DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2012, 00:44   #11
Gast_295626
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kleinbildkamera für Dias

Zitat:
Zitat von Arthur_Dent Beitrag anzeigen
Der Beli sollte halt wie gesagt ganz gut passen. So +/- eine halbe blende reicht auch für Diafilm, wenn man nicht ganz kritisch ist. Auch mit einem Super-Handbeli kann man schön danebenliegen, wenn man falsch misst.

Selbst mit schätzen nach "Sunny 16" kann man mit Diafilm erstaunlich gut arbeiten.
Gerade die "einfachen" eingebauten Belichtungsmesser liegen je nach Motiv schon ganz gewaltig daneben. Ich habe das damals ziemlich schnell zugunsten einer Lichtmessung aufgegeben. Beispiel: Ich stand an einer Bahnstrecke, zwischen Kamera ca 10Grad nach unten bzw 10Grad nach oben lagen mal eben so drei Stufen, ohne daß sich die Helligkeit geändert hätte.
Diejeningen, die noch die geringsten Abweichungen hatten (aber für mich immer noch zuviel), waren die Minoltas, Contax, Nikon und Pentax hatten deutlich größere. Wirklich vernünftig und verlässlich geht das m.M. nur mit Spotmessung, bzw Lichtmessung mit einem Externen.

MfG

Manni
  Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 00:52   #12
Arthur_Dent
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2007
Beiträge: 2.023
Standard AW: Kleinbildkamera für Dias

Oder man muss "seinen" Beli halt genau kennen, und wissen, wie er in bestimmten Situationen misst. Das setzt natürlich voraus, dass man auch einige Zeit bei der gleichen Kamera bleibt.

Diafilm hat dabei noch den Vorteil, dass man die Messcharakteristik schnell und recht direkt mitbekommt, während bei Negativen vieles in der Toleranz untergeht.
Arthur_Dent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 09:35   #13
QuikMac
Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2010
Ort: Oberursel/Ts.
Beiträge: 629
Standard AW: Kleinbildkamera für Dias

Mittlerweile würde ich für KB nur noch superkompakte Kameras empfehlen. Denn der größte Vorteil von KB gegenüber größeren Formaten ist die Portabilität.

Bei Dias meine konkrete Empfehlung: Nikon 35ti. Die hat eine recht gute Matrixmessung integriert und hat trotz Ihres status als Kompaktknipse viele manuelle Einstellungen. Die dürfte für unter 300 EUR zu haben sein.

VG

Tobias
QuikMac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 10:06   #14
donesteban
Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 11.860
Standard AW: Kleinbildkamera für Dias

Wenn die Zeitautomatik fehlen darf, dann würde ich im SLR Bereich, da schon positive Erfahrungen mit Nikon vorliegen, zu einer FM mit dem 45/28 GN Auto raten. Die FM deshalb, weil sie klein ist, und nach Umklappen des Hebels am Bajonett auch mit dem nicht-AI Objektiv kann. Nicht Ai deshalb, weil die AI Version davon klotzig teuer ist.
__________________
Meine Bilder dürfen im DSLR Forum bearbeitet wieder eingestellt werden, sofern mit erwähnt wird, dass es sich um eine Bearbeitung eines Dritten handelt.
donesteban ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.05.2012, 10:17   #15
LIMALI
Benutzer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 10.259
Standard AW: Kleinbildkamera für Dias

Damals hat ein Test die "neue Matrixmessung" der EOS 5 für gut Diatauglich eingestuft, gekauft und zufrieden gewesen.
__________________
.
...........Wer weint hat niemals Unrecht...........
LIMALI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 10:34   #16
blauesgehirn
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.208
Standard AW: Kleinbildkamera für Dias

Die Nikon FM als auch die ti werde ich mir mal ansehen.
Eine Abblendtaste habe ich bisher wenig verwendet.

Bei SLR wird es wohl eine Nikon werden.

Vielleicht gibt es ja noch Erfahrungen mit einer Kompakten.

Danke LG Jö
__________________
flickr
blauesgehirn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 23:11   #17
JanBöttcher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 2.143
Standard AW: Kleinbildkamera für Dias

Zitat:
Zitat von vibi Beitrag anzeigen
Dafür die ME oder ME Super
Die haben ja nichtmal ein Zeitenrad :-(
JanBöttcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2012, 09:10   #18
Fotoklaus
Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 2.066
Standard AW: Kleinbildkamera für Dias

Zitat:
Zitat von blauesgehirn Beitrag anzeigen
Die Nikon FM als auch die ti werde ich mir mal ansehen.
Eine Abblendtaste habe ich bisher wenig verwendet.

Bei SLR wird es wohl eine Nikon werden.

Vielleicht gibt es ja noch Erfahrungen mit einer Kompakten.

Danke LG Jö
Hallo,

allgemein würde ich sagen, daß die günstigeren Kompaktknipsen eher
reichlich belichten um den (meist) verwendeten Farbnegativfilm richtig zu
behandeln und auch in Situationen mit Gegenlicht dem unbedarften Nutzer
noch was aufs Papier zu bringen und schöne kräftige Farben zu produzieren.
Ich habe noch eine Contax T3 mit einem hervorragenden Sonnar,
welche auch auf Diafilm korrekt belichtet.
Meine Rollei 35 haben allesamt sehr gute Optiken. Auch hier kann man
Dias korrekt belichten, wenn man weiß, wie die Kamera arbeitet.
Das gilkteig. für alle Kameras.
An Deiner Stelle würde ich mit der FE arbeiten und gut is.
Die belichtet auch korrekt, hat einen guten Sucher, Zeitautomatik und
kostet nicht viel.

Klaus
Fotoklaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2012, 09:12   #19
Fotoklaus
Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2005
Beiträge: 2.066
Standard AW: Kleinbildkamera für Dias

Zitat:
Zitat von blauesgehirn Beitrag anzeigen
Die Nikon FM als auch die ti werde ich mir mal ansehen.
Eine Abblendtaste habe ich bisher wenig verwendet.

Bei SLR wird es wohl eine Nikon werden.

Vielleicht gibt es ja noch Erfahrungen mit einer Kompakten.

Danke LG Jö
...was erwartest Du von einer FM gegenüber einer FE?
Wenn FM, dann eine FM2N, älter würde ich nicht gehen.
Für das geld würde ich mir dann lieber eine FE2 holen, mit 1/4000 Verschluß
und der Möglichkeit auch TTL- blitzen zu können.

Klaus
Fotoklaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2012, 12:10   #20
blauesgehirn
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.208
Standard AW: Kleinbildkamera für Dias

@Fotoklaus,


danke für deine Erfahrungen.
Die Rollei 35 hab ich wegen fehlendem Entfernungsmesser verworfen.
Die Objektive sind sicher klasse.

Neben der FE schiele ich zur Connax G1. Werde mal den Gebrauchtmarkt beobachten.

Die FM kann wohl ein Nikkor 45mm 1:2.8 GN adaptieren.
Die 45mm sind sicher sehr universell.
Ich werde aber eher 28mm und 50mm verwenden.



LG Jö
__________________
flickr
blauesgehirn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dias


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:49 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren