DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2019, 07:39   #31
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 5.284
Standard AW: Bildfehler XT3 + 23mm F2

Zitat:
Zitat von djonas Beitrag anzeigen
Ich kann die RAFs der T3 nich in LR importieren, ich nutze noch LR6.14
Jage ich die Bilder erst durch Iridient und importiere dann das DNG, sieht es für mich mit den oben genannten Prestes sehr gut aus.
Das Bild/die Bilder zeigen sehr viele Details und Strukturen, Gras, Steine u.s.w., übermäßiges Schärfen ist da sehr kontraproduktiv.
Bevor ich in den Details rumstelle, verändere ich lieber die Klarheit, auch selektiv mit dem Pinsel-Werkzeug.
Ohne den DNG-Umweg, nur mit Iridient, geht es viel einfacher.
Regler von Schärfe - und Rauschen! - auf 0 stellen. Bild auf 100% aufziehen und Schärfe sowie Rauschen dementsprechend einstellen. Sehr einfach, sehr effektiv.
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 08:27   #32
djonas
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2009
Ort: Am Rande der Rhön
Beiträge: 668
Standard AW: Bildfehler XT3 + 23mm F2

Zitat:
Zitat von numericblue98 Beitrag anzeigen
Ohne den DNG-Umweg, nur mit Iridient, geht es viel einfacher.
Regler von Schärfe - und Rauschen! - auf 0 stellen. Bild auf 100% aufziehen und Schärfe sowie Rauschen dementsprechend einstellen. Sehr einfach, sehr effektiv.
Den Iridient Developer habe ich nicht, aber trotzdem danke für die Infos
__________________
Gruß Dirk

Erfolgreich gehandelt mit - Simo - Mantarinchen - humbase - pottfoto - FloMoBiMa - gefs64 - walti - chrysostomus - xXwannabeXx - *wiebke* - Luka82 - spusie - Andy Summers - OStR - Hamfrey - JoergHH1 - WOWMETA - Usl

Fuji X-T2 und X-Pro2 mit feinem Glas und viel zu viel Zeugs Früher mit Nikon unterwegs, erst D90, dann D700, auch mit zu viel Zeugs...
djonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 08:48   #33
djonas
Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2009
Ort: Am Rande der Rhön
Beiträge: 668
Standard AW: Bildfehler XT3 + 23mm F2

Zitat:
Zitat von brontes Beitrag anzeigen
Dirk, da habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht. Ich nutze ebenfalls LR6.14. Bei mir ist der Detailregler beim Import standardmäßig bei 85. Dafür aber der Betrag kleiner. Ich habe festgestellt, dass die Schärfung und Rauschreduktion sehr stark an dem ISO-Wert angepasst werden muss. Andernfalls gibt es unschöne Artefakte. Daher reduziert sich der Schärfungsbetrag mit zunehmender ISO-Zahl und die Rauschreduzierung erhöht sich. Ebenso die Maskierung erhöht sich mit zunehmender ISO-Zahl. Die Klarheit Schaft allerdings kein Schärfe im eigentlichen Sinn. Subjektiv trägt sie aber dazu bei. Die ist bei mir standardmäßig bei +10. Anbei exemplarisch 3 Einstellungen für ISO 200, 1600 und 6400. PS: Ich fotografiere mit der T2. Die Werte sind bei anderen Modellen geringfügig anders zu wählen.
...

PS: Iridient habe ich nicht. Vielleicht sind Deine Einstellungen ja nach der Verwendung von Iridient anders zu wählen. Iridient gibt es ja frei zum Testen (mit Wasserzeichen). Was nutzt Du da für Einstellungen. Bei höheren ISO-Werten hatte ich mit Iridient und anschließendem Import in LR schlechtere Ergebnisse als alleine mit LR.
Moin, ich nutze auch die T2
Aber den Iridient X-Transformer habe ich noch aus Zeiten von LR5.7 und der T1, da konnte man deutliche Verbesserungenb sehen, seit ich die T2 und LR6.14 habe, nutze ich den Iridient X-Transformer nur noch selten, er bringt IMHO nicht so viel das die größeren DNGs gerechtfertigt wären.
An Einstellungen habe ich folgende:






Bei den Einstellungen der Details in LR habe ich die genau gegenteilige Erfahrung gemacht
Der Betrag Regler gibt die Stärke aller Einstellungen beim Schärfen vor, stellt man ihn auf 0 sind alle anderen Regler abgeblendet.
Der Details Regler legt nochmals, zusätzlich zu Kantenanhebung des normalen Schärfens, ein "unscharf Maskieren" drüber.
Mir pers. ist das zu viel, die Aquarelleffekte kommen mir pers. da zu früh (auch bei geringem Betrag) durch, das sieht aber jeder anders, ist ja auch gut so
Ich mache viele WW und UWW Fotos, da ist es um die Details auch schwieriger, zudem hat die Fuji durch den X-Trans eine hohe Grundschärfe im Bild, die muss meiner bescheidenen Meinung nach nicht unbedingt noch großartig nachgebessert werden.
Aber wie gesagt, nur meine Meinung und auch nur meine Art der Bearbeitung, da sucht und findet jeder seinen Weg
Angehängte Grafiken
Dateityp: png IRI_01.png (107,6 KB, 91x aufgerufen)
Dateityp: png IRI_02.png (108,4 KB, 88x aufgerufen)
__________________
Gruß Dirk

Erfolgreich gehandelt mit - Simo - Mantarinchen - humbase - pottfoto - FloMoBiMa - gefs64 - walti - chrysostomus - xXwannabeXx - *wiebke* - Luka82 - spusie - Andy Summers - OStR - Hamfrey - JoergHH1 - WOWMETA - Usl

Fuji X-T2 und X-Pro2 mit feinem Glas und viel zu viel Zeugs Früher mit Nikon unterwegs, erst D90, dann D700, auch mit zu viel Zeugs...
djonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 23:59   #34
brontes
Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2016
Beiträge: 216
Standard AW: Bildfehler XT3 + 23mm F2

Danke Dirk, da muss ich mal irgend wann wieder mal ran und einiges ausprobieren. Ja, und die Geschmäcker sind verschieden. Das ist auch gut so.
brontes ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 18.10.2019, 03:10   #35
Georg63
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 2.283
Standard AW: Bildfehler XT3 + 23mm F2

Ich hab seit 2012 X- Trans- Kameras und auch LR, LR bringt das bei 100%- Ansicht schlechteste Ergebnis aller großen Konverter. Die besten Ergebnisse hab ich i.d.R. bei Details auf 3-4 (!), Radius nach Belieben und Motiv, und Stärke bei 50-100. Keine Würmer, und ganz gut.

X- Transformer von Irident wrude ja schon erwähnt, macht mühelos scharfe und gute dng. Files, C1 ebenfalls besser als LR.

In der Praxis, wo man ja hoffentlich mehr fertige und ganze Fotos ansieht als 100%- Ausschnitte, sehen die Fuji Fotos meist sehr gut aus und lassen sich gut drucken. Detailabbildung ist bei mir eigentlich seit den 12MP Kameras kein Problem mehr gewesen...
Und ganz ehrlich: Wer will in solchen wie den gezeigten Fotos wirklich jeden Grashalm einzeln und scharf sehen? Völlig unwichtig, finde ich. Die Leute neigen ja oft zu Überschärfung.
__________________
“Photography has Just Two Controls: Where You Stand and When you Press the Button” (David Hurn, photographer)
Georg63 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Fujifilm X > Fujifilm X Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:19 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren