DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.01.2014, 16:03   #21
Anna Chronismus
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2010
Ort: Herrmansland ☀
Beiträge: 2.445
Standard AW: Welcher Blasebalg?

Geh in die Apotheke und frag nach einer talkumfreien Ohrenspritze Größe 3. Beispiel: Dr. Junghans Medical GmbH, Soft Ohrenspritze 200g.

Da kannst aber auch gerne den vielfachen Preis in einem Fotofachgeschäft bezahlen.
Anna Chronismus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2014, 17:36   #22
Majo83
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.08.2013
Beiträge: 69
Standard AW: Welcher Blasebalg?

Hab mir nun den Blasebalg von Lenspen gekauft..
Hurrican Blower...naja- ist echt lustig das Teil...bissl klein geraten

War aber nicht so teuer wie z.B Visible Dust Dingsbums
Majo83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2014, 17:49   #23
Chloressigsäureethylester
Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2010
Ort: Kiel
Beiträge: 1.007
Standard AW: Welcher Blasebalg?

Ich habe meinen Noname für 3-4€ aus China über die Bucht bestellt (ich glaube 100% identisch mit dem Kaiser Blasebalg 6316 für 6-14€, nur kein Pinsel dabei) und er macht was er soll.
Er saugt die Luft hauptsächlich hinten ein, was mir sehr symphatisch ist. Er ist eher schlecht verarbeitet (nicht gut entgratet etc.) aber er leistet gute und treue dienste, seit über 3 Jahren, ohne jegliche Ermüdungserscheinungen
Finde ihn für unter ~10€ völlig ausreichend und die Reinigungswirkung kann auch bei einem Blasebald für 50€ kaum besser sein.

In der Apotheke bezahlt man übrigens auch nicht viel weniger und teilweise sind die ein bisschen schlechter, gerade was die Haptik angeht.
Zumindest der letzte Einlaufmaker den ich mal für sowas hatte, hatte nicht so schöne Haptik für diesen Zweck

Ansonsten hatte ich auch mal Sensor-Swaps aus Thailand (auch über die Bucht) bestellt. Die gibt es sowohl befeuchtet (mit IPA) als auch trocken. Zu meine entsetzen musste ich feststellen, dass die mit IPA deutliche schlieren machten, die nur schwer wieder wegzubekommen waren. Die trockenen gingen viel besser, taugten aber nicht so gut für hartnäckigen Schmutz.

Für hartnäckige Staubpartikel eignet sich imho am besten so ein Plastik-Klebedings wie von Panasonic. Leider sind die recht teuer und gerade die kleinen günstigen wie der "Kinetronics Speckgrabber" reine Einwegware (kann man nur 1-2x verenden, sonst sind die Kontraproduktiv).


Ich benutze bei der Sensorreinigung wenn's geht nur den Blasebalg und wenn's alle Jubeljahre bei einzelen Partikeln nicht reicht den teuren Speckgrabber hinterher
__________________
Digital: Sony NEX 5N modified; Sony A7
Lenses: Zeiss FE 35/2.8, Rodagon 105/5.6, Contax Sonnar 135/2.8, Nikon 180/2.8 ED, Celestron C8 2000mm F10 und viele mehr

Mein Blog: http://picturechemistry.own-blog.com/

Geändert von Chloressigsäureethylester (11.01.2014 um 18:01 Uhr)
Chloressigsäureethylester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2014, 18:03   #24
Majo83
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 16.08.2013
Beiträge: 69
Standard AW: Welcher Blasebalg?

Zitat:
Zitat von Chloressigsäureethylester Beitrag anzeigen

Ansonsten hatte ich auch mal Sensor-Swaps aus Thailand (auch über die Bucht) bestellt. Die gibt es sowohl befeuchtet (mit IPA) als auch trocken. Zu meine entsetzen musste ich feststellen, dass die mit IPA deutliche schlieren machten, die nur schwer wieder wegzubekommen waren. Die trockenen gingen viel besser, taugten aber nicht so gut für hartnäckigen Schmutz.

Für hartnäckige Staubpartikel eignet sich imho am besten so ein Plastik-Klebedings wie von Panasonic. Leider sind die recht teuer und gerade die kleinen günstigen wie der "Kinetronics Speckgrabber" reine Einwegware (kann man nur 1-2x verenden, sonst sind die Kontraproduktiv).
Hab die Sensorlupe und den Reinigungsstift von Lenspen...(bestellt und erhalten....)
Sensorlupe hat sich beim ersten anfassen verabschiedet
Stift hab ich deswegen noch nicht probieren können

Werd's dann mal testen und berichten
Majo83 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Antwort

Stichworte
blasebalg , sensorreinigung


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Reinigung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren