DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.11.2019, 19:23   #1
M.B.H.
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: Lünen
Beiträge: 333
Frage Befestigung DSLR an eine Stativstange - Empfehlung?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo!
Ich möchte zwecks provisorischer Foto-Box mein gutes schweres Stahl-Manfrotto Stativ (Galge) benutzen, oben drauf halt 90ger Softbox mit Blitz, und unten an der Stange möchte ich a) mein Surface Pro und b) meine Canon 5D MK3 mit 17-40mm befestigen. Fürs Surface habe ich bereits eine wohl stabile Halterung gefunden, bei der DSLR bin ich mir noch unsicher. Beim stöbern finde ich Halterungen mit einer Schraub-Klemme, gefolgt von einem Kugelkopf oder kurzer Teleskobstange und Gewinde für Cam. Oft steht aber nur dass die nur einen Kg halten und viele schreiben dass eine Cam dadrauf nicht gut hält, verrutscht etc.
Irgendwie scheint es keine einzige richtige stabile Befestigungsmöglichkeit zu geben, kann das sein?
Oder findet man sowas nur in speziellen Foto-Shops, oder hat das einen speziellen Suchbegriff?
Also wie gesagt suche ich nichts um auf der Stange am Gewinde etwas zu befestigen sondern mit Schraub-klemme, um an einer beliebigen Stelle es am Stativ festzuschrauben.
__________________
|
| Homepage: .http://MaxH-Fotografie.de . . . Facebook: .http://www.facebook.com/MaxH.Fotografie/
|__________________
M.B.H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 20:11   #2
Nikon-Ai Fan
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 304
Standard AW: Befestigung DSLR an eine Stativstange - Empfehlung?

Sind dir Manfrotto Super Clamps ein Begriff? Eine Kamera halten die auf jeden Fall, kommt halt auf den Gewindeadapter an (und ob dein Galgen fest genug ist - die haben Kraft). Falls du die noch nicht kennst --> Google "Manfrotto MA035"
__________________
"Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament." - W. Brandstötter
Nikon-Ai Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 11:21   #3
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.889
Standard AW: Befestigung DSLR an eine Stativstange - Empfehlung?

diese Klammer empfehle ich auch, nur bei der Kameradaption ohne Kugelkopf auf keinen Fall den einfachen Gewindebolzen von Manfrotto nehmen (der kann den Kameraboden beschädigen), sondern den mit der extra Kameraplatte drauf (Mod. Hex) oder aber eine Schnellwechselsystembasis

M. Lindner
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2019, 13:26   #4
BilboB.
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2011
Ort: ~ Hannover
Beiträge: 4.410
Standard AW: Befestigung DSLR an eine Stativstange - Empfehlung?

Zitat:
auf keinen Fall den einfachen Gewindebolzen von Manfrotto nehmen (der kann den Kameraboden beschädigen)
Nur wenn man es falsch macht.
Zuerst den Zapfen an die Kamera schrauben - und dann mit Gefühl in der Superclamp Spigot-Aufnahme befestigen, bis der Kameraboden fest anliegt.
'Kraftmeier' müssen aufpassen, dass sie nicht zu stark festziehen, weil der Zapfen leicht konisch ist und sich hineinzieht.
BilboB. ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 08.11.2019, 16:32   #5
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.889
Standard AW: Befestigung DSLR an eine Stativstange - Empfehlung?

stimmt, habe ich ja auch längere Zeit so gemacht; aber: der kleine Wendeadapter hat noch einen anderen Nachteil, er dreht sich an der Kamera gerne los (geringe Auflagefläche, also weniger Reibung), auch wenn Kamera bereits auf der Klammer sitzt, dann zieht man Kamera auf der Klammer sitzend aus Bequemlichkeit schnell nach und schon ist es passiert - ich benutze diesen einfachen Doppelzapfen nur noch, wenn ich einen Schwanenhals auf der MA Superclamp befestigen will … aber jeder, wie er möchte

braucht man für einen Kugelkopf eh 3/8, dann sitzt das Teil (der hex-Adapter)

https://www.amazon.de/Manfrotto-Adap.../dp/B00131GA72

hier deutlich stabiler

M. Lindner
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 10:43   #6
BilboB.
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2011
Ort: ~ Hannover
Beiträge: 4.410
Standard AW: Befestigung DSLR an eine Stativstange - Empfehlung?

Zitat:
der kleine Wendeadapter hat noch einen anderen Nachteil, er dreht sich an der Kamera gerne los (geringe Auflagefläche, also weniger Reibung)
Sinn der Übung ist es ja nicht, die Kamera fest an den Zapfen zu schrauben.
Der Zapfen soll die Kamera an die Auflagefläche der Superclamp ziehen (durch die konische Form des Zapfens). Im "Leerlauf" (ohne Kamera) sieht man, wie beim Anziehen der Zapfen in der Aufnahme 'versinkt'.
Das klappt natürlich nur, wenn der Zapfen entsprechend geformt ist. Das mag bei Nachbauten nicht immer der Fall sein.

Ein wenig lästig ist uU., dass "Metall auf Metall" (also Kameraboden auf Superclamp) nicht sehr rutschfest ist. Dem kann man aber abhelfen, indem man dünne U-Scheibe als "Rutschbremse" dazwischenlegt, wie zB. geeignetes Gummi.
BilboB. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2019, 13:30   #7
miclindner
Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2008
Beiträge: 8.889
Standard AW: Befestigung DSLR an eine Stativstange - Empfehlung?

kann man so machen, aber da ich eh eine Schnellwechselplatte (Novoflex) unter all meinen Kameras habe (und ich die nicht mehr abschraube), hab ich es so gelöst:

- Hex-Adapter (s.o.) mit 3/8
- darauf eine Q-Mount-Schnellwechselbasis
- da wird fix die Kamera eingespannt … das war's

M. Lindner
miclindner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 10:41   #8
Nikon-Ai Fan
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 304
Standard AW: Befestigung DSLR an eine Stativstange - Empfehlung?

Zitat:
Zitat von miclindner Beitrag anzeigen
ich benutze diesen einfachen Doppelzapfen nur noch, wenn ich einen Schwanenhals auf der MA Superclamp befestigen will … aber jeder, wie er möchte

braucht man für einen Kugelkopf eh 3/8, dann sitzt das Teil (der hex-Adapter)

https://www.amazon.de/Manfrotto-Adap.../dp/B00131GA72

hier deutlich stabiler

M. Lindner
Das hatte ich jetzt mal vorausgesetzt, dass man die Kamera nicht direkt an die Super-Clamp schraubt, sondern einen Kugelkopf oder anderen Neiger dazwischen schraubt. Dann lässt sich die Kamera im gewünschten Winkel ausrichten und sogar ins Hoch- oder Querformat schwenken. Ist sogar zwingend notwendig, wenn man mit einer Hochkantstange (Lichtstativ) Querformatbilder (typ. Fotobox) machen will.
__________________
"Die Basis jeder Grundlage ist das Fundament." - W. Brandstötter

Geändert von Nikon-Ai Fan (22.11.2019 um 11:41 Uhr)
Nikon-Ai Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
befestigung , dslr , halterung , klammer , stativ


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Zubehör
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:27 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren