DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Handel > DSLR-Forum Aktionsangebote > PixelfotoExpress. Das Fachlabor.

Hinweise



Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.06.2012, 11:21   #1
PixelfotoExpress
Aktionspartner und Forumsponsor
 
Registriert seit: 16.05.2011
Ort: Dresden
Beiträge: 136
Frage Information: Der Unterschied zwischen Großlabor und Fachlabor

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Da viele Fotografen immer wieder gern Fotolabore miteinander vergleichen, möchten wir hierfür gern ein paar Hintergrundinformationen bereitstellen und die Frage beantworten:

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Großlabor, wie z.B. Cewe und einem Fotofachlabor wie PixelfotoExpress?


--- Großlabor ---

In einem Großlabor werden eure Bilder vollautomatisch verarbeitet und entwickelt. Die Maschinen sind auf hohe Leistung getrimmt und belichten viele 100 Bilder in der Minute aus. Oftmals steckt hinter verschiedenen Fotodienstleistern ein und dasselbe Großlabor. Mitarbeiter sorgen dafür, dass alle Maschinen innerhalb festgelegter Spezifikationen arbeiten. Es ist nicht möglich, dass per Hand in die Bildparameter eingegriffen wird, um z.B. Farbstiche zu reduzieren oder die Helligkeit anzupassen. Oftmals werden automatische Bildkorrekturverfahren angewandt, die bei vielen Fotos auch halbwegs brauchbare Ergebnisse erzielen. Automatische Korrekturen nehmen immer eine automatische Tonwertkorrektur vor, erhöhen Sättigung, Kontrast und Schärfe. Der Vorteil ist in erster Linie der günstige Preis der Produkte, da mit relativ wenigen Mitarbeitern produziert werden kann und der Einkauf des benötigten Materials in großen Mengen erfolgt. Zur größten Kundengruppe gehören Privatpersonen, die Wert auf den günstigen Preis Ihre Bilder legen und dank automatischer Korrektur wenig Zeit in die vorhergehende Bildbearbeitung investieren müssen.

--- Fachlabor ---

In einem Fotofachlabor steht die Qualität des fertigen Bildes im Vordergrund. Verwendet werden meist hochwertigere Fotopapiere und Chemikalien, die engere Toleranzen aufweisen und daher etwas mehr Zeit für die exakte Abstimmung in Anspruch nehmen. Außerdem werden alle Bilder per Hand in die Maschine eingelesen. Zuallererst sorgt ein Mitarbeiter aber mithilfe von speziellen Messgeräten für die ordnungsgemäße Farb-Kalibrierung 'seiner' Maschine. Da sich eine Laborantin meist um eine spezielle Papieroberfläche kümmert, kennt sie die Besonderheiten ihrer Maschine sehr genau. Für den Kunden ist es außerdem einfacher, den richtigen Ansprechpartner zu finden, sollte er einmal Fragen zu seinen Bildern haben oder spezielle Wünsche äußern wollen.

Nach dem Eintreffen des Bildmaterials werden die Bilder in einer 6-er Gruppe auf dem Monitor dargestellt. Da der Kunde bei seiner Bestellung vermerkt hat, ob er eine manuelle, eine automatische oder überhaupt keine Korrektur wünscht, kann die Laborantin vom Auftragszettel ablesen, ob sie eine Anpassung der Bildparameter vornehmen soll, oder ob der Kunde das Bild bereits selbst umfassend bearbeitet hat. Ist eine manuelle Korrektur gewünscht, kann die Laborantin für jedes einzelne Bild Helligkeits- und Farbwerte korrigieren.

Die Bilder werden zur Ausbelichtung schließlich an die Maschine übertragen und im Anschluss - sicher verpackt - innerhalb eines Werktages nach Auftragseingang an den Kunden versendet. Der große Vorteil an einem Fachlabor ist eindeutig die Qualität der ausbelichteten Bilder und der zuverlässige Service, der dem Kunden geboten wird. Die größte Kundengruppe sind Berufsfotografen, Fotostudios und Werbeagenturen, die ihren Kunden die bestmögliche Qualität garantieren wollen.


Wir hoffen, dass wir mit dem Beitrag ein wenig Licht ins Dunkel bringen konnten, weshalb sich Preis- und Qualitätsunterschiede zwischen einzelnen Fotolaboren ergeben.


Viele Grüße
Euer PixelfotoExpress-Team
__________________
PixelfotoExpress. Das Fachlabor.

Tübinger Str. 2, 01189 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 - 40 42 40


info@pixelfotoexpress.de
www.pixelfoto-express.de

PixelfotoExpress auf Facebook

Geändert von PixelfotoExpress (13.06.2012 um 18:52 Uhr)
PixelfotoExpress ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 10:10   #2
tulper
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 489
Standard AW: Wissenswert: Der Unterschied zwischen Großlabor und Fachlabor

Es gibt ja eine Vielzahl von Ausgabemedien: Heute spricht man oft nur noch davon, die Fotos auszudrucken, ich bin aber nach wie vor ein Anhänger klassisch entwickelter Fotos. Der Fotograf im Fotostudio vor Ort sagt, Drucke seien heute besser - und ich kann es nicht einschätzen.
Darum meine Anfrage:
Was sind die generellen (Qualitäts-)Unterschiede zwischen Ausbelichtungen und Drucken? Ist es vor allem eine Frage des Geschmacks oder auch der Mode?
Ich freue mich auf eine Antwort und hoffe, dass ich meine Frage an der richtigen Stelle gestellt habe.
tulper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 22:03   #3
f.da Cat
Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2012
Beiträge: 13
Standard AW: Wissenswert: Der Unterschied zwischen Großlabor und Fachlabor

Der eindeutige Vorteil den du bei entwickelten Bildern hast, ist die lange Haltbarkeit. Ein Archivfester SW Barytabzug hält bei konstanter Lagerung minimum seine 100 Jahre. Für eine Restaurierungsdokumentation z.B. ist das Standart. Genau wie Farbdias.
Du wirst also möglicherweise keinen grossen Unterschied zwischen einem guten Druck und einem ausbelichtetem Bild sehen, nach 20 Jahren ist die richtige Wiedergabe beim Druck eher Glückssache.
f.da Cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2020, 08:46   #4
BartClaessen
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2012
Beiträge: 1.827
Standard AW: Wissenswert: Der Unterschied zwischen Großlabor und Fachlabor

Zitat:
Zitat von tulper Beitrag anzeigen
Was sind die generellen (Qualitäts-)Unterschiede zwischen Ausbelichtungen und Drucken? Ist es vor allem eine Frage des Geschmacks oder auch der Mode?
Ich freue mich auf eine Antwort und hoffe, dass ich meine Frage an der richtigen Stelle gestellt habe.
Ich würde heute nicht mehr sagen, dass die beiden Verfahren "besser" oder "schlechter" sind. Für mich sind sie einfach nur anders.
Es ist so, dass der Druck ein gerastertes Verfahren ist, während die Belichtung kein Raster aufweist. Manche formulieren das so, dass die einzelnen "Druckpunkte miteinander verschmelzen", was für den ein oder anderen zu einem harmonischeren Gesamteindruck führt. Übergänge sind weicher und die Tonwertabstufungen zeigen das auch.
Da kann kein einfacher Vierfarb-Tintenstrahler mithalten (siehe z.B. weiche Übergänge im blauen Himmel, wo dann die sogenannten Treppchen entstehen). Ein Drucker mit mehr Tinten (in den meisten Laboren kommen zwischen 9 und 12 Pigmenttinten zum Einsatz) ist da schon deutlich feiner abgestuft und kommt da (gerade mit hohen Druckauflösungen) gut mit. Vorteil des Drucks ist der bessere Schwarzwert. Dieser leichte Grauschleier, den viele aus der Belichtung kennen, fehlt dann dementsprechend, was manche gerade bei S/W-Drucken sehr mögen.
BartClaessen ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.12.2020, 20:19   #5
Demm
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2014
Ort: Aue
Beiträge: 269
Standard AW: Information: Der Unterschied zwischen Großlabor und Fachlabor

Kann es jedem nur empfehlen mit PixelfotoExpress zu drucken.

Ich habe für meine Familie einen Fotokalender erstellt, in dreifacher Ausführung.
Heute einen Anruf bekommen, dass der Dezember kein Bild enthält und ob das so sein soll.
Nein um Gottes willen da ist mir ein Fehler unterlaufen.

Bei einer Großdruckerei werden die Daten direkt auf den Drucker geladen und gut.

Danke noch einmal und alles Gute ans Team.
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: posa5---JoergHH1---doubledare---eyetrap---Paule 79---tgutgu---sunrock...usw



https://www.flickr.com/photos/143410148@N08
Demm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2020, 09:15   #6
PixelfotoExpress
Aktionspartner und Forumsponsor
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.05.2011
Ort: Dresden
Beiträge: 136
Standard AW: Information: Der Unterschied zwischen Großlabor und Fachlabor

Zitat:
Zitat von Demm Beitrag anzeigen
Kann es jedem nur empfehlen mit PixelfotoExpress zu drucken.

Ich habe für meine Familie einen Fotokalender erstellt, in dreifacher Ausführung.
Heute einen Anruf bekommen, dass der Dezember kein Bild enthält und ob das so sein soll.
Nein um Gottes willen da ist mir ein Fehler unterlaufen.

Bei einer Großdruckerei werden die Daten direkt auf den Drucker geladen und gut.

Danke noch einmal und alles Gute ans Team.
Vielen Dank für das positive Feedback! Deswegen steht Service für uns mit an erster Stelle! Wir wünschen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute!
__________________
PixelfotoExpress. Das Fachlabor.

Tübinger Str. 2, 01189 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 - 40 42 40


info@pixelfotoexpress.de
www.pixelfoto-express.de

PixelfotoExpress auf Facebook
PixelfotoExpress ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Handel > DSLR-Forum Aktionsangebote > PixelfotoExpress. Das Fachlabor.
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.

...

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de