DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2018, 19:02   #11
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 4.458
Standard AW: Einsteiger DSLR/DSLM um ca. 500€ inkl Kit Objektiv

Zitat:
Zitat von Höpfle Beitrag anzeigen
....aber 95% der Fotos sollten auch als JPG direkt aus der Kamera gut aussehen, sofern sonst alles richtig gemacht wurde, denn mir fehlt die Erfahrung in der manuellen Entwicklung.
Das hast du richtig erkannt, ohne Wissen und Erfahrung kann man es durchaus verschlimmbessern.

Zitat:
Zitat von Höpfle Beitrag anzeigen
Hast du bei den Fotos den integrierten Blitz an gehabt? (so steht es unter dem Bild)
Dann stimmt es sicher auch, ich habe die Kamera damals für jemanden eingestellt, die Bilder aber nicht selbst aufgenommen.
Das sind auch JPEG ooc.
Auf diese Entfernungen macht ein interner Blitz nicht wirklich einen Unterschied

Zitat:
Zitat von Höpfle Beitrag anzeigen
So tendiere ich jetzt jedoch zu einer gebrauchten 750D. Ich bezweifel allerdings, dass der Unterschied zur 1300D bei Iso 3200 im Alltag spürbar sein wird.
Mit diesen Canon Modellen habe ich keine direkten Erfahrungen, aber wie du selbst gesagt hast, mehr als 1 ISO Stufe ist bei selber Sensorgröße nicht drinnen.

Für Bilder unter schlechten Lichtbedingungen wäre mein Tipp eine/zwei lichtstarke Festbrennweiten, gerade für Canon gibt es da recht günstige.

Hier mal ein Beispiel, ISO 2500, Blende 2.5, das Kit hat bei 50mm vermutlich schon 5.6 oder knapp weniger, da hätte man das Bild schon mit ISO 12.800 machen müssen!
https://www.flickr.com/photos/134578...posted-public/

Hier zur Erklärung
http://www.fotolehrgang.de/glossar/blendenreihe.htm

Hier noch ein paar, als Zugabe bekommt man noch den Freistellungseffekt (ob man will oder nicht ), diese Bilder sind alle ohne Blitz, aber entwickelt aus RAW.
https://www.flickr.com/photos/134578...posted-public/
https://www.flickr.com/photos/134578...posted-public/
https://www.flickr.com/photos/134578...posted-public/
https://www.flickr.com/photos/134578...posted-public/
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (24.02.2018 um 19:07 Uhr)
daduda ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 12:17   #12
Höpfle
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Gladbeck
Beiträge: 85
Standard AW: Einsteiger DSLR/DSLM um ca. 500€ inkl Kit Objektiv

Wer kann mir eigentlich etwas zur Sony A58 oder A68 erzählen?

Wenn ich das richtig verstanden habe, braucht man bei der keinen Bildstabilisator im Objektiv, da dieser schon im Body verbaut ist. Funktioniert z.B. bei einem 70-300 mm Objektiv vergleichbar gut wie bei Systemen mit Stabi im Objektiv?
Höpfle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 12:42   #13
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 4.687
Idee AW: Einsteiger DSLR/DSLM um ca. 500€ inkl Kit Objektiv

Zitat:
Zitat von Höpfle Beitrag anzeigen
...
So tendiere ich jetzt jedoch zu einer gebrauchten 750D. Ich bezweifel allerdings, dass der Unterschied zur 1300D bei Iso 3200 im Alltag spürbar sein wird.
Wenn Du das bestmöglich Machbare beim Rauschverhalten mit APS-C bei Canon willst, solltest Du den ganz neuen 24MP-Sensor in Erwägung ziehen (derzeit ab ~600,- bei der 200D oder halt 800D/77D/80D).

Gerade gestern habe ich eine Reihe von Bildern mit höherer ISO bearbeitet (von der 77D) und es ging erstaunlich leicht, da der neuere Sensor tatsächlich weniger rauscht und dazu das Rauschen auch feiner ist, sodass das Entrauschen auch effektiver geht (mit Canons DPP 4.0). Details und Schärfe bleiben so besser erhalten.

Was bei Canon weiterhin noch gilt, das wäre der Umstand, dass man Bilder einen Tick heller belichtet und dann in der Nachbearbeitung wieder etwas absenkt. So bekommt man weniger Rauschen in den Tiefen im Ausgangsmaterial und man braucht die Regler weniger stark zu betätigen.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 13:20   #14
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 1.766
Standard AW: Einsteiger DSLR/DSLM um ca. 500€ inkl Kit Objektiv

Wieso jetzt doch keine Nikon? Gerade bei den günstigen Modellen, haben die nun mal den besseren Dynamikumfang...
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

Je größer der Horizont, desto kleiner der Himmel ...

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 25.02.2018, 13:27   #15
Höpfle
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Gladbeck
Beiträge: 85
Standard AW: Einsteiger DSLR/DSLM um ca. 500€ inkl Kit Objektiv

Habe ich nicht gesagt... Habe nur gelesen, dass bei den Sonys der Stabi nicht im Objektiv ist (z.B. Tamron 70-300), was die Objektive daher theoretisch billiger machen sollen... Daher war die Frage, wie gut der Stabi im Body bei der A58 funktioniert.

Ansonsten glaube ich immer noch, dass bei den Einsteigern zum Neupreis Nikon vorne liegt. Da stimme ich dir also voll zu!

Die Canon 1300D gibt es momentan neu bei Eb*y für 249,30€ neu. Für den Preis ist die Kamera schon nicht schlecht, zumal ich schon das Tamron für Canon zu Hause habe. Zum "Üben" bzw. als erste DSLR und zum feststellen, ob DSLR überhaupt was für mich sind, ist das dann doch eine Überlegung wert. Noch ein gebrauchtes 50mm 1.8 dazu und ich wäre vorerst komplett... Leider ist das das Kit-Objektiv ohne Stabi, aber damit könnte man vielleicht leben...

Geändert von Digirunning (25.02.2018 um 14:34 Uhr)
Höpfle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 13:33   #16
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 1.766
Standard AW: Einsteiger DSLR/DSLM um ca. 500€ inkl Kit Objektiv

Ok, wenn Du noch Canon hast ist der Fall schon klarer...

Wober, wenn es das Einzige ist, auch das kann man verkaufen, aber ist natürlich mehr Aktion.
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

Je größer der Horizont, desto kleiner der Himmel ...

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 13:39   #17
Höpfle
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Gladbeck
Beiträge: 85
Standard AW: Einsteiger DSLR/DSLM um ca. 500€ inkl Kit Objektiv

Stimmt schon. Ich habe das Tamron 30-700 vc selbst gebraucht gekauft. Wäre also mit kleinem Verlust durchaus wieder los zu bekommen.

Ich hatte die 1300D selbst zu Hause und aufgrund eines Sensorfehlers am Freitag wieder abgeben können. Ich habe für dieses Set von Eb*y selbst 399€ bezahlt und fand die Fotoleistung für den Preis zu schlecht. Aber bei gutem Licht sind schöne Fotos möglich. Für 250€ wäre es daher doch eine Überlegung wert.

Ansonsten wäre die Alternative wirklich das Tamron zu verkaufen und mir eine neue/gebrauchte Nikon (D3300/3400/5300) zu holen. Dann müsste ich mir das Tamron für die Nikon wieder gebraucht kaufen und hoffen nicht betrogen zu werden. (Habe bei anderen gebrauchten Geräten von Privat auch schon mal Pech gehabt... Gebrauchte Sachen vom Händler lohnen sich aufgrund der oft geringen Preisdifferenz zur Neuware oft nicht.) Mit dem Tamron war ich sehr zufrieden...^^

Es wäre natürlich auch möglich, dass der ganze Kram irgendwann im Schrank verstaubt, falls es mir nicht zusagt... Daher will ich auch nicht zu viel Geld investieren, da ich momentan noch kein geregeltes Einkommen habe. (Student)

Geändert von Digirunning (25.02.2018 um 14:36 Uhr)
Höpfle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 13:46   #18
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 1.766
Standard AW: Einsteiger DSLR/DSLM um ca. 500€ inkl Kit Objektiv

Auch wenn Du mit dem Tammi zufrieden warst, es gibt auch noch ein 55-200mm von Nikon, kleiner und leichter da für Crop gerechnet. Da häufig wenig gebraucht meist in gutem Zustand hier im Markt zu finden.
Könnte natürlich zu kurz sein, dafür hat es aber andere Vorteile.
Wofür hast Du denn die 300mm gebraucht? Immerhin 450mm am KB, das ist schon Holz...
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

Je größer der Horizont, desto kleiner der Himmel ...

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 13:55   #19
Höpfle
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Gladbeck
Beiträge: 85
Standard AW: Einsteiger DSLR/DSLM um ca. 500€ inkl Kit Objektiv

Zitat:
Zitat von Zuhörer Beitrag anzeigen
Wofür hast Du denn die 300mm gebraucht? Immerhin 450mm am KB, das ist schon Holz...
Nachaufnahmen von Tieren im Zoo oder Park z.B.

Ich habe gerade mal nachgeschaut. Die meisten Bilder habe ich zwischen 100mm und 200mm aufgenommen... 200mm würden dann wohl auch reichen.

Manchmal sind auch Ausschnitte der Landschaft interessant. Man will/kann ja nicht immer näher dran gehen^^

Geändert von Höpfle (25.02.2018 um 13:59 Uhr)
Höpfle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 13:57   #20
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 1.766
Standard AW: Einsteiger DSLR/DSLM um ca. 500€ inkl Kit Objektiv

Klar - gibt auch ein 55-300mm DX von Nikon, gerade gesehen.
Kann aber nicht sagen, wie das so ist.
Würde bei den günstigen Dingern immer versuchen Originale zu verwenden...

Da hat man, gerade als Einsteiger, meistens weniger Ärger mit. Und wenn, dann nur einen Ansprechpartner.
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

Je größer der Horizont, desto kleiner der Himmel ...

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/

Geändert von Zuhörer (25.02.2018 um 13:59 Uhr)
Zuhörer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:13 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren