DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2018, 20:54   #1
abbilder
Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 794
Standard VSGO-Swaps: nachher mehr flecken als vorher. Was tun?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo, ich habe die Sensoren meiner D7100 und D7200 mit VSGO-Swabs gereinigt. Das war bei den Kameras das erste mal, bei meiner früheren D300 hatte ich das sehr erfolgreich immer mal wieder gemacht. Jetzt allerdings sind auf beiden Sensoren mehr Flecken als vorher. Sind das vielleicht schlieren von der Flüssigkeit, die auf die Swaps getropft werden?

Was tun? Wiederholen bis es besser wird und gut oder doch die Kamera zum Service? Muss ich mir ernsthafte Sorgen um die Sensoren machen? Bin gerade verunsichert.
abbilder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 21:07   #2
schumannk
Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 752
Standard AW: VSGO-Swaps: nachher mehr flecken als vorher. Was tun?

Wie oft hast du denn die Prozedur wiederholt ? Prüfst du denn nach jeder einzelnen Reinigung nicht die Effektivität mit ein paar Testbilder ?
schumannk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2018, 21:43   #3
abbilder
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 22.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 794
Standard AW: VSGO-Swaps: nachher mehr flecken als vorher. Was tun?

Zitat:
Zitat von schumannk Beitrag anzeigen
Wie oft hast du denn die Prozedur wiederholt ? Prüfst du denn nach jeder einzelnen Reinigung nicht die Effektivität mit ein paar Testbilder ?

Doch, auf dem Display sah es gut aus, aber die Blende war wohl nicht weit genug zu.
abbilder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2018, 11:46   #4
Lakewood
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2012
Ort: Blackburry
Beiträge: 111
Standard AW: VSGO-Swaps: nachher mehr flecken als vorher. Was tun?

Es wird Zeit dass ich hier auch wiedermal etwas konstruktives beitrage


Ich kenne zwar die VSGO-Swaps nicht, aber ich reinige den Sensor meiner D7100 auch nur noch selbst und zwar mit den Vswab von VisibleDust die grünen. Gerade eben habe ich es wieder getan mit Erfolg und habe ausnahmsweise keine 5min. dazu gebraucht. Ein Testschuss mit Blende 22 der Sensor ist einmal völlig staubfrei Man sollte sich vor der Reinigung eine möglicht Staubfreie Zone schaffen. Also mal wieder ordentlich putzen Leute.

Dies mache ich dewegen nur noch selbst weil, von zweimal ich dies habe für Geld machen lassen, war es hinterher beide mal schlimmer als vorher.

Das Problem ist leider zur Unzufriedenheit vieler Kunden leider gang und gäbe.
Es ist leicht verdientes Geld und es wird obendrein schludrig gearbeitet. Für die 80 Franken mach ich das lieber selber. Sauer wurde ich, als ich meine Kamera einem Fachgeschäft von beiden 2 Wochen da lies in der Hoffnung, dass es dann wirklich sauber gemacht sei und die ja genügend Zeit dafür haben. Als ich dann nach 2 Wochen den Abholtermin wahrnam und mir gesagt wurde dass die Reinigung noch nicht gemacht sei.

Erst Reinige ich die Kamera äusserlich mit Pinsel, danach mit etwas Scheibenputzmittel. Der Akku muss vollständig aufgeladen werden!!! Klappt nämlich während der Reinigung der Spiegel zu, ist die Kamera sicher hinüber.
Eins vorne weg. Es brauch etwas Uebung und es kann wohl mit allen Swabs passieren, dass es hinter mal schlimmer aussieht und noch mehr Staub auf dem Sensor hat wie vorher. Kein Grund zu verzweifeln. Dann nehm ich halt einen 2. oder gar einen 3. Swab. Jedenfalls sollte man auch nach mehrmaligem Misslingen nie versuchen mehr Druck und Kraft anzuwenden. Damit erreicht man nur das Gegenteil und hinterlässt noch mehr Staub.
Am besten man schaltet die Kamera aus, atmet mal durch und geht was trinken. In der Ruhe liegt die Kraft und irgendwann klappt es dann auch.
Man sollte allerdings auch nicht anstreben wollen, den Sensor zu 100% staubfrei zu kriegen, denn das ist kaum möglich und wenn überhaupt nur durch Zufall zu erreichen. Ausserdem macht es keinen Sinn denn, ich wechsle öfters Objektive und so dauert es meist nicht sehr lange bis sich wieder ein Stäublein auf dem Sensor befindet. Diese machen sich aber kaum bemerkbar und sind daher vernachlässigbar. Eine Sensorreinigung mach dann Sinn, wenn die Bilder bereits bei Blende 8 mit Sensorflecken übersäät sind und es einen nur noch nervt. Nicht vergessen auch das Bajonett an der Kamera und an den Objektiven, insbesondere die Rücklinsen zu reinigen, denn da hockt der meiste Staub der den Spiegelkasten und Sensor verdreckt.

Zum Reinigungsmaterial:

Ich hab mir zuerst (aus Kostengründen) die Sensor Wand mit diesen Pec Pad
Tücher angeschaft. Damit kam ich allerdings überhaupt nicht zurecht. Damit habe ich nur noch mehr Staub in der Kamera hinterlegt. Andere können dies sicher besser. Mit den Vswabs von VisibleDust hatte ich viel bessere Ergebnisse. Nebst dem empfehle ich die Sensorlupe von Quasar und einen Balsebalg.

Zur Reinigungsflüssigkeit kann ich folgendes sagen.
Ich habe zunächst einige Mittel auf einem Spiegel getestet.
Man liest ja immer wieder u.A auch in den Foren, das Isopropanol zur Sensorreinigung empfohlen wird. Da ich als Elektroniker immer etwas Isopropan im Schrank habe, wollte ich dies nebst Etanol und Methanol auch testen, alles nahezu 100% rein. Wer ganz sicher gehen will kaufft sich die Reinigungsflüssigkein z.B von Eclipse, aber ich denke das ist bloss überteuerter Ethanol

Nun, während Etanol und Methanol sich wunderbar weich und leicht und rückstandslos über den Spiegel ziehen liess, fühlte sich Isopropanol steinhart, wiederspenstig und enorm Kratzig an und es hinterlies eine Reihe Schliere. Zum reinigen eines Kamerasensors der reinste Alptraum. Ich bin entsetzt, das man dafür Isopropanol empfiehlt. Ich sage nur, Finger weg von Isopropan, wenn es um die Sensorreinigung einer Kamera geht.

Nun wünsch ich fleckenfreie Bilder:
__________________
Grüsse aus Blackburry!

Laki

Flickr
500px

Nikon D7100 - Ricoh GRII

Geändert von Lakewood (24.04.2018 um 12:03 Uhr)
Lakewood ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Antwort

Stichworte
d7100 , d7200 , flecken im bild , sensorreinigung , swabs


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:17 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren