DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2019, 15:31   #1
saarpfälzer
Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2006
Beiträge: 1.378
Standard Blitzfolgezeit Godox 860

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Ist in der Praxis die angegebene Blitzfolgezeit beim Godox 860II durch den Akkublock wirklich viel besser als bei ähnlichen Geräten mit 4x AA-Akkus?
saarpfälzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2019, 07:54   #2
Hi, I'm Ben!
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2010
Beiträge: 627
Standard AW: Blitzfolgezeit Godox 860

Aus eigener Erfahrung: Ja.
Noch etwas schneller geht es wohl noch durch einen externen Akku, aber irgendwann geht dann auch die Portabilität flöten.
Wenn du lange und konstant schnell rausballern musst, dann schau dir den AD200 an!
Hi, I'm Ben! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2019, 19:31   #3
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 6.052
Standard AW: Blitzfolgezeit Godox 860

Beim 860 kannst aber keinen externen Akku anhängen.
Mariosch hat dass mal ausgetestet wie schnell und wie hell sie Blitzen.
__________________
Beiträge löschen ist wie Bücher verbrennen ~ Festan
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 17:03   #4
Hi, I'm Ben!
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2010
Beiträge: 627
Standard AW: Blitzfolgezeit Godox 860

Gut, hätte ich dabei schreiben sollen, dass der v860II keinen externen Blitzblock verwenden kann. Mein Fehler.
Hi, I'm Ben! ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 29.07.2019, 22:53   #5
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.821
Standard AW: Blitzfolgezeit Godox 860

Zitat:
Zitat von saarpfälzer Beitrag anzeigen
Ist in der Praxis die angegebene Blitzfolgezeit beim Godox 860II durch den Akkublock wirklich viel besser als bei ähnlichen Geräten mit 4x AA-Akkus?
Das kommt drauf an, was bei dir "viel besser" ist

Der Geschwindigkeitsgewinn von TT685 -> V860 II sind ca 30%, in die andere Richtung 50%. Oder in Zahlen ausgedrückt: 2.4s vs 1.6s.

Klingt erstmal nicht nach viel, aber es kann beim Fotografieren schon einen spürbaren Unterschied machen, ob du nur alle 2,4 oder eben gut alle anderthalb Sekunden auslösen kannst.

Dazu kommt noch, dass der Akku des V860 II lt Hersteller ca 650 Auslösungen bei voller Leistung kann. Da kommst du mit 4x AA Akkus nicht ran, ich hab die früher meist spätestens nach 150-200 Bildern gewechselt, weil die Nachladezeiten in den Keller gingen... und da hatte ich meist noch nicht mal 1/1 geblitzt, eher 1/4 - 1/2.-


Zitat:
Zitat von BenHardly Beitrag anzeigen
Noch etwas schneller geht es wohl noch durch einen externen Akku, aber irgendwann geht dann auch die Portabilität flöten.
Mit dem TT685 + ext. Akku, ja - etwa 0.8s.
Wenn man ein Battery Pack wie das PB-960 nutzt und sich noch das DB-02 Y-Kabel dazu holt um beide Power Ports am Pack zu verbinden, dann sinds 0.55s.
Günstiger als ein V860 II ist das dann aber auch nicht mehr, dafür halt größer und schwerer...

@saarpfälzer:
Am besten vergleichst du die Zeiten mal selbst. Ich hab da mal einer Weile mal ein Video erstellt, in dem ich die Nachladezeit von ein paar Godox- und YN-Modelle bei voller Leistung vergleiche (bzw für den AD360 außerdem noch 1/4 Leistung, was grob dem Licht-Output eines Aufsteckblitzes nahekommt).
Dann kannst du dir einen eigenen Eindruck machen, wieviel schneller so ein V860 II ggü einem TT685 ohne und mit externem Akkupack ist.
(Im Video siehst du einen NW 860 II - das ist die Neewer-gelabelte Version des V860 II)

Edit: zur Messmethode - ich hab den ganzen Spaß mit meiner EOS M aufgezeichnet, bei 30fps oder sowas (bin mir nicht mehr sicher, evtl warens auch 720p50 oder 60), und dann im Video einen Video-Counter mitlaufen lassen von dem Zeitpunkt ab der der Blitz im Frame zu sehen war bis die rote Bereitschaftsanzeige wieder aufleuchtete.
Ich würd die Messung jetzt also nicht auf das Zehntel festnageln wollen....

~ Mariosch
__________________
EOS R, EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
EF 24-70/2.8 IS USM II, EF 70-200/2.8 IS USM II, Simga 50/1.4 Art

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann

Geändert von Mariosch (29.07.2019 um 23:00 Uhr)
Mariosch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2019, 01:06   #6
Hi, I'm Ben!
Benutzer
 
Registriert seit: 23.09.2010
Beiträge: 627
Standard AW: Blitzfolgezeit Godox 860

Zitat:
Zitat von Mariosch Beitrag anzeigen
Ich hab da mal einer Weile mal ein Video erstellt[...]
Toll ... jetzt habe ich einen Ohrwurm, danke!
Hi, I'm Ben! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2019, 08:40   #7
saarpfälzer
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 12.01.2006
Beiträge: 1.378
Standard AW: Blitzfolgezeit Godox 860

Zitat:
Zitat von Mariosch Beitrag anzeigen
).
Dann kannst du dir einen eigenen Eindruck machen, wieviel schneller so ein V860 II ggü einem TT685 ohne und mit externem Akkupack ist.
Wenn ich dies richtig sehe, ist der 685 mit einfachem Kabel schneller als der 860. Du hast den großen Akku-Block verwendet, ich hätte nur den kleinen Akkupack mit 8x AA Akkus...

"Verkraftet" der 860 die Hitze besser? Bei mir geht es darum einen schnellen zweiten Schuss mit großer Leistung abrufen zu können, keine 10 Blitze schnell hintereinander.

Welchen Powerpack Anschluss hat die Nikon Variante des 685? Den vom Nikon Powerpack?

Geändert von saarpfälzer (05.11.2019 um 08:44 Uhr)
saarpfälzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2019, 11:10   #8
Mariosch
Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 3.821
Standard AW: Blitzfolgezeit Godox 860

Zitat:
Zitat von saarpfälzer Beitrag anzeigen
Wenn ich dies richtig sehe, ist der 685 mit einfachem Kabel schneller als der 860.
Ja, ist meine Erfahrung.

Zitat:
Zitat von saarpfälzer Beitrag anzeigen
Du hast den großen Akku-Block verwendet, ich hätte nur den kleinen Akkupack mit 8x AA Akkus...
Das dürfte eigentlich egal sein. Ich hab auch noch irgendwo ein Akkupack mit AA Zellen, kann mich nicht erinnern dass das langsamer gewesen wäre...

Zitat:
Zitat von saarpfälzer Beitrag anzeigen
"Verkraftet" der 860 die Hitze besser? Bei mir geht es darum einen schnellen zweiten Schuss mit großer Leistung abrufen zu können, keine 10 Blitze schnell hintereinander.
Wage ich zu bezweifeln.
Habe es nie ausprobiert, aber eigentlich sind beide Blitze bis auf den Akku baugleich. Die jeweiligen Handbücher geben auch die gleichen Werte bzgl dem Überhitzungsschutz an.

Zitat:
Zitat von saarpfälzer Beitrag anzeigen
Welchen Powerpack Anschluss hat die Nikon Variante des 685? Den vom Nikon Powerpack?
Wenn ich mich recht erinnere haben alle Varianten den Canon-Anschluss.

~ Mariosch
__________________
EOS R, EOS 7D II, EOS 7D, EOS 60D, EOS M
EF 24-70/2.8 IS USM II, EF 70-200/2.8 IS USM II, Simga 50/1.4 Art

Mehr Licht-Geraffel als ich tragen kann
Mariosch ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:24 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren