DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2018, 11:52   #1
mirrob
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 57
Standard Xnview und Raw

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hi, ich nutze Xnview zur schnellen Durchsicht meiner Bilder. Xnview zeigt die Original Raw Bilder, berücksichtigt aber nicht die .xmp bzw. .dop "sidecar files". Kann man das ändern?

Gruß Michael
mirrob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 13:22   #2
Karl Günter Wünsch
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 8.418
Standard AW: Xnview und Raw

Zitat:
Zitat von mirrob Beitrag anzeigen
Hi, ich nutze Xnview zur schnellen Durchsicht meiner Bilder. Xnview zeigt die Original Raw Bilder, berücksichtigt aber nicht die .xmp bzw. .dop "sidecar files". Kann man das ändern?

Gruß Michael
Nein, Xnview zeigt nur die eim RAW eingebetteten Vorschaubilder, .xmp oder .dop bedeutet ja parametrische RAW Entwicklung in einem anderen Programm, damit kann XNview überhaupt nichts mit anfangen!
Karl Günter Wünsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 14:28   #3
mirrob
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 57
Standard AW: Xnview und Raw

Zitat:
Zitat von Karl Günter Wünsch Beitrag anzeigen
Nein, Xnview zeigt nur die eim RAW eingebetteten Vorschaubilder, .xmp oder .dop bedeutet ja parametrische RAW Entwicklung in einem anderen Programm, damit kann XNview überhaupt nichts mit anfangen!
Ja, das habe ich befürchtet. Was wäre denn ein Workflow zum schnellen Betrachten der provisorisch schon mal entwickelten Bildern. Um dann bei Bedarf später nach Sichtung die wenigen lohnenswerten Bilder sorgfältig zu entwicklen? Bisher habe ich immer jpgs erstellen lassen, diese dann bewertet usw. Proprietäre Datenbanken kommen für mich nicht in Frage.
mirrob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 14:33   #4
Karl Günter Wünsch
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 8.418
Standard AW: Xnview und Raw

Zitat:
Zitat von mirrob Beitrag anzeigen
Ja, das habe ich befürchtet. Was wäre denn ein Workflow zum schnellen Betrachten der provisorisch schon mal entwickelten Bildern. Um dann bei Bedarf später nach Sichtung die wenigen lohnenswerten Bilder sorgfältig zu entwicklen? Bisher habe ich immer jpgs erstellen lassen, diese dann bewertet usw. Proprietäre Datenbanken kommen für mich nicht in Frage.
Tja, dann darfst Du nicht mit parametrischen RAW-Entwicklern arbeiten, oder alle RAW als erstes als TIFF16 abspeichern und alle Änderungen daran machen, ist zwar deutlich schlechter von der Qualität wenn Du nochmal an die Belichtung, Weissableich oder Kontrast ran musst (denn die parametrischen RAW-Konverter haben sich nicht ohne Grund durchgesetzt), aber den Preis musst Du dann halt zahlen.

Ich nutze deswegen das Lightroom-Abo, da habe ich den ganzen Tullus nicht, LR zeigt mir immer was ich am Bild getan habe auch im Web oder auf dem Tablet oder halt in der Bibliotheksübersicht...
Karl Günter Wünsch ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.05.2018, 15:20   #5
Desas
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 4.422
Standard AW: Xnview und Raw

Zitat:
Zitat von mirrob Beitrag anzeigen
Was wäre denn ein Workflow zum schnellen Betrachten der provisorisch schon mal entwickelten Bildern.
Öh, was spricht dabei gegen deinen Lieblingsbildbetrachter (XnView)?
__________________
I understand, Sam. I know exactly how you feel … so I brought you a bottle of barley water. (Mr. Helpmann)
Desas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 17:17   #6
kdww
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2013
Beiträge: 3.063
Standard AW: Xnview und Raw

Das er die "provisorische" Entwicklung, was auch immer das ist nicht sieht.
Vielleicht andersherum rangehen, ordentlich mit XNview die Leichen rausschmeissen und dann den RAW Converter der Wahl benutzen.
kdww ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 17:25   #7
Desas
Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2011
Beiträge: 4.422
Standard AW: Xnview und Raw

Wie entwickelt ihr denn eure Bilder? Sind die nach der Entwicklung bis zur Unkenntlichkeit entstellt?
__________________
I understand, Sam. I know exactly how you feel … so I brought you a bottle of barley water. (Mr. Helpmann)
Desas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 18:38   #8
Bezier
Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2009
Beiträge: 935
Standard AW: Xnview und Raw

Zitat:
Zitat von mirrob Beitrag anzeigen
Was wäre denn ein Workflow zum schnellen Betrachten der provisorisch schon mal entwickelten Bildern. Um dann bei Bedarf später nach Sichtung die wenigen lohnenswerten Bilder sorgfältig zu entwicklen? .
Die eingebetteten Bilder, die Dir XnView anzeigt, sind doch genau "provisorisch entwickelte Bilder" (und je nach Kamera sogar deutlich mehr als nur "provisorisch"). Was reicht denn daran für eine schnelle Betrachtung nicht aus? Ich verstehe wohl Dein Problem irgendwie nicht richtig.

Gruss
Bezier
Bezier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2018, 21:55   #9
mirrob
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 07.11.2008
Beiträge: 57
Standard AW: Xnview und Raw

Zitat:
Zitat von Bezier Beitrag anzeigen
Die eingebetteten Bilder, die Dir XnView anzeigt, sind doch genau "provisorisch entwickelte Bilder" (und je nach Kamera sogar deutlich mehr als nur "provisorisch"). Was reicht denn daran für eine schnelle Betrachtung nicht aus? Ich verstehe wohl Dein Problem irgendwie nicht richtig.

Gruss
Bezier
Eben um Leichen rauszuschmeissen. Teilweise unglaublich was z.B. DXO noch aus den Bildern rausholt. Das ahnt man auch mit Erfahrung aus den eingebetteten jpgs nicht immer. Aber ok, ihr habt meine Vermutung bestätigt, das da kein Weg ist. bleibe ich also bei meinem bewärten Workflow.
mirrob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 11:27   #10
Release Candidate
Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 2.031
Standard AW: Xnview und Raw

Zitat:
Zitat von mirrob Beitrag anzeigen
Aber ok, ihr habt meine Vermutung bestätigt, das da kein Weg ist. bleibe ich also bei meinem bewärten Workflow.
Im XMP stehen ja nur 'Anweisungen' bzw. Parameter fuer das jeweilige Programm (eben z.B. DXO), ein anderes Programm kann diese entweder anders oder gar nicht interpretieren. Oder anders gesagt: nur DXO (das jeweilige Programm) zeigt das Raw mit dem XMP 'richtig' an.

XMP ist uebrigens eine ganz normale (XML) Textdatei, die man mit jedem Texteditor (XML Editor) ansehen kann.

FastRawViewer ist - mit etwas Erfahrung, die man beim Benutzen bekommt - relativ brauchbar um abzuschaetzen, was man noch aus dem Raw 'herausbekommen' kann.
Release Candidate ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aufräumen , raw , workflow , xnview


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren