DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Systemzubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2018, 18:43   #1
Arcuos
Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2005
Beiträge: 1.081
Frage Nikon MB-D16 vs. China Kopie

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

habe diesbezüglich nix gefunden (nur "biete"/"suche" Threads)...

Ich hätte gerne einen Batteriegriff (Nikon MB-D16) für meine D750... allerdings werde ich den wohl höchstens bei 5% aller Nutzungen 'dranschrauben und dafür ist mir das Nikon-Dingens einfach zu teuer.

So wurde ich bei Alibaba fündig - wird vermutlich wohl eine Kopie (?) sein...

Hat jemand von Euch schon mit sowas Erfahrung und kann mir sagen dass die 5% Nutzung damit funktionieren? (https://www.aliexpress.com/item/MB-D...629559226.html)

Ich bin sonst bei meiner Ausrüstung nicht der Pfennigfuchser, aber den Griff nutze ich sooo selten, da wäre ich über eine günstige Alternative froh.

Danke schon mal und
Grüsse
Arcuos
__________________
allerlei Fotoutensilien von Nikon, Contax, Manfrotto... genaueres hier.
...und ich warte immer noch auf den runden Sensor - das Format ohne Ecken, Hochformat kein Thema & optimale Ausnutzung der Linsenrechnung!
Arcuos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2018, 19:40   #2
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 5.463
Standard AW: Nikon MB-D16 vs. China Kopie

Die D750 ist in Sachen BG nicht sehr zickig. Vertax und Meike funktionieren tadellos. Ich nehme an, dass dein Modell ähnlich sein dürfte.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2018, 01:56   #3
GymfanDE
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2004
Ort: Penzberg
Beiträge: 9.563
Standard AW: Nikon MB-D16 vs. China Kopie

Zitat:
Zitat von Arcuos Beitrag anzeigen
und kann mir sagen dass die 5% Nutzung damit funktionieren?
Was hat das denn mit 5% oder 50% Nutzung zu tun?

Wenn die Verbindung Kamera/BG stabil genu für Deine Art der Nutzung ist (ja, ich halte meine D700+BG auch mit 200/2 nur am BG, das klappt seit fast 10 Jahren problemlos), wäre das schonmal nicht schlecht. Wenn nicht, reicht mit Pech die Vorbereitung für das allererste Bild mit BG, die Kamera landet inkl. Objektiv unsanft auf dem Boden während Du nur noch den BG in der Hand hast.

Wenn Auslöser und/oder Bedienelemente nicht zuverlässig funktionieren, ist auch das eine einzige Bild, das Du mit dem BG aufnehmen wolltest, nicht im Kasten. Das mag irrelevant sein, wäre es der Ringtausch bei einer Hochzeit, siehst Du es danach anders.

Bei Nachbauten für den BG der D850 liest man ab und zu, dass die Stromversorgung Probleme machen kann. Bei mir gibt es mit dem Nachbau kenie Probleme, aber auch da gilt wieder: ist der interne Akku leer und der Akku in BG wird nicht erkannt, gibt es kein Bild.

Ich würde mich daher nicht aus solche Angebote aus China verlassen sondern nur ein Nachbau-Modell kaufen, von dem ich entsprechend positive Benutzerberichte finde.

Alles nur wenn und aber. Harte Fakten sind sind für dann jedoch, dass man beim Kauf vom deutschen Händler max. ein paar Euro Versandkosten für die Rückgabe los bist, wenn einem das erhaltene Exemplar nicht zusagt. Am Ende kostet der Meike-Griff dann auch noch genauso viel wie der China-Griff, wenn der Zoll nicht mal wieder drei Augen zudrückt und die Einfuhrumsatzsteuer "vergisst".
GymfanDE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2018, 09:08   #4
Arcuos
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.04.2005
Beiträge: 1.081
Standard AW: Nikon MB-D16 vs. China Kopie

Hallo,

vielen Dank für die Hinweise. Ich habe mir mal das Modell von Meike bestellt - aus der Bucht für einen halben Hunderter...

Bin gespannt auf die gebotene Qualität. Notfalls tuts auch nicht weh und die hier zu lesenden Berichte, scheinen gar nicht so schlecht zu sein.

@GymfanDE: Wegen den "5%": Diese Aussage bezog auf die Preisfindung. Wenn ich etwas so selten benötige, will ich nicht zu tief in die Tasche greifen... Aber Du hast natürlich Recht. Wenn das Dingens abbricht und man hält nur noch das Plasteteil in Händen, ists fürs schwere Equipment schlecht...
Grundsätzlich werde ich aber die langen, schweren Linsen wie bisher an den Linsen selbst tragen/aufs Stativ montieren usw. - da wird auch kein Griff abbrechen, denn diesen brauchte ich da kaum. Und bei eher seltener Nutzung ist die Belastung mit Portrait-& WW Linsen wohl verkraftbar.

Gruss & Danke
Arcuos
__________________
allerlei Fotoutensilien von Nikon, Contax, Manfrotto... genaueres hier.
...und ich warte immer noch auf den runden Sensor - das Format ohne Ecken, Hochformat kein Thema & optimale Ausnutzung der Linsenrechnung!
Arcuos ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 21.11.2018, 19:36   #5
bevalde
Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 1.016
Standard AW: Nikon MB-D16 vs. China Kopie

Bin beileibe nicht dem Wahn einiger Extremisten verfallen wie viele es auch hier sind, nur Teile des Originalherstellers kaufen zu müssen und nix von Fremd- bzw. Drittherstellern. Doch gerade BGs bilden bei mir die Ausnahme. Habe bisher an all meinen Kameras jeweils einen BG gehabt, und oftmals um des Geldsparen-Wollens zuerst jeweils einen eines Fremdherstellers gekauft. Bei einem ist es auch dabei geblieben, da ich vor irgendwelchen etwaigen Problemen das gesamt Package schon verkauft hatte und aufgerüstet auf ein besseres Kameramodell.

Bei 2 Kameras aber waren die Nachbauten irgendwie nicht zufriedenstellend. Beide saugten die Akkus darin leer, nach ein paar Tagen (können auch mal 2-3 Wochen gewesen sein) ohne Gebrauch war ein zuvor komplett voller Akku komplett leer. Ein Akku (original aus allerdings dubioser Quelle) war nach 2 solcher Aktionen übrigens defekt weil nicht mehr voll aufzuladen. Zudem passen die Spaltmaße zuweilen nicht und sind wackelig. Von dem oftmals leicht anderen Aussehen und/oder Farbe zur Kamera ganz zu schweigen. Und den, den ich mit der Kamera zusammen verkaufte bekam ich übrigens erst gar nicht mehr ab. Mit Gewalt wäre es sicher gegangen, aber ob es der Plastik-BG überlebt hätte weiß ich nicht.

Wie dem auch sei, zumeist gibt es die originalen Dinger immer mal wieder gebraucht auch hier im Marktplatz für weniger als die Hälfte des Ursprungspreises und ich kann sagen, es lohnt sich wirklich.

P.S.: Habe auch schon von noch größeren Problemen mit BG-Nachbauten gelesen. Da waren Funktionsstörungen noch das Harmloseste. Es soll auch welche geben, die die angehängte Kamera elektrisch geschrottet haben...
__________________
Schöne Grüße, Bernd

Nikon D7200+MB-D15,Nikon D750+MB-D16,Nikon 24-85 VR,Sigma 18-35/F1,8 HSM ART,Sigma 50-150/F2.8 HSM OS,Sigma 17-70 Macro HSM OS Contemporary,Sigma AF 15-30 D,Sigma 24-35/F2 ART,Tokina 11-16 F2.8,Tamron SP 70-300 mm Di VC USD,Sigma 150-500 OS,Tokina AT-X M100 F2.8 Pro D Macro,Neewer 8mm FishEye F3.5,Nikon AF 85mm F1.8D,Nikon AF 50mm F1.4D,Nikon AF Micro-Nikkor 55mm F2.8,Nikon AF 80-200 F2.8,Tokina AT-X 28-70 F2.6-2.8 Angenieux Canon A720IS (kompakt)

Meine flickr Fotos
bevalde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2018, 20:04   #6
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 5.463
Standard AW: Nikon MB-D16 vs. China Kopie

Ich würde in Vertax o.ä. beim großen Fluss bestellen. Wenn da irgendwas nicht passt, kann man problemlos zurück schicken.
Die Minadax Magnesium Pro gibt es ja leider nicht mehr. Die waren einiges besser als das Original aber natürlich nicht für 50.- zu haben.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 22:39   #7
Arcuos
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.04.2005
Beiträge: 1.081
Standard AW: Nikon MB-D16 vs. China Kopie

Um noch abschliessend zu berichten...: Erstmal DANKE für Eure Tipps!

Ich habe nun den Meike-Griff und bin sehr positiv überrascht, da ich befürchtete, dass das Meike-Logo (wie abgebildet in der Bucht) auf dem Griff prangt. Da ist aber kein Logo und das Dingens sieht genau so aus wie das Orginal (ein Kupel hat sich den originalen Griff geleistet). Der Schalter könnte etwas „knackiger“ einrasten aber sonst ein Supertool für 1/7 des Preises vom Original!

Für meine wenigen Einsätze mit diesem Griff ist es die perfekte Lösung.

Gruss
Arcuos
__________________
allerlei Fotoutensilien von Nikon, Contax, Manfrotto... genaueres hier.
...und ich warte immer noch auf den runden Sensor - das Format ohne Ecken, Hochformat kein Thema & optimale Ausnutzung der Linsenrechnung!
Arcuos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 22:47   #8
Tom.S.
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 5.463
Standard AW: Nikon MB-D16 vs. China Kopie

Offenbar eine gute Entscheidung Viel Spaß damit.
Tom.S. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
china mb-d16 , nikon mb-d16


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Systemzubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:40 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren