DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2019, 12:38   #21
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 12.313
Standard AW: Wie in Portrait-Fotografie einsteigen?

Man kann nicht alles planen, aber man kann seinen "Baukasten" so groß gestalten, das man unter vielen Bedingungen gute Resultate erzielt - oder, wenn eine bestimmte Bildidee nicht umsetzbar ist halt einfach einen neuen Termin suchen...

Und klar, wenn du auf stark bearbeitete Fotos stehst, dann ist das dein gutes Recht und dann kannst du das gerne tun - mein Fall ist es eher selten.

Und ja, Hobbyfotografen sind absolut in der Lage sehr gute Fotos zu machen, die den "Großen" der Branche in nichts nachstehen - nur kann halt ein Lindbergh 8 Supermodels auf ein Bild bringen, unsereins hat Probleme überhaupt 8 Damen zu finden - das "Machen" des Fotos ist bei den Portraits das kleinste Problem, die Herausforderung liegt in der Kommunikation, Vertrauen etc.
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2019, 16:34   #22
*****
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie in Portrait-Fotografie einsteigen?

Calvin ist ja eher Bildbearbeiter als Fotograf.

Zitat:
Zitat von Knoedel91 Beitrag anzeigen
Gerade wenn du RAW fotografierst sehen eben viele Bilder erstmal Flach aus!
das kommt ganz drauf an und muss nicht so sein. Und hat vor allem nichts mit Fotografie an sich zu tun, sondern der technischen Umsetzung. Und die ist wiederum von der Zielsetzung abhängig.

Für jemanden wie Calvin (und alle, die eher Bildbearbeiter sind und weniger Fotograf) sind die Fotos "nur" Rohmaterial und nehmen die Bilder so auf, dass sie bestmöglich weiter bearbeitet werden können- heißt vor allem auch ohne Licht/Schattensetzung: also genau das, was Fotografie an sich eigentlich ausmacht- dem "Malen mit Licht".

Der "Look" entsteht bei dem Fotografen bei der Aufnahme und beim Bildbearbeiter beim Bearbeiten.

Meistens bewegt man sich heute da irgendwo dazwischen und irgendwo dazwischen hört ein Bild auch auf, Fotografie zu sein. Die Grenzen sind fließend, nicht eindeutig und sehr subjektiv.

Und es gibt hier IMHO auch keine Wertigkeit- am Ende zählt nur das Bild und nicht der Weg dorthin. Nur nenne ich Bilder, die über die EBV nur Leben eben nicht mehr Fotografie, so wie ich ein gemaltes Bild Gemälde nennen und nicht eine Fotografie.

Und in diesem Sinne haben alle Forenten hier recht und die Unterscheide kommen einfach von den unterschiedlichen Stellen, wo sie sich zwischen Fotografie und "digitaler Kunst" bewegen.

vg, Festan
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 08:56   #23
Knoedel91
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2018
Beiträge: 398
Standard AW: Wie in Portrait-Fotografie einsteigen?

Zitat:
Zitat von Borgefjell Beitrag anzeigen
Und ja, Hobbyfotografen sind absolut in der Lage sehr gute Fotos zu machen, die den "Großen" der Branche in nichts nachstehen - nur kann halt ein Lindbergh 8 Supermodels auf ein Bild bringen, unsereins hat Probleme überhaupt 8 Damen zu finden - das "Machen" des Fotos ist bei den Portraits das kleinste Problem, die Herausforderung liegt in der Kommunikation, Vertrauen etc.
Da macht dann halt der Name die Musik... Bist du eine Bekannte Größe wollen alle mit dir. Selbst wenn unsere Fotos mal angenommen besser wären als Lindbergh seine, dann würde wir trotzdem keine Weltstars vor die Kamera bekommen weil man uns eben nicht kennt.

So ist das aber schon immer.

Allerdings hab ich auch so keine Probleme 8 Damen zu finden . Sind halt keine Supermodels. Und ja, Vertrauen, Kommunikation etc. sind das wichtigste. Immerhin hat man es mit Menschen zu tun. Vergisst manchmal der eine oder andere habe ich das Gefühl.
Knoedel91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 10:42   #24
polepaule
Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: Tübingen
Beiträge: 2.365
Standard AW: Wie in Portrait-Fotografie einsteigen?

@knoedel91: Was haben deine Aussagen, die sich inhaltlich teilweise widersprechen oder wenig Sinn ergeben, mit der Fragestellung des to zu tun?
Gruß
__________________
Eure Fotos sind nix
polepaule ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 09.01.2019, 10:44   #25
reutter
Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2003
Ort: Oberursel
Beiträge: 1.062
Standard AW: Wie in Portrait-Fotografie einsteigen?

Zitat:
Zitat von Knoedel91 Beitrag anzeigen
Da macht dann halt der Name die Musik... Bist du eine Bekannte Größe wollen alle mit dir. Selbst wenn unsere Fotos mal angenommen besser wären als Lindbergh seine, dann würde wir trotzdem keine Weltstars vor die Kamera bekommen weil man uns eben nicht kennt.
.
Man kennt ihn weil er Arbeiten abliefert, weil Talent hat, weil er besessen war und ist, weil er sein Handwerk beherrscht, weil er kreativ ist. Seine Bilder sind perfekt komponiert,er kann Licht einsetzen wie er es benötigt etc. etc.
Deshalb bekommt er Weltstars vor die Kamera.
reutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 11:38   #26
gxxr
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2018
Beiträge: 56
Standard AW: Wie in Portrait-Fotografie einsteigen?

Zitat:
Zitat von Knoedel91 Beitrag anzeigen
aber der richtig geile Look kommt erst von der Retusche in PS...
[...]
Fast jedes Portrait was dich mittlerweile so richtig flasht ist extrem retuschiert
[...]
Die Out of Cams sehen bei dem Profis oft genauso langweilig aus wie bei Otto-Normal-Verbraucher.
Zitat:
Zitat von Knoedel91 Beitrag anzeigen
Gerade wenn du RAW fotografierst sehen eben viele Bilder erstmal Flach aus! Das meinte ich damit.
Ist für dich also Retusche und RAW-Entwicklung dasselbe? Dass man RAW entwicklen muss, geht ja technisch gar nicht anders.
gxxr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 11:43   #27
tsoe
Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2006
Beiträge: 1.847
Standard AW: Wie in Portrait-Fotografie einsteigen?

Zitat:
Zitat von Knoedel91 Beitrag anzeigen
Da macht dann halt der Name die Musik... Bist du eine Bekannte Größe wollen alle mit dir. Selbst wenn unsere Fotos mal angenommen besser wären als Lindbergh seine, dann würde wir trotzdem keine Weltstars vor die Kamera bekommen weil man uns eben nicht kennt.

So ist das aber schon immer.
Grundgütiger.

Der Name, bzw. die Bekanntheit kommt nicht aus dem Nichts. Da steht eine Lehre zum Dekorateur, Abendkurse an der Akademie der Künste (Berlin), zwei Jahre Reisen nach den Orten des Wirkens nebst intensiver Auseinandersetzung mit van Gogh (und den von ihm verehrten altniederländischen Maler Hals, Ruysdael, Rembrandt), Kunststudium in Krefeld, Auseinandersetzung mit Fluxus und Konzeptkunst, Soloausstellung bei Hans Meyer, Assi-Jahre bei Hans Lux, zehn Jahre Hocharbeiten über italienischen, deutschen, französischen zum amerikanischen Vogue unter Wintour zu Buche. Das sind 28 Jahre Arbeit, um zu diesem Namen zu kommen. Und, ja, es steht nach wie vor jedem frei, einen ähnlichen Weg einzuschlagen. Mit etwas Glück und entsprechendem Wissen/Können gehört man in drei Jahrzehnten auch zu dem Promille.
__________________
Mich interessiert das Fotografische an der Fotografie.

"Ja, ich glaube, die Fotografie stirbt langsam. Auch sie hat ihre Zeit gehabt und wendet sich längst wieder der Malerei zu, wo sie einst hergekommen ist."
David Hockney


"The absence of limitations is the enemy of art."
Orson Welles
tsoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 11:45   #28
Jock-l
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 3.724
Standard AW: Wie in Portrait-Fotografie einsteigen?

Zitat:
Zitat von Knoedel91 Beitrag anzeigen
Jo, dann ist das Foto ein Rohdiamant und mit Photoshop macht man den Feinschliff. Kannst mir erzählen was du willst, aber mit PS holst du einfach noch so viel aus den Fotos raus.

Hier geht´s nicht darum schlechte Fotos am PC zu retten sondern darum geile Fotos noch geiler zu machen.
Nun, diese Herangehensweise vernachlässigt, daß Viele sich selbst auf den Bildern auch noch wiedererkennen wollen

Geil, geiler... das ist ein schablonenhaftes Denken und vernachlässigt vielleicht, was die Kundschaft will.

Also vor der EBV steht das Fundament eines sicheren Fotografierens, Lichtsetzen, ... was der Kunde/die Kundin später aus dem Rohmaterial noch haben möchte ist ein weiterer Schritt.
So wie ich das Eingangsposting verstehe ist nicht die EBV nachgefragt sondern das Arbeiten mit den abzulichtenden Personen...
__________________
Durchnummerierte Bilder/Serien zu kommentieren macht mehr Spaß als Jene ohne Nummern,
auf der Suche nach der Bildreihenfolge vergißt man evtl. etwas was man besprechen oder hervorheben möchte ...
"Ich bin eh kein Freund von "XYZ-Photography" in jedem Bild. Jungs, wir sind Amateure. Die Schriftzüge verschandeln die Bilder." (Der_Stevie)
Einem Link folge ich ungern, weil diverse Scripte mit/nachgeladen werden- als Selbstschutz wird alles geblockt und je Site individuell temporär erlaubt.
Jock-l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 12:18   #29
Knoedel91
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2018
Beiträge: 398
Standard AW: Wie in Portrait-Fotografie einsteigen?

Zitat:
Zitat von reutter Beitrag anzeigen
Man kennt ihn weil er Arbeiten abliefert, weil Talent hat, weil er besessen war und ist, weil er sein Handwerk beherrscht, weil er kreativ ist. Seine Bilder sind perfekt komponiert,er kann Licht einsetzen wie er es benötigt etc. etc.
Deshalb bekommt er Weltstars vor die Kamera.
Ich bin selbst Fan von ihm! Er ist ein Meister und hat sich einen Namen gemacht. Es gibt aber auch viel andere Fotografen die das genauso gut beherrschen es aber eben nicht zu diesem Ruhm gebracht haben und dann trotz selber Fähigkeiten eben keine Weltstars vor die Linse bekommen.

Natürlich ist es auch für das eigene Image gut, wenn ein Star behaupten kann er hat vor seiner Kamera gestanden. Ist ja schließlich ein Ritterschlag.

Fand seine Bilderserie über Helene Fischer sehr gut übrigens aber die Kommentare in Social Media waren göttlich. Viele 14 jährige haben die Bilder nur gehatet
Knoedel91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 12:22   #30
lifeviewfan
Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 284
Standard AW: Wie in Portrait-Fotografie einsteigen?

Zitat:
Zitat von gxxr Beitrag anzeigen
Das war ein guter Tipp, danke. Ich bin in einer ähnlichen Situation wie der Threadersteller, und hatte fürs Frühjahr schon einen recht teuren Workshop gebucht. Auf der VHS habe ich jetzt einen ähnlich interessanten, dem Anschein nach qualitativ gleichwertigen Kurs für etwa ein Viertel des Preises entdeckt (und auch gleich gebucht).

Man muss aber genau schauen. Bis z...

Das genau schauen, sollte sich nicht nur auf den Kursbeschreibung erstrecken. Portrait ist ein Bereich, den ich bei mir auch noch ausbauen will. Im Angebot unserer VHs fand ich einen Workshop der Interressant klang, bis ich mir die Homepage des Dozentern angeschaut habe. Da waren dann von vielleicht 10 gezeigten Proträts In-und Outdoor gut die Hälfte sehr leicht bekleidete Modells- Portrait im Sinne von das Wesen des Modells zu erfassen stelle ich mir zumindest anders vor!

Achja, und das unsere VHS inzwischen wegen der DSGVO auf Dozentenporträts verzichtet: über den Namen und Tante Google bin ich fündig geworden und konnte mir Arbeitsproben anschauen.

Lifeviewfan
lifeviewfan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:28 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren