DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Stillleben

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2016, 10:15   #21
/bd/
Benutzer
 
Registriert seit: 02.10.2007
Beiträge: 529
Standard AW: Unscharf

Hallo Hutschi,

wenn du erlaubst, würde ich gerne ein wenig über das Thema dozieren...

Schärfe ist neben dem Kontrast, der Farbe und der Helligkeit eines der wesentlichen, miteinander kommunizierenden Gestaltungselemente in der Fotografie. Ich sehe nicht, dass sich das ändert wenn man eine experimentelle Methode anwendet.

Nun ist Schärfe sicher kein Selbstzweck. Dennoch stellt sich aus meiner Sicht die Frage, was passiert, wenn ich die Schärfe aus der Gleichung nehme? Wenn ich die Schärfe aus der Gleichung nehme, gewinnen die anderen genannten Elemente nahezu zwangsläufig an Bedeutung bei der Bildgestaltung.

Auch wenn ich deine Freude am Experiment spannend finde, liegt hier für mich die Schwäche in deinem Bild in Post #13 (in #20 besser gelöst): Die Gesamtheit von Farbe, Kontrast und Helligkeit ist nicht stark genug, dass es die Komposition letztlich tragen könnte. Für mich bleibt das Bild daher stark im Dokumentarischen verhaftet und zwar in dem Sinne, dass es die Bewegung über die Belichtungsdauer dokumentiert.

"Es gibt keinen Inhalt ohne Gestaltung". OK, ich gebe es gerne zu: Es wirkt etwas seltsam, wenn ich ausgerechnet in der experimentellen Fotografie den alten "Schildermaler" Harald Mante als Zeuge aufruft.

Und dennoch: Gerade die Abstraktion ist für mich der Inbegriff des festen Willens zur Gestaltung. Für mich ist es dieser Wille, der ein abstraktes Bild aus dem Dokumentarischen löst.

Aber zurück aus den Höhen des philosophischen Diskurs in die Niederungen des Daseins. Die Bewegung der Kamera als Methode der Fotografie hat zur Folge, dass sich Kontraste und Lichtakzente auflösen, was wiederum Auswirkungen auf die Farbintensität hat. Wer diesem Gedanken folgen möchte, sollte es einmal mit sehr starken Hell-Dunkel-Kontrasten versuchen, die in der klassischen Fotografie für viele ein "No Go" sind.

„Suche mit Deiner Vorstellungskraft das Motiv im Schatten. Nimm starke Kontraste als Möglichkeit wahr, erfreue Dich an strahlend hellen und glänzend reflektierenden Flächen. Blinzele durch die Blätter eines Baumes in das Licht der Sonne.“

Jeep, das ist von mir

Das Gesagte gilt natürlich auch für künstliche Lichtquellen.

Zitat:
Im Lehrbuch wird auch manuelle Einstellung der Blende empfohlen. Also keine Blendenautomatik.
Der Einsteiger kann es auch mit der nativen ISO seiner Kamera und einer Blendautomatik von etwa einer Sekunde versuchen. Zur Übung empfehle ich die Funktion der Belichtungsreihe von drei Bildern, mit jeweils einer Blende Unter- und Überbelichtung.

Zitat:
Ich habe die Dämmerung genutzt. Alternativ werden Graufilter empfohlen.
Mit der Methode der bewegten Kamera willst du ja buchstäblich "mit Licht malen". Wenn kaum Licht (und damit Kontraste und Farbe) vorhanden ist, wird die Aufgabe hierdurch nicht gerade leichter.

Beste Grüße
Bernd

PS: Das Zitat stammt aus einem kleinen Tutorial zu dem Thema, was sich allerdings auf einer meiner kommerziellen Seiten befindet - siehe Forumsregeln.
__________________
Alle Werke stehen in der vorliegenden Form der Veröffentlichung unter einer Creative Commons License.
Die Creative Commons License erstreckt sich ausdrücklich nicht auf andere Formen der Veröffentlichung.

Geändert von /bd/ (21.11.2016 um 10:41 Uhr)
/bd/ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 10:42   #22
Hutschi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 2.668
Standard AW: Unscharf

Hallo, Bernd, über Deine ausführliche ANtwort habe ich mich sehr gefreut.

Auch über:
Zitat:
„Suche mit Deiner Vorstellungskraft das Motiv im Schatten. Nimm starke Kontraste als Möglichkeit wahr, erfreue Dich an strahlend hellen und glänzend reflektierenden Flächen. Blinzele durch die Blätter eines Baumes in das Licht der Sonne.“
Das ist auch eine sehr gute Gestaltungsmöglichkeit, die heute selten genutzt wird.

Was die Unschärfe betrifft: Sie dient der Bildgestaltung. Es ist letztlich egal, welche Technik ich wähle. Und doch wähle ich Objektiv und Zeiten so, wie ich es mir für das Resultat vorstelle.

Ich bewege mich ja weit außerhalb vom "Mainstream" - was sicher auch zu missglückten Fotos führt.

Auf der einen Seite gehe ich zu großem Kontrast, auf der anderen zu geringem Kontrast.
Ich versuche, jeden Schärfebereich zu nutzen.

Ich gebe mal ein poetisches Bild:

1=1
1+2=3
1+2+3=6
1+2+3+ ... = unendlich?

1+2+3+ ... =-1/12

Ich bewege mich fotografisch im Bereich 1+2+3+ ... = -1/12

(Es ist eine streng mathematisch gesehen falsche Darstellung, die aber in der Physik weitgehend verwendet wird. Es ist ein Ergebnis der Zeta-Funktion, die ich hier nur wegen des schönen Namens erwähne. Und entwickelt wurde die Formel unter anderen von den Mathematikrebellen Euler und unabhängig von Ramanujan.)

Zur Zeit verdiene ich mit Fotografie kein Geld, es ist Hobby. Aber ich schaue mir gern Bilder von professionellen Fotografen an.
Mein Vorteil: Ich kann lockerer experimentieren. Mein Nachteil: Mir fehlt einiges an Platz und Equipment. Viel mache ich analog.

---
Zitat:
Schärfe ist neben dem Kontrast, der Farbe und der Helligkeit eines der wesentlichen, miteinander kommunizierenden Gestaltungselemente in der Fotografie.
Das ist völlig klar.

Tante Ju by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr

Hier ist eins meiner "Zitterbilder". Erstaunlich ist, dass wesentliche Teile scharf sind. Hier im Bild habe ich es genutzt. Beachte den Kontrast und den Farbkontrast. Beide sind in starkem Maße da. Und es ist ein Stillleben, wenn man das Zittern der Kamera nicht beachtet.
__________________
Bernd Hutschenreuther
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 18:48   #23
Hutschi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 2.668
Standard AW: Unscharf

Bokeh by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr

Blende mit Satellitenlöchern, ähnlich wie beim Imagon.
Entfernung unscharf gestellt.

Alles sehr mystisch.
__________________
Bernd Hutschenreuther
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 19:00   #24
Gast_466898
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Unscharf

Dann will ich auch mal - Toulouse Sommer 2016:


  Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 28.12.2016, 20:11   #25
Hutschi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 2.668
Standard AW: Unscharf

Sieht stilisiert und märchenhaft aus.
__________________
Bernd Hutschenreuther
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 21:51   #26
Hutschi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 2.668
Standard AW: Unscharf

Zitat:
Zitat von /bd/ Beitrag anzeigen
... Wer diesem Gedanken folgen möchte, sollte es einmal mit sehr starken Hell-Dunkel-Kontrasten versuchen, die in der klassischen Fotografie für viele ein "No Go" sind...
Drei Bilder zu diesem Thema, sehr unterschiedliche:
Erika by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr

Kerze by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr

Musik des Lichtes by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr
__________________
Bernd Hutschenreuther
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 18:05   #27
Gast_445934
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Unscharf

Zitat:
Zitat von /bd/ Beitrag anzeigen
Schärfe ist neben dem Kontrast, der Farbe und der Helligkeit eines der wesentlichen, miteinander kommunizierenden Gestaltungselemente in der Fotografie.
Auch Unschärfe ist in der Fotografie ein wichtiges Gestaltungselement. Wo Schärfe ist, da ist auch Unschärfe.

Nur gewichten die meisten Fotografen das Element Schärfe mehr. Der gezielte Einsatz von Unschärfe kann durchaus dazu beitragen, Bilder interessanter zu machen, bzw. den Betrachter zum Auseinandersetzen mit dem Bild anzuregen.

Leider sind heutzutage viele Bilder im Web extrem überschärft, was z.B. bei mir zu einer Übersättigung führt.
Techniken der Bildbearbeitung wie Fokus-Stacking zeigen Motive, wie man sie "natürlich" nicht sieht.

Ich bin oft sehr angetan, wenn ein Fotograf gezielt mit der Unschärfe "gespielt" hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 09:51   #28
Hutschi
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.11.2011
Beiträge: 2.668
Standard AW: Unscharf

Noch ein Aspekt von Unschärfe: Verschwommenheit, hier im "wörtlichen Sinn":


In der Pfütze
by Bernd Hutschenreuther, auf Flickr
__________________
Bernd Hutschenreuther
Hutschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 22:33   #29
NoNo
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 7.203
Standard AW: Unscharf

Zwei verunglückte Versuche - dennoch nicht gelöscht ...





PS: Erst der dritte Anlauf gelang

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Cross_1.JPG (134,1 KB, 118x aufgerufen)
Dateityp: jpg Cross_2.JPG (201,9 KB, 119x aufgerufen)
__________________
Karl Valentin: Es wurde schon alles fotografiert, aber noch nicht von allen!
NoNo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 22:46   #30
Steinkreis
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2010
Ort: Troisdorf
Beiträge: 6.271
Standard AW: Unscharf

Nahezu Offenblende und Abb.Maßstab 1:1

Haferl by Jürgen Lüno, auf Flickr


Nikon D5000
40.0 mm f/2.8
ƒ/4.0 40.0 mm 1/200 400


comp_DSC_5744 by Jürgen Lüno, auf Flickr

Nikon D50
50mm f/1.8
ƒ/1.8 50.4 mm 1/1250 200
__________________
Steinkreisphoto / Jürgen Lüno

Steinkreisphoto@t-online.de

http://www.flickr.com/photos/steinkreisphoto/

Der Sonne Licht
Es hellt den Tag
Nach finstrer Nacht.....
Steinkreis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
diy-optik , unscharf


Zurück   DSLR-Forum > Community > Galerie > Stillleben
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:41 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren