DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2019, 21:27   #2201
Master.A
Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 270
Standard AW: Hands On: Sony A7 III

Hallo in die Runde, wollte mal nachfragen ob ihr den Videmodus in Pal oder Ntsc Mode nutzt. Oder hat man durch z.B. ntsc Nachteile in der Nachbearbeitung.

Gruss und danke im voraus
Master.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 07:07   #2202
nfsgame
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2011
Ort: Peine
Beiträge: 1.570
Standard AW: Hands On: Sony A7 III

Ein kleines Resümé vom vergangenen Wochenende bei mir. Es stand der erste größere Kampfeinsatz der A7 III an: Rock am Ring. Weitere Ausstattung:
  • Original BG
  • Zweiter Originalakku
  • Tamron 28-75/2.8
  • Sigma 135/1.8 Art
  • 2x SanDisk 64GB SD-Karten (160MB/s)

In den vergangenen zwei Jahren stand ich dort mit Canon 1D Mark IV und 7D Mark II samt Sigma 18-35/1.8 (an der 7D) und wahlweise Sigma 50-100/1.8 oder Canon 70-200/2.8L (an der 1er) im Graben. Der aufmerksame Leser wird sehen: Ich musste dieses Jahr Objektive wechseln ...

Etwas Bammel hatte ich vor der Akkulaufzeit. Wie sich herausstellte absolut unbegründet. Am Abend vor der Abfahrt beide Akkus (im Gehäuse) vollgeladen, hatten sie nach dem ersten Tag noch ~20%/100%. Jeweils in der Nacht mit dem USB-C-Netzteil meines Dell XPS13 vollgeladen lag der Tiefstwert am Montagfrüh nach dem letzten Act dann bei 2%/100%. Grob gesagt wäre ich sogar mit einem Akku pro Tag ausgekommen. Insgesamt waren es im Übrigen ca. 5500 Auslösungen an drei Tagen.

Ebenfalls positiv überrascht war ich vom Autofokus. Im Vergleich zu den letzten Jahren nährte sich der technisch bedingte AF-Ausschuss (absolutes Danebengreifen obwohl korrekt anvisiert) fast der Null. Wenn mal etwas komplett unscharf war, lag es an meinem Unvermögen und dem zeitweisen akuten Koffeinmangel .
Selbst bei Künstlern, die wie hyperaktive Eichhörnchen auf Speed über die Bühne rennen und springen (SDP, Fever333, Blackout Problems) oder bei absoluter Arbeitsverweigerung des Lichttechnikers wie bei Bastille hatte ich kaum Probleme und eine sehr hohe Trefferrate. Bei letztgenannter Band fluchte so manch Kollege über AF-Probleme. Auch ein Besitzer einer 1Dx Mark II (mit 70-200 IS III) war darunter.
Hilfreich war auch bei fast allen Acts der Eye-AF in AF-C.

Das Rauschverhalten und die Möglichkeiten, die sich aus dem RAW ergeben... Nun ja. Da hatte ich in der Zeit vorher schon einen Kulturschock erlebt. Problemlos nutzbare ISO6400, mit einem zugedrückten Auge auch ISO12800. Was mir auffiel: Wo ich bei den Canon-Sensoren ab ca. ISO1600 relativ viel an der Schwarz-/Weißbescheidung und am Kontrastregler drehen musste um einen "Grauschleier" rauszudrehen, war dies nun kaum noch nötig. Die Grundschärfe liegt ebenfalls sichtbar höher als bei der 1D Mark IV. Über die 7D Mark II reden wir lieber gar nicht erst...
Bei Bastille ging nichts unter ISO12800 - teilweise musste ich die Bilder (da ich wohl in dem Moment einem schon oben erwähnten Koffeinmangel verfallen war ) auf entsprechend ISO32000 in Lightroom pushen. Trotzdem würde ich diese Bilder noch als Brauchbar bezeichnen. Bei ISO12800 aus der 1D Mark IV hätte ich vermutlich noch im Shuttlebus zum Pressecenter zurück überlegt die Karte zu formatieren.
Bei Slayer musste ich dann den Umständen wegen (Fotoposition äußerer linker Rand des Wellenbrechers zur zweiten Welle) zur 7D Mark II mit 300/2.8 zurückgreifen. Das war direkt wieder der Kulturschock - mit LED-Beleuchtung kann der Sensor der A7III definitiv besser umgehen. Da war bei der Canon deutlich (!) weniger Spielraum bis zum Ausbrennen der einzelnen Farbkanäle. Trotz lediglich ISO1000-2000.

Edit: Was ich vergessen hatte zu erwähnen... Der teilelektronische Verschluss (wie er bei Auslieferung eingestellt ist) sollte deaktiviert werden, sobald LED-Wände im Spiel sind. Die werden dadurch nämlich regelrecht zerfetzt (bunte Klötzchen/Streifen). Mit dem vollmechanischen Verschluss ist alles Tutti mit der selben Belichtungszeit.

Und zum Schluss noch Bilder (mehr u.a. auf Instagram (Signaturlink)):





__________________
Open mind for a different view and nothing else matters (Metallica)

Konzertfotos und mehr: https://www.instagram.com/dareinelt/


Gruß,
Daniel

Geändert von nfsgame (13.06.2019 um 12:00 Uhr)
nfsgame ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 17:58   #2203
Batchman99
Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Ost-Westpfälzer
Beiträge: 627
Standard AW: Hands On: Sony A7 III

...man möge mir verzeihen, das ich nicht alle 2000 Beiträge gelesen habe...
Eines der ersten Dinge, die mir an der a7ii aufgefallen ist, ist der "virtuelle Spiegelschlag", der das Gehäuse vibrieren läßt.
So ein heftiges Auslösegeräusch hatte bisher eigentlich keine meiner verspiegelten Cams.
Frage:
Ist das bei der MK3 auch noch so?
__________________
EOS-60d / EOS-M6 / Sunny a6500 / Sunny a7ii
Batchman99 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 20:21   #2204
ratzemaus
Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2005
Beiträge: 380
Standard AW: Hands On: Sony A7 III

Das ist nicht virtuell sondern der mechanische Verschluss und den hat man weiterhin relativ dominant.

Daniela
__________________
erfolgreich gehandelt mit: liegeradler, Weit-winkel, mat2b, golfi, KillerMiller (mit persönlicher Übergabe)..., fehai, Max Orlich, herbert_k, NKlaus, iceman01, bikefan, manne-deluxe, Stefan_P, edebauer, emma2004 zuletzt: carsten.h., ouus2k
ratzemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.06.2019, 20:58   #2205
Batchman99
Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Ost-Westpfälzer
Beiträge: 627
Standard AW: Hands On: Sony A7 III

Zitat:
Zitat von ratzemaus Beitrag anzeigen
Das ist nicht virtuell...
Sorry, habe doch glatt das Smiley vergessen.....
Danke für die Info, bin das so heftig nicht gewohnt von einer Unverspiegelten...

Achim
__________________
EOS-60d / EOS-M6 / Sunny a6500 / Sunny a7ii
Batchman99 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 21:19   #2206
der_molch
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Beiträge: 3.536
Standard AW: Hands On: Sony A7 III

Danke @nfsgame aka Daniel für deinen bericht und die Bilder
__________________
** Bilder sagen mehr als sinnlose Kommentare ** Wer mit aktueller Kameratechnik keine gescheiten Bilder hinbekommt, sollte sich ein anderes Hobby suchen **
der_molch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2019, 22:03   #2207
rocket84
Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 1.430
Standard AW: Hands On: Sony A7 III

Vielen Dank für den tollen Bericht und die Praxiserfahrungen.
__________________
Wildlife und Naturfotografie

www.bischof-fotografie.de

https://www.olyinfos.com
rocket84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 17:30   #2208
Wimair
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2007
Ort: Graz
Beiträge: 2.108
Standard AW: Hands On: Sony A7 III

Zitat:
Zitat von nfsgame Beitrag anzeigen
Edit: Was ich vergessen hatte zu erwähnen... Der teilelektronische Verschluss (wie er bei Auslieferung eingestellt ist) sollte deaktiviert werden, sobald LED-Wände im Spiel sind. Die werden dadurch nämlich regelrecht zerfetzt (bunte Klötzchen/Streifen).
Der zerfetz generell gerne gutes Bokeh. Ich verwende selbst nur noch voll oder gar nicht mechanisch
__________________
"the best filter you can get for your camera is an alarm clock"
Landscapes | Concerts | Weddings | www.wimair.at
Sony A7s | A7III | 15mm F2 | 16-35mm 4.0L IS | 35mm 1.4 | 40mm 1.8 | 135mm 2.0 L
Wimair ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 18:31   #2209
Sushirunner
Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2013
Beiträge: 791
Standard AW: Hands On: Sony A7 III

Hast du dann beim Vollmechanischen manchmal Probleme mit Shuttershock? Bei gewissen Verschlusszeiten, ich glaube so um die 1/50 bis 1/100, werden bei mir die Bilder sichtbar schärfer, wenn ich den ersten elektronischen Vorhang (teilelektronisch) benutze anstatt den Vollmechanischen.
Das Bokeh wird dagegen erst bei viel schnelleren Zeiten ab 1/1000 negativ beeinflusst.

Geändert von Sushirunner (Heute um 18:35 Uhr)
Sushirunner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:11 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren