DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2019, 17:06   #71
neue wege
Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2018
Beiträge: 227
Standard AW: Was ist mit den DSLRs passiert?

Zitat:
Zitat von cp995 Beitrag anzeigen
Gar keine Frage ...
Die spiegellosen System sind genau so Systemkameras wie die ohne Spiegel.
neue wege ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 17:08   #72
Release Candidate
Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 2.295
Standard AW: Was ist mit den DSLRs passiert?

Zitat:
Zitat von neue wege Beitrag anzeigen
Mit 'losem Spiegel' meint er vielleicht einen 'beweglichen, nicht fixierten Spiegel'

Release Candidate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 18:33   #73
rbtt
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.09.2005
Beiträge: 4.188
Standard AW: Was ist mit den DSLRs passiert?

Zitat:
Zitat von cp995 Beitrag anzeigen
...
DSLR oder DSLM

Die Leicas sind bei den DSLMs dann schon mit drin.
Ja, wenn die Messsucherkameras auch tatsächlich mit in der Betrachtung sind. Aber eben nur dann.
__________________
Man kann jede Kamera mit jeder anderen Kamera vergleichen. Es muss nur die Fragestellung sinnvoll sein und die Systematik stimmen.
rbtt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 20:22   #74
CUA
Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2006
Beiträge: 3.171
Standard AW: Was ist mit den DSLRs passiert?

Zitat:
Zitat von rbtt Beitrag anzeigen
Niemand? Jeder der eine Aussage wie "DSLR oder Systemkamera..." von sich gibt behautptet das
Ja, das Beispiel hast Du später nachgereicht. Da nenne ich jetzt Colorfoto und Fotomagazin als zwei Magazine, die es richtig machen.

Steht jetzt also 2 Hersteller, 2 Wikipedias und 2 Magazine gegen Dein eines Beispiel. Und das, obwohl es im Eingangspost so klingt, als ob alle es falsch machen...



C.
__________________
Son of man,
You cannot say, or guess, for you know only
A heap of broken images
CUA ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.04.2019, 21:18   #75
rbtt
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 27.09.2005
Beiträge: 4.188
Standard AW: Was ist mit den DSLRs passiert?

Zitat:
Zitat von CUA Beitrag anzeigen
....Und das, obwohl es im Eingangspost so klingt, als ob alle es falsch machen...
C.
Das Stilmittel der ironischen Übertreibung.

Das Beispiel kam später, da ich zu diesem Zeitpungt darauf gestoßen bin.
__________________
Man kann jede Kamera mit jeder anderen Kamera vergleichen. Es muss nur die Fragestellung sinnvoll sein und die Systematik stimmen.
rbtt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2019, 22:42   #76
Zuiko-Knipser
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 1.706
Standard AW: Was ist mit den DSLRs passiert?

Zitat:
Zitat von cp995 Beitrag anzeigen
Das Problem verstehe ich nicht, den die Frage muß ganz einfach nur lauten:

DSLR oder DSLM

Die Leicas sind bei den DSLMs dann schon mit drin.
Wieviele zweiäugige spiegellose Kameras hast du denn schon gesehen?
Ich finde den Begriff DSLM bescheuert.

SLR steht ja eigentlich erstmal im Gegensatz zu TLR, im deutschen meist nur Spiegelreflex genannt und beide Gruppen umfassend. Der Gegensatz zu Spiegelreflex Kamera wäre aber eher spiegellose Kamera. Beides gibt keinen Aufschluss darüber ob es eine Systemkamera ist oder nicht.
Im deutschen also spiegellose Systemkamera um mal den Zirkelschluss zum Ausgangspunkt zu finden.

Ich habe in englischsprachigen Youtube Videos oder Artikeln noch nie irgendjemanden von "single lens mirrorless cameras" reden hören oder schreiben sehen. Auch nie die Abkürzung DSLM. Das ist meine erachtens ein deutsches Forenphänomen.

Im Englischen Sprachgebrauch kenne ich nur die Unterscheidung DSLR zu mirrorless cameras. Beides sagt im Namen erstmal nichts darüber aus ob es eine Systemkamera, im Sinne von Wechselobjektiven, ist oder nicht. Üblich ist es aber das bei mirrorless cameras nicht alles vom Smartphone bis zur Großformatkamera gemeint ist sondern üblicherweise mirrorless interchangeable lens cameras.

Im Englischen würde es also heissen:
DSLR or MILC

Siehe auch hier:
https://en.wikipedia.org/wiki/Mirror...le-lens_camera

Grüße
Alexander
__________________
E-M1 - 7-14/2.8 - 9-18 - 12-40/2.8 - 75-300 - 25/1.4 - 45/1.8 - FL360L
OM4Ti - OM2n - 28/2 - 35/2.8 - 50/1.4 - 50/3.5 Macro - 85/2 - 135/3.5 - 200/4
A7RII - 12-24 - 28-70 - 20/2 Firin - 28/2 - 50/1.8 - 90/2,8 Makro
Zuiko-Knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 00:33   #77
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: ein paar km nördlich von Berlin
Beiträge: 10.300
Standard AW: Was ist mit den DSLRs passiert?

Zitat:
Zitat von Zuiko-Knipser Beitrag anzeigen
Wieviele zweiäugige spiegellose Kameras hast du denn schon gesehen?...
Ich habe sogar eine Mit der kann ich nebenbei auch telefonieren.

Zitat:
Zitat von Zuiko-Knipser Beitrag anzeigen
....Ich finde den Begriff DSLM bescheuert.
Nun, es müsste mittlerweile schon die Begriffe DDLM, DTLM und wohl auch DQLM geben

Und wehe, man zählt die Selfie Frontkamera(s) dazu

Gruß
ewm
ewm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 01:11   #78
Zuiko-Knipser
Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2010
Beiträge: 1.706
Standard AW: Was ist mit den DSLRs passiert?

Das sind einzelne Kameras und nicht eine mehräugige Kamera
Kleiner aber feiner Unterschied.

Da ist jedes Einzelne eine Einheit aus Objektiv und Bildaufnahmeeinrichtung und funktioniert von sich aus, ohne die Hilfe einer der anderen Kamera.

Eine zweiäugige Kamera hat ein Objektiv für die Bildaufnahme und ein zweites gleicher Brennweite für den Sucher. Das ist also eine Kamera die 2 Objektive benötigt um ihrer Funktion nachzukommen und nicht wirklich Einzeln funktionieren.

Macht man bei digitalen Kameras überlicherweise nicht da man hier, im Gegensatz zu analogen Filmkameras, das Sensorbild auslesen kann.

Ich kenne zumindest keine digitale zweiäugige Kamera, lasse mir aber gerne eine zeigen, muss ja für jede Regel ne Ausnahme geben

Man könnte jetzt höchstens noch argumentieren dass eine Messsucherkamera ja theoretisch als zweiäugig gelten muss. Dann wäre eine Leica eine TLM Kamera

Grüße und gute Nacht
Alexander
__________________
E-M1 - 7-14/2.8 - 9-18 - 12-40/2.8 - 75-300 - 25/1.4 - 45/1.8 - FL360L
OM4Ti - OM2n - 28/2 - 35/2.8 - 50/1.4 - 50/3.5 Macro - 85/2 - 135/3.5 - 200/4
A7RII - 12-24 - 28-70 - 20/2 Firin - 28/2 - 50/1.8 - 90/2,8 Makro
Zuiko-Knipser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 01:20   #79
Frederica
Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2012
Ort: Kiel
Beiträge: 1.456
Standard AW: Was ist mit den DSLRs passiert?

Zitat:
Zitat von Zuiko-Knipser Beitrag anzeigen

Ich habe in englischsprachigen Youtube Videos oder Artikeln noch nie irgendjemanden von "single lens mirrorless cameras" reden hören oder schreiben sehen. Auch nie die Abkürzung DSLM. Das ist meine erachtens ein deutsches Forenphänomen.

Ich lese schon eine Weile in diesem Thread und frage mich immer wieder, worum es eigentlich geht. Nur um ein sprachliches Phänomen, also nur um die Verbreitung der richtigen Bezeichnung?
Ursprünglich habe ich das Problem folgendermaßen verstanden: Es gibt DSLR, deren Abkürzung eher aus dem Englischen übernommen wurde und "spiegellose Systemkameras", die oft an unterschiedlichen Stellen eher als "Systemkameras" denn als "Spiegellose" abgekürzt werden. Dieser semantische Fehler ist das Thema dieses Threads, richtig? Also wenn die gängige Bezeichnung "Spiegellose" wäre und man dann "DSLR spiegellosen Kameras" gegenübersetellen würde, wäre alles in Ordnung?
Hier im Thread habe ich das Gefühl, dass noch mehr Abkürzungen eher verwirren. Allg. scheint mir die Community (nicht nur des Forum, sondern der Hobbyfotografen allgemein) doch eher abkürzungsaffin zu sein. Man möchte verschiedene, präzise Fachbegriffe, diese dann aber möglichst abkürzen. Über gängige Abkürzungen wie "Vollformat" wird dann immer wieder gestritten.

Ist dieser ganze "Streit", dieses Thema wirklich nur ein sprachliches, eine Frage der korrekten Bezeichnung oder geht es um die Frage, ob die DSLR zu einer anderen Klasse als die Spiegellosen gehört oder ob es noch eine dritte Klasse (oder sogar vierte?) gibt?
Vielleicht meinen Laien, Hobby-Laien, Fachleute und gebildete Hobbyfotografen auch das gleiche, nennen es nur aufgrund unterschiedlicher Schwerpunkte/ unterschiedlichem Verständis anders?
Mein Gefühl ist, dass die sprachliche Verwirrung auf einfachstem Niveau oft da anfängt, wo der Laie/ Anfänger eine "gute Kamera" möchte, mit der "viel machen" kann und dann eine DSLR oder "Systemkamera" sucht, aber damit NICHT eine Kamera mit Wechselobjektiven ziwngend meint, sondern eher "eine bessere, größere, die mehr kann" ohne (oft) genau zu wissen, was die denn mehr können sollte. Man möchte nur "keinen Schrott". Und der Kenner differnziert dann zwischen Systemkameras = Kameras mit diversen auswechselbare Komponeten und in dieser Kategorie noch zwischen mehreren Unterkategorien wie optischer Sucher, Spiegel, SLT usw. - was aber das Verständnis des Einsteigers so stark übersteigt, dass er wieder zum Anfang zurück geht und DSLR vs. Systemkameras sagt, um eine Orientierung zu haben, was für ihn passend ist.
Oft scheint z.B. das Wechselobjektiv ja gar nicht so nötig zu sein, es geht eher um Lichtstärke oder gute Auflösung oder anderes, das für einige auch eine Kamera mit fest verbautem Objektiv bieten könnte.
Möglicherweise geht es auf unterschiedlichen Ebenen (Laie - Kenner - Fachmann) nur um die Defition von "guter Kamera", wobei der Fachmann viel besser differenziert als der Laie, der Kenner aber eventuell mehr Wert auf sprachliche Präzision legt, die dem Laien völlig egal ist (da sie ihn überfordert)?
Geht es nur um sprachliche Präzision?

LG von
Frederica
__________________
Futter (und 'n paar Felder) auf Instagram

Meine Interessen:
Landschafts- und Foodfotografie, Naturfotografie, bei Gelegenheit Makrofotografie

Inspiration:
Foodfotografie in Weiß
Frederica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2019, 09:54   #80
Vivavista
Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Köln
Beiträge: 791
Standard AW: Was ist mit den DSLRs passiert?

Zitat:
Zitat von Frederica Beitrag anzeigen
Geht es nur um sprachliche Präzision?

LG von
Frederica
Es geht hier offensichlich mehr um des Laberns wegen. Viele gerade in diesem Forum sehen sich am Bildschirm lieber über semantische Unwichtigkeiten labern als dass sie sich ernsthaft mit Fotografie befassen.
__________________
Canon EOS 6 D, Canon 5 D Mark IV
Canon EF 80 -200 mm/2,8, Sigma EX 50 mm/1,4
Canon EF 135 mm/2 L USM, Canon 24 mm/1,4 L USM
Canon 24-105 mm/3,5-5,6 STM IS, Sigma 35 mm/1,4 Art, Tamron 85 mm,f 1,8 Di VC USD
Metz 58 AF-2
Osmo Pocket, GoPro 7 black
Phantom 4 pro plus V2.0,
Black Magic 6 K mit Tokina 11-20 mm f 2,8 pro DX
Ronin S
Vivavista ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:11 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren