DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2020, 19:48   #1
DavidHayter
Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 62
Standard Canon EOS RP oder R6 als Nachfolger der 6D?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

ich möchte meine 6D (Mark I) und die Sigma Festbrennweiten los werden, weil sie für mich für Wandern/Urlaub/Ausflüge schlicht zu groß und zu schwer sind.

Ich fotografiere hauptsächlich sowohl auf Reisen (Städtetrips und auch Natur, z.B. beim Wandern) als auch Portrait/Familie.

Ich hatte kurzzeitig eine RP ausgeliehen und war auf den ersten Blick begeistert vom EVF, dem geringen Gewicht, dem Tocuh&Drag-AF-Punkt während man "angelegt" hat usw., konnte sie allerdings nicht ausgiebig testen. Die Spezifikationen der R6 sehen aber auch äußerst interessant für mich aus.


Was aus meiner Sicht für die R6 spricht:
  • Die Fähigkeiten bei wenig Licht und der IBIS sehen sehr interessant aus, da ich fast ausschließlich AL fotografiere
  • Die Wetterfestigkeit könnte auf Wanderungen praktisch sein
  • Der größte Pluspunkt ist wohl der AF und vor allem in Bezug auf den besseren Eye AF. Die Testvideos dazu sehen sehr beeindruckend aus (ist ja anscheinend der gleiche wie in der R5). Mein Kind kann noch nicht laufen, ich habe aber Angst, dass der AF der RP nicht hinterherkommt, sobald es mal anfängt herumzurennen. Hat vielleicht jemand schon Erfahrungen gemacht in solchen Situationen mit der RP?


Was aus meiner Sicht aber gegen die R6 spricht:
  • Der Preis. Schlicht und ergreifend. Ich bin Hobbyfotograf und denke nicht, dass ich jemals Geld damit verdienen werde. Für den Preis des R6-Bodys bekomme ich bei der RP ja noch die Objektive (siehe unten), Ersatzakkus usw. dazu. Das Budget ist auch auf die R6 anpassbar, aber die Frage ist schlicht, ob es sich für mich überhaupt lohnt.
  • Die Größe und das Gewicht sind ja kaum eine Verbesserung zur 6D, die Objektive wären allerdings etwas leichter (siehe unten)
  • Ich sehe es nicht kommen, dass ich das Geld für diese tollen RF L Objektive auf den Tisch lege. Abgesehen vom Preis sind die ja auch ziemlich groß und schwer. Ich habe hauptsächlich ein Auge auf das RF 35 und das im Herbst (?) erscheinende RF 85 f2 geworfen. Lohnt es sich überhaupt die R6 mit diesen beiden günstigeren Objektiven zu betreiben? In ferner Zukunft könnte ich mir vielleicht noch das RF 24-70mm F2.8L vorstellen.


Dass es entweder die RP oder die R6 wird steht für mich fest, also bitte keine Vorschläge für andere Bodies.

Wie ihr seht bin ich ziemlich zwiegespalten und wäre für euren Rat dankbar
__________________
Erfolgreich gehandelt mit Maurice_HH, Preciosa, egalrub, trvinh20, vintage.strat, RobaFresca, loveisapinkcake, luckybeaker, Libelle, funkendratzer, wulfzack, technodj23, phil650, masu_hh, Toi-Elbi, t-cat, Peterpan74, JKuehl, Alpinchen, leonidmclord, wgdiabolo, Moses85, nessi456, Vlad-Tsepesh, DungeonKeeper1, zenit, stockwerk, Ritzibi, matt.rockt, kurumba03, maeggs, tobi.w, Fotobigtom, NirabFX, A346, Hardy Meyer und viele mehr.

Geändert von DavidHayter (01.08.2020 um 19:55 Uhr)
DavidHayter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 19:53   #2
mapr
Moderator
 
Registriert seit: 02.07.2012
Ort: Nähe Hof/Oberfranken
Beiträge: 686
Standard AW: Canon EOS RP oder R6 als Nachfolger der 6D

Canon -> *schieb*
__________________
Moderation grün, private Meinung schwarz
mapr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 20:59   #3
huxtebude
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Gießen/Koblenz
Beiträge: 2.254
Standard AW: Canon EOS RP oder R6 als Nachfolger der 6D?

Hallo David,

nachdem was du schreibst, habe ich den Eindruck, möchtest du die R6 haben.
Dann nimm die. Ganz einfach. Du musst es doch nicht rational begründen.
Wieso schreibst du, dass du damit nie Geld verdienen wirst? Ist das Voraussetzung? Aus meiner Sicht nicht.
Solange es dir Spaß macht, ist es doch gut.

Grüße
Florian
huxtebude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 21:05   #4
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.499
Standard AW: Canon EOS RP oder R6 als Nachfolger der 6D?

Zitat:
Zitat von DavidHayter Beitrag anzeigen
Dass es entweder die RP oder die R6 wird steht für mich fest, also bitte keine Vorschläge für andere Bodies.
Was ist mit der R? Kommt die überhaupt nicht in Frage?
__________________
Canon EOS R + RP + 600D / 18-55 STM + 50 1.8 STM + 24-70 2.8L II USM + 24-85 1:3.5-4.5 / Tamron AF 70-300 4-5.6 VC
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

»Aus dem Hintergrund müsste Rahn schiessen – Rahn schiesst – Toooooor!« Ja, das Leben kann so einfach sein!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: Reisbrei; Christian-NRW; tomhilde und 20 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 01.08.2020, 21:23   #5
muko
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2020
Beiträge: 19
Standard AW: Canon EOS RP oder R6 als Nachfolger der 6D?

Da du ja nicht den Rat für andere Bodys willst, erzähle ich einfach mal meine Geschichte.
Ich hatte zuvor Canon APSC und diverse Objektive und bin dann auf Grund der Adaptierbarkeit zur RP gewechselt. Vor ca. einem Jahr war das. Zwei Monate später lief mein Kind und würde immer schneller und schneller. Da sah die RP irgendwann alt aus. Der AF ist gut, aber Kinder mit ihren abrupten Bewegungsänderungen auch der Endgegner. Ich hatte als einziges RF Objektiv das 35 1.8. Ansonsten als "Immerdrauf " ein Tamron 24-70 2.8 mit Adapter. Die ", weil das alles Andere als toll war, aufgrund der Gewichtsverteilung. So ein schweres Glas nochmal 2 cm weiter vor die Kamera geschoben, war nicht praktikabel. Low Light war auch nicht gerade der Hammer. Klar, besser als die 500D und die 70D, aber für Vollformat, nicht so cool. Musst dir also überlegen, ob du dein Kind dauernd anblitzen willst.
Ich habe mich damals wegen meiner ganzen Canonlinsen gegen einen Markenwechsel entschieden, was aus heutiger Sicht ein Fehler war.
Ich hätte dann überlegt auf die R oder R6 und das RF 24-105 zu wechseln, um dann doch noch hin und wieder EF Glas zu adaptieren. Wenn man sich dann aber einfach mal überlegt, was man langfristig an RF Objektiven haben will und was die kosten, wird einem ganz anders. Ich habe mir dann doch eine Sony A7III gekauft und was soll ich sagen.... Spielendes Kind, kein Thema. Isorauschen um Welten!! besser. Objektive deutlich günstiger und von der Auswahl deutlich besser. Auch das einzige offene Protokoll, sodass der Drittanbietermarkt auch echt groß ist. Dazu muss ich aber sagen, dass man immer wieder hört, dass die AF Performance mit Sony Glas besser ist.
Alles in allem ist das Sony System P/L mäßig deutlich besser. Und adaptierte Gläser sind halt keine Lösung. Die R5 und die R6 sind mit Sicherheit der Hammer, aber kosten auch ne Stange Geld. Gleiches gilt für das überlasse RF Glas, was glaube ich so ziemlich das beste ist, was man für Geld Kaufen kann, aber auch extrem Teuer und noch ohne günstige Alternativen. Von der RP würde ich wegen AF und Isorauschen abraten. R6 musst du wissen, ob du so viel Geld ausgeben willst, wert ist sie es bestimmt. Oder du guckst vllt. doch nochmal über den Tellerrand.

Geändert von muko (01.08.2020 um 21:35 Uhr)
muko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 22:36   #6
DavidHayter
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.09.2008
Beiträge: 62
Standard AW: Canon EOS RP oder R6 als Nachfolger der 6D?

Zitat:
Zitat von huxtebude Beitrag anzeigen
nachdem was du schreibst, habe ich den Eindruck, möchtest du die R6 haben.
Dann nimm die. Ganz einfach. Du musst es doch nicht rational begründen.
Natürlich möchte ich sie haben. Noch lieber hätte ich eine R5, oder einen Tesla, oder auch ein Eigenheim mit Pool Ich denke schon, dass es nicht verkehrt ist, es rational zu begründen, warum man in meiner Situation die R6 statt der RP kaufen sollte und ob die RP nicht vielleicht doch vollkommen ausreichend wäre. Die knapp 1.500€, die man mit der RP spart kann man dann halt zB gut in Urlaub mit schönen Fotomotiven investieren.

Zitat:
Zitat von huxtebude Beitrag anzeigen
Wieso schreibst du, dass du damit nie Geld verdienen wirst? Ist das Voraussetzung?
Natürlich nicht, nur stellt sich für mich halt die Frage, ob die R6 für mich als Amateur nicht schlicht Overkill ist.



Zitat:
Zitat von Wackelpudding3000 Beitrag anzeigen
Was ist mit der R? Kommt die überhaupt nicht in Frage?
Wenn ich das richtig sehe, erhalte ich mit der R ja nicht das, was mich an der R6 am meisten reizt (der verbesserte Eye AF und die Lowlight-Fähigkeiten).
__________________
Erfolgreich gehandelt mit Maurice_HH, Preciosa, egalrub, trvinh20, vintage.strat, RobaFresca, loveisapinkcake, luckybeaker, Libelle, funkendratzer, wulfzack, technodj23, phil650, masu_hh, Toi-Elbi, t-cat, Peterpan74, JKuehl, Alpinchen, leonidmclord, wgdiabolo, Moses85, nessi456, Vlad-Tsepesh, DungeonKeeper1, zenit, stockwerk, Ritzibi, matt.rockt, kurumba03, maeggs, tobi.w, Fotobigtom, NirabFX, A346, Hardy Meyer und viele mehr.
DavidHayter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 22:38   #7
huxtebude
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Gießen/Koblenz
Beiträge: 2.254
Standard AW: Canon EOS RP oder R6 als Nachfolger der 6D?

Sorry, aber alle Canon EF Linsen funktionieren ohne Probleme am RF System. Sogar besser, wie man hier oft liest. Und dass es da keine Linsenauswahl gäbe, kann mir keiner erzählen.
Abgesehen davon steht doch fett oben, dass nur diese zwei Kameras in Frage kommen.

Grüße
Florian
huxtebude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 22:43   #8
huxtebude
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Gießen/Koblenz
Beiträge: 2.254
Standard AW: Canon EOS RP oder R6 als Nachfolger der 6D?

Hallo David,

am besten nimmst du sie beide mal in die Hand, sobald die R6 beim Händler vor Ort verfügbar ist und entscheidest dann.
Wenn du sie wirklich haben möchtest und dann einen Kompromiss als Alternative nimmst, schielst du vielleicht doch ständig zur R6 und hast am Ende beide
Aber klar, man muss natürlich immer abwägen und Prioritäten setzen. Wichtig ist, dass man am Ende Spaß dran hat.

Grüße
Florian
huxtebude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 22:48   #9
Sushirunner
Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2013
Beiträge: 936
Standard AW: Canon EOS RP oder R6 als Nachfolger der 6D?

Zitat:
Zitat von muko Beitrag anzeigen
Ich habe mir dann doch eine Sony A7III gekauft und was soll ich sagen.... Spielendes Kind, kein Thema. .
Das ist aber auch vom Objektiv abhängig. Mit dem Tamron 28-75 2.8 konnte ich gestern bei meiner auf mich zu rennenden Nichte kaum Treffer landen mit dem Eye Af. Lock On Tracking dagegen war etwas besser.

Man müsste mal auf YouTube nach Real Life Tests der R6 schauen bzw mal die ausführlichen Tests von DpReview abwarten. Ich finde die ehrlich gesagt als Sony-User, der von Canon kam und noch EF daheim hat, auch sehr spannend

Geändert von Sushirunner (01.08.2020 um 22:51 Uhr)
Sushirunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2020, 23:07   #10
cybertoman
Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2009
Beiträge: 63
Standard AW: Canon EOS RP oder R6 als Nachfolger der 6D?

Zitat:
Zitat von DavidHayter Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Ich fotografiere hauptsächlich sowohl auf Reisen (Städtetrips und auch Natur, z.B. beim Wandern) als auch Portrait/Familie.
Für "Familie" auf "Reisen" heißt doch: Mittagssonne, Strand, Kind(er) + Hund in der Bewegung, teilweise im Schatten von DLRG-Turm. Da braucht man AF, DR und Wetterschutz von feinstem.
cybertoman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:45 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren