DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2010, 22:27   #1
Prosaec
Benutzer
 
Registriert seit: 25.10.2010
Beiträge: 18
Standard Makro! Aber welches...?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hi

nun ist es soweit.. ich feier meinen Einstand in dieses tolle Forum!
und dann gleich mit einer frage
bevor ich zur eigentlichen Frage komme gleich mal was vorweg
JA ich habe die Suchfunktion gequält aber nein wirklich viel schlauer bin ich leider nicht.

also konkret geht es mir um die Ergänzung meiner objektiv Auswahl (Canon 18-55is / Canon 75-300 III usm und Sigma 10-20 4-5,6) mit einer Macro linse.

hätte da auch schon 2 ins Auge gefasst aber es muss nicht eine von denen sein wenn ich von einer anderen überzeugt werden sollte...
ich hätte mir eins von Sigma ( 105mm f2,8 macro) und eins von Canon ( 100mm f2,8 usm) angesehen beide liegen preislich hier bei uns recht nah (409€/438€) nur das beim Canon noch die geli dazukommen würde.

Meine " Anforderungen" an die Linse währen : 1:1 Abbildung, lichtstark, auch als fixbrennweite zur Portrait Photographie zu gebrauchen und gut verarbeitet.

Da ich eher ein Neuling in der Photographie bin und mich nicht so toll auskenne bin ich auf eure Hilfe und Tipps angewiesen.
ev kann mir einer von euch auch übersetzen was genau das "bokeh" ist über das im Zusammenhang mit objektiven immer gesprochen wird.

hoffe ich konnte mich Einigermasen deutlich ausdrücken und hab da keinen Blödsinn reingeschrieben.
Lg Chris
Prosaec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 23:06   #2
stefan1451
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2010
Ort: Amstetten
Beiträge: 28
Standard AW: Macro! aber welches....

Herzlich Willkommen!

Das Bokeh ist die Unschärfe im Hintergrund, ideal um das Auge des Betrachters nicht vom Motiv abzulenken. klick( Google hat neuerdings auch eine Sufu )

Ich selbst habe zwar (noch) kein Makro aber bin über des Tokina AF 100mm f/2,8 Macro AT-X gestolpert, laut Tests vor allem bei der Auflösung sehr gut (Quelle)

mfg Stefan
stefan1451 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 23:13   #3
umut
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 770
Standard AW: Macro! aber welches....

Auch ich bin damals nach einigen Tests beim 100er Tokina hängen geblieben.
Der Umsteller zwischen AF und MF ist nach meinem Empfinden wirklich toll gelöst.
Die Beschaffenheit der Linse finde ich auch genial.

Von der Bildqualität waren das Canon, Nikon, Tamron und das Tokina fast alle gleich auf. Hier geht es meiner Meinung bei der Wahl wirklich mehr um das Gefühl, welches man beim Begrapschen der Linse hat
umut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 23:16   #4
Rafioso
Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2007
Beiträge: 319
Standard AW: Macro! aber welches....

Willkommen im Forum!

Also zu deiner Makro-Frage!
Ich hatte schon das 60er Canon und das 100mm/2,8 und es sind beide gute Linsen...Was jedoch auch davon abhängt ob du Freihand oder mit Stativ auf Makro-Motiv-Suche gehst:-) Denn die 100mm ohne Stabi sind schon eher ein Problem und neigen zu verwacklungen bei schlechtem Licht!
Darum bin ich jetzt bei dem Canon 100mm/2,8/is gelandet...hier passt alles und ich benutze es auch als Portraitlinse! Nun ja "der is und das L" machen sich auch beim Preis bemerkbar:-(

Mfg
Rafioso
__________________
Gruß
Raphael


Man sollte Ehrgeiz besitzen, ohne von ihm besessen zu sein.

Meine Bilder dürfen nur nach absprache, bearbeitet und wieder in diesem Thread eingefügt werden
Rafioso ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 29.10.2010, 23:17   #5
Tofuschnitzel
Benutzer
 
Registriert seit: 08.03.2008
Ort: Graz
Beiträge: 1.172
Standard AW: Macro! aber welches....

Ich habe selber das 100er von Canon und bin soweit sehr zufrieden. Die Verarbeitung ist gut, der USM ist auch für Portraitaufnahmen ausreichend schnell und die Schärfe ist genial. Allerdings sieht das Bokeh ein bisschen künstlich aus, ist schwer zu beschreiben, aber ich würde es auch nicht unbedingt als Nachteil sehen, sondern eher als Eigenheit des Objektivs . Ich würde mir es wieder kaufen, bzw. nur durch das neue L ersetzen, dessen Bokeh etwas angenehmer ist (und das natürlich den IS hat).

Zum Sigma kann ich nichts aus eigener Erfahrung beitragen, aber es soll auch sehr scharf sein (so wie eigentlich alle Makros) .

Edit: Die Haptik der Tokinas ist sehr gut, die Objektive sind gebaut wie Panzer ... sehr wuchtig, sehr fest. Hatte selbst mal eins (zwar nicht das Makro, aber die Verarbeitung dürfte ähnlich sein) und es hat einfach Spaß gemacht, das Teil anzufassen (subjektiv war die Haptik besser als beim Canon).
__________________
Viele Grüße, Johannes

Fotos: www.awalkersdiary.org | Blog: www.blog.awalkersdiary.org | Linksammlung zu Objektivtests
Tofuschnitzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 23:32   #6
StefChri
Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Beiträge: 164
Standard AW: Macro! aber welches....

Schau Dir mal das Tamron 60 2.0 Macro an.

Ist nur für Crop aber da Du das 18-55 IS hast passt das ja bei Dir. mit 60mm ideale Porträt BW für Crop Kameras und mit Blende 2.0 auch schön zum Freistellen geeignet. Ist übrigens schon bei Offenblende sehr scharf...

hier ein recht schöner Test dazu:
http://www.digiklix.de/2010/06/23/te...i-ii-macro-11/
__________________
Canon EOS 50D + Tamron 28-75 F/2.8 + Tamron 60 F/2 + Canon 18-55 IS F/3.5-5.6 + Canon 55-250 IS F/4-5.6 + Speedlite 580 EX II + Speedlite 430 EX II
StefChri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2010, 23:39   #7
Pipone0815
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2008
Ort: Südbaden
Beiträge: 548
Standard AW: Macro! aber welches....

Ich bin beim 90er Tamron Macro hängen geblieben, da mir das Bokeh des alten 100mm Canon nicht zusagte. Wenn ich jetzt neu kaufen würde müsste ich mich pers. zwischen dem 60er Tamron und dem 100mm Canon L IS entscheiden. Hätte ich nicht schon das 50mm 1.8 II hätte das 60er Tamron schon als Macro/Portrailinse Einzug bei mir gehalten.

Schau Dir doch in den Beispielbilder-Threads der genannten Objektive die Bilder an und nimm das Objektiv was Dir am Besten gefällt oder im Budget liegt. Scharf sind eigentlich alle Macro-Objektive...
__________________
6D | 70D | EF 100 mm 2.8 L IS | EF 24-70mm f/4L IS USM |
EF 50mm 1:1.8 STM | EF-S 55-250 STM | Sigma 10-20 4-5.6 | 430 EX II | YN-622C | YN-603C3 | YN-560 III | Berlebach 9003 | Triopo NB-3S Erfolgreich gehandelt: siehe mein Profil
Pipone0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2010, 09:00   #8
Gast_61052
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Macro! aber welches....

Bitte benutzt doch nächstens die Suchfunktion. Zu dieser Frage gibt es eine Unmenge an Antworten und Threads hier.

JEDES Makro-Objektiv ist scharf. Zu empfehlen sind alle, die aktuell auf dem Markt sind. Sie unterscheiden sich in der Bildqualität nur geringfügig voneinander. Die Wahl der Brennweite sollte an erster Stelle stehen und dem Zweck angepasst sein. Daher gilt ganz grob am Crop:

- 35mm für viel Hintergrund, Blumen, Pilze, nicht für Insekten geeignet
- 50/60 mm für Blumen, Pilze, andere kleine Dinge und Freihand
- 90/100/105 mm eigentlich für alles, die Universalbrennweite
- 150/180 mm besonders für Insekten

Wenn man die Brennweite für seine Zwecke entdeckt hat, dann wählt man unter den Herstellern aus und wählt dasjenige Objektiv, was einem am besten gefällt und in den Geldbeutel passt. Schärfe habe ich jetzt bewusst heraus gelassen. Liste kann erweitert werden und stellen meine persönlichen Erfahrungen da. Ausprobiert hab ich sie alle außer dem Tokina 35.

- Tokina 35/2.8: habe ich nicht ausprobiert, weil es nicht an Vollformat geht
- Canon 50/2.5: lauter aber schneller AF, MF-Ring zu leichtgängig, nur 1:2, Papptüten-Feeling, keine runden Unschärfekreise, traumhaftes Bokeh manchmal, Kontrast und Farben gut, sehr gut mit Balgen kombinierbar
- Sigma 50/2.8: AF rel. langsam und laut, manchmal ungenau, MF-Ring ungenau, Bokeh ok, guter Kontrast, Farben ok
- Canon 60/2.8: AF schnell und leise, unangenehmes Bokeh, flauer Kontrast, gute Farben, robust
- Tamron 60/2: mittel-langsamer AF, MF ganz ok, gutes Bokeh, guter Kontrast, Farben ok
- Sigma 70/2.8: langsamer, lauter AF, MF ok, extrem scharf, Kontrast ok, Farben ok, Bokeh gewöhnungsbedürftig
- Tamron 90/2.8: rel. lauter AF, guter Kontrast, wunderbares Bokeh, Papptüten-Feeling
- Canon 100/2.8: unruhiges Bokeh, etwas weich, aber sehr guter Kontrast und gute Farben, robust
- Canon 100/2.8 IS: sehr schneller AF, MF-Ring recht genau, angenehmes Bokeh, scharf, sehr guter Kontrast, gute Farben, stabilisiert, robust, teuer
- Tokina 100/2.8: alles ok, MF-Ring etwas leichtgängig, Papptüten-Feeling, günstig
- Sigma 105/2.8: schlechter lauter AF, ungenauer MF der extra umgeschaltet werden muss, ausfahrender Tubus wackelt, unangenehmes Bokeh, flauer Kontrast, gute Farben, Papptüten-Feeling
- Sigma 150/2.8: langsamer aber lautloser AF, MF-Ring genau, schönes Bokeh, gute Farben, nur etwas wenig Kontrast manchmal, robust, aber abblätternde Vergütung (alte Version bis 2010)
- Sigma 150/2.8 OS: noch nicht ausprobiert
- Canon 180/3.5: schneller und treffsicherer AF, sehr genauer MF, tolles Bokeh, extrem guter Kontrast, sehr gute Farben, teuer, extrem robust (Metallrohr), schwer und sperrig
- Sigma 180/3.5: Farbsäume, ansonsten guter Kontrast, gute Farben und genauer AF
- Tamron 180/3.5: AF ein wenig langsam, Benutzung gewöhnungsbedürftig, tolles Bokeh, gute Schärfe
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2010, 09:19   #9
umut
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2009
Beiträge: 770
Standard AW: Macro! aber welches....

Hallo mayuka,

gerade habe ich mich noch über den oft geschriebenen Schwaschsinn im Forum aufgeregt und jetzt erfreue ich mich wieder an deinem tollen und hilfreichen Beitrag.
So macht ein Forum Spaß
umut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2010, 10:09   #10
waschbehr
Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2009
Beiträge: 259
Standard AW: Macro! aber welches....

Ich kann Mayuka's Rezension zu dem 60iger und 180iger Tamron's voll zustimmen!

Das 60mm f2 war meine liebste Linse am Crop! Einfach genial für das Geld.

Hier kannst Du mal schauen ob Dir die Ergebnisse gefallen:

Tamron 180mm F3.5
Tamron 60mm F2.0
__________________
flickr
waschbehr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
makro-objektiv , makroobjektiv


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren