DSLR-Forum

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.2018, 13:57   #71
Steffen Rentsch
Super-Moderator
 
Registriert seit: 01.01.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 22.940
Standard AW: Welches manuelle Objektiv für Portrait und wie?

Können wir jetzt diese Formate-Diskussion beenden und uns wieder dem eigentlichen Thread-Thema zuwenden?

Steffen
__________________
"Erinnerungen sind wie viele Konserven, ein bischen schöngefärbt und deshalb nicht ganz unschädlich."
(Maurice Chevalier)


Meine Seite in der Fotocommunity
Steffen Rentsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2018, 11:59   #72
SchwedenwuerfelOtto
Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.670
Standard AW: Welches manuelle Objektiv für Portrait und wie?

Zitat:
Zitat von waldo Beitrag anzeigen
Hallo,
die Bilder von Philip Reeve sind stark verkleinert, du hast keinen direkten Vergleich zu einem Bild mit einem anderen Objektiv. Sie sind meist stark abgeblendet. Auch sind seine Motive sehr passend zu den Objektiven.
Moderne Objektive muss man nicht abblenden.
Sie haben schon bei Offenblende nahezu volle Leistung.
Gruß Waldo
Das stimmt nicht ganz — bereits in den sechziger Jahren (und durchaus auch davor) waren einige, etwas kostspieligere, Optiken durchaus "auf große Öffnungen gezüchtet".
Etwa das 1968er 90mm F2 Leitz Summicron R — heute ab etwa 400 Euro zu haben und bereits um eine Halbstufe abgeblendet tadellos (!).
Oder die 135mm F2.8 (ab 1970) und 200mm F4 (1974ff) und 85mm F2 (etwa 1979ff) Minolta Rokkore . Oder das 105er F2.5 Nikkor (sowohl in der Variante bis 1975, als auch in der ab 1975).
Oder das 150mm F4 Asahi Pentax Takumar — nur, um einige wenige zu nennen.
__________________
Das wirklich Neue am Computer ist, dass er uns die Möglichkeit gibt, so viele Fehler in so kurzer Zeit zu machen wie niemals zuvor in der Geschichte.
SchwedenwuerfelOtto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 10:42   #73
_DK_
Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Beiträge: 7
Standard AW: Welches manuelle Objektiv für Portrait und wie?

Um auf das eigentliche Thema wieder zurück zu kommen:
Ich bin selbst im Besitz einer A7II und war in einer ähnlichen Situation... Ich hab mich dank Phillips Reviews (vielen Dank dafür!!!) für Altglas entschieden und bereue es nicht. Ich hab ein paar echte Canon FD Schätze im Einsatz: 24/2.8 SSC, 35/2.0 SSC II, 50/1.4 SSC II, 200/2.8 SSC III mit nem teuren Novoflex-Adapter und bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Zu Beginn hatte ich relativ viel Ausschuss, weil eben alles manuell passiert und es öfters passiert ist, dass ich auf die Blende "vergessen" habe... Mittlerweile gehts ganz gut und es lassen sich auch "hübsche" Fotos damit schießen.
Aus meiner persönlichen Erfahrung mit Altglas kann ich sagen, dass das Fotografieren damit "anders" ist... bzw. ich mir einfach mehr Zeit lasse, weil alles manuell eingestellt werden muss usw... aber wie schon gesagt, dass ist meine persönliche Meinung dazu...

Anbei ein paar Fotos mit Altglas:





Geändert von _DK_ (09.07.2018 um 10:50 Uhr)
_DK_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2018, 12:37   #74
Kamera2016
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2016
Beiträge: 1.235
Standard AW: Welches manuelle Objektiv für Portrait und wie?

Deine Beispiele zeigen schön, daß "Altglas" wunderbar und auch sinnvoll für statische Fotografie einsetzbar ist. Hier geht es aber um Portraitfotografie. Mit einer Fokussierung auf das Auge. Und wenn es kein Posen ist, sind wir bei der Fotografie sich bewegender Motive. Auch wenn es nur Millimeter/Zentimeter sind, ist das eine Herausforderung, die über die Hilfsmittel, die eine Sony bietet nicht zufriedenstellend zu lösen ist. Für eine exakte Fokussierung bedarf es der Offenblende (um die Fokusebene zu erkennen) und die Hinzuschaltung der Fokuslupe. Vergrößerungsstufe 1 ist leider in Verbindung mit Fokuspeaking zu ungenau. Das kostet bei bewegten Motiven zu viel Zeit und bedeutet ein ständiges nachjustieren um den passenden Moment zu erwischen. Nach 2,5 Jahren Experimentierei und Frust über den hohen Ausschuß ist meine Lösung:
A7III (wegen funktionierendem Eye-AF mit AF-C) und AF Objektive. Und schon klappt es erwartungsgemäß; alleine das automatische Anspringen der Fokuslupe ist so hilfreich, daß ich sogar die AF Objektive gerne manuell fokussiere. Da die Objektive mit Offenblende funktionieren, ergibt sich auch ein deutlich klareres Sucherbild, weil bei Arbeitblende der Lichtverlust hoch verstärkt werden muß und Rauschen/Flimmern erzeugt.

Gäbe es Adapter mit Springblendensteuerung, wäre ein großer Nachteil weg. Ein rein mechanisches Problem und leicht zu konstruieren; aber selbst die Loxia Baureihe kann nur mit Arbeitsblende betrieben werden; für mich inzwischen leider das K.O. Kriterium, da ich meine Objektive universell einsetzen möchte, also bei statischen und bewegten Motiven. Es ist leichter und erfolgreicher ein AF Objektiv manuell zu fokussieren. Das gilt leider nicht für alle wegen der teilweise diffusen Steuerung (Fokus by Wire); aber die Hersteller lernen und verbessern.
Kamera2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:05 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren