DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke

Hinweise

Anzeige
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2022, 18:42   #1
Sycron_34
Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 5
Standard Mac mini M1

Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

mein Windows 11 Notebook (Asus ZenBook) ist sehr müselig, was Lightroom und Photoshop angeht. Es geht mir um die Basics: ein paar Bilder bearbeiten, exportieren…keine Massenverarbeitung a la Berufsfotograf, sondern eben hier und da mal. Auf dem ZenBook macht es mäßig Spaß.

Jetzt frage ich mich: wie gut ist der Mac mini M1 dafür geeignet? Ich will eben keine Tausende von Euro ausgeben, mit iPhone und iPad bin ich eh schon in der Apple-Welt und Mac-OS finde ich mal spannend.

Taugt der M1 für Lightroom und ein klein wenig Photoshop? Wie sehr behindere ich mich, wenn ich die Fotos an einer angeschlossenen SSD speichere anstatt auf der internen SSD? Geht mir rein um die Hardware und nicht Windows vs. Apple oÄ

Lieben Dank euch.
Sycron_34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2022, 19:52   #2
ewm
Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2004
Ort: nördlich von Berlin
Beiträge: 12.364
Standard AW: Mac mini M1

Zitat:
Zitat von Sycron_34 Beitrag anzeigen
... Taugt der M1 für Lightroom und ein klein wenig Photoshop? Wie sehr behindere ich mich, wenn ich die Fotos an einer angeschlossenen SSD speichere anstatt auf der internen SSD? .

Ich arbeite seit Januar 22 mit einem 24" iMac M1. Der dürfte von der Hardware her ähnlich bzw. gleich dem Mac mini sein.

Ausgerüstet ist mein iMac M1 mit 16 GB RAM und 512 GB interner SSD.

Meine Fotos, zumeist RAWs liegen auf eine externen 2TB SSD Samsung T7.

Ich arbeite zumeist mit LR, bei Bedarf mit CaptureOne, ein wenig mit PS und den Topaz Programmen. Die Kataloge + Caches von LR und CaptureOne liegen auf der internen SSD. Die 512 GB interne SSD ist fast leer. 256 GB sollten also auch reichen.


Ich entwickle meine RAWs, bearbeite die diversen Parameter wie Belichtung, Lichter, Schatten, Schärfe, Entrauschen, manchmal Bildstile.

Mit HDR, Panoramen, diversen Layern ... beschäftige ich mich nicht.

Ich habe absolut keine Probleme keine Performanceprobleme. Im Gegenteil. Ich bin sehr, sehr zufrieden mit der Leistung.


Positiver Nebeneffekt. Da ich vorher schon iPad, Macbook Air/Pro und iPhone hatte, ist mein System aus einem Guss.

Gruß
ewm
ewm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2022, 20:04   #3
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 7.755
Standard AW: Mac mini M1

Zitat:
Zitat von Sycron_34 Beitrag anzeigen
mein Windows 11 Notebook (Asus ZenBook) ist sehr müselig, ....
Ich kann natürlich nichts zu deinem ZenBook sagen, ich selbst hatte dieses
"MSI PS42 Modern 8RC-051 Ultra Slim (35,7 cm/14 Zoll) Premium-Laptop (Intel Core i7-8550U, 16GB RAM, 512 GB PCIe SSD, NVIDIA GeForce GTX 1050, Windows 10 Home)"

Dann bin ich auf das erste M1 Macbook, ebenfalls mit 16 GB Ram umgestiegen, das war je nach Anwendung mindestens um 50% schneller und teils mehr als doppelt so schnell, im Vergleich.

Jetzt habe ich ein M1Pro, das legt noch mal ordentlich zu!
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2022, 20:22   #4
ertho
Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2004
Ort: Ebersberg
Beiträge: 2.348
Standard AW: Mac mini M1

Ich habe mir im März 2021 einen Mac Mini M1 mit 16GB Arbeitsspeicher und 512 MB SSD gekauft. Ich arbeite mit Lightroom, Photoshop und z. B. auch Helicon Focus. Meine Fotos und Kataloge liegen auf einer externen HDD, vermutlich die größte „Bremse“ meines Systems. Ich bin nach wie vor mit der Arbeitsgeschwindigkeit außerordentlich zufrieden, die von Dir genannten Anwendungsfälle sehe ich völlig unkritisch. Selbst Focus-Stacks mit Photoshop oder auch Helicon sind flott erledigt.
Wie gesagt, bei meinem System ist sicher die externe HDD (mit Thunderbolt 3-Anschluss) die Bremse, für mich aber o. K.. Eine SSD bringt hier sicher einen Geschwindigkeitsgewinn.
Einzig dürfte das System etwas mehr schnelle Thunderbolt-Anschlüsse haben.
__________________
Viele Grüße

Erik
-----------------------------------------------
Man sollte die Meinung der anderen respektieren, auch wenn sie nicht mit der eigenen übereinstimmt ...
Hier gibt es mehr von mir zu sehen ...
... und hier findet Ihr meine meine Tischtennisfotos.
ertho ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.08.2022, 10:05   #5
Sycron_34
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.04.2019
Beiträge: 5
Standard AW: Mac mini M1

Vielen Dank für eure Antworten! Wahrscheinlich liegt es bei mir am RAM. 8Gb sind wahrscheinlich was wenig. Die fehlende dedizierte Grafikkarte hilft natürlich auch nicht:

ZenBook UX434FAC
Intel(R) Core(TM) i5-10210U CPU @ 1.60GHz 2.11 GHz
RAM 8Gb

Eure Erfahrungen helfen mir da sehr weiter. Klingt alles gar nicht so schlecht.
Sycron_34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2022, 10:49   #6
ka9de
Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2010
Beiträge: 2.045
Standard AW: Mac mini M1

Mit dem mini M1 machst du nichts falsch und viel richtig. Besser (meiner Meinung nach) und nicht soo viel teurer wird's mit dem MBP M1, weil du dann auch auf der Couch mal eben Fotos sortieren kannst.
ka9de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2022, 15:43   #7
Backbone
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Beiträge: 5.034
Standard AW: Mac mini M1

Es ist zwar nur ein synthetischer Benchmark und muss daher mit Vorsicht genossen werden, aber hier mal ein Vergleich

ASUS UX434FAC: https://browser.geekbench.com/v5/cpu...03;&q=UX434FAC

Das sind im Mittel ca. 1000 Punkte beim Single Score und 3100 beim Multi

Hier nun der Mac mini M1: https://browser.geekbench.com/v5/cpu...&q=Mac+mini+M1

Im Single ca. 1700 Punkte, im Multi satte 7500

Ich denke man muss sich nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen um zu erwarten, dass der Sprung deutlich spürbar sein wird.
__________________
Viele Grüße,
Backbone
Backbone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2022, 15:19   #8
mariban
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2011
Beiträge: 890
Standard AW: Mac mini M1

Statt eine teure SSD Aufrüstung auf 2TB an Apple 690 € zu zahlen, habe ich mir für knapp die Hälfte eine Sabrent Rocket Xtrm q gekauft, auf die ich meinen gesamten Bilderbestand ausgelagert habe.
Auf dem Macbook habe ich einen LR-Katalog von 20, 21 und 22. Ich synchronisiere monatlich die Bilder mit dem Katalog auf der Sabrent Rocket.

Die Rocket xtrm ist etwas langsamer als die SSD auf dem Macbook.

Wenn das Geld natürlich vorhanden ist und etwas „lockerer“ sitzt, ist natürlich eine Komplettlösung auf dem Apple-Gerät auch nicht die schlechteste Lösung.

An den TE deshalb die Empfehlung, es ähnlich zu machen und nur den 16/256 MacMini zu kaufen.

Macs mit M1 für LR/PS auf jeden Fall vielen vergleichbaren Windowsgeräten überlegen!
mariban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2022, 15:41   #9
vlamas
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2009
Ort: Burgenland
Beiträge: 367
Standard AW: Mac mini M1

Ich hab das MBA M1 mit nur 8 GB RAM um mal zwischendurch meine Fotoaufträge in Lightroom unterwegs entwickeln zu können. Grundsätzlich ist auf alle Fälle eine Empfehlung für 16 GB RAM auszusprechen, aber ich habe nur Lightroom offen und grundsätzlich auch keine Probleme beim Import oder Export. Ich bearbeite ein Foto, exportiere es und beginne parallel mit der Bearbeitung des nächsten Fotos - problemlos. Zukunftssicherer ist sicher 16 GB RAM, aber grundsätzlich sollte der M1 für paar Jahre reichen.
__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
vlamas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2022, 16:04   #10
mariban
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2011
Beiträge: 890
Standard AW: Mac mini M1

Bei dem 8GB Modell gibt es bei intensiven Bildbearbeitungen diesen berüchtigten „Memory swap“ auf die SSD. Keine Ahnung, ob man die SSD damit kaputt kriegt, aber mit 16 GB ist man auf der sicheren Seite.
mariban ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung > Computerecke
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:50 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2021, DSLR-Forum.de