DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2019, 09:19   #1
rbtt
Benutzer
 
Registriert seit: 27.09.2005
Beiträge: 4.188
Standard Was ist das Bokeh?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Nachdem ich mich vor etlichen Jahren mit Fotografie auseinandergesetzt hatte stieß ich auch auf den Begriff Bokeh. Es hat etwas gedauert bis ich meinte zu verstehen was Bokeh bedeutet.

Ich dachte, nachdem ich meinte es verstanden zu haben, Bokeh sei die Objektiv-Abhängige Charakteristik / Qualität des unscharfen Bereichs. Der Begriff bezieht sich, so dachte ich, also auf die Unterschiede, die Bilder, die mit unterschiedlichen Objektiven bei gleicher Brennweite, gleicher Blende und gleichem Abbildungsmaßstab gemacht wurden im Bereich außerhalb der Fokusebene aufweisen.

Wenn ich heute so Querlese scheint Bokeh aber eine ganz andere Bedeutung zu haben. Es schien einfach nur Unschärfe außerhalb des Folusbereichs zu bedeuten. Mit gutem Bokeh ist scheinbar nur eine Sehr große Unschärfe gemeint, wie man sie in Photoshop etc. auch mit dem Weichzeichner erreicht.

Mein Smartphone hat dementsrechend auch einen Bokeh-Effekt, der nicht die Charakteristik von spezifischen Objektiven nachbildet, sondern einfach nur die Schärfe außerhalb der Fokusebene verstärkt oder abschwächt.

Man könnte (heutzutage) anstelle von Bokeh also auch Tiefenschärfe sagen.


Ergänzung:
Im Beitrag #219 habe ich eine Liste erstellt bei der ich es für sinnvoll halte sie auch hier wiederzugeben.

  1. Es gibt einen Raum / Bereich, indem sich die Objekte befinden die wir zu fotografieren beabsichtigen.
  2. Es gibt die Objekte, die wir fotografieren wollen.
  3. Es gibt das Optische System mit seinen Einstellungen, das wir zum fotografieren verwenden werden.
  4. Es gibt in dem Raum / Bereich, den wir fotografieren wollen eine Ebene auf die wir scharf gestellt haben.
  5. Es gibt die Objekte, die sich auf dieser Ebene befinden. Die Objekte, die sich in der Ebene des Raumes / des Bereichs auf die wir scharf gestellt haben befinden bzw. deren Teile die sich dort befinden, werden mit der maximal möglichen Schärfe abgebildet werden.
  6. Es gibt Objekte, die mit unterschiedlichem Abstand vor oder Hinter der Ebene, deren Objekte mit der maximal möglichen Schärfe abgebildet werden, angeordnet sind.
  7. Es gibt einen Bereich, der sich vor dieser Ebene und hinter dieser Ebene erstreckt, dessen darin befindlichen Objekte zwar mit geringerer Schärfe abgebildet werden als die Objekte direkt in dieser Ebene. Sie werde aber auf dem Bild trotz geringerer objektiver Schärfe (je weiter weg um so geringer) dem Betrachter bei definierten Bedingungen noch immer scharf erscheinen. Alles, was sich in diesem Bereich befindet wird später, wenn den ein Abzug gemacht wird, auf diesem Abzug scharf wahrgenommen werden.
  8. Es gibt einen Bereich vor und einen Bereich hinter dem in Punkt 7 genannten Bereich, dessen Objekte auf dem geplanten Bild nicht mehr scharf wahrgenommen werden.
  9. Es gibt ein Bild, dass wir durch den Vorgang des Fotografierens erstellt haben, auf dem alle Objekte aus Punkt 1 mehr oder weniger scharf wiedergegeben werden.
  10. Es kann auf diesem Bild einen oder zahlreiche Bereiche geben, die bei einem definierten Betrachtungsabstand dem Durchschnitt von uns scharf erscheinen.
  11. Es kann auf diesem Bild einen oder zahlreiche Bereiche geben, die bei einem definierten Betrachtungsabstand dem Durchschnitt von uns NICHT scharf erscheinen.
  12. Es gibt die Gesamt-Schärfe des Bildes. Wenn z.B. die Blende weiter geschlossen wird, dann wird einerseits mehr Fläche des Bildes als scharf empfunden und weniger Fläche des Bildes als unscharf (Verhältnis zwischen scharf empfunden Bereichen zu nicht scharf empfundenen Bereichen) sowie andererseits die Schärfe in allen Bereichen des Bildes (mit Ausnahme der Berieche, die Objekte Abbilden, die in der Ebene des Fokus lagen, denn mehr als maximal geht nicht) höher sein (ob als scharf empfunden oder nicht).
  13. Es gibt je nach verwendeten Objektiv (gleicher Brennweite) objektiv wahrnehmbare und beschreibbare Unterschiede in den unscharfen Bereichen des Bildes.
  14. Es gibt die subjektive Bewertung der Schönheit der in 13 geschilderten Unterschiede der unscharfen Bereiche des Bildes.
  15. Es gibt je nach verwendeter Brennweite und Abbildungsmaßstab objektiv wahrnehmbare und beschreibbare Unterschiede in den unscharfen Bereichen des Bildes.
  16. Es gibt die subjektive Bewertung der Schönheit der in 15 geschilderten Unterschiede der unscharfen Bereiche des Bildes.
  17. Es gibt die subjektive Bewertung der Schönheit der Unterschiede der unscharfen Bereiche des Bildes über alle vorgenannten Ursachen hinweg.
  18. Es gibt unter Umständen Bereiche in einem Bild, die aufgrund von Bewegung der Kamera während der Aufnahme unscharf sind.
  19. Es gibt Bereiche in einem Bild, die aufgrund von Bewegung des Motivs unscharf sind.
  20. Es gibt objektiv beschreibbare Eigenschaften der aufgrund der Bewegung während der Aufnahme unscharf erscheinenden Bereiche eines Bildes.
  21. Es gibt die subjektive Bewertung der Schönheit der in 20 geschilderten unscharfen Bereiche des Bildes. (bei einem Mitzieher kann diese Unschärfe durchaus gewollt sein, bei einer verwackelten Aufnahme eher nicht).

Wenn in der Liste etwas fehlt oder etwas falsch beschrieben ist ergänze / korrigiere ich das gerne.

Und jetzt wird es sehr einfach und statistisch: Nennt doch einfach einmal zu jedem Punkt zu dem ihr einen Begriff zuordnen könnt und wollt den eurer Meinung nach passenden Begriff zu.
Vorrangig geht es natürlich um die Sachverhalte bei denen ihr die Begriffe Bokeh, Schärfentiefe oder Tiefenschärfe zuordnen würdet.
__________________
Man kann jede Kamera mit jeder anderen Kamera vergleichen. Es muss nur die Fragestellung sinnvoll sein und die Systematik stimmen.

Geändert von rbtt (23.04.2019 um 17:35 Uhr) Grund: Ergänzung aus Beitrag #2019 um eine Liste
rbtt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 09:28   #2
islander
Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 5.758
Standard AW: Was ist das Bokeh?

Zitat:
Zitat von rbtt Beitrag anzeigen
[...]

Man könnte (heutzutage) anstelle von Bokeh also auch ...
Moin!
... Matsch sagen?

mfg hans
islander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 09:33   #3
rbtt
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.09.2005
Beiträge: 4.188
Standard AW: Was ist das Bokeh?

Zitat:
Zitat von islander Beitrag anzeigen
... Matsch sagen?...
Oder so, ja.
__________________
Man kann jede Kamera mit jeder anderen Kamera vergleichen. Es muss nur die Fragestellung sinnvoll sein und die Systematik stimmen.
rbtt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 09:37   #4
blaubaer_65
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2018
Beiträge: 599
Standard AW: Was ist das Bokeh?

Zitat:
Zitat von rbtt Beitrag anzeigen

Man könnte (heutzutage) anstelle von Bokeh also auch Tiefenschärfe sagen.
Aus meiner Sicht nicht, Tiefenschärfe ist messbar und gibt den scharfen Bereich an, Bokeh ist das "Aussehen der Unschärfe", und ist eher etwas esoterisch.
blaubaer_65 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 14.04.2019, 09:53   #5
rbtt
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.09.2005
Beiträge: 4.188
Standard AW: Was ist das Bokeh?

Zitat:
Zitat von blaubaer_65 Beitrag anzeigen
...Bokeh ist das "Aussehen der Unschärfe"...
Mit gefällt bei Portraits, die Weitwinkelobjektiven gemacht wurden auch bei sehr großer Blende der eher unruhige Hintergrund oft nicht. Längere Brennweiten haben einen sehr viel ruhigeren Hintergrund. Ist ja auch klar, der Abbildungsmaßstab des Hintergrunds ist bei gleichem Abbildungsmaßstab des Motivs ja ein ganz anderer. Die fokusbedingte Unschärfe, die Tiefenschärfe ist also bei gleicher Schärfentiefe anders. Die Unschärfe sieht anders aus.

Sie verstehen unter Bokeh somit den ästhetischen Aspekt der Tiefenschärfe und unter Tiefenschärfe selbst die messbare Größe der Zerstreuungskreise?
__________________
Man kann jede Kamera mit jeder anderen Kamera vergleichen. Es muss nur die Fragestellung sinnvoll sein und die Systematik stimmen.
rbtt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 10:33   #6
islander
Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 5.758
Standard AW: Was ist das Bokeh?

Zitat:
Zitat von rbtt Beitrag anzeigen
Mit gefällt bei Portraits, die Weitwinkelobjektiven gemacht wurden auch bei sehr großer Blende der eher unruhige Hintergrund oft nicht. Längere Brennweiten haben einen sehr viel ruhigeren Hintergrund.
[...]

Sie verstehen unter Bokeh somit den ästhetischen Aspekt der Tiefenschärfe und unter Tiefenschärfe selbst die messbare Größe der Zerstreuungskreise?
Moin!
Bokeh ist auch immer ein wenig abhängig von der Länge der Brennweite,
von der Beschaffenheit und der Tiefe des Hintergrundes und vor allem von der Blendenöffnung.
Viele Blendenlamellen, also eine möglichst runde Öffnung erzeugt ein besseres Bokeh, als eine »eckige« Öffnung.

mfg hans
islander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 10:49   #7
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 11.383
Standard AW: Was ist das Bokeh?

Zitat:
Zitat von islander Beitrag anzeigen
Viele Blendenlamellen, also eine möglichst runde Öffnung erzeugt ein besseres Bokeh, als eine »eckige« Öffnung.
Abgerundete Lamellen erzeugen ein weicheres Bokeh. Wobei die Frage zu diskutieren wäre, warum das eine Bokeh eigentlich als "besser" angesehen wird als das andere.
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)

Sammelthema: Wuppertaler Schwebebahn

Geändert von Pippilotta (14.04.2019 um 10:57 Uhr)
Pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 10:50   #8
rbtt
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.09.2005
Beiträge: 4.188
Standard AW: Was ist das Bokeh?

Zitat:
Zitat von islander Beitrag anzeigen
...Bokeh ist auch immer ein wenig abhängig von der Länge der Brennweite,
von der Beschaffenheit und der Tiefe des Hintergrundes und vor allem von der Blendenöffnung...
Diese Einwirkungen auf die Erscheinung des unscharfen Bereichs hatte ich bisher nicht als Aspekte des Begriffs Bokeh verstanden.

Zitat:
Zitat von islander Beitrag anzeigen
...Viele Blendenlamellen, also eine möglichst runde Öffnung erzeugt ein besseres Bokeh, als eine »eckige« Öffnung...
Diese Ursache für die Qualität der Unschärfe sowie Schliff und Güte der Gläser hatte ich bisher als Ursache des Bokehs gesehen. Einen Vergleich des Bokes zweier Gläser hielt ich deshalb bisher auch nur bei gleicher Blende, gleicher Brennweite und gleichem Abbildungsmaßstab für möglich.

Welchen Begriff haben wir den dann hierfür, für den die Wirkung der Unschärfe, die nur vom gewählten Objektiv abhäng ist und eben nicht von Abbildungsmaßstab, Blende und Brennweite?
__________________
Man kann jede Kamera mit jeder anderen Kamera vergleichen. Es muss nur die Fragestellung sinnvoll sein und die Systematik stimmen.
rbtt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 10:53   #9
Pippilotta
Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2013
Ort: sounds like Whoopataal
Beiträge: 11.383
Standard AW: Was ist das Bokeh?

Zitat:
Zitat von rbtt Beitrag anzeigen
Welchen Begriff haben wir den dann hierfür, für den die Wirkung der Unschärfe, die nur vom gewählten Objektiv abhäng und eben nicht von Abbildungsmaßstab, Blende und Brennweite?
Die Qualität der Unschärfe, also das Bokeh.

Das andere (die Bildwirkung in Abhängigkeit von Brennweite, Blende, Abständen von Kamera, Motiv und Hintergrund) ist der Grad der Freistellung.

Wobei ich nicht denke, dass man das Bokeh komplett unabhängig vom Grad der Freistellung betrachten kann. Denn bei unterschiedlichen Motiven mit weiteren oder näheren Abständen verändert sich auch das Bokeh, das ein Objektiv erzeugt.
__________________
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind; wir sehen sie so, wie wir sind." (Anaïs Nin)

Sammelthema: Wuppertaler Schwebebahn

Geändert von Pippilotta (14.04.2019 um 10:55 Uhr)
Pippilotta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 11:01   #10
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 5.359
Idee AW: Was ist das Bokeh?

So wie es mir bisher aufgefallen ist, gibt es keine 100%-ig klare Defintion für den Begriff "Bokeh". Dennoch wird in der allermeisten Fällen bei der Verwendung des Begriffs klar, was gemeint ist.
Und wenn es um ein "schönes Bokeh" geht, kommt bisweilen auch noch der Punkt Geschmacksache dazu.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | EF-S 18-55 IS Mk1 | Voigtländer 28-210 | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:10 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren