DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.07.2018, 15:49   #21
chmee
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 8.462
Standard AW: der 'Tod' vieler Foren/Blogs/Vlogs zu erwarten..?

Zitat:
Zitat von cp995 Beitrag anzeigen
Also durchaus vergleichbar zu hier ...
Bitte was?

(a) Im Jahr 2018 wird sogar von staatlicher Seite "Internet" als eine der Grundbedürfnisse geführt, die Arbeitssuchenden gestellt wird. Dabei geht es nicht vorrangig um Arbeitssuche, sondern um den Kommunikations- und Informationskanal. (Das trifft im Falle Alkohol eher nicht zu)
(b) Geschäfte, die Alkohol vertreiben gibt es zu Genüge - im Gegensatz dazu gibt es kaum eine handvoll Anbieter, die in Deutschland den Zugang zum Netz bereitstellen. Der sich besäuselnde Jugendliche klaut es einfach aus der Haustheke, wenn es nicht anders geht, beim Internet und freier Meinung sieht es dann anders aus. Und da wären wir natürlich bei der Pauschalverurteilung. Jeder Nutzer muss(!) beim "Upload" durch die direkte Kontrolle des Materials. Nicht weiter schwer, Person und Upload-Daten ins Verhältnis zu setzen. Das ist Orwell.
(c) Du kannst aber ein Konstrukt zusammenbauen.. Am Eingang eines Lebensmittelgeschäfts wird überprüft, ob Du Kartoffeln/Auberginen/Melonen/Coladosen zum Verzehr oder für Sexspiele benutzt. Sagt der Algorithmus, Du hättest die Coladose zu oft falsch (zum Sex oder zum Reparieren von Rohrlecks) benutzt, sei Dir der Zugang zum Lebensmittelgeschäft verwehrt - oder .. Du darfst die Coladose nicht mehr kaufen. Der Entscheider in dieser Frage ist unbelehrbar, mitunter eine Privatinstitution, die Regeln aufstellt, die zu seinen Gunsten ausfällt, nicht nachvollziehbar sind, oder simpel gegen das Recht der freien Meinung/Entfaltung sprechen. Du gehst also zum nächsten Laden - aber es gibt nur 5 Läden. Und alle haben die gleichen Daten über Dich. Was dann?!

Cui Bono?!

Letztlich, ich will gar nicht mit Dir streiten. Du scheinst meiner Meinung das Ausmaß nicht zu verstehen. Wenn alles, was Du hochlädst, ob Text, Bauanleitung, Dokumentation, Source-Code, Bild, Video oder Audio durch einen (bis Dato nicht beschriebenen und mM nicht schreibbaren) Zensurfilter geht, ist das Netz nur noch Propagandafläche für Jene, die es sich leisten können. Das wirst nicht Du sein.
__________________
"no one will remember the gear you used or how you shot an image. They’ll only remember the image."
flickrDSLR KleinanzeigenFotoFAQtwittereyeResolution

Geändert von chmee (04.07.2018 um 09:14 Uhr)
chmee ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 18:24   #22
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 20.936
Standard AW: der 'Tod' vieler Foren/Blogs/Vlogs zu erwarten..?

Zitat:
Zitat von chmee Beitrag anzeigen
...
Letztlich, ich will gar nicht mit Dir streiten. Du scheinst meiner Meinung das Ausmaß nicht zu verstehen. Wenn alles, was Du hochlädst, ob Text, Bauanleitung, Dokumentation, Source-Code, Bild, Video oder Audio durch einen (bis Dato nicht beschriebenen und mM nicht schreibbaren) Zensurfilter geht, ist das Netz nur noch Propagandafläche für Jene, die es sich leisten können. Das wirst nicht Du sein.
Das ist doch nur eine Extremdenke!

Denk' mal ein paar Jahre zurück, als es um das Rauchverbot in Kneipen ging.
Damals gingen Gastronomie mit ihrer Existenzangst UND die süchtigen Kunden auf die Barrikaden! (habe damals auch noch geraucht)
DAS war ja wohl eine ganz andere Nummer als was hier gerade abgeht.
Und was ist draus geworden?
Alles ist gegessen und das Leben geht ordentlich weiter.

Damals gab es auch Petitionen, die nix gebracht haben - wie eigentlich bei großen Themen fast immer und immer werde die Probleme irgendwie dann doch gelöst, wenn die erste Panik vorbei ist.

Und genau DAS meinte ich mit
Zitat:
"Aber warten wir erstmal ab, die Aufregung wird sich schon wieder legen"

Also einfach erstmal bleiben ...
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...

Geändert von cp995 (03.07.2018 um 18:35 Uhr)
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 18:53   #23
chmee
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 8.462
Standard AW: der 'Tod' vieler Foren/Blogs/Vlogs zu erwarten..?

@cp995
Nun die Raucher als Argument?

(a) Rauchen ist eine Sucht.
(b) Der Anteil an Rauchern liegt bei ~35%?!
(c) Rauchen kannst Du Dir abgewöhnen. Hast Du scheinbar getan.
(d) wurde Rauchen vollflächig verboten?

(*) Ist Internet eine Sucht?
(*) Liegt der Anteil an Internetnutzern bei ~35%?
(*) Kann man sich Internet abgewöhnen?
(*) Wird es dann noch einen ungefilterten legalen Internetzugang geben?

Na klar kann man sich daran gewöhnen, dass irgend ein Algorithmus Dir beim Schreiben eines Textes, beim Upload eines neuen Fotos (etcpp) wieder mal sagt, dass diese Daten nicht den Rechtsansprüchen des Netzes entsprechen. Und Du darfst nochmal überlegen, wer den Hebel in der Hand hat, diese Filter zu steuern.

p.s.: Es ist nicht der Staat.

Ich will nicht bleiben. Von mir aus darfst Du das sein. Hast Du denn verstanden, dass zB dieses Forum dann eigentlich schon Geschichte ist? Mit diesen Gesetzen gilt nicht mehr die Unschuldsvermutung, sondern der Pauschalverdacht.
__________________
"no one will remember the gear you used or how you shot an image. They’ll only remember the image."
flickrDSLR KleinanzeigenFotoFAQtwittereyeResolution

Geändert von chmee (04.07.2018 um 09:16 Uhr)
chmee ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 19:11   #24
Herkules
Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 219
Standard AW: der 'Tod' vieler Foren/Blogs/Vlogs zu erwarten..?

Das steht natürlich im Kontext Leistungsschutzrecht. Und das Thema wurde von Springer & co forciert. Fakt ist das mancher Medienschaffende womöglich dadurch schlechter gestellt wird. Diejenigen die sowas auf den Weg bringen sind nicht in Foren unterwegs sondern in Brüssel. Und auch die deutschen Merkelianer haben das Internet wohl bis heute noch nicht verstanden, siehe Facebook / Heiko Maas Zensurgesetz (z.B. Löschung Beiträge zu Erklärung 2018 obwohl der Bundespräsident diese als Ausdruck demokratischer Äußerung bezeichnet hat). Wir laufen immer mehr in eine Überwachungsgesellschqft. Stasi-Mielke hätte seine Freude daran.
Ich verstehe den Forenbetreiber voll und ganz. Hatte mit dem Thema dienstlich zu tun. Ausweg? Jahres Mitgliedsbeitrqg. Fotografie ist kein billiges Hobby. Und: wenn etwas einen Wert hat ist man auch bereit dafür zu zahlen.
Viele Grüsse aus Kanada (Urlaub), einem sehr entspannten Land, Ulli
Herkules ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 03.07.2018, 19:16   #25
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 20.936
Standard AW: der 'Tod' vieler Foren/Blogs/Vlogs zu erwarten..?

Zitat:
Zitat von chmee Beitrag anzeigen
...
p.s.: Es ist nicht der Staat.

Ich will nicht bleiben. Von mir aus darfst Du das sein. Hast Du denn verstanden, dass zB dieses Forum dann eigentlich schon Geschichte ist? Mit diesen Gesetzen gilt nicht mehr die Unschuldsvermutung, sondern der Pauschalverdacht.
Natürlich ist es der Staat, wer denn sonst?
Und auf den befürchteten wirtschaftlichen Schaden der deutschen Hotel und Gaststättenbetriebe beim Rauchverbot bist Du erst gar nicht eingegangen.
Das war damals sicher eine größere Existensangst als die paar Internetforen heute zu befürchten "hätten".
Ich sage "hätten", denn Ihr macht hier schon wieder einen Hype um Dinge, die noch gar nicht final geklärt sind

Und wie gesagt, ein wenig mehr Kontrolle vor Datenmissbrauch im Internet ist ja nun im Interesse ALLER!
Außer den "Missbrauchern" selber natürlich...
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 19:20   #26
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 20.936
Standard AW: der 'Tod' vieler Foren/Blogs/Vlogs zu erwarten..?

Zitat:
Zitat von Herkules Beitrag anzeigen
...
Ich verstehe den Forenbetreiber voll und ganz. Hatte mit dem Thema dienstlich zu tun. Ausweg? Jahres Mitgliedsbeitrqg. Fotografie ist kein billiges Hobby. Und: wenn etwas einen Wert hat ist man auch bereit dafür zu zahlen...
Danke, sehr guter Beitrag, jenseits der Hyperei

Das wäre z.B. eine Möglichkeit, die letztendlich Probleme lösen könnte.
Da fallen den Betreibern sicher noch andere Dinge ein.

PS: Ein Jahresbeitrag von 10€ bei 480.000 Teilnehmern, wäre eine schicke Summe für Rüdiger; damit könnte er was bewegen.
Und wenn es nur die Hälfte wäre, dann immer noch ...
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 19:24   #27
Biker x
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Beiträge: 2.198
Standard AW: der 'Tod' vieler Foren/Blogs/Vlogs zu erwarten..?

Zitat:
Zitat von cp995 Beitrag anzeigen
bei 480.000 Teilnehmern,..
danke für den schenkelklopfer
Biker x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 19:27   #28
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 20.936
Standard AW: der 'Tod' vieler Foren/Blogs/Vlogs zu erwarten..?

Zitat:
Zitat von Biker x Beitrag anzeigen
danke für den schenkelklopfer
Es empfiehlt sich vor dem "Klopfen" erstmal zu lesen ...
https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1899088
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 19:36   #29
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 9.357
Standard AW: der 'Tod' vieler Foren/Blogs/Vlogs zu erwarten..?

Zitat:
Zitat von cp995 Beitrag anzeigen
...PS: Ein Jahresbeitrag von 10€ bei 480.000 Teilnehmern, ...
Schau mal unter den Geburtstagskindern des Tages unten auf der Startseite nach, wer wann das letzte mal hier aktiv war.

Mach das ein paar Tage und dann schätze mal... da schrumpfen die 480.000 sehr, sehr schnell um eine, grob geschätzte Zehnerstelle

Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2018, 19:39   #30
chmee
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 8.462
Standard AW: der 'Tod' vieler Foren/Blogs/Vlogs zu erwarten..?

@cp995
Ich zitiere Dich:
Zitat:
..Die die Kontrolle ob an Jugendliche Alkohol verkauft werden darf, kontrolliert auch nicht der Staat, das hat der per Gesetz auf den Verkäufer (Gaststätten/Handel) abgewälzt...
[Internet]
Wer ist hier der Diensteanbieter? Wer schreibt die Algorithmen? Wer stellt die Daten zur Verfügung, gegen welche gecheckt wird?

@Herkules
Jeder Blog, jede offen erreichbare Seite darf nur mit/nach Zahlung eines Entgelts einen Verweis(url) und/oder ein Bild setzen. Heisst also, ich darf auch keine Kritik mehr an den privatrechtlichen Medien im Blog schreiben und als Quellenverweis verlinken. Ach, doch kann ich: Katsching. Geld Her. Ausweg also, jedes Forum, jeder Blog (es geht hier nicht nur um Fotografie) muss es entweder unterlassen oder zahlt dafür, dass er Links setzt..

Witziger wird es, wenn Du (D)ein Bild in eine Photo-Stock gesteckt hast oder einen Auftrag nicht-exklusiv umgesetzt. Der Erste, der das Bild im Netz benutzt, ist demnach der Urheber - und Du als Besitzer könntest Schiffbruch erleiden. Katsching. Oder ich zitiere im Dialog einen Absatz eines Politikers. Schade, wurde per Urheberschaft ("Leistungsschutz") schon an XY vergeben. Katsching. Nachdem man den Datensammlern das ungefragte Datensammeln verboten hat (DSGVO), nimmt man den Umweg und lässt für alles und Jeden zahlen. Schnell mal ne Info suchen? Mitglied werden. Auflösungstest von Linse XY oder Meinung zu Auto AB lesen? Paywall. Und wer kann sich das erlauben? Ich nicht - und sehr viele nicht. Weder als Anbieter noch als Nutzer.

Jo, klingt plausibel. Voll cool, bin dabei. Ob ich schwarzmale? Ja, weil es Not tut. Sonst war es das mit dem freien Netz.
__________________
"no one will remember the gear you used or how you shot an image. They’ll only remember the image."
flickrDSLR KleinanzeigenFotoFAQtwittereyeResolution

Geändert von chmee (04.07.2018 um 09:17 Uhr)
chmee ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:26 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren