchem AF. Fotografiere mal mit einer Sigma DP, das ist entschleunigend.
Mit einer Messsucher ist man sicher nicht schneller als mit einer aktuellen AF-Kamera. Warum? Weil es nicht nur um den AF selbst geht, sondern auch um die Auslösegeschwindigkeit. Draufhalten, abdrücken im Bruchteil einer Sekunde.
Mit Messsucher hingegen muss man 1. vorbereitet sein (circa voreingestellte Distanz) und 2. fürs Feintuning - jedenfalls so halbwegs - noch Zeit haben.
Und nein, die DP ist nicht entschleunigend, die ist grottenlangsam (hatte mal eine)...

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Die M ist auch nicht für's entschleunigte Fotografieren konstruiert worden, sondern ganz im Gegenteil, für schnell und schmutzig.
Da vergisst du etwas Grundlegendes: Film ist nicht Digital. Wo du bei Film noch schätzen kannst und im Fall des Falles das Scharfstellen dank der Filmdicke nicht allzu genau ausfallen muss, ist das digital ganz ganz anders. Ein digital unscharfes Bild hat eine ganz andere Wirkung als eines mit Film; wenn es nicht bewusst unscharf gestaltet ist, sondern wegen ungenauem Arbeiten so rauskommt, sieht das eben einfach unscharf aus.

Das entschleunigte Fotografieren ist auch kein Nachteil, sondern es regt zu genauerem Hinschauen an. Die von dir erwähnten Spiegelsituationen sind ein weiterer Vorteil.
Und noch ein Vorteil ist das Schonen der Augen, die bei manuellem Scharfstellen mittels EVF bei längerer Anwendung schon sehr stark angestrengt werden (Bildflimmern, auch wenn man es nicht sieht) - ob das auf Dauer so gut ist, wage ich zu bezweifeln. (Daher ist meine Ansicht: AF ist AF, dafür ist er auch da - für dauerhaftes manuelles Arbeiten sind optische Sucher besser.)
NB: Man muss sich auch bei aktuellen AF-Digitalen nicht "den ganzen Technokram" merken. Daher lohnt es, alles, was man nicht braucht, im Menü abzuschalten/stillzulegen und FN-Tasten mit dem Allernötigsten zu belegen. Und sich Kameras anzuschaffen, die die wichtigsten Bedienelemente außen haben (ISO-Rad, Über-Unterbelichtung...), so dass man nicht ins Menü muss.

Und die A7S - ich kenne nur die erste - ist noch etwas anderes bezüglich hohe ISO. Jedenfalls lohnt es, diese mal näher anzusehen, wenn einem diese Funktion sehr wichtig ist.
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Leica M > Leica M - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:47 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren