DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2019, 09:38   #21
NoNo
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.01.2005
Ort: bei den Saarlodris
Beiträge: 6.822
Standard AW: Diskussion: Warum so wenige IR-Aufnahmen in der dunklen Jahreszeit?

Eine meiner ersten Aufnahmen mit zuvor besagtem Equipement im Dezember 2017:



Das cremefarbene Pflanzenfarbe war in natura mehr oder weniger grün. Der manuelle Weißabgleich erfolgte BG3-typisch auf grau. Ein Kanaltausch ist
beim BG3 nicht erforderlich. Die Aufnahmen können theoretisch OOC verwendet werden.

__________________
Karl Valentin: Es wurde schon alles fotografiert, aber noch nicht von allen!

Geändert von NoNo (12.01.2019 um 09:41 Uhr)
NoNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 13:29   #22
Chevrette
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 2.732
Standard AW: Diskussion: Warum so wenige IR-Aufnahmen in der dunklen Jahreszeit?

Also ich finde Winter-IR-Aufnahmen eher etwas enttäuschend. Das Schöne an den IR-Aufnahmen ist doch meistens der starke Kontrast zwischen der schneeweißen Vegetation und dem schwarzen oder kräftig blauem Himmel. Im Winter ist aber kaum Vegetation da, und bei trockenen Blättern oder Nadelbäumen kommt der Wood-Effekt (weiße Blätter) nicht so gut hervor.

Um das mal zu erläutern:


Der Affe ist im sichtbaren Licht komplett schwarz. Wenn man das nicht weiß, bemerkt man aber nicht, dass es ein IR-Bild ist. Schnee ist in IR genauso weiß wie sonst auch.


Oder hier

Die Kleidung des Jungen zeigt Fehlfarben. Ansonsten gibt es scheinbar keinen IR-Effekt.


Schwarz-Weiß bringt nicht wirklich mehr:

Die Hecken Mitte links und rechts dürften grün gewesen sein. Ansonsten hätte das Bild auch eine Schwarz-Weiß-Konvertierung aus einem normalen Bild sein können.

(Alle Bilder mit modifizierter Fuji X-A1 und Beroflex 28-50)

Was auch im Winter geht, ist, einen SW-Filter (850nm) zu nehmen und Bilder mit einem starken Kontrast zwischen Gebäuden und Himmel oder mit dramatischen Wolken zu machen. Wenn man diese so gestaltet, dass der IR-Effekt ansonsten bewusst nicht sichtbar wird oder Nebensache ist, kann das schöne Bilder ergeben.


Zitat:
Zitat von 4Heiner Beitrag anzeigen
Brauche ich z.B. eine umgebaute Kamera für sowas, oder geht auch meine Fuji X-t2?
Grüße
4Heiner
Fuji geht nach meiner Erfahrung ganz gut, auch ohne Umbau. Einfach IR-Filter nehmen (z. B. Heliopan oder Hoya; Billigfilter taugen idR. nichts, da kein IR-Effekt) und mit Stativ fotografieren. An der X-A1 ging bei strahlendem Sonnenschein sogar frei Hand (Offenblende, 1/40s, ISO 2200), aber bei der T2 mit dem stärkeren IR-Filter wirst du längere Zeiten haben. Stell dich mal auf irgendwas zwischen 2s und 30s im Sonnenschein ein. Bilder von der Schneeballschlacht gehen ohne Umbau also nicht. Aber für erste Experimente reicht das, und die Qualität bei statischen Motiven ist identisch. Falls deine Objektive Hotspots produzieren (wirst du schon merken), besorge dir ein preiswertes manuelles Objektiv ohne Mehrfachvergütung aus den 60ern. Ein Zehn-Euro-Objektiv tut's.


P. S. @Nono : Weißt du, was aus dem Infrarot-Forum geworden ist? Das ist nicht mehr erreichbar.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF1253.jpg (453,0 KB, 47x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1247.jpg (443,2 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1248.jpg (491,0 KB, 48x aufgerufen)
Chevrette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 00:32   #23
Chevrette
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 2.732
Standard AW: Diskussion: Warum so wenige IR-Aufnahmen in der dunklen Jahreszeit?

Du hast mich doch immerhin dazu gebracht, heute einmal die Infrarot-Kamera mitzunehmen.

Frisch von heute:









(Alle Bilder mit modifizierter Fuji X-A1, Heliopan 850nm-Filter und Soligor 35/2,8 mit T2-Anschluss)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF1445.jpg (418,8 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1452.jpg (394,9 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF1451.jpg (423,0 KB, 36x aufgerufen)

Geändert von Chevrette (Gestern um 00:35 Uhr)
Chevrette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 18:15   #24
NoNo
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.01.2005
Ort: bei den Saarlodris
Beiträge: 6.822
Standard AW: Diskussion: Warum so wenige IR-Aufnahmen in der dunklen Jahreszeit?

Ja, der IR-Effekt kommt deutlich sichtbar zur Wirkung. Einfach nach Grünzeugs Ausschau halten, was es in (Vor-)Gärten, Parks oder Friedhöfen übers ganze Jahr reichlich gibt. Dazu bedarf es auch keiner Sonne. IR ist selbst bei Regen oder Schneefall bestens bildwirksam.
__________________
Karl Valentin: Es wurde schon alles fotografiert, aber noch nicht von allen!
NoNo ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt Heute, 20:40   #25
4Heiner
Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2008
Beiträge: 25
Standard AW: Diskussion: Warum so wenige IR-Aufnahmen in der dunklen Jahreszeit?

Hallo,
vielleicht liegt es auch daran, dass IR-Fotografie sich bei den meisten am Wood-Effekt festmacht, und die weißen Blätter sind ja nun im Winter und ohne Sonne nicht so vorhanden?
Grüße
4Heiner
4Heiner ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:07 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren