DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2018, 16:35   #1
wwjdo?
Benutzer
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 1.283
Standard Nikon 300mm 2.8 VR + Konvertereinsatz

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hätte mal eine Frage im Zusammenhang mit dem 300mm 2.8 + Konverterinsatz.

Ohne TK liefert das Objektiv im Nahbereich bzw. auf mittlere Entfernugen tadellose Ergebnisse.

Mit dem 1,4 TK liegt der Schärfepunkt bei entfernten Motiven m.E. etwas vor dem fokussierten Bereich.

Wie lässt sich das korrigieren oder ist das 300er ähnlich wie das 200-400 (was ich bislang gelesen habe) so gerechnet, dass die maximale Leistung eben nicht auf große Entfernungen erreicht wird?
wwjdo? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2018, 22:03   #2
Lenders
Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Beiträge: 270
Standard AW: Nikon 300mm 2.8 VR + Konvertereinsatz

Von einer entfernungsabhängigen Verschlechterung der Abbildungsleistung habe ich beim 300er noch nicht gehört. Versuch doch mal das AF-Feintuning mit Konverter. Dann sollte der Fokus wieder passen, falls die Verschiebung noch im Rahmen liegt. Ansonsten zum Service einschicken.
__________________
Gruß
Nikon+Zeugs
Lenders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2018, 22:45   #3
wwjdo?
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 1.283
Standard AW: Nikon 300mm 2.8 VR + Konvertereinsatz

Ja, das werde ich wohl mal angehen müssen.

Nach dem Sichten der Bilder ist mir auch aufgefallen, dass der Fokus an der D750 immer saß, im Gegensatz zur D500...
wwjdo? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 10:13   #4
RealK
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Frankfurt
Beiträge: 718
Standard AW: Nikon 300mm 2.8 VR + Konvertereinsatz

Das kann aber sein, ich habe bei meiner D500 und D750 auch teilweise ganz gegensätzliche Feinjustierungswerte mit der gleichen Konverter Objektiv Kombination. Wahrscheinlich passt es bei deiner D750 so aber die D500 musst du feinjustieren. Grade mit den Konvertern ändert sich der Wert oft nochmal deutlich.
+-10 sind bei meinem Konverter keine Seltenheit. Also z.B. 4 für Objektiv und Kamera und 14 wenn der Konverter dazwischen ist.

Hat die D500 im Nahbereich bei dir getroffen oder liegt sie da auch daneben?
__________________
Blog | Instagram | Facebook |500px | flickr
_________________________________
erfolgreich gehandelt mit: Sheriff, MartinBr, Stefan Maurer, alarmchrono, RadioDelta, Aciel, erdigi, Phanthomas2, mpalm, bhop, yellowstone, Paule_Berlin, heinzn, salopette, Andy Summers, corn3d79 ....
RealK ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.02.2018, 14:03   #5
wwjdo?
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 1.283
Standard AW: Nikon 300mm 2.8 VR + Konvertereinsatz

Im Nahbereich ist es insgesamt besser aber nicht perfekt.

Was mir jetzt ein wenig Kopfzerbrechen bereitet, ist die Entfernung, auf die ich es justieren soll?

Gibt es da einen Richtwert bzw. einen Faktor?
wwjdo? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 18:36   #6
RealK
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Frankfurt
Beiträge: 718
Standard AW: Nikon 300mm 2.8 VR + Konvertereinsatz

Zitat:
Zitat von wwjdo? Beitrag anzeigen
Im Nahbereich ist es insgesamt besser aber nicht perfekt.

Was mir jetzt ein wenig Kopfzerbrechen bereitet, ist die Entfernung, auf die ich es justieren soll?

Gibt es da einen Richtwert bzw. einen Faktor?
Richtwert den ich im Kopf habe sind so 25-50x Brennweite. Also bei dem 300mm so ca 15m. Das sollte dir die beste Allround Performance geben. Falls es damit immer noch nicht klappt wärs evtl gut es zum Service zu bringen damit die das richtig machen können.

Hab grade nochmal nachgeschaut, kommt von Steve Perry, auch hier im Video:
https://www.youtube.com/watch?v=5cHhrWF-pqM

so ab 5 Min.

Falls du allerdings nur bei unendlich mit dem Objektiv fotografierst solltest du natürlich darauf kalibrieren
__________________
Blog | Instagram | Facebook |500px | flickr
_________________________________
erfolgreich gehandelt mit: Sheriff, MartinBr, Stefan Maurer, alarmchrono, RadioDelta, Aciel, erdigi, Phanthomas2, mpalm, bhop, yellowstone, Paule_Berlin, heinzn, salopette, Andy Summers, corn3d79 ....
RealK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 19:17   #7
wwjdo?
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 1.283
Standard AW: Nikon 300mm 2.8 VR + Konvertereinsatz

Danke für den Link zum Video. Der Typ redet zwar ziemlich schnell - aber er scheint Ahnung zu haben.
wwjdo? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 22:08   #8
Benek62
Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2008
Ort: 34497
Beiträge: 1.357
Standard AW: Nikon 300mm 2.8 VR + Konvertereinsatz

Zitat:
Zitat von wwjdo? Beitrag anzeigen
Der Typ redet zwar ziemlich schnell - aber er scheint Ahnung zu haben.
Kann sein aber nach seiner Technik AF einstellen ist wie im Dunkeln tappen.
Für mich die einzig richtige ist an einem Lenscal(auch selbst gebauten) einzustellen.
Laut Nikon soll der Schärfepunkt genau mittig im Schärfebereich, bei 30x Brennweite und Offenblende sitzen.
Ich mache das auch bei etwas weniger Abstand (bei 600mm etwas umständlich) und für ein Objektiv brauche ich wenige Minuten.
Inklusive Stativ und Target aufstellen.
Bei fokussieren auf eine Wand siehst Du nur scharf oder unscharf, wie sich der Schärfebereich ausdehnt siehst Du nicht.
Benek62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 22:13   #9
RealK
Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Frankfurt
Beiträge: 718
Standard AW: Nikon 300mm 2.8 VR + Konvertereinsatz

Zitat:
Zitat von Benek62 Beitrag anzeigen
Kann sein aber nach seiner Technik AF einstellen ist wie im Dunkeln tappen.
Für mich die einzig richtige ist an einem Lenscal(auch selbst gebauten) einzustellen.
Laut Nikon soll der Schärfepunkt genau mittig im Schärfebereich, bei 30x Brennweite und Offenblende sitzen.
Ich mache das auch bei etwas weniger Abstand (bei 600mm etwas umständlich) und für ein Objektiv brauche ich wenige Minuten.
Inklusive Stativ und Target aufstellen.
Bei fokussieren auf eine Wand siehst Du nur scharf oder unscharf, wie sich der Schärfebereich ausdehnt siehst Du nicht.
Brauchst du mit dem AF Fine Tune bei den neueren Bodys nicht, die stellen es ja selbst "richtig" ein. Natürlich kann man das auch per Hand machen, aber das Video ging ja darum wie man das automatische AF Fine Tune benutzt. Meiner Erfahrung nach funktioniert das auch ganz gut so wie er es macht.
Hatte es auch nur wegen der Fokusdistanz gepostet.
Generell weiss der Gute schon wovon er redet
__________________
Blog | Instagram | Facebook |500px | flickr
_________________________________
erfolgreich gehandelt mit: Sheriff, MartinBr, Stefan Maurer, alarmchrono, RadioDelta, Aciel, erdigi, Phanthomas2, mpalm, bhop, yellowstone, Paule_Berlin, heinzn, salopette, Andy Summers, corn3d79 ....
RealK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2018, 16:19   #10
wwjdo?
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.01.2005
Beiträge: 1.283
Standard AW: Nikon 300mm 2.8 VR + Konvertereinsatz

Zitat:
Zitat von Benek62 Beitrag anzeigen
Kann sein aber nach seiner Technik AF einstellen ist wie im Dunkeln tappen.
Für mich die einzig richtige ist an einem Lenscal(auch selbst gebauten) einzustellen.
Laut Nikon soll der Schärfepunkt genau mittig im Schärfebereich, bei 30x Brennweite und Offenblende sitzen.
Ich mache das auch bei etwas weniger Abstand (bei 600mm etwas umständlich) und für ein Objektiv brauche ich wenige Minuten.
Inklusive Stativ und Target aufstellen.
Bei fokussieren auf eine Wand siehst Du nur scharf oder unscharf, wie sich der Schärfebereich ausdehnt siehst Du nicht.
Wenn ich das richtig verstanden habe, wird zuerst der Fehlfokus angezeigt und dann so lange korrigiert, bis der Fokus auf der 0 liegt?

Da ich erst mal eine Örtlichkeit brauche, um 600mm zu überprüfen, stellt sich jetzt die Frage, ob die von Kerry vorgestellte Methode überhaupt zielführend ist?
wwjdo? ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Nikon F > Nikon F - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren