DSLR-Forum
AnzeigeTamron

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2018, 01:49   #1
Barzel
Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2012
Beiträge: 20
Standard DSLR-Kaufberatung // Welches System...

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo miteinander,

Ich bin auf der Suche nach der richtigen Systemkamera für mich. Momentan etwas ratlos, aber ich hoffe hier auf ein paar Tipps, Ratschläge oder Erfahrungen um dem Herr zu werden.

1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
In der Regel im Urlaub:
- Städtetouren mit Architektur und Skylines (auch nachts)
- Wanderungen mit Landschaften und Blümchen
- Backpacking (Sehenswürdigkeiten, Tempel, Kirchen, Strände, Bäume, Essen, alles was mich beeindruckt und ich festhalten möchte)
- Nachtaufnahmen

Bei Familienfeiern war die Ausbeute eher immer mager. Also Personen eher weniger, ausser im Urlaub mal die Gruppe oder eine Einzelperson vor der Landschaft/Sehenswürdigkeit.

2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
- Ich werde überwiegend nur im Urlaub fotografieren, aber der Urlaub besteht zu 50% aus dem Fotografieren von Sehenswürdigkeiten, Essen, Landschaften etc.
- auch mal eine halbe Stunde investieren um das perfekte Bild einer Situation zu machen
- ca. 1500-2000 Bilder in 2 Wochen, (keine Ahnung ob das viel ist)

Zu gut 98% jpeg out if cam, aber das soll sich ändern. Könnte aber auch sein, dass es sich nicht ändern wird... da bin ich ehrlich

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!

Sony Alpha 55
Zeiss 16-80 <— Sturz und Kaputt, das ist auch der Grund der Überlegung
SAL 55-300
Tamron 60mm macro
Tamron 18-200

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
1000-2000 Euro insgesamt, in den nächsten 2 Jahren
Würde auch gebraucht kaufen, tendiere aber eher zu Neukauf

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[ ] Eher nicht / ist egal
[ x] Ja, die Option ist mir wichtig (z.B. durch Wechselobjektive)

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[ ] Nein
[ x] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
Alpha 6000
Canon d750 oder so?

[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):


7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[ x] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
Alpha55
Zeiss 16-80
SAL 55-300
Tamron 60mm macro
In der Regel immer im Rucksack, auch bei der 3,5Wochen Tour durch Vietnam und Thailand.

[ x] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:
Hier liegt eine der schwierigen Entscheidung, alpha6000 serie und Fuji xt20 gefallen mir sehr von Gewicht etc. Aber ich würde auch gerne auf DSLR umsteigen...

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?

[ x] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

Mich hat schon immer gestört, dass bei meiner Alpha55 bei Dämmerung und Nachtaufnahmen das Bild einfach nicht schön im Sucher ist...

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[ ] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[ ] WLAN / Wifi
[ x] Bildstabilisierung
....[ ] im Body
....[ ] im Objektiv
[ ] Blitz-/Zubehörschuh
[ ] GPS
[ ] Mikrofoneingang
[ ] 4K-Videofunktion
[x ] Sonstiges: _________ Einen Sucher!

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[ x] Fortgeschrittener

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[ x] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
Vllt auch mal mehr

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[ x] Ausbelichtung auf
....[ x] Fotopapier (Format 10-13 für Collagen und Jahreskalender für die Verwandten)
....[ x] Fotobuch —> jeder Urlaub bekommt eins
[ x] großformatige Prints (Format zwischen DIN A4 und 3) ist das gross?


Für die Fortgeschrittenen, die genauer wissen, was sie wollen ...

13. Sucher
[ ]unwichtig
[ x]wichtig
....[ ]optisch
....[ ]elektronisch
Weis nicht so genau, sind die heutigen elektronischen deutlich besser wie der Alpha55-Sucher?

15. Folgende Objektive fände ich interessant:

beispiel:
Fuji xt20
Xc 16-50
Xc 55-200
Festbrennweite 35, 50, 60 rum
Und vllt was Richtung Weitwinkel
Oder das 18-135 anstatt der 2 Zooms
Bei Sony gibts ähnliche Brennweiten.
Bei Canon/Nikon kenne ich mich noch nicht aus...


Jetzt noch warum das alles, vor ca. 2 Wochen ist mir mein schönes Zeiss runter gefallen und der Sucher meiner Alpha55 hat mir schon länger sorgen bereitet, aber es gab bisher noch keinen triftigen Grund für einen Wechsel.

Dann kam der Besuch beim Fotofachgeschäft und die Alpha 6000 (285g ) und die Internetrecherche zuhause. Die Fuji XT20 und die Frage ob doch optischer Sucher und hier wurde mir das Überangebot von Canon/Nikon etc. einfach zuviel... plötzlich weis man garnicht mehr was man will.

Auf ein paar Ratschläge oder Erfahrungen würde ich mich freuen.
Barzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2018, 09:03   #2
MichaelN
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 5.043
Standard AW: DSLR-Kaufberatung // Welches System...

Aktuelle EVF sind schon deutlich besser als bei der a55
Aber am besten machst du dir selber davon ein Bild.
__________________
Gruß, Michael.

Besuch mich auf flickr
MichaelN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2018, 09:29   #3
Gast_478168
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: DSLR-Kaufberatung // Welches System...

Ich würde mir allgemein erst einmal wirklich Gedanken machen ob ich nun einen optischen oder einen elektronischen Sucher hauptsächlich verwenden möchte.
Bitte frage jetzt aber nicht welcher besser ist, die Antwort lautet nämlich: keiner und beide.
Das kannst nur du selbst für dich entscheiden. Also einfach mal ein paar DSLRs in die Hand nehmen und durchs Guckloch guggen und dann bei den von dir genannten DSLMs (T20, A6000).

Danach würde ich mir das jeweilige Objektivangebot anschauen:
Wirst du fündig?
Ist es für dich Bezahlbar?
Wie sieht es Größentechnisch aus?

Falls eine DSLM in Frage kommt würde ich mir das MFT System genauer anschauen:
Gerade bei Städtetouren etc. will man häufig recht kompakt unterwegs sein. Mit MFT ist das sehr gut möglich. Auch hast du dort ein sehr großes Objektivangebot. Zum einen an lichtstarken und entsprechend teuren Objektiven, aber auch an hochwertigen günstigen Objektiven.
Ein weitere Vorteil ist der bei vielen Modellen mittlerweile im Body vorhandene Bildstabilisator. Gerade bei Nachtaufnahmen von statischen Motiven bringt das enorme Vorteile mit sich.
Weil du auch Fuji und die FB erwähnst:
Das stört mich zum Beispiel an meiner Fuji Ausrüstung jedes mal wieder. Ich ziehe gerne mit FB los, muss dann aber komplett auf einen Stabi verzichten.
Hier kriege ich mit MFT die deutlich besseren Ergebnisse hin, weil ich dort einfach noch Belichtungszeiten halten kann, für die ich bei Fuji schon ein Stativ bräuchte.
Auch wenn man mal schnell ein Video drehen will (was bei der T10 für mich wegen der schlechten Videoqualität irrelevant ist, aber bei der T20 sieht das anders aus) ist ein Bildstabilisator eine tolle Sache.

Und bevor du jetzt sagst "Aber MFT hat doch einen kleineren Sensor....". Schau dir vorher Beispielbilder an, dann siehst du was damit auch möglich ist. Meistens lösen sich dann viele Vorurteile bereits auf.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2018, 16:50   #4
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 7.459
Standard AW: DSLR-Kaufberatung // Welches System...

Zitat:
Zitat von Barzel Beitrag anzeigen
[ x] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[ x] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:
Hier liegt eine der schwierigen Entscheidung, alpha6000 serie und Fuji xt20 gefallen mir sehr von Gewicht etc. Aber ich würde auch gerne auf DSLR umsteigen...

Ich finde es sehr schwer hier etwas zu empfehlen. Diese beiden angekreuzten Punkte widersprechen sich doch sehr.

Städtetouren, Wanderungen, Backpacking - das schreit nahezu nach einer möglichst kompakten und leichten Ausrüstung. Wenn das wirklich dein Ziel ist wäre das mFT-System naheliegend.
Schau dir nicht nur die Gehäuse an, sondern die komplette voraussichtliche Ausrüstung. Die Sony und die Fuji gefallen dir vom Gewicht - andererseits möchtest du auch gerne auf eine DSLR umsteigen. Warum???

Was erhoffst du dir von einer DSLR, was dir eine A6xxx oder Fuji oder auch eine Olympus oder Panasonic nicht bieten kann, dass du dafür sogar bereit wärst, auf eine Gewichtsersparnis zu verzichten?

Und wie Black_Rider schon geschrieben hat - geh in einen Laden und teste die in Frage kommenden Modelle, u.a. Sucher, Liveview-Geschwindigkeit....

Auch die Bedienung der Fuji solltest du dir anschauen, die unterscheidet sich doch ziemlich von anderen Modellen und liegt nicht jedem.
__________________
Olympus E-M1 • Olympus Pen-F • O 9-18 • O 12-100/4.0 • P 15/1.7 • P 42,5/1.7 • O 75-300 II • Sony RX100 IV

https://www.flickr.com
MissC ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Acronis True Image 2017 - Die umfassende Backup-Lösung - Testversion erhältlich!
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 24.02.2018, 23:59   #5
Barzel
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.04.2012
Beiträge: 20
Standard AW: DSLR-Kaufberatung // Welches System...

Zitat:
Zitat von MissC Beitrag anzeigen

Ich finde es sehr schwer hier etwas zu empfehlen. Diese beiden angekreuzten Punkte widersprechen sich doch sehr.

Städtetouren, Wanderungen, Backpacking - das schreit nahezu nach einer möglichst kompakten und leichten Ausrüstung. Wenn das wirklich dein Ziel ist wäre das mFT-System naheliegend.
Schau dir nicht nur die Gehäuse an, sondern die komplette voraussichtliche Ausrüstung. Die Sony und die Fuji gefallen dir vom Gewicht - andererseits möchtest du auch gerne auf eine DSLR umsteigen. Warum???

Was erhoffst du dir von einer DSLR, was dir eine A6xxx oder Fuji oder auch eine Olympus oder Panasonic nicht bieten kann, dass du dafür sogar bereit wärst, auf eine Gewichtsersparnis zu verzichten?
Hin und wieder habe ich eine DSLR im Urlaub in der Hand, wenn ich für jmd ein Bild mache und dabei kommt mir das Sucherbild sehr viel klarer vor. Bei meiner A55 finde ich bei Dämmerung und schlechtem Licht das Sucherbild kriselig.
Da kam dann die Frage in mir auf, zu einer DSLR zu Wechseln. Gleichzeitig habe ich die Leichte A6000 im Laden in der Hand gehabt... oder dann doch bei A-Mount bleiben und eine a68 oder sogar a77... deshalb bin ich hier, wenn ich wüsste was ich will, dann würde ich ja nicht nach Tipps und Rat fragen.

Und ich habe bereits pn erhalten die mir geholfen haben. Wie auch hier, ich werde mir definitiv mal die mft‘s anschauen und DSLR ist eher raus!
Barzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 03:48   #6
dreampics
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Ort: Feucht
Beiträge: 1.415
Standard AW: DSLR-Kaufberatung // Welches System...

Also, ich hab den Sprung EVF - Spiegel - EVF grade hinter mir...

Komme von einer HP bridge, über FZ50, über Canon 50D, 6D, 7DII zu Fuji

Zuerst beim wechsel auf den Spiegel, was mir aufgefallen ist:

- Keine Belichtungsvorschau
- Keine Bildrückschau
- viel weniger Informationen
- Schon bei Dämmerung sieht man fast nichts mehr. Beim EVF hat man einen rauschigen „Nachtsichtmodus“
+ Kein Lag
+Brilliantes Bild

Und jetzt, 10 Jahre später zurück auf den EVF:
- nicht...
+ Lag nicht merklich
+ X-T2 hat einen gigantischen Sucher
+ kein ständiges Nachkontrollieren auf dem Display, man sieht direkt, wie das Bild wird
+ nachts Bilder mit Sucher wieder möglich

Also ich würde nur empfehlen, spar dir den Weg über den Spiegel... Klar krieselt das Bild auch heute noch, wenns duster wird. Aber bei nem Spiegel siehst du sehr schnell nichts mehr...
__________________
2x X-T2 | X-T1 | X-E2 | X70 & WCL-X70 | Samyang 12mm f2 NCS CS | XF 23mm 1.4 R | XF 27mm 2.8 Pancake | XF 35mm 1.4 R | XF 56mm 1.2 R | XF 90mm 2.0 R WR | XF 18-55mm 2.8-4 R | XF 18-135 mm F3.5-5.6 R LM OIS WR | XC 50-230mm F4.5-6.7 OIS II
dreampics ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 08:04   #7
Reussrunner
Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2015
Ort: Zentralschweiz
Beiträge: 1.491
Standard AW: DSLR-Kaufberatung // Welches System...

Zitat:
Zitat von dreampics Beitrag anzeigen
Also ich würde nur empfehlen, spar dir den Weg über den Spiegel...
Das ist eine einseitige Optik. Wesentlich besser wäre wohl folgender Ratschlag:

Schau dir 1:1 an, was dir besser liegt!
Nimm die Dingens mal in die Hand, mach ein paar Bilder in für dich relevanten Situationen. Eine Tages-Leihgebür wird dir von manchem Händler erlassen, wenn du das Gerät der Wahl danach bei ihm beziehst (Verhandlungssache!).

Ich hatte und habe zeitweise auch heute noch beides. DSLR liegt mir deutlich besser. Aus verschiedenen Gründen. Den einzigen wirklich zählenden Vorteil in Spiegellos sehe ich in der Kompaktheit. Alles andere, hier manchmal hitzig debattierte, ist aus meiner Sicht nur Ansichts- bzw. Geschmacksache.
__________________
5Dsr + 7D II + 80D + Sony RX100 IV
16-35/4 L * 24-70/2,8 L II * 70-200/2,8 L II * 100-400/4,5-5,6 L II * 85/1,2 L II * 100/2,8 L macro *
10-18 STM * 15-85 USM * 18-55 STM * 55-250 STM * 50/1.8 STM

Geändert von Reussrunner (25.02.2018 um 08:10 Uhr)
Reussrunner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 22:50   #8
dreampics
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2010
Ort: Feucht
Beiträge: 1.415
Standard AW: DSLR-Kaufberatung // Welches System...

Ja, guggs dir an. Ich fand nur meine letzte private Kaufberatung geil:

(X-T2 und 80D nacheinander in der Hand): "Also die Fuji ist irgendwie heller und viel brillianter im Sucher... Warum baut denn Canon diese komischen elektronischen Sucher ein?"

Musst ich lachen...

@Reussrunner: Nur mal ne Persönliche Frage, die mich jetzt echt interessiert: Was sind denn deine persönlichen Vorteile eines OVFs? Und das jetzt wirklich aus echtem Interesse, ohne einen Streit vom Zaun brechen zu wollen. Nur weil ich so rein Suchertechnisch ja, vorher ähnlich aufgestellt war wie du und die X-T2 Sucher für eine echte Offenbarung halte.

Bzw. was wären denn diese "verschiedenen Gründe"?
__________________
2x X-T2 | X-T1 | X-E2 | X70 & WCL-X70 | Samyang 12mm f2 NCS CS | XF 23mm 1.4 R | XF 27mm 2.8 Pancake | XF 35mm 1.4 R | XF 56mm 1.2 R | XF 90mm 2.0 R WR | XF 18-55mm 2.8-4 R | XF 18-135 mm F3.5-5.6 R LM OIS WR | XC 50-230mm F4.5-6.7 OIS II
dreampics ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 19:29   #9
Barzel
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 19.04.2012
Beiträge: 20
Standard AW: DSLR-Kaufberatung // Welches System...

Danke nochmals für die vielen Rückmeldungen und die Tipps!

Ich wollte einfach mal den aktuellen Stand berichten und gleichzeitig ein paar Fragen stellen.

Ich war bereits schon mehrfach im Fachgeschäft und bei den größeren Elektronikriesen und habe die hauptverdächtigen Kameras in die Hand genommen und verglichen.

Ein paar Tage testen konnte ich auch die:
- Alpha 6000 mit SEL16-50
- E-m10 mark III mit 12-40 pro
- Lumix GX80 mit den beiden kits 12-32 und 35-100

Die Alpha hatte kaum Chancen, da kein touchscreen (was ich zuerst dachte, das braucht man nicht), kein stabi!!! und das Objektiv 16-50 mit dem motorischen zoom... gefällt mal garnicht, ebenso das oly 12-50mm.

Die E-M10 hat mir direkt gefallen! Mit der Bedienung kam ich eigentlich auch auf Anhieb zurecht. Auch vom Design, da hab ich mich direkt verliebt.
Der 5-Achsen Stabi ist ja der Hammer haben will

Bei den Objektiven habe ich auch schon einiges aussortiert. Ab 12mm (APSC 16mm) Brennweite sollte es beginnen, Pana 12-32mm oder 12-60 und als lichtstarke Festbrennweite das Summilux 15mm f1.7. Dann ist auch schon das Budged erschöpft.
Kann man das so empfehlen oder wäre es hier sinnvoller auf die Olympus Linsen zu setzten?

Die GX80 mit dem Kit 12-60 würde ca.200€ weniger kosten inkl. Tasche +Akku ggnüber der EM10 Mark III.
Die Mark II ist ca.100€ günstiger.

hmm, nächste Woche muss die Entscheidung fallen, da werd ich das letzte mal ins Fachgeschäft gehn!!!

Vllt könnt ihr mir noch einen Tipp auf den Weg geben, der mir die Entscheidung etwas einfacher macht

Schöne Ostergrüße
Barzel
Barzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2018, 19:50   #10
Norbert.N
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 5.471
Standard AW: DSLR-Kaufberatung // Welches System...

Zitat:
Zitat von Barzel Beitrag anzeigen
- E-m10 mark III mit 12-40 pro
- Lumix GX80 mit den beiden kits 12-32 und 35-100
...

Ab 12mm (APSC 16mm) Brennweite sollte es beginnen, Pana 12-32mm oder 12-60 und als lichtstarke Festbrennweite das Summilux 15mm f1.7.
... - Du hattest das Oly 12-40 PRO und die einfachen Kit-Zoom in der Hand? Probefotos gemacht? Im Labor ist das PRO deutlich besser als die Kits, nur das Pana 12-35 f2.8 kommt ran.

Nur Du kannst entscheiden, ob Dir der Leistungsunterschied das Geld wert ist. Bei der OM-D E-M10 würde ich die Mark II der Mark III vorziehen, nicht nur wegen der Preisdifferenz

Das Summilux hat keinen OIS, kann also den Dual-Stabi an der Pana nicht nutzen - an der Oly natürlich auch nicht


Viele Grüße vom Südrand vom Pott

Norbert
__________________
I shoot RAW (RAF & ORF)

Jede Kamera und jedes Objektiv ist ein Kompromiss - eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.
Norbert.N ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren