DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2019, 10:23   #1
Batchman99
Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Ost-Westpfälzer
Beiträge: 656
Standard F: unterschiedliche RAW-Größe bei gleichen Mpx?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ich hab da mal eine Verständnisfrage und weiß nicht, ob das schon mal gestellt wurde, ich konnte nichts finden:
Ich fotografiere ungefähr seit 30 Jahren und kenne mich mich mit der alten analogen wie mit der neuen digitalen Aufnahmetechnik recht gut aus.

Ich war lange Zeit bei Canon und die MB-Größe eines Roh-Files entsprach ungefähr immer der Mpx-Größe des Sensors, z.B. 24Mpx ist 24Mb RAW-File.

Nun bin ich zu Sony gewechselt und stelle mit Verwunderung folgendes fest:

- a6500: 24Mpx APS-C, RAW-File 25Mb

- a7M2: 24Mpx VF, RAW-File 49Mb

Warum dieser Unterschied?
Batchman99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 11:25   #2
Okami
Benutzer
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 4.533
Standard AW: F: unterschiedliche RAW-Größe bei gleichen Mpx?

Irgendwo kannst Du einstellen, ob das RAW komprimiert oder unkomprimiert gespeichert werden soll. (Zumindest die Mark 3 kann das - obs bei der Mark 2 auch schon geht?...)
Das komprimierte hat dann wieder die gewohnte Größe. (ungefähr)
__________________
Meine Bilder dürfen im Forum nachbearbeitet und wieder eingestellt werden.
-----------------------------------------------
Lichtstärke
Okami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 12:30   #3
Batchman99
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Ost-Westpfälzer
Beiträge: 656
Standard AW: F: unterschiedliche RAW-Größe bei gleichen Mpx?

Ah ok, ich wußte nicht, das man RAW "NICHT komprimieren" kann, weil ich bisher noch keine Cam hatte, die das NICHT machte.
Wobei mit "Komprimierung" nicht die File-Komprimierung gemeint ist, sondern die teilweise Reduzierung der Bit-Tiefe.

Es gab tatsächlich auch schon eine Diskussion hier
https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1785471

Zuerst konnte ich im Inter-Netz keine Vergleichsbilder finden, später sah ich nicht wirklich einen Unterschied, wobei das beim Betrachten der Original-RAWs sicherlich anders aussieht.

...stellt sich, wie meistens, die Religions-Frage: Braucht man das? Merkt man das?
Die Ja- und Nein-Fraktionen halten sich scheinbar die Waage....

Danke ma für den Hinweis, wieder was neues gelernt.

Nächste Frage:
Was macht der Adobe DNG-Konverter mit einem UNKOMPRIMIERTEN RAW?
Ich habe ein komprimiertes RAW mit 25MB zu einem DNG mit 28MB konvertiert,
und ein unkomprimiertes RAW mit 49MB zu einem DNG mit 27MB(!), obwohl in
den Voreinstellung "Verlustreiche Komprimierung verwenden" nicht gewählt ist.
__________________
EOS-60d / EOS-M6 / Sunny a6500 / Sunny a7ii

Geändert von Batchman99 (04.05.2019 um 12:43 Uhr)
Batchman99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 13:01   #4
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 2.371
Standard AW: F: unterschiedliche RAW-Größe bei gleichen Mpx?

Bei Canon kommt noch das eingebettete JPG im RAW hinzu. Bei meinen älteren Canon ist z.B. nur ein JPG von 1600*1200 Pixeln vorhanden.

Bei meiner M3 enthält das RAW ein JPG von 6000*400 Pixeln in Fine Komprimierung. Da kann das JPG bei einem 30MB RAW schon mal 9MB groß sein. Jagt man diese RAW durch den Adobe DNG Konverter, dann findet die wesentliche Reduzierung durch die Verkleinerung des eingebettete JPG’s statt.
__________________
20mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 04.05.2019, 13:15   #5
Batchman99
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Ost-Westpfälzer
Beiträge: 656
Standard AW: F: unterschiedliche RAW-Größe bei gleichen Mpx?

Zitat:
Zitat von c_joerg Beitrag anzeigen
Bei Canon kommt noch das eingebettete JPG im RAW hinzu. Bei meinen älteren Canon ist z.B. nur ein JPG von 1600*1200 Pixeln vorhanden.

Bei meiner M3 enthält das RAW ein JPG von 6000*400 Pixeln in Fine Komprimierung. Da kann das JPG bei einem 30MB RAW schon mal 9MB groß sein. Jagt man diese RAW durch den Adobe DNG Konverter, dann findet die wesentliche Reduzierung durch die Verkleinerung des eingebettete JPG’s statt.
Hallo Jörg,
klingt logisch, aber in dem oben genannten Beispiel ist stets das "Einbetten von schnell ladenden Dateien (JPG)" oder "RAW-Original einbetten" abgewählt, trotzdem wird das DNG einmal 11% größer, dann 46% kleiner
__________________
EOS-60d / EOS-M6 / Sunny a6500 / Sunny a7ii
Batchman99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 13:19   #6
CUA
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2006
Beiträge: 3.171
Standard AW: F: unterschiedliche RAW-Größe bei gleichen Mpx?

Zitat:
Zitat von Batchman99 Beitrag anzeigen
Was macht der Adobe DNG-Konverter mit einem UNKOMPRIMIERTEN RAW?
Ich habe ein komprimiertes RAW mit 25MB zu einem DNG mit 28MB konvertiert,
und ein unkomprimiertes RAW mit 49MB zu einem DNG mit 27MB(!), obwohl in
den Voreinstellung "Verlustreiche Komprimierung verwenden" nicht gewählt ist.
Naja, das komprimierte Raw kann bei starken Hell-Dunkel-Übergängen Artefakte erzeugen beim Debayern (DNG interpoliert ja Farbfilterdaten zu RGB); mit den Artefakten hat man dann *mehr* Daten zu verstauen als bei einem artefaktfreien unkomprimierten Raw. Plusminus 1 MB auf 49/29 MB halte ich aber nicht für bedeutsam.

C.
__________________
Son of man,
You cannot say, or guess, for you know only
A heap of broken images
CUA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 13:31   #7
Batchman99
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Ost-Westpfälzer
Beiträge: 656
Standard AW: F: unterschiedliche RAW-Größe bei gleichen Mpx?

Ich habe das so verstanden, das ein unkomprimiertes RAW eine Farbtiefe von 14 bit hat, ein komprimiertes 11 Bit?
Wenn ein DNG so viel kleiner ist wie ein 14-Bit-RAW, komprimiert es dann der Konverter trotzdem, obwohl die Option abgewählt ist?
Batchman99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 13:58   #8
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 2.371
Standard AW: F: unterschiedliche RAW-Größe bei gleichen Mpx?

Zitat:
Zitat von Batchman99 Beitrag anzeigen
"Einbetten von schnell ladenden Dateien (JPG)"
Ich würde mal das RAW und DNG prüfen, wie groß die eingebetteten JPG's wirklich sind mit:

Code:
exiftool -b -PreviewImage
__________________
20mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 14:10   #9
CUA
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2006
Beiträge: 3.171
Standard AW: F: unterschiedliche RAW-Größe bei gleichen Mpx?

Zitat:
Zitat von Batchman99 Beitrag anzeigen
... ein unkomprimiertes RAW eine Farbtiefe von 14 bit hat, ein komprimiertes 11 Bit?
Wenn ein DNG so viel kleiner ist wie ein 14-Bit-RAW, ...
Im Prinzip macht der DNG aus dem komprimierten .arw erstmal wieder ein normales. Dann sind beide gleich groß, aber datenunterschiedlich, weil ja vorher verlustbehaftet komprimiert wurde.
Nun interpoliert der DNG und macht jeweils ein RGB daraus. Das wäre ca. 70MB groß (6000x4000x3) und wird nun verlustfrei komprimiert - in Deinem Fall einmal zu 28MB, einmal zu 27MB, also praktisch gleich...

C.
__________________
Son of man,
You cannot say, or guess, for you know only
A heap of broken images
CUA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2019, 15:49   #10
Batchman99
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Ost-Westpfälzer
Beiträge: 656
Standard AW: F: unterschiedliche RAW-Größe bei gleichen Mpx?

Ich habe gerade von einer EOS-M6 zu einer a6500 gewechselt.
Beides 24Mpx-APS-C.
Ich habe mal Testaufnahmen gemacht, gleiche Parameter, gleiche Brennweite, und in der Vergrößerungen schon deutliche Unterschiede gesehen, zugunsten Sony, was eigentlich wenig verwunderlich ist.
Da ich bisher noch nie eine VF hatte, habe ich mir zum Systemwechsel noch eine gebrauchte a7M2 gegönnt.
Auch hier will ich demnächst mal Vergleiche anstellen, diesmal mit gleichen Optiken.

Auf Grund dieses Themas hier werde ich auch mal Untersuchungen zwischen den beiden Roh-Varianten machen, weil mich das technisch interessiert.

Danke für eure Infos bis hierher ;-)
__________________
EOS-60d / EOS-M6 / Sunny a6500 / Sunny a7ii

Geändert von Batchman99 (04.05.2019 um 15:51 Uhr)
Batchman99 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:19 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren