DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2020, 22:16   #1
©®!
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2014
Beiträge: 2.029
Standard DSLM neu

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
liebe Leute: für mich wirds Zeit in die Zukunft zu schauen.

Ich picke derzeit im Nikon 1 System fest. Das ist zwar immer noch so gut wie es war, aber besser wirds nicht mehr werden. Ich fotografiere fast nur Tiere und ein bissl Landschaft auf dem Weg dorthin, fast immer freihand, auch bei Ansitz, weil ich die Flexibilität möchte. Sehr oft ist ein Gehäuse mit 70-300 am PeakClip am Rucksackträger, ein zweites mit 10-100 oder 6,7-13 mit PeakClip am Gürtel, das andere Objektiv im Objektivbeutel. Manchmal auch die V3 mit 70-300 am Gürtel, auch wenn ich mit dem Rad unterwegs bin.
Ich hab gedacht gehabt, dass ich bei Nikon weiter aufsteigen werde und eine Z50 kaufe und ein 200-500 hab ich sogar schon als Vorschuss angeschafft. Nur das Trumm kann ich im Gelände, wo ich Händ und Füss zum Weiterkommen brauch, weder in der Hand noch am Rucksackträger tragen.
Die Wahrheit ist also, dass ich meine Fotografier-Vorlieben damit unmöglich erfüllen kann, zu gross, zu schwer!
Ich weiss, ein bisschen kompromissbereit werd ich sein müssen.
Warum will ich von Nikon 1 weiter? Licht!!! Mit der V3 ist alles über Basis-Iso für meine Begriffe schlecht. Sogar der Unterschied von 160 zu 200 ist oft erschreckend. Fotografieren heisst nicht nur Schönwetter und manchmal würd ich auch gern abblenden können und vielleicht geht dann auch fallweise Tiere in Bewegung ...
Filmen interessiert mich nicht und selfies sind für selfish.

Kleinbild wäre schön, aber nachdem ich feststellen muss, dass ich nicht einmal mit APS-C herumkomm ....
Mein Brennweitenbereich deckt jetzt 18 - 800 ( KB) ab und soll nicht wesentlich eingeschränkt werden. Fotos meiner jetzigen Praxis seht Ihr bei flickr, aber ich will ja erweitern! Budget limitier ich nicht, ich starte mit Gehäuse und Tele und pick mir dann die Rosinen.
Sorry für den vielen Text, aber vielleicht hilfts.
Wohin schickt Ihr mich und welche Erfahrungen könnt Ihr mir ersparen?

Danke für Eure Mühe!

lg Christian

---

1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
Viecher, zu 90%, 10% Landschaft, auf dem Weg dorthin, der Rest anderes

2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
[ ] Ich werde überwiegend nur im Urlaub, auf Partys und privaten Familienfeiern fotografieren.
[ ] Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.
[ x] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z.B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen o.ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
1 x Nikon 1 V1, 2 x V3 mit Sucher und Griff, Objektive 6,7-13, 10-30, 10-100, 32, 70-300

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
______viele_______ Euro insgesamt


5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[ ] Eher nicht / ist egal
[ x] Ja, die Option ist mir wichtig (z.B. durch Wechselobjektive)

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[ ] Nein
[ x] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
Nikon Z50, Z6
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):


7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[ ] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[x ] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:
siehe oben
[x ] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.
[ ] Die Kamera soll in die Jackentasche passen.
[ ] Die Größe ist mir egal.

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?
[ ] DSLR – klassische Spiegelreflex mit Wechselobjektiven und optischem Sucher
[ x] DSLM – spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven, kein Sucher bzw. mit elektronischem Sucher
[ ] Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)
[ ] Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv
[ ] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[ x] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[ ] WLAN / Wifi
[ x] Bildstabilisierung
....[ ] im Body
....[ ] im Objektiv
[ ] Blitz-/Zubehörschuh
[ ] GPS
[ ] Mikrofoneingang
[ ] 4K-Videofunktion
[ ] Sonstiges: __________

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[ x] Fortgeschrittener

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[ x] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
[ ] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing etc.
[ ] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[ x] Betrachtung über TV, PC-Monitor, Beamer (max. 4k)
[ x] Ausbelichtung auf
....[ ] Fotopapier (Format _______)
....[ ] Fotobuch
[x ] großformatige Prints (Format___70x100_____)


Für die Fortgeschrittenen, die genauer wissen, was sie wollen ...

13. Sucher
[ ]unwichtig
[ x]wichtig
....[ x]optisch
....[ x]elektronisch



15. Folgende Objektive fände ich interessant:
[x ] lichtstarkes Zoom
[x ] Festbrennweite
[ x] Pancake
[ x] UWW (Ultraweitwinkel)
[ x] Makro
[ x] (Super-)Tele
[ ] Spezialobjektiv (z. B. Tilt/Shift, Lupenobjektiv):
©®! ist offline  
Alt 22.05.2020, 22:32   #2
Tomferatu
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2015
Beiträge: 312
Standard AW: DSLM neu

Für das 800mm KB Ende werfe ich mal 2 Alternativen ins Rennen: Fuji APS-C mit Fringer Adapter und Sigma 150-600. Mit dem TC 1.4 gingen sogar mehr als 800m. Alternativ das Fuji 100-400 mit TC 1.4.

Untenrum gibts ja dann Vielfalt.
Tomferatu ist offline  
Alt 22.05.2020, 22:36   #3
©®!
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.01.2014
Beiträge: 2.029
Standard AW: DSLM neu

danke Tomferatu!
Aber ist Fuji APS-C und die Objektive kleiner als Nikon Z50 mit 200-500?
©®! ist offline  
Alt 22.05.2020, 22:48   #4
-nikon-
Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2010
Beiträge: 2
Standard AW: DSLM neu

Ich würde die Panasonic G9 mit dem PanaLeica 100-400 empfehlen.
-nikon- ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 22.05.2020, 22:48   #5
Tomferatu
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2015
Beiträge: 312
Standard AW: DSLM neu

Für Fuji gibt es halt jede Menge native APS-C DSLM Objektive. Bei der Z50 müsstest Du die DSLR-Linsen adaptieren. Da aber beides APS-C ist, werden vergleichbare Linsen in der Größe aber vermutlich wenig unterscheiden.
Tomferatu ist offline  
Alt 22.05.2020, 22:49   #6
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.357
Standard AW: DSLM neu

Panasonic G9 oder G91 (120g leichter) mit 100-400mm Zoom.

100-400mm wiegt 985g
G91 wiegt 536g inkl. Akku
G9 wiegt 658g

Sparvariante mit Verzicht auf Ergonomie GX9 mit 407g

Cropfaktor 2, also 200-800mm

Untenrum nach Guster, da gibt es viel.

KB ist natürlich von der Bildqualität am besten, dann allerdings wenn es um Gewicht geht nicht die Z6, sondern die Z7, dann kann man das Croppotential des 46MP Sensors nutzen.

Mit einem Zoom bis 400mm geht dann schon einiges und nicht jedes Foto ist ja am Limit der Brennweite.
Wenn ich nicht ganz irre bleiben bei "800mm" immerhin noch 11 MP über.
Bis 400mm (und darüber hinaus) bist du wesentlich besser unterwegs als jetzt, oder auch mit einer Z50.

Allerdings bist du da bei Kamera (+ Adapter) zusammen mit Objektiv (je nach dem welches) auch bei ca. 2 kg oder leicht darüber.

F Objektive an der Z funktionieren sehr gut meiner Meinung nach.
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!
daduda ist offline  
Alt 22.05.2020, 22:52   #7
Tomferatu
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2015
Beiträge: 312
Standard AW: DSLM neu

Zitat:
Zitat von -nikon- Beitrag anzeigen
Ich würde die Panasonic G9 mit dem PanaLeica 100-400 empfehlen.
MFT hat halt nochmal einen Cropvorteil. Von daher sicher eine Alternative, wenn es vor allem um Wildlife geht.
Tomferatu ist offline  
Alt 22.05.2020, 23:07   #8
©®!
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.01.2014
Beiträge: 2.029
Standard AW: DSLM neu

danke Euch dreien!!
KB wär natürlich geil und DX Modus an der Z7 auch und so weiter.
Gewicht der Kamera selbst ist im Verhältnis zum meistverwendeten Tele-Objektiv fast wurscht, oder?
Aber das 200-500 hat weder von der Länge noch vom Durchmesser am Rucksackträger vernünftig Platz und ich kann mir nicht vorstellen, wie ich damit eine Stunde im Teich hocke, das Werkzeug im Anschlag. Das Objektiv allein hat 2,3 kg.

ja, wildlife

Exit mft? sonst Alternativen?

Geändert von ©®! (22.05.2020 um 23:12 Uhr)
©®! ist offline  
Alt 22.05.2020, 23:14   #9
©®!
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 09.01.2014
Beiträge: 2.029
Standard AW: DSLM neu

Zitat:
Zitat von -nikon- Beitrag anzeigen
Ich würde die Panasonic G9 mit dem PanaLeica 100-400 empfehlen.
gfallt mir, dass Du -nikon-, in Deinem ersten Beitrag Pana empfiehlst. Ich bin ja auch mit Nikon gross geworden. Zu Zeiten als man über Canon noch fast gelacht hat
©®! ist offline  
Alt 22.05.2020, 23:34   #10
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 6.357
Standard AW: DSLM neu

Zitat:
Zitat von ©®! Beitrag anzeigen
Aber das 200-500 hat weder von der Länge noch vom Durchmesser am Rucksackträger vernünftig Platz und ich kann mir nicht vorstellen, wie ich damit eine Stunde im Teich hocke, das Werkzeug im Anschlag. Das Objektiv allein hat 2,3 kg.
Deswegen hätte ich die Z7 mit einem 400er Zoom kombiniert, die sind deutlich leichter.

Es ist eine Frage der Prioritäten, vom WW bis ca. (gecropten) 600mm bist du mit so einer Lösung im Vorteil (bis Gleichstand bei 600mm) gegenüber einer mFT Lösung mit dem 100-400 Panasonic.
Bei 600 bis 800 mm profitierst du vom Cropfaktor der mFT und hast volle Auflösung mit 20MP.

mFT ist natürlich deutlich leichter und günstiger, der Sensor ist wesentlich besser als bei deiner jetzigen Kamera.
https://www.dpreview.com/reviews/ima...44939981788926
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (22.05.2020 um 23:36 Uhr)
daduda ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Systemkamera-Kaufberatung (DSLR/DSLM)
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:03 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren