DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2017, 12:25   #21
Foxii
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Ort: Nähe Straubing-Cham
Beiträge: 2.051
Standard AW: RAW bringt doch nichts, außer mehr Arbeit?

ich finde die fertigen Jpeg auch besser als RAW ,RAW macht viel Arbeit wenn man eine große Serie hat, und Jpeg kann man
auch gut bearbeiten,meist ist es gar nicht nötig.

Landschaftsaufnahmen wenn ich mal so nen Urlaubstrip mache,mache ich jetzt
nur noch als Jpeg, sind nicht so flau wie RAW, und viel knackiger.
bedeutet kaum Arbeit.
und Verlust naja fragt sich wie man den feststellt? auf dem PC mit bloßem Auge wohl kaum.

das einzige was mich bei RAW überzeugt ist die Astrofotografie, da kann man
viel gegenüber Jpeg rausholen.
Foxii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 12:26   #22
manoman
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 02.05.2017
Beiträge: 549
Standard AW: RAW bringt doch nichts, außer mehr Arbeit?

Zitat:
Zitat von MichaelN Beitrag anzeigen
Und was heißt schon besser? MIR gefällt es besser. Das reicht.
Genau meine Meinung. Und mir gefällt das JPG. Und deswegen soll es jeder so machen, wie er will.
manoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 12:30   #23
EniD90
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2009
Ort: Niederbayern
Beiträge: 1.023
Standard AW: RAW bringt doch nichts, außer mehr Arbeit?

Zitat:
Zitat von manoman Beitrag anzeigen
Ich halte den RAW Hype auch absolut überzogen.
Das bleibt auch jedem selbst überlassen

Zitat:
Zitat von manoman Beitrag anzeigen
Auch die ewig gleiche Behauptung, JPG wäre so extrem verlustbehaftet, dass man quasi gar nicht nachbearbeiten könnte, ist total übertrieben.
Ansichtssache - oder besser noch - eher eine Frage des Anspruchs

Ich habe hunderte RAW-Entwicklungen gegen ein fertiges Jpeg OOC betrachtet, bewertet und beurteilt und für mich die finale Entscheidung getroffen in Raw zu fotografieren, weil

- bei Schärfung die Abrisse im Jpeg zu stark waren (schnell Lichthöfe entstanden)
- bei Aufhellung von Schatten zu viel Rauschen entstand
- der Weißabgleich nicht sauber nachgeregelt werden kann
- die Belichtung nicht so umfangreich nachbearbeitet werden kann (Lichter und Schatten nicht zu retten waren)

Einfach, weil die Bilder nach der RAW-Entwicklung "sauberer", "schärfer" und "feiner" vorlagen.

Zugegeben, mit LR musste ich auch ganz schön rumfummeln, um einigermaßen akzeptable Fotos zu erlangen, aber mit C1 habe ich drei Presets, da bleibt ausser dem Beschnitt (der auch bei JPEG möglich wäre ohne Verluste in Kauf nehmen zu müssen) und Ausrichten nicht viel übrig

Aber wie gesagt...auch ein Frage des eigenen Anspruchs und der Art der Veröffentlichung der Bilder...

Wem aber die Einarbeitung in einen RAW-Konverter zu umfangreich ist, den würde ich deshalb nicht verurteilen, wenn er mit seinen JPEG's OOC zufrieden ist. Wichtig sei, dass der-/diejenige SEIN zufriedenstellendes Ergebnis erhält
__________________
My SmugMug-Galerie
EniD90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 12:44   #24
Foxii
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Ort: Nähe Straubing-Cham
Beiträge: 2.051
Standard AW: RAW bringt doch nichts, außer mehr Arbeit?

Zitat:
Zitat von EniD90 Beitrag anzeigen
...
unnötiges Vollzitat entfernt, scorpio

ich denk wenn es einer Profihaft macht, ist RAW jedenfalls besser, keine Frage
aber eben dann die bearbeitung, bin dann zu faul dazu zig Bilder zu bearbeiten.
außer es handelt sich um Hochzeitfotos oder ähnliches, aber z.b ein kurztrip in die Berge,und normale Landschaft fotografieren da seh ich nur geringe Unterschiede.
und für Hobbknippser reicht Jpeg völlig aus, außer die Kamera ist von Haus aus Schrott.

Geändert von scorpio (27.08.2017 um 13:11 Uhr)
Foxii ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 27.08.2017, 13:00   #25
Gast_236372
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: RAW bringt doch nichts, außer mehr Arbeit?

Zitat:
Zitat von Foxii Beitrag anzeigen
ich denk wenn es einer Profihaft macht, ist RAW jedenfalls besser, keine Frage
aber eben dann die bearbeitung, bin dann zu faul dazu zig Bilder zu bearbeiten.
außer es handelt sich um Hochzeitfotos oder ähnliches, aber z.b ein kurztrip in die Berge,und normale Landschaft fotografieren da seh ich nur geringe Unterschiede.
und für Hobbknippser reicht Jpeg völlig aus, außer die Kamera ist von Haus aus Schrott.
Vielen Dank Foxii für dein professionelles Statement zu diesem verwirrenden und durchaus komplexen Sachverhalt und nochmals Dank für deinen konsequenten Einsatz von Satzzeichen und deinem grammatikalisch korrekten, leicht verständlichen Schreibstil. Da können sich andere gerne mal 'ne Scheibe abschneiden. Vielleicht kann ein Admin das im Profi- oder Semi-Amateur-Brett anpinnen. Sorry für OT, aber das musste jetzt auch mal gesagt werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 13:12   #26
Foxii
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Ort: Nähe Straubing-Cham
Beiträge: 2.051
Standard AW: RAW bringt doch nichts, außer mehr Arbeit?

Zitat:
Zitat von yishh Beitrag anzeigen
Vielen Dank Foxii für dein professionelles Statement zu diesem verwirrenden und durchaus komplexen Sachverhalt und nochmals Dank für deinen konsequenten Einsatz von Satzzeichen und deinem grammatikalisch korrekten, leicht verständlichen Schreibstil. Da können sich andere gerne mal 'ne Scheibe abschneiden. Vielleicht kann ein Admin das im Profi- oder Semi-Amateur-Brett anpinnen. Sorry für OT, aber das musste jetzt auch mal gesagt werden.
ich leg mir nächstes mal den Duden daneben
Foxii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 13:17   #27
Oldy62
Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2009
Ort: nahe m LaPaDu
Beiträge: 2.943
Standard AW: RAW bringt doch nichts, außer mehr Arbeit?

Zitat:
Zitat von Foxii Beitrag anzeigen
ich leg mir nächstes mal den Duden daneben
Nutze einfach die Möglichkeiten deiner Tastatur aus. Das reicht.
Zitat:
Landschaftsaufnahmen wenn ich mal so nen Urlaubstrip mache,mache ich jetzt nur noch als Jpeg, sind nicht so flau wie RAW, und viel knackiger.
bedeutet kaum Arbeit.
Der Satz zeigt sehr deutlich, das du nicht verstanden hast, was RAW ist.
Zitat:
"nicht so flau wie RAW"
Au Mann.
__________________
Achtung: Meine Bilder rauschen, dass es einer Sau graust, sind daher leidlich unscharf bis zur Nichterkennung des Hauptmotivs und grundsätzlich grandios gegen den foreneigenen Wind geschifft.
Bitte nur anschauen / kommentieren, wenn man das alles ohne Herzklabaster ertragen kann. Für Risiko und Nebenwirkungen fragen sie Ihren Moderator oder auch nicht.
Oldy62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 13:26   #28
ASretouch
Gesperrter Account
 
Registriert seit: 18.08.2012
Ort: B-W Progr.: Ps,Lr, C1
Beiträge: 12.488
Standard AW: RAW bringt doch nichts, außer mehr Arbeit?

Wieso den mehr Arbeit - mehr Spaß!
Fotografieren ist malen mit Licht und ein Raw + Rawkonverter bietet ein Werkzeug diesen Spaß auf die Spitze zu treiben.
Aber klar, man kann auch einem Maler sein Handy reichen und sagen: da nimms auf, ist präziser und macht keine Arbeit.

Edit: Meine Kamera ist auf nur Raw eingestellt und ich habe mir noch nicht einmal angeschaut wie gelungen die Jpegs sind.

Geändert von ASretouch (27.08.2017 um 14:29 Uhr)
ASretouch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 13:50   #29
Foxii
Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2005
Ort: Nähe Straubing-Cham
Beiträge: 2.051
Standard AW: RAW bringt doch nichts, außer mehr Arbeit?

ich hab RAW verstanden
aber trotzdem muß nicht alles RAW sein, das ist meine
Einstellung dazu.
Foxii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 13:58   #30
Lichtnutzer
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2016
Ort: Putlitzer Heide
Beiträge: 1.327
Standard AW: RAW bringt doch nichts, außer mehr Arbeit?

Zitat:
Zitat von Foxii Beitrag anzeigen
ich hab RAW verstanden
das glaube ich nicht

oder wie soll das Zitat hier drunter dazu passen?

Zitat:
Zitat von Foxii Beitrag anzeigen
Landschaftsaufnahmen wenn ich mal so nen Urlaubstrip mache,mache ich jetzt nur noch als Jpeg, sind nicht so flau wie RAW, und viel knackiger. bedeutet kaum Arbeit.
Lichtnutzer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
jpg , nutzen , raw


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:27 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren