DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Hinweise

Anzeige

Umfrageergebnis anzeigen: Was denkt ihr, wie wird sich die Situation in den nächsten Jahren entwickeln?
Ja, die Lücke zwischen Smartphone und Systemkamera wird größer. 13 8,44%
Die Lücke zwischen Smartphone und Systemkamera wird gleich bleiben. 35 22,73%
Nein, die Lücke zwischen Smartphone und Systemkamera wird kleiner. 72 46,75%
Lücke! Welche Lücke? Ich sehe bloß eine Lücke zwischen euren Ohren. 19 12,34%
Ich finden keine passende Antwortmöglichkeit und schreibe deshalb einen spitzfindigen Kommentar. 7 4,55%
Ich möchte nicht an der Umfrage Teilnehmen und trotzdem was sagen. 8 5,19%
Teilnehmer: 154. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2019, 14:53   #21
GelegenheitsFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2016
Beiträge: 1.909
Standard AW: Die Lücke zwischen Smartphone und Systemkameras wird größer?

3) Für immer mehr Anwendungsfälle werden Systemkameras unnötig. Nur wer in den Grenzbereichen (Wenig Licht, sehr schnelle Sachen, sehr lange Brennweiten, sehr knapper Scharf/Unscharf Verlauf) rumtoben muss/will braucht sie in fünf Jahren noch. Und selbst da wirklich nur noch die ganz Extremen Randfälle
__________________
Würde ich heute nochmal die Marke wählen in der ich wegen meiner Investitionen feststecke - nein, eher nicht.

Eh ich nen Abo für Fotosoftware abschliesse verwende ich JPEG OOC. Mit nem Fremdhersteller-UWW als Meistensdrauf
GelegenheitsFoto ist offline  
Alt 09.01.2019, 13:27   #22
lichtbildle
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Radolfzell am Bodensee
Beiträge: 6.048
Standard AW: Die Lücke zwischen Smartphone und Systemkameras wird größer?

4.

Diese Umfrage/Diskussion ist gefühlt ungefähr die zwanzigtausendste seit Erfindung der Digitalkamera, die wieder mal darauf abhebt, Fotografie über die Hardware zu definieren.
lichtbildle ist offline  
Alt 09.01.2019, 14:15   #23
I_like_Canon
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2016
Ort: Dahoam
Beiträge: 203
Standard AW: Die Lücke zwischen Smartphone und Systemkameras wird größer?

Nr. 5!

Die Diskussion in dem zwischenzeitlich geschlossenen Theard und auch in diesen beinhaltet ja die indirekte Aussage, dass Smartphones Systemkamaras in gewisser Zeit, ablösen könnten?

Ich sehe das als falschen Ansatz. Denn: Wer fotogarfiert mit Samrtphone und wer mit Systemkamera? (Zielgruppe) Das eine ist der "Otto-Normal-Verbraucher" und die anderen sind ambitionierte Hobby- und Profifotografen. Wer noch vor einiger Zeit mit der Kompaktkamera "geknipst" hat, nutzt zwischenzeitlich überwiegend ein Smartphone. Somit ist eher das Smartphone als direkter Konkurent für die Kompaktkamera als der Systemkamera. Denn es ist eine ganz andere Klientel und somit sehe ich das Streiten über das Thema eher als sinnfrei an.

Denn so wenig die Kompaktkameras eine "echte" Konkurenz für Systemkameras waren so wird ein Smartphone diesem den Rang ablaufen. Es ist so gesehen das Vergleichen von Äpfel und Birnen und der Streit, ob die Lücke zwischen beiden Obstsorten größer oder kleiner wird.
__________________
... MfG Walter (P.S. Wer Tippfehler / Rechtschreibfehler findet, kann sie gerne behalten. )
I_like_Canon ist offline  
Alt 09.01.2019, 16:16   #24
LIMALI
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 10.135
Standard AW: Die Lücke zwischen Smartphone und Systemkameras wird größer?

4

Als Familienmensch mit niedrigen Ansprüchen an die Bildqualität, kommt meine Kamera hauptsächlich neben dem Christbaum, Weihnachtsmarkt, Martinsumzug, Reithalle, Hochzeit, Taufe, Museum, Gasthaus, diverse andere Innenräume zum Einsatz. Gelegentlich Hund und Kind im Freien kommt auch vor.

Ganz unterschiedlich hell, ganz unterschiedlich schnell.

Wie mir dafür jetzt oder in Zukunft ein Handy dienlich sein könnte, weiß ich nicht.
Mit KB und einem 24-105/4 drauf, damits klein bleibt, könnte man sich gerade noch durchschlagen,- darunter produziert man einen Haufen unscharfen Schrott. APSc 2,8 und mFT 2,0 gibt's ja nicht mit dem Brennweitenumfang.

Wie groß müssten entsprechende Festbrennweiten am Handy sein, und will ich auf gelegentliche Zoomfahrten bei gefälliger Videoauflösung verzichten?

Ich schließe mich daher dem Apfel/Birnen Vergleich von I like Canon und seiner restlichen Einschätzung an, dass es so bleibt wie es war: Die meisten klammern weiterhin einen großen Teil des Lebens aus, welchen sie fotografisch festhalten (können), die anderen nutzen weiterhin die erweiterten Möglichkeiten von großen Sensoren, fast alle Bereiche des Lebens, mittlerweile sogar auf niedrigem Niveau brauchbar mit "kleinem" 4fach Zoom, festhalten zu können.

Hat auch deswegen derweil noch nur mit Systemkamera zu tun, weil es eine Kompakte mit z.B. KB Sensor und einigermaßen brauchbar lichtstarkem, optischem Zoom, ja immer noch nicht gibt. Kommt aber sicher noch.
__________________
.
...........Wer weint hat niemals Unrecht...........
LIMALI ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 01.02.2019, 11:44   #25
Vivavista
Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Köln
Beiträge: 764
Standard AW: Die Lücke zwischen Smartphone und Systemkameras wird größer?

Ein heutiges gutes Smartphone kann von seiner technischen Bildqualität her mittlerweile auch einen ambitionierten Hobbyfotografen zufriedenstellen und bereichern, da es als Immer-Dabei Situationen abdeckt, in denen eine DSLR nicht erlaubt, erwünscht oder nur störend ist und es überwiegend nur um Dokumentationen geht.
Im low-light-Bereich z.B. Restaurant abends) sind bei spontanen Schnellschüssen die Smartphones einer DSLR nicht selten überlegen.
__________________
Canon EOS 60 D, Canon EOS 6 D, Canon 5 D Mark IV
Canon EF 80 -200 mm/2,8, Sigma EX 50 mm/1,4
Canon EF 135 mm/2 L USM, Canon 24 mm/1,4 L USM
Canon 24-105 mm/3,5-5,6 STM IS, Sigma 35 mm/1,4 Art Tamron 85 mm,f 1,8 Di VC USD
Metz 58 AF-2
Vivavista ist offline  
Alt 04.02.2019, 15:19   #26
DrZoom
Benutzer
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 6.679
Standard AW: Die Lücke zwischen Smartphone und Systemkameras wird größer?

Tja, die Umfrage ist schon zu. Also muß ich wohl meine Meinung schriftlich wiedergeben.

1. Die Lücke zwischen Smartphone und Systemkamera ist doch sowieso riesig ? Da würde es auch keine Rolle spielen, wenn etwas Bewegung Richtung Annäherung vorhanden wäre. Prinzipiell kann das Smartphone die Systemkamera nicht erreichen, weil die Systemkamera viel mehr Informationen sammeln kann und grundsätzlich viel mehr Flexibilität und Leistungsfähigkeit bietet.

2. Die Lücke wird natürlich eher nur noch größer, weil die Sensoren in den Systemkameras mit der Zeit eher noch größer werden, während die Sensoren in den Smartphones ja prinzipbedingt klein bleiben müssen.

3. Außerdem gibt es auch noch ein Knowhow-Gefälle zwischen den Leuten, die eine Systemkamera haben, und den Leuten, die nur ein Smartphone benutzen. Je elitärer dr Besitz einer Systemkamera wird, desto größer wird auch diese Lücke.

4. Die einzige Bewegung, die ich zugunsten des Smartphone sehe, ist das eben das Gesammtniveau steigt und dadurch der Output des Smartphones vielen Leuten "gut genug" ist. Es ist aber immer noch ein Winzigsensor mit Festbrennweite und fester Blende.



Zitat:
Zitat von GelegenheitsFoto Beitrag anzeigen
3) Für immer mehr Anwendungsfälle werden Systemkameras unnötig. Nur wer in den Grenzbereichen (Wenig Licht, sehr schnelle Sachen, sehr lange Brennweiten, sehr knapper Scharf/Unscharf Verlauf) rumtoben muss/will braucht sie in fünf Jahren noch. Und selbst da wirklich nur noch die ganz Extremen Randfälle
Das ist grober Unfug. Man kann die Effizienz nicht jenseits von 100% strecken. Die Physik setzt enge Grenzen, was man mit einem Winzigsensor erreichen kann. Klar, Leute die einfach die Bilder schöngerechnet bekommen wollen, sind zufrieden. Echte Bildqualität bekommt man so aber nicht.
__________________
"Schärfe ist ein bourgeoises Konzept" - Henri Cartier-Bresson.

Erfolgreich gehandelt mit: RealK, boisbleu, n07eX, dpclrnt, Kopernikus82, argus-c3, UL_Rich, klaukas, knothiknips, elektriker2011, hm-image, mmonkenbusch, soderstrom, Blütenstaub.

Hobbyist. Nikon D700+D750, AF-S 20/1.8, Zeiss Classic 35/2, Voigtländer 58/1.4, AF 60/2.8micro, Tokina 100/2.8macro, AF 105/2DC, AF 180/2.8, SB800+SB910, etc; Ricoh GR

Geändert von DrZoom (04.02.2019 um 15:22 Uhr)
DrZoom ist offline  
Alt 04.02.2019, 15:28   #27
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 27.436
Standard AW: Die Lücke zwischen Smartphone und Systemkameras wird größer?

Zitat:
Zitat von DrZoom Beitrag anzeigen
Tja, die Umfrage ist schon zu.
Da es hier nicht um Diskussionen zu den abgegebenen Meinungen geht, ist der Thread selbst damit auch zu schließen.
Klick.
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
----
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN von unserem Sponsor Versicherungsmakler Poepping:
- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung
- FotoHAFTpflichtversicherung
scorpio ist offline  
Thema geschlossen

Stichworte
handy , lücke , smartphone , systemkamera , umfrage


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:27 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren