DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2019, 10:09   #1
MiloSG
Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2013
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 294
Standard KVM-Switch

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen

Kann mir jemand einen KVM Switch mit 4K-HDMI (I/O) empfehlen?
Man liest von sehr vielen, die nicht oder nicht richtig funktionieren.

Klar - ich könnte über RDP dasselbe erreichen, aber die Verbindung empfinde ich nicht als optimal.

Danke
__________________
Grüsse
Milo

---------------------------------------------------------------------------------------------

Lieber Dr. Sommer
Ich besitze über 10 50mm-Festrennweiten, davon über 6 mit genau 50mm. Bin ich normal?
MiloSG ist offline  
Alt 23.11.2019, 12:43   #2
Foto-MV
Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2018
Beiträge: 829
Standard AW: KVM-Switch

Es gibt derzeit keinen KVM-Switch der 4K könnte!
Foto-MV ist offline  
Alt 24.11.2019, 20:42   #3
GymfanDE
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2004
Ort: Penzberg
Beiträge: 9.724
Standard AW: KVM-Switch

Zitat:
Zitat von Foto-MV Beitrag anzeigen
Es gibt derzeit keinen KVM-Switch der 4K könnte!
HDMI ist und bleibt halt Hollywood-Kram.

Ob der "UNICLASS UHi-TA2" (4K 60 Hz UHD 2-Port HDMI 2.0 + USB 2.0 + Audio KVM-Switch mit Hotkey und Remote-Umschaltung) für 100€ wirklich etwas taugt, kann ich nicht beurteilen. Ich würde eher auf DisplayPort setzen, da gibt es durchaus (z.B. von ATEN) KVMs, die mit UHD@60Hz umgehen können und deren Hersteller ich persönlich eher trauen würde.

Wobei es lustiger weise viele günstige HDMI 2.0 Umschalter gibt die von sich behaupten, auch mit UHD@60Hz korrekt umgehen zu können. Da muss man dann halt noch einen (ebenso günstigen) USB-Umschalter zusätzlich nutzen.
GymfanDE ist offline  
Alt 25.11.2019, 10:41   #4
spitzb
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 40
Standard AW: KVM-Switch

Bei dem empfohlenen Produkt muss man aber aufpassen. Es wird unter der selben Bezeichnung auch ein Switch verkauft, der nur 1920x1080 kann.

Überhaupt sind viele KVM - Switche im Umlauf, die sich mit dem 4K - Logo schmücken, dann aber bei genauerem Hinsehen nur HDMI 1.4 können. Damit geht zwar 4K, aber nur bis 30 Hz.

Ich nutze auch aktuell einen günstigen HDMI-Umschalter (2x HDMI 2.0) und zusätzlich einen USB-Umschalter für Maus/Tastatur. Funktioniert gut und kostet nur einen Bruchteil dessen was man für einen echten HDMI 2.0 KVM Switch ausgeben müsste.

Falk
spitzb ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 25.11.2019, 14:04   #5
MiloSG
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 03.09.2013
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 294
Standard AW: KVM-Switch

Da mein Monitor 2 HDMI-Anschlüsse und einen DP-Port besitzt, löse ich mein "Dilemma" mit einem USB-Switch, also nur Tastatur und Maus. Die PC's werden direkt an den Monitor gesteckt. --> Monitor erkennt ja, von welchem Kabel Signal reinkommt.

Danke für die Antworten.
__________________
Grüsse
Milo

---------------------------------------------------------------------------------------------

Lieber Dr. Sommer
Ich besitze über 10 50mm-Festrennweiten, davon über 6 mit genau 50mm. Bin ich normal?
MiloSG ist offline  
Alt 25.11.2019, 19:42   #6
dslrhefi
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2009
Beiträge: 1.915
Standard AW: KVM-Switch

Zitat:
Zitat von MiloSG Beitrag anzeigen
........... löse ich mein "Dilemma" mit einem USB-Switch, also nur Tastatur und Maus.

Danke für die Antworten.
Habe vor einiger Zeit mir auch einen USB-Switch besorgt, und zwar diesen hier:

"DIGITUS USB 3.0 Sharing-Switch - 2 PCs, 1 Endgerät - Hot-Key USB-Umschalter - Win 10 / 8 / 7 - Mac OS"



Leider hat er bei mir überhaupt nicht, oder nicht stabil funktioniert; immer wieder Verbindungsabbrüche und Ausfälle was ja im Realbetrieb durchaus zu Datenverlust führen kann..
Alle Varianten eine sichere Verdindung herzustellen waren erfolglos. Switch wieder zurückgesandt, ich vermute es ist ein Treiberproblem.

Lt. Rezessionen funktioniert dieser Switcher jedoch bei anderen Anwendern.



Ich habe jetzt eine eigene Lösung gebastelt um meine 3 Laptops in einfacher Art mit der Peripherie - Festplatten, Drucker ect. - wechselseitig zu verbinden.



Umsteckverteiler:
3 USB-3.0 Verlängerungen (je 1,8m) mit der Buchsenseite auf eine ca. 15 cm lange Holzlatte geschraubt und diese am Schreibtischrand unverrückbar befestigt.
Durch einfaches Umstecken des USB 3.0 Verbindungskabels zum "Anker" - USB 3.0 HUB (7 fach) in eine der 3 Buchsen der Verlängerungskabel kann ich die Peripherie von jedem Laptop zuschalten.
Diese Kabelverbindung reagiert sofort und ist störungsfrei. Funktastatur, /-maus und bereits aktive ext. Festplatten / Drucker sind sofort verfügbar.



Mein Monitor - Eizo CS2730- hat 3 Anschlüsse (Displayport, DVI, HDMI) die am Monitor direkt (Taste vorne) je Laptop zugeschaltet werden können.

Statt USB-Kabel umstecken sollte auch eine Umschaltung mit einem 2 / 3-fach Drehschalter möglich sein, soweit es solche Schalter überhaupt gibt.










__________________
Gruß Helmut
--------------------------------------
dslrhefi ist offline  
Alt 25.11.2019, 21:03   #7
GymfanDE
Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2004
Ort: Penzberg
Beiträge: 9.724
Standard AW: KVM-Switch

Zitat:
Zitat von spitzb Beitrag anzeigen
Bei dem empfohlenen Produkt muss man aber aufpassen. Es wird unter der selben Bezeichnung auch ein Switch verkauft, der nur 1920x1080 kann.
Klar muss man aufpassen, ich habe es auch nicht empfolen. es ist der einzige 4k@60Hz fähige HDMI-KVM, den ich überhaupt (mit Lieferung in D) finden konnte. Aten/Lindy scheinen sowas garnicht zu bauen.

Ich habe mir mit Absicht einen 4K@60Hz-fähigen DP-Switch gekauft und werde mir halt einen passendne Monitor kaufen, wenn mein Dell U2711 mal kaputt geht.

Zitat:
Zitat von MiloSG Beitrag anzeigen
Monitor erkennt ja, von welchem Kabel Signal reinkommt.
Wenn Du nur selten pro Tag umschaltest, ist das eine Lösung. Ich schalte meinen KVM sehr oft um, da finde ich sowas lästig. Insb. wenn man einen so miserabelen Monitor hat wie ich, bei dem man, wenn beide Eingänge aktiv sind, nur über 5 Klicks im Menü umschalten kann.

Da für Tastatur+Maus USB2 genügt und man (ich jedenfalls) erfahrungsgemäß USB-Sticks und USB-HDDs lieber nicht am Umschalter nutze, genügte mir ein Aten US424 (gibt es auch als US224. Der schaltet bis zu 4 USB2-Ports auf 2 (oder 4) PCs. Im Gegensatz zu einem frühren Billig-Umschalter (nun ja, der Aten kostet mit 20€ das doppelte) funktioniert er bisher problemlos.
GymfanDE ist offline  
Alt 25.11.2019, 22:46   #8
Georgius
Super-Moderator
 
Registriert seit: 21.12.2003
Ort: Mödling bei Wien
Beiträge: 10.770
Standard AW: KVM-Switch

Irgendwie geht mir die Verbindung zur Bildbearbeitung ab.

Daher Close
__________________
Georgius

Bevor ich mich jetzt aufrege, ist es mir lieber egal ...

Ausrüstung siehe Profil - Bilder dürfen bearbeitet und wieder eingestellt werden.

Moderatorenbeiträge sind Grün Alle anderen Beiträge sind nur meine Privatmeinung

Stammtisch der Wiener Bagasch
Georgius ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:03 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren