DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2018, 20:08   #11
foto79
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Lichtstärke eines Objektivs vs. Blende

Zitat:
Zitat von Manni1 Beitrag anzeigen

...daß lichtstarke Objektive teurer sind & oft auch besser abbilden. Ist aber für viele Anwender eher unwichtig.


Genau darum geht es mir. Lichtstärke wird als Qualitätsindikator gesehen, lichtstarke Objektive werden deshalb meist teurer gehandelt. Aber liegt die bessere Abbildungsleistung tatsächlich an der Lichtstärke des Objektivs, oder nicht vielmehr daran, dass es insgesamt hochwertiger ist?
Oder anders ausgedrückt - wie kann ich als Einsteiger / Laie erkennen, dass ein Objektiv gut ist (der Preis stimmt) und nicht ein "billiges" Objektiv aufgrund hoher Lichtstärke teuer verkauft wird?
foto79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 20:31   #12
Mark78
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2012
Beiträge: 1.750
Standard AW: Lichtstärke eines Objektivs vs. Blende

Zitat:
Zitat von foto79 Beitrag anzeigen
Genau darum geht es mir. Lichtstärke wird als Qualitätsindikator gesehen, lichtstarke Objektive werden deshalb meist teurer gehandelt. Aber liegt die bessere Abbildungsleistung tatsächlich an der Lichtstärke des Objektivs, oder nicht vielmehr daran, dass es insgesamt hochwertiger ist?
Das mehr Kunden bereit sind dafür mehr zu zahlen und es deshalb insgesamt hochwertiger ist. Lichtstärke und Abbildungsleistung haben keinen direkten Zusammenhang.

Zitat:
Oder anders ausgedrückt - wie kann ich als Einsteiger / Laie erkennen, dass ein Objektiv gut ist (der Preis stimmt) und nicht ein "billiges" Objektiv aufgrund hoher Lichtstärke teuer verkauft wird?
Tests, Foren, Bilder. Einfach erkennt man es leider nicht.
__________________
Grüßle Mark
Mark78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 20:41   #13
whr_
Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2011
Beiträge: 5.591
Standard AW: Lichtstärke eines Objektivs vs. Blende

Zitat:
Zitat von foto79 Beitrag anzeigen
Genau darum geht es mir. Lichtstärke wird als Qualitätsindikator gesehen, lichtstarke Objektive werden deshalb meist teurer gehandelt.
Unsinn - "lichtstarke" Objektive sind wesentlich aufwendiger in Material (mehr und wesentlich größere Linsen), Toleranzen und Entwicklung bei eher kleineren Stückzahlen. Deshalb sind sie teurer.

Im unserer marketingverblödeten Welt gibt es zwar auch Schrott, den sich der Hersteller vergolden lassen möchte (Meyer lässt grüssen), aber in der Regel besteht schon ein sehr deutlicher Zusammenhang zwischen Aufwand und Preis.

Was nicht bedeutet, teuer = gut. Gut ist für Dich das, was Du brauchst oder haben willst.

Zitat:
Zitat von Mark78 Beitrag anzeigen
Lichtstärke und Abbildungsleistung haben keinen direkten Zusammenhang.
Doch - wenn das lichtstarke Objektiv relativ gesehen genauso gut korrigiert ist wie das lichtschwache, bildet es abgeblendet auf die Lichtstärke des anderen schärfer ab. - Natürlich könnte man auch lichtschwächere Objektive extrem gut korrigieren, so daß sie bei Offenblende schon beugungsbegrenzt sind - macht aber (so gut wie) keiner. Und wenn, ist's kein Sonderangebot.
https://www.jenoptik-inc.com/product...-macro-lenses/

Geändert von whr_ (05.03.2018 um 20:49 Uhr)
whr_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2018, 21:05   #14
Kamera2016
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2016
Beiträge: 1.222
Standard AW: Lichtstärke eines Objektivs vs. Blende

Die Qualität läßt sich pauschal nicht einer Lichtstärke zuordnen. Manche Objektive sind eben gerade auf große Anfangsblende optimiert, um schnelle oder noch brauchbare Verschlußzeiten zu ermöglichen. Z.B. die Noct Objektive diverser Hersteller sind nicht die Meister der Auflösung. Dafür haben sie ihren eigenen Charme bezüglich der Abbildung. Die Qualität eines Objektives ist aber über mehrere Parameter bestimmt. Der Anwendungsfall bestimmt hier dann eher, welches geeignet ist. Bei der Landschaftfotografie würde ich z.B. auf einen möglichst gleichmäßigen Auflösungsverlauf achten. Hierzu eignen sich MTF Kurven zur Beurteilung. Bei einem Portraitobjetiv zählt eher die Zentrumsauflösung und das Bokeh. Bei gleicher Brennweite sind das dann völlig unterschiedliche Konstruktionen.

Schaue Dir mal dieses Weitwinkel an:
https://photographylife.com/reviews/nikon-28mm-f3-5-ai
Es hat eine sehr gute Zentrumsauflösung; ist aber sehr randschwach. Bei 28mm würde man denken, daß es ein schönes Landschaftsobjektiv ist; auch die Lichtstärke ist hierfür völlig O.K. Das sehe ich als sehr geeignetes Objektiv
für Environmental Portrait; es gibt also eine Bildführung und bewußte Ausblendung/Abschwächung über Unschärfe in einem solchen Bild; stark unterstützt vom Objektiv.

Darunter ist ein neueres 28er F1.8 Nikkor; völlig anders abgestimmt; das würde ich bedenkenlos für Landschaft ab Blende 4 einsetzen.
Kamera2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Technik
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung
DSLR-Forum-Sponsor Falkemedia verlost Photokina 2018 Tickets!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:41 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren