DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2014, 17:22   #11
kerbholz
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2013
Beiträge: 977
Standard AW: Welches Weitwinkelobjektiv für die EOS 6D?

bevor du dich auf das 14er samyang stürzt, lass dir gesagt sein, das es zwar wahnsinnig scharf ist

ABER

- die farben sind nicht das was dir eine gute canon-linse bieten kannn
- die verzeichnung ist stark kissenförmig/ ungleichmässig und schreit
nach korrektur (habe ein profil für LR aber dadurch verliert man
natürlich wieder WW)
- es ist relativ schwer und klumpig
- hat kein AF

ich habe alle benannten Objektive aber ich kann dir von vornherein sagen,
das dich das canon 15mm Fish oder das Voigtländer 20 glücklicher machen
kerbholz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 18:27   #12
Niggoh
Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Nürnberg
Beiträge: 712
Standard AW: Welches Weitwinkelobjektiv für die EOS 6D?

Für Sternenhimmel taugt das Samyang 14 II auf jeden Fall. Da stört die kissenförmige Verzerrung in den meisten Fällen nicht groß und ich finde den manuellen Fokus für diesen Einsatzbereich überhaupt nicht störend. Du musst halt suchen, wo der Unendlich-Punkt bei Deinem Objektiv ist, der hat nämlich eine ziemliche Serienschwankung. Bei mir ist es ziemlich genau in der Mitte zwischen der 3m und der Unendlich-Markierung.

Das 24-70 2.8 II ist ein traumhaftes Standardzoom, das Du sicher auch nicht bereuen wirst, sofern Du es nicht primär nur für Sternenhimmel kaufst. Für Sternenhimmel halte ich das 24 1.4 für die bessere Wahl, weil es nochmal deutlich lichtstärker ist und Du somit ein bisschen ISO sparen kannst.

Hab Dir mal ein paar Bilder mit der 6D und dem Samyang und dem 24-70 II angehängt. Bewusst unbearbeitet, nur das Raw in Lightroom konvertiert. Falls Du RAW-Dateien haben willst, kann ich Dir die ggf. schicken.

Sind jetzt alles nicht die grandiosen Motive, aber dafür genau die Kombination, die Du Dir überlegt hattest.

Das ersten beiden sind mit dem Walimex aka Samyang 14 / 2.8 bei Offenblende. Da werden halt keine Exif-Daten gespeichert, aber für die mache ich die Fotos sowieso nicht

Das dritte ist mit dem 24-70 2.8 II, ebenfalls bei Offenblende.

Von anderen Motiven gibts denke ich genug Beispielbilder vom 24-70 2.8 II, deswegen spare ich mir das mal.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2410.jpg (343,2 KB, 190x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2517.jpg (286,4 KB, 169x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2532.jpg (320,3 KB, 164x aufgerufen)
Niggoh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2014, 02:19   #13
sharkattack
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.04.2006
Beiträge: 16
Standard AW: Welches Weitwinkelobjektiv für die EOS 6D?

@JeNeu Danke für die Links, werde sie mir noch durchlesen.

@kerbholz Besten Dank für deinen kurzen Erfahrungsbericht zum Samyang. Die von dir angesprochenen Negativpunkte sind zwar nicht gerade schön, jedoch denke ich, dass sie bei der Sternenfotografie nicht allzu gross ins Gewicht fallen werden. Aber sie sind auf jeden Fall interessant, wenn man das Objektiv auch mal für andere Aufnahmen benutzen möchte.
Du empfiehlst mir ja das Canon 15mm Fisheye. Mir persönlich gefällt allerdings der Fisheye Look nicht gerade gut. Und wenn man die Verzerrungen per Software entfernen lässt geht ja auch WW verloren und die Qualität wird auch etwas nachlassen, oder?

@Niggoh Vielen Dank auch dir für deinen Erfahrungsbericht und das du dir die Mühe gemacht hast ein paar Bilder hochzuladen.
Das 24-70mm habe ich mir heute zu einem guten Preis bestellt. Beim Samyang bin ich immer noch am überlegen. Die Bilder gefallen mir sehr gut, vor allem das grün im ersten Bild wirkt toll. Woher kommt das grüne Licht?
Das 24 1.4 ist sicherlich von der Lichtstärke her sehr gut, allerdings auch nicht gerade zum Schnäppchenpreis erhältlich.
__________________
Canon EOS 6D
Canon EF 24-105mm f/4,0 L IS USM
Canon EF 100mm f/2,8L IS USM Macro
Canon EF 70-200mm f/2,8 L IS II USM
sharkattack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2014, 07:09   #14
Niggoh
Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Nürnberg
Beiträge: 712
Standard AW: Welches Weitwinkelobjektiv für die EOS 6D?

Das Grüne ist ein Polarlicht. Aber da auch viele Sterne zu sehen sind...
Niggoh ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 25.03.2014, 09:52   #15
trubbert
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: Klosterneuburg
Beiträge: 12
Standard AW: Welches Weitwinkelobjektiv für die EOS 6D?

Auf den Berggigipfel schleppe ich kein Samyang (und auch keine 6D) :-) Aber jedem sein eigenes Konditionstraining...
Alternative: APS-C Body, EF40 und stacken. Leicht, kostengünstiger und leichter als ein VF-WW (vom Body ganz zu schweigen) und unschlagbare Auflösung... :-)
trubbert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2014, 11:35   #16
RienSte
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2010
Ort: im Salzburgerland
Beiträge: 1.153
Standard AW: Welches Weitwinkelobjektiv für die EOS 6D?

Naja, zwischen 14mm KB und 40mm APS-C liegt aber schon ne kleine Welt...

Zum Thema "Schleppen" sag ich jetzt mal nichts... Wer eine 6D+14mm nich auf einen Berg "schleppen" kann... achso... ich wollte dazu ja nix sagen
__________________
Grüße,
Stephan

Canon EOS 70D + Canon 10-18 + Sigma 17-50 + Canon 50 STM + Canon 70-200 f/4.0 L IS USM + Canon Speedlight 580 EX II
RienSte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2014, 11:39   #17
kulatosta
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2012
Ort: Landkreis Nürnberg
Beiträge: 43
Standard AW: Welches Weitwinkelobjektiv für die EOS 6D?

Hallo,

wenn du bereit bist bis zu 2000€ auszugeben, kämen natürlich noch das Zeiss 18mm 3.5 oder 21 2.8 in Frage, welche mit die besten Optiken für Canon und VF sein sollen.
kulatosta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2014, 14:53   #18
sharkattack
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.04.2006
Beiträge: 16
Standard

@Niggoh Ach ja, hät ich mir ja denken können. Natürlich, ich habe die Sterne schon gesehen, aber das Polarlicht hat mich etwas abgelenkt, da ich sowas noch nie live gesehen habe.

@trubbert Ist zwar schon etwas schwer, aber geht meiner Meinung nach noch gut. Ich war schon als Kind oft wandern, da ich in den Bergen wohne. Von unserem höchsten Berg, ca. 3300m hat man echt ne tolle Aussicht und für ein paar gute Fotos schleppe ich auch gerne etwas mehr.

@kulatosta Ich werde mir definitiv das Canon EF 24-70mm f/2,8L II holen. Allerdings warte ich noch etwas, da es bald wieder cashback von Canon gibt. Zeiss habe ich mir auch schon ein paar angeschaut und Diskussionen hier im Forum verfolgt. Dabei fällt mir immer auf, dass die Meinungen recht weit ausseinander gehen. Die einen loben Zeiss in den allerhöchsten Tönen, die anderen sagen sie seien zu teuer und gar nicht viel besser als Produkte von anderen Firmen. Allerdings hat ein Bekannter von mir auch ein Zeiss und er lobt es auch als eines seiner Lieblingsobjektive. Also ne Überlegung ist es sicher wert.
__________________
Canon EOS 6D
Canon EF 24-105mm f/4,0 L IS USM
Canon EF 100mm f/2,8L IS USM Macro
Canon EF 70-200mm f/2,8 L IS II USM
sharkattack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2014, 16:22   #19
A.P.hotography
Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2013
Ort: In der Nähe von Freiburg im Breisgau
Beiträge: 211
Standard AW: Welches Weitwinkelobjektiv für die EOS 6D?

Mit dem 24-70II nächste nix verkehrt!
Ich warte bei Canon auf ein 14-24er dann würde ich mein 14er sowie das 16-35er verkaufen.
14mm sind schon sehr speziell, aber für zwischendurch doch ganz spannend.
Ansonsten bleibt ja für den Weitwinkel ja nur das 16-35. beim 17-40 finde ich die Überschneidung der Brennweiten im Vergleich zum 24-70 zu groß...
A.P.hotography ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2014, 17:02   #20
hard-hit
Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.462
Standard AW: Welches Weitwinkelobjektiv für die EOS 6D?

Zitat:
Zitat von A.P.hotography Beitrag anzeigen
beim 17-40 finde ich die Überschneidung der Brennweiten im Vergleich zum 24-70 zu groß...
Geht mir vom Grund her auch so - warum sollte man allerdings mehr Geld für weniger/gleiche Leistung ausgeben, wenn man den BW-Bereich nicht benötigt?
hard-hit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EF-S > Canon EF / EF-S - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:06 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren