DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2020, 11:45   #11
Kamera2016
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2016
Beiträge: 1.763
Standard AW: Sigma 14-24mm F2,8 und Sony 85mm F1,4 GM

Hier findest Du ein Ranking zu verschiedenen Objektiven:

https://sonyalpha.blog/2019/11/10/wh...he-sony-a7riv/

"Outstandig" ist die oberflächlich richtige Auswahl, wenn man den Charakter der einzelnen Objektive außen vor lassen möchte und dies fotografisch für Deine Themen zum jetzigen Zeitpunkt irrelevant ist.

Immer dran denken:
Ein Besitz eines F1 Renners heißt noch lange nicht, daß man ihn auch um die Kurven gejagt bekommt.
Anders ausgedrückt:
Ohne tiefere Kenntnisse der EBV entstehen nicht die Bilder, die mit diesen Objektiven fotografiert wurden und die Dich vermutlich nun inspirieren.

Wenn die Liquidität kein Auswahlkriterium ist, macht man jedoch nichts falsch, sich solche Gerätschaften zu beschaffen. Die Auseinandersetzung mit den Neuanschaffungen führt dann zum gewünschten Erfolg. Das ist bei jedem Hobby so.

Mir spart eine sehr hohe Auflösung des SEL24GM und der A7R häufig einen Objektivwechsel. Den richtigen Bildschnitt mache ich dann in der EBV. Das vereinfacht/verkürzt die Fotografie ungemein, wenn die Motive (z.B. auf Wanderungen mit anderen) nicht gezielt/einzeln ausgewählt werden und mit verschiedenen Einstellungen durchprobiert werden können.

Auch diese Erkenntnis ist hierzu hilfreich zu wissen:
http://www.realfragment.de/blog/inde...n-einfluss-auf
Kamera2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 12:12   #12
sh00t23
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2011
Beiträge: 58
Standard AW: Sigma 14-24mm F2,8 und Sony 85mm F1,4 GM

Zitat:
Zitat von Aquagenius Beitrag anzeigen
Bezüglich des Filter von Haida, wäre es nicht dieser hier:

https://haida-deutschland.de/deal-de...mber=SW10219.6

Dann wäre man bei 179€?!
Das ist nur der Filterhalter ohne Filter selbst, steht auch so in der Beschreibung
"Die Verwendung des ( parallel erhältlichen ) brandneuen NanoPro MC Magnet Polarisations Rundfilters gestaltet sich denkbar einfach [...]"

Der eigentliche Filter schlägt dann nochmal mit 150 €+ zu Buche. Wenn man also mindestens Pol- und einen ND-Filter nutzen möchte, ist man für das Filtersystem schon 500 € los.
Mir persönlich ist es das nicht Wert, weshalb ich für den Einsatz mit Filtern mein 24GM nutze. Zudem sind die 150er Filter wirklich nicht gerade handlich.
__________________
Sony Alpha 7R III | Sigma 14-24mm f/2.8 DG DN | Sony 24mm f/1.4 GM | Sony FE 35mm f/1.8 | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Samyang AF 85mm f/1.4
Manfrotto 055XPROB | Velbon Rex-i L | Sirui K-30X


Erfolgreich gehandelt mit: marccoular, Shinigami88, rupprath, wolfmother, trev, Herbers, pos
sh00t23 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 17:34   #13
bla-blub
Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 14
Standard AW: Sigma 14-24mm F2,8 und Sony 85mm F1,4 GM

Hallo,

da du erst seit ein paar Wochen fotografierst würde ich dir raten,
erstmal noch zu warten mit weiteren Linsen.
Konzentrier dich lieber auf das erlernen einer schönen Komposition und das Fotografieren im allgemeinen und mit der Zeit weißt du dann auch welche Brennweiten dir besonders wichtig sind.

Genauso würde ich auch noch nicht gleich mit Filter loslegen, da solltest du meiner Meinung nach auch schon verinnerlicht haben was Blende, Verschlußzeit und ISO bewirken und welchen Effekt sie auf ein Bild haben damit du dann auch beurteilen kannst welchen Effekt der Filter bringt.

Ich versteh natürlich auch, dass man gerade am Anfang gern auch gleich neue Linsen probieren mag, daher würde ich dir raten wenn dann eine günstige Festbrennweite zu holen.

Gruß Jörg
bla-blub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 18:15   #14
Aquagenius
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.04.2011
Ort: Neckarsulm
Beiträge: 40
Standard AW: Sigma 14-24mm F2,8 und Sony 85mm F1,4 GM

Auch an dieser Stelle vielen Dank für eure Antworten.

Okay, dass mit den Filtern summiert sich danns chon ganz gut, wenn man bedenkt es wäre "nur" für die Filter. Ob ich diese jemals brauche weiß ich an dieser Stelle natürlich noch nicht.

Der Unterschied zwischen 14mm und 28mm ist schon enorm, gerade bei Landschaftsfotografie stelle ich mir Bilder wenn man auf dem Berg ist mit 14mm sehr spannend vor, da man unglaublich "viel" aufs Bild bekommt. Da würde mir bei einer höhere Festbrennweite viel vom "Bild" abgehen oder etwa nicht?!

@bla-blub, an welches Objektiv hattest du denn da gedacht?

Grüße,
Aqua

Edit:

Ein Bild dieser Art:

https://www.derstandard.de/story/200...-100-jahre-alt

Wieder auf das Bild klicken um es zu vergößern, bekomme ich doch nur mit einem UWW hin oder etwa nicht?

Geändert von Aquagenius (01.07.2020 um 18:20 Uhr)
Aquagenius ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 01.07.2020, 21:41   #15
Aquagenius
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 17.04.2011
Ort: Neckarsulm
Beiträge: 40
Standard AW: Sigma 14-24mm F2,8 und Sony 85mm F1,4 GM

Etwas Off - Topic, ich dachte mir ich packe es dennoch hier rein:

Scheint so als sein mein Objektiv "verschmutzt":

https://www.directupload.net/file/d/...k5dsc8_jpg.htm

Wollte heute mal Fotos machen um mein aktuelles Objektiv zu testen was das Thema "Aussichtspunkt" angeht. Da fiel mir dann vorhin auf, als ich es am PC ansah, dass da die komische flecken sind. Ab zum Fotogeschäft zum Reinigen oder wie macht hr das?

Edit: könnte ja auch der Sensor von der Kamera sein, ich versuche morgen mal aus objektiv mit einem „Pinsel“ und so nem Blase Ding da zu reinigen. An den Sensor traue ich mich wohl nicht ran. Ein zweites Objektiv habe ich leider nicht um dies zu testen.

Geändert von Aquagenius (01.07.2020 um 22:35 Uhr)
Aquagenius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 22:51   #16
-DaKo-
Stellv. Administrator
 
Registriert seit: 28.09.2003
Beiträge: 9.126
Standard AW: Sigma 14-24mm F2,8 und Sony 85mm F1,4 GM

Der Dreck ist auf dem Sensor.
__________________
Canon EOS R | 40 1.4 ART | 105 1.4 ART | 15-35L IS | 24-105L IS | 70-200L 4.0 IS | 100-400L II | 300L 2.8 IS | TS-E 24L II | 270 EX | 430 EX

Sony α7r III | FE 24 1.4 | FE 85 1.8 | MC-11

Sony rx100 VA
-DaKo- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2020, 12:36   #17
borni83
Benutzer
 
Registriert seit: 11.09.2005
Ort: Oberhausen
Beiträge: 2.062
Standard AW: Sigma 14-24mm F2,8 und Sony 85mm F1,4 GM

Auweia.
Nimm es mir nicht übel, aber wenn die Bereitschaft so viel Geld auszugeben auf so wenig Ahnung trifft, dann geht das nicht gut aus.

Nicht, dass die "Automatisch" Funktionen der Bildbearbeitungsprogramme nicht mittlerweile vielleicht ganz brauchbar sind, aber damit überlässt du alles dem Zufall und hast nichts selbst in der Hand. Da hätte es unterm Strich dann auch eine Kompakte im sog. grünen Modus getan.

Wenn du mit deinem 24-105mm nicht zufrieden bist, empfehle ich dir das Tamron 28-75mm f2,8. Du bekommst ein grundsolides, leichtes und dennoch sehr scharfes Objektiv für kleines Geld.

Mit dem Tamron findest du am Besten erstmal raus was du alles noch nicht über Fotografie weist und probierst vor allem ganz viel aus ("Rule of thirds" ist schonmal ganz nett, aber die anzuwenden hat noch nichts damit zu tun, Bildaufbau/Komposition verstanden zu haben).

Dass du mit einem Weitwinkel oder sogar Ultraweitwinkel viel auf das Bild bekommst ist richtig, aber in fast keinem anderen Bereich der Fotografie ist Komposition wichtiger als im Bereich der Landschaftsfotografie mit Ultraweitwinkel. Am Ende hast du ein Bild ohne jede Aussage und die reine Schärfe interessiert dann auch nicht mehr. 24mm oder 28mm sind da weitaus gefälliger und am Anfang viel einfacher in ein beeindruckendes Bild zu verwandeln als 14mm oder 20mm.

Du versuchst mit einem großen Invest auf die Schnelle gute WOW Bilder hinzubekommen, das wird nicht funktionieren (vielleicht begeisterst du dich selbst und deine Frau, aber sicherlich niemand anderen - manchmal reicht es aber ja auch selbst zufrieden zu sein )

Ich vermute es ist schwer, diese Pille zu schlucken, denn du kommst hier in das Forum und willst eigentlich nur Leute hören die dir gut zureden und dich in deinem geplanten Vorhaben bestätigen, aber glaube mir, deine Geschichte hat es hier schon 1000x gegeben und auch du wirst nicht drum herum kommen dich mit dem Metier auseinanderzusetzen wenn du die höchsten Ansprüche an Bilder (WOW) hast.

Kauf dir das Tamron zu deinem 35er und gönn dir erstmal 6 Monate damit, lerne die Wirkung von Blende, ISO und Verschlusszeit kennen, nutze die Zeit auf der Couch dir Bilder von anderen anzusehen und frage dich was die Bilder ausmacht und wie du sie ggf. nachmachen kannst - dann mache sie nach und verstehe, dass es mit dem Wunsch oftmals nicht getan ist und dass eben mehr dazu gehört als teure Ausrüstung zu haben.

Aber am allerwichtigsten, schau dass es dir Spaß macht und dafür sollte es erstmal einfach bleiben.

PS Die alten Videos von Stefan Wiesner und Jaworsky sind ein guter Anlaufpunkt um Grundlagen zu erlernen.

Geändert von borni83 (03.07.2020 um 09:13 Uhr)
borni83 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) / A (Konica Minolta AF) > Sony E / A - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:39 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren