DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Allgemein

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2018, 12:55   #1
Nicolasosadnik
Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2017
Beiträge: 6
Standard Sony A7 oder A6000/A6300

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo zusammen,

ich habe jetzt lange überlegt hin und her überlegt, ob ich mir eine DSLR oder DSLM zulegen möchte. Jetzt bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass es auf jedenfall eine DSLM werden soll.
Derzeit schwanke ich zwischen einer A7 und einer A6000/A6300.
Preislich wie im Fragebogen angegeben habe ich 1300 Euro zur Verfügung, evtl. könnte ich bis 1500 Euro aufstocken. Bei der A7 würde ich als Objektiv ein 24-70 F4 dazu nehmen und ein 50mm F1.8, zu der A6X00 würde ich das 18-105 F4 anschaffen sowie das Sigma 35mm F1.4.
Ich bin derzeit wirklich unentschlossen ob es eine Vollformat werden soll, oder ob ich erst einmal mit einer A6X00 Erfahrung sammeln soll und später dann umsteige.
Die Kamera würde ich mir definitiv auf dem Gebrauchtmarkt besorgen da sonst eine A7 direkt ausgeschlossen wäre.
Ich hoffe ihr könnt mir meine Auswahl etwas erleichtern!


Gruß und vielen Dank,

Nicolas



1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
Fotografieren möchte ich vor allem Portraits und Landschaft

2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
[ ] Ich werde überwiegend nur im Urlaub, auf Partys und privaten Familienfeiern fotografieren.
[X] Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.
[ ] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z.B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen o.ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
Eine Kamera besitze ich nicht mehr

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
1300-1500 Euro insgesamt
[ ] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
[X] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[ ] Eher nicht / ist egal
[X] Ja, die Option ist mir wichtig (z.B. durch Wechselobjektive)

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[ ] Nein
[X] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
Sony A7, A6300
[X] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):
Sony A7 da der Griff etwas griffiger ist für große Hände

7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[ ] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[ ] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:

[ ] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.
[ ] Die Kamera soll in die Jackentasche passen.
[X] Die Größe ist mir egal.

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?
[ ] DSLR – klassische Spiegelreflex mit Wechselobjektiven und optischem Sucher
[X] DSLM – spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven, kein Sucher bzw. mit elektronischem Sucher
[ ] Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)
[ ] Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv
[ ] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[X] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[X] WLAN / Wifi
[ ] Bildstabilisierung
....[ ] im Body
....[ ] im Objektiv
[ ] Blitz-/Zubehörschuh
[ ] GPS
[ ] Mikrofoneingang
[ ] 4K-Videofunktion
[ ] Sonstiges: __________

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[X] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[ ] Fortgeschrittener

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[ ] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
[X] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing etc.
[ ] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[X] Betrachtung über TV, PC-Monitor, Beamer (max. 4k)
[ ] Ausbelichtung auf
....[ ] Fotopapier (Format _______)
....[ ] Fotobuch
[ ] großformatige Prints (Format________)


Für die Fortgeschrittenen, die genauer wissen, was sie wollen ...

13. Sucher
[ ]unwichtig
[X]wichtig
....[ ]optisch
....[X]elektronisch

14. Folgende Bildwirkung ist mir besonders wichtig:
[X] Freistellung
[X] Bokeh
[ ] große Schärfentiefe
[ ] _______________

15. Folgende Objektive fände ich interessant:
[ ] lichtstarkes Zoom
[X] Festbrennweite
[ ] Pancake
[X] UWW (Ultraweitwinkel)
[ ] Makro
[ ] (Super-)Tele
[ ] Spezialobjektiv (z. B. Tilt/Shift, Lupenobjektiv):

Geändert von Nicolasosadnik (10.05.2018 um 13:16 Uhr)
Nicolasosadnik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 13:08   #2
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 4.804
Standard AW: Sony A7 oder A6000/A6300

Die Unterschiede zwischen den Sensorgrößen kennst du?

Es gibt bei Sony zwei 50/1.8: ein FE (Kleinbildformat) und ein E (APS-C).
Das E 50/1.8, das dir für die A6xxx vermutlich vorschwebt, ist ein 75-er, auf Kleinbild gerechnet. Das heißt, du müsstest, um ein 50-er an APS-C zu bekommen, zum E 35/1.8 greifen. Oder zum Zeiss Touit 32/1.8.

Bessere Freistellmöglichkeiten hast du mit "Voll"- bzw. Kleinbildformat.
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 13:15   #3
Nicolasosadnik
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.07.2017
Beiträge: 6
Standard AW: Sony A7 oder A6000/A6300

Danke dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast, ja mir ist bewusst, dass ich natürlich an der APS-C das 35er verwenden müsste. Habe mein Kopf beim schreiben wohl vergessen. 😅
Nicolasosadnik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 14:56   #4
DeauWilly
Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2011
Beiträge: 445
Standard AW: Sony A7 oder A6000/A6300

Hilfestellung ist hier schwierig.
Die A6000 sollte mit den angestrebten Objektiven im Preisrahmen sein. Nachteil: Die APS-C Objektive kannst du später nicht sinnvoll an einer VF-Kamera verwenden.
Bei A7 würde ich die A7II empfehlen, welche seit der Markteinführung der A7III relativ günstig erworben werden kann. In deinem Budget ist dann das 24-70 f4 gerade noch so drin. Das 55 1.8 soll besser sein als das 50 1.8. Preislich sind beide außerhalb deines Budgets.
Freistellung ist natürlich bei VF besser, dafür sind die nativen FE-Objektive sehr teuer. Es gibt aber Alternativen mittels Adapter.
__________________

A7MII, FE2470Z, LA-EA4,
A33, Minolta 17-35, Tamron 28-75 2.8, 28-300, 70-300 USD, 150-600 USD G1
NEX-5N, SEL-P 16-50
DeauWilly ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2019 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.05.2018, 17:39   #5
jan79
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 1.931
Standard AW: Sony A7 oder A6000/A6300

Ich habe beide Kameras, das 1,8/50er, das 24-70er, nicht aber die APS-C-Linsen.

Ich muss sagen, dass mich die A6000 bislang nicht wirklich überzeugt. Ich fotografiere mit ihr allerdings auch nur sporadisch, mir gefällt die A7 aber deutlich besser, zumal mir ein Problem erst nach dem Kauf der A6000 aufgefallen ist: Die kleineren APS-C-Sensoren mit 24 MP stellen verdammt hohe Anforderungen an die Objektive. Das 24-70 z.B., das ich wirklich gut finde (anders als viele Forenten hier), löst bei mir an der A7 knackscharf auf, an der A6000 aber bricht es sein. Das gilt auch für das 2/28er, auch da überzeugt mich die Schärfeleistung nicht, während es an der A7 top abbildet.
Wenn Du entsprechende Objektive für die A6000 kaufst, mag das kein Problem sein, meine Idee jedoch, durch die günstige A6000 einen sinnvollen Backup zu haben, geht bislang nicht so richtig auf (abgesehen vom 1,8/85er, das sieht auch an der A6000 gut aus und liefert genau die Brennweite, die ich häufig bei Veranstaltungen brauche).


Noch ein paar Anmerkungen:

- Der AF ist bei der A6000 bei gutem Licht deutlich besser, im Dunkeln bei den von mir genutzten Objektiven aber nicht mehr. Das ärgert mich richtig, denn der AF war ein Hauptgrund für die A6000 bei mir.

- Der Sucher der A6000 ist OK, mehr aber nicht. Der Sucher der A7 hat eine deutlich höhere Auflösung.

- Freistellung geht natürlich auch mit der A6000, die entsprechenden Objektive vorausgesetzt. Aber logischerweise geht bei der A7 mehr.

- Das 1,8/50er ist langsam (übrigens auch an der A6000), nur bei Offenblende ist der AF für mich in Ordnung. Die BQ allerdings ist super, für das Geld sowieso!
__________________
- stay focused -

Meine Fotos

USA 2016

Hongkong 2016

Geändert von jan79 (11.05.2018 um 10:47 Uhr)
jan79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 18:58   #6
Kamera2016
Benutzer
 
Registriert seit: 31.03.2016
Beiträge: 1.222
Standard AW: Sony A7 oder A6000/A6300

Meine Meinung als A6000 und A7 User:


Bei dem Budget würde ich heutzutage folgendes kaufen:
# A7 II (dann hast Du IBIS). Gibt es für unter 1000€ in der Bucht (neu)
# Manuelle Altgläser von Minolta, Canon oder Nikon. Wenn Du bei einer Marke, die alle vergleichbare Qualitäten haben, bleibst, benötigst Du nur einen passiven Adapter (ca. 20€)

# z.B. Weitwinkel 24mm F2.8, 50mm F1.8, Tele (Makro) um die 100mm F2.8

Falls Du AF brauchst; zwar langsam aber für Sony Verhältnisse preiswert (trotz guter Bildqualität)
# SEL50F18 (ca. 200€ neu) oder eben gebraucht preiswerter

Damit lernst Du fotografieren, hast eine galerietaugliche Bildqualität und stellst fest, was Deine Vorlieben sind. Dann kannst Du gezielt später ergänzen oder austauschen.
(Die Altgläser bekommst Du dann zum gleichen Preis wieder verkauft).

Hier gibt es viele Hinweise und Tipps für eine solche Kombination:
https://phillipreeve.net/blog/afford...ii7rii-and-7s/

Geändert von Kamera2016 (10.05.2018 um 19:00 Uhr)
Kamera2016 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 09:23   #7
Nicolasosadnik
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.07.2017
Beiträge: 6
Standard AW: Sony A7 oder A6000/A6300

Vielen Dank ersteinmal für die ganzen Meinungen!
Habe mir jetzt auch mal Gedanken gemacht und würde die A7 II der A7 vorziehen. Werde heute nocheinmal in ein Fachgeschäft gehen und mir eine A6300 und A7/A7II geben lassen. Mir ist vorallem die Handlichkeit sowie Bedienbarkeit wichtig.
Vielleicht kann ich ein bisschen mehr Geld locker machen, so dass es mir neben der A7 II und 50mm F1.8 auch für ein 24-70 F4 Zeiss reicht, sofern ich das günstig irgendwo erwerben kann. Ich denke mit diesen zwei Objektiven kann ich erstmal alles abdecken was ich fotografieren würde.
Nicolasosadnik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 11:36   #8
jan79
Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 1.931
Standard AW: Sony A7 oder A6000/A6300

Zitat:
Zitat von Nicolasosadnik Beitrag anzeigen
Habe mir jetzt auch mal Gedanken gemacht und würde die A7 II der A7 vorziehen.
Kann ich gut nachvollziehen, die A7 II hat v.a. den Stabi, der fehlt schon mal an der A7

Zitat:
Zitat von Nicolasosadnik Beitrag anzeigen
Werde heute nocheinmal in ein Fachgeschäft gehen und mir eine A6300 und A7/A7II geben lassen.
...also beim kleinen Händler um die Ecke schauen, um dann gebraucht im Netz zu kaufen?
__________________
- stay focused -

Meine Fotos

USA 2016

Hongkong 2016
jan79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 12:56   #9
Nicolasosadnik
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 13.07.2017
Beiträge: 6
Standard AW: Sony A7 oder A6000/A6300

Nein, nicht beim kleinen, beim großen, der kann sich das leisten. 😅 Als Student muss man etwas auf das Geld schauen!
Und ich wüsste nicht, wie ich mich sonst für eine entscheiden könnte. Kann ja nicht die Katze im Sack kaufen. 😅
Nicolasosadnik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2018, 13:07   #10
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 1.842
Standard AW: Sony A7 oder A6000/A6300

Muss es unbedingt Sony sein?

Sony baut sehr sehr gute Kameras, hat aber zumindest bei APS-C das Problem dass das Objektiv Lineup IMHO schlecht ist und bei KB sehr sehr teuer.

Wenn es APS-C werden soll würde ich mich mal genauer bei Fuji umschauen.
Die bauen gute Kameras und haben einen guten Objektivfuhrpark.

Ich habe meine A6000 genau deswegen wieder verkauft.
__________________
Gruß Alex

Ich finde Equipment Listen Langweilig. Schaut doch mal bei mir rein:
Flickr,

Meine Threads hier im Forum:
Helicopter Flug über San Francisco
Silberkorn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Sony E (NEX) > Sony E - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung
DSLR-Forum-Sponsor Falkemedia verlost Photokina 2018 Tickets!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:59 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren