DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme > L-Mount

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2019, 07:51   #681
rodinal
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 2.364
Standard AW: LEICA SL (Typ 601)

Zitat:
Zitat von krötenblender Beitrag anzeigen
Vor allem dieser Satz der Quelle ist interessant:

"Also remember that physical measurement of thickness and optical thickness may be different. "

Da die netten Leute von Kolarivision ihre Daten mutmasslich mit dem Messschieber erhoben haben, sind sie m.E. wenig praxistauglich.
rodinal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 08:03   #682
krötenblender
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 1.021
Standard AW: LEICA SL (Typ 601)

Zitat:
Zitat von Chevrette Beitrag anzeigen
Hast du irgendwelche Quellen, Bilder oder Links, so dass wir uns selbst ein Bild machen können?
Laut diesem Artikel ist der Stack der M10 z.B. 0.8mm und der der SL (Version 1) 1.2mm, womit letztere bei sehr weitwinkeligen Objektive minimal schlechter ist als die M10.

Um das zu lösen, gibt es unter anderem kommerzielle Services wie den von Kolarivision, um den Sensorstack duch einen dünneren tauschen zu lassen.

Wie dick der der S1/S1R ist, habe ich nicht rausgefunden, außer der allgemeinen Vermutung, dass der dicker ist, was mcih nicht wundern würde, wenn sie ein bisschen was von ihren mFT-Lumixen übernommen haben da. Die sind nämlich so richtig dick. - Dennoch, erstmal nur Hörensagen...

In einem Leica-Forum hat jemand geschrieben, dass die Dicke des Sensorstacks jedenfalls nicht Bestandteil der technischen Definition der L-Alliance ist. Woher das nun wieder genau stammt, weiß ich nicht. Wäre interessant, die Spec mal zu lesen.

Persönlich denke ich, dass es immer am geschicktesten ist, die nativen Objektive eines Mounts zu nutzen. Adaptieren ist zumindest bei weitwinkeligen Objektiven immer schwierig, wenn die nicht telezentrisch konstruiert sind. Und das gilt praktisch fr alles von Leica, weil die eben für Film gedacht waren, wo das egal ist.
krötenblender ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 09:46   #683
shreblov
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2009
Ort: HH
Beiträge: 3.850
Standard AW: LEICA SL (Typ 601)

Zitat:
Zitat von krötenblender Beitrag anzeigen
Adaptieren ist zumindest bei weitwinkeligen Objektiven immer schwierig, wenn die nicht telezentrisch konstruiert sind. Und das gilt praktisch fr alles von Leica...
Welches telezentrisch konstruierte Weitwinkel-Objektiv für KB kann man kaufen bzw. an eine SL adaptieren?

Neben der Dicke des Sensorstacks ist auch der Abstand Austrittspupille-Sensor relevant. Deshalb ist z. B. die vorherige Version des 28er Summicron so schlecht an z. B. Sony A-Kameras. Leider habe ich das Summicron nicht mehr und konnte es nie an der SL testen.
shreblov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 10:02   #684
Chevrette
Benutzer
 
Registriert seit: 08.08.2013
Beiträge: 3.179
Standard AW: LEICA SL (Typ 601)

Zitat:
Zitat von Thomas Mottl Beitrag anzeigen
Wenn ich diesem Vodoo folge, dann würde das heißen, dass z.B. ein Canon 35mm EF an jeder Sensorengeneration deutliche Unterschiede zeigt
Die Dicke des Sensorstacks ist dann von Bedeutung, wenn die Lichtstrahlen nicht einigermaßen senkrecht, sondern deutlich schräg auf dem Sensor auftreffen. Dies ist besonders bei Weitwinkelobjektiven (35mm und weniger) für Sucherkameras (insbesondere Leica M, aber auch Contax G und andere ältere Systeme) der Fall, wenn diese für Film, wo der Auftreffwinkel unerheblich ist, gebaut wurden. Für Spiegelreflexobjektive ist dies hingegen i. A. kein Thema, da diese bedingt durch den Platz für den Spiegelkasten deutlich weiter vom Sensor entfernt sind und die Lichtstrahlen deswegen relativ senkrecht auftreffen. Deswegen ist es bei deinem 35 EF, welches für Spiegelreflex ist, auch ziemlich egal, welche Kamera dran hängt.


Zitat:
Wundert mich, dass dies noch keinem Schraubenknipser aufgefallen ist.
Das ist schon einigen aufgefallen.
Deswegen gibt es auch professionelle Umbauservices, die insbesondere für die Sony A7 den Filterstack durch was Dünneres tauschen.
Siehe diesen Bericht von Phillip Reeve mit jeder Menge Beispielen.


Ein dünnerer Filterstack hat allerdings den Nachteil, dass Sensordreck wesentlich leichter zu sehen ist.
Chevrette ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.12.2019, 10:04   #685
e410
Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.437
Standard AW: LEICA SL (Typ 601)

Zitat:
Zitat von shreblov Beitrag anzeigen
Welches telezentrisch konstruierte Weitwinkel-Objektiv für KB kann man kaufen bzw. an eine SL adaptieren?
Du kannst in guter Näherung jede für eine Reflex konstruierte Retrofokuskonstruktion verwenden. Fühle dich frei und bediene dich bei den Leica-R Objektiven.
Ein Zeiss Distagon ist auch eine sehr gute Lösung, ein Biogon eher nicht.
e410 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 10:10   #686
krötenblender
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 1.021
Standard AW: LEICA SL (Typ 601)

Zitat:
Zitat von shreblov Beitrag anzeigen
Welches telezentrisch konstruierte Weitwinkel-Objektiv für KB kann man kaufen bzw. an eine SL adaptieren?
Ich kenne keins. Daher sage ich ja, dass ich denke, dass eine Adaptation bei sowas immer eher ungünstig ist und ich auf native Objektive setzen würde, wenn es geht.

Ich habe an meiner S1R ein sehr weitwinkeliges Fisheye, wo man die Randschwäche tatsächlich schon sehr deutlich erkennen kann. Da stört es mich aber nicht sonderlich. Bei einem korrigierten Weitwinkel würde ich das aber nicht hinnehmen wollen.
krötenblender ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 10:47   #687
rodinal
Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2010
Beiträge: 2.364
Standard AW: LEICA SL (Typ 601)

Zitat:
Zitat von krötenblender Beitrag anzeigen

Wie dick der der S1/S1R ist, habe ich nicht rausgefunden,
Laut Kolarivision sind es 1,45mm. Nur ist dies - wie ich oben schon schrieb - eine völlig wertlose Information, solange man nichts über das verwendete Glas weiss. So hat z.B. die Nex5 mit 1,25mm einen eher dünnern Stack. Der entspricht aber, da hochbrechend, 2mm "gewöhnlichem" Glas:

https://wordpress.lensrentals.com/bl...oes-it-matter/

Ich vermute, dass es in der L-Mount-Allianz schon einen Grundkonsens über die optischen Eigenschaften des Filterpakets gibt. Auf eine exakte Stärke hätte man sich nur festgelegt, wenn dort Glasermeister sässen.
rodinal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2019, 11:00   #688
krötenblender
Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 1.021
Standard AW: LEICA SL (Typ 601)

Zitat:
Zitat von rodinal Beitrag anzeigen
Auf eine exakte Stärke hätte man sich nur festgelegt, wenn dort Glasermeister sässen.
Also wenn die Leica-Jungs keine Glasermeister sind, wer dann...?
krötenblender ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
leica , leica sl , sony , sony a7r2


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme > L-Mount
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:43 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren