DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2008, 14:48   #1
MiGa
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 51
Frage Dias + Negative scannen - Arbeitsablauf?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo,

habe einen Epson GT-7000 Photo Scanner, mit Filmaufsatz, zum scannen von Dias und Negativen.

Wie geht Ihr dabei vor?
Es handelt sich bei den Dias + Negativen um Erinnerungfotos, von denen
ich nach bedarf mal Abzüge in 10x15 machen möchte oder halt am PC anschauen will.

Welche Auflösungseinstellung ist am besten dafür geeignet?
Habt Ihr eine bestimmte Vorgehensweise, wie Ihr das eingescannte Material am
besten nachbearbeitet? Sind ja immer gleich mehrere Dias / Negative gleichzeitig.
Schneidet Ihr die dann alle man. per EBV aus oder gibt es da eine bessere oder
schnellere Lösung?

Gruß Michael
MiGa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 15:32   #2
MaxED9
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 24
Standard AW: Dias + Negative scannen - Arbeitsablauf?

Zitat:
Zitat von MiGa Beitrag anzeigen
Welche Auflösungseinstellung ist am besten dafür geeignet?
Dafür gibts ne Formel:
Scannerauflösung = Rasterweite(Druck) x Qualitätsfaktor x Skalierungsfaktor

Skalierungsfaktor in Deinem Beispiel (Repro durch Vorlage):
150mm/36mm = 4,166 rund 4,17

Qualitätsfaktor ist maximal 2, und ohne Angaben nimmt man üblicherweise Wurzel aus 2.

Rasterweite gibt der Drucker vor. Bsp. 80er Raster entspricht 80 x 2,54 = 203,2 lpi

ScA = 203 x Sqrt(2) * 4,17
Sca = 1197,1459dpi also 1197dpi am Scanner einstellen, wenn da nur Stufen gehen, dann eben 1200dpi

Ich selbst habe aber noch keine Dias oder Negative gescannt und diese Aufsätze sind auch eher eine Notlösung. Besser sind spezielle Dia-Scanner, da diese auch wesentlich höhere Auflösung als 1200dpi können und diese sind nicht interpoliert.
Und es ist auch am besten immer nur ein Bild zu scannen und nicht mehrere auf einmal, dann übertragen sich keine Weißabgleichfehler. Das gilt im Übrigen nicht nur für Dias und Negative sondern auch für alle anderen Vorlagen auf dem Scanner.
__________________
Grüße, der Max - Blog - Website
MaxED9 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dias , negative , scannen


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:29 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren