DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt Heute, 10:41   #51
SilkeMa
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2013
Beiträge: 2.177
Standard AW: Kaufberatung

Mit einem 18-135 mm an APS-C kommt man auf einem Weihnachtsmarkt nicht weit. Da musst Du bei einer DSLR schon ein F 2,8 Objektiv nehmen oder eben ein Stativ.

Bridgekameras haben das Objektiv fest verbaut. Wenn man eine mit einem 1 Zoll Sensor nimmt, dann geht handgehalten da schon einiges. Vor allem braucht man kein Objektiv wechseln und schleppen, wenn ein Tier auf einer Wanderung oder im Urlaub auftaucht.

Bilder RX10 III JPG.OOC, d.h. komplett unbearbeitet:
https://www.flickr.com/photos/133364...57679391431725

Wenn wir uns richtig ins Gedränge stürzen, dann knipst meine bessere Hälfte nicht mehr mit der RX10 III, weil sie zu groß ist, so wie auch eine DSLR zu groß wäre, sondern mit dem Smartphone, trotz schlechterer Qualität.

Ich nutze dann die GX8 mit 15 1,7 , hätte auch eine spiegellose APS-C mit F 2,8 Kit, die NX1, in DSLR Größe zur Verfügung.

Eine Kamera für alles gibt es nicht .

VG,
Silke
__________________
Samsung NX (NX1, NX30, NX300) und mFT (GX8 + 100-400 mm)
Einige meiner Bilder: https://www.flickr.com/photos/133364...57671957893575
SilkeMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 10:41   #52
Onkeljoni
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 51
Standard AW: Kaufberatung

Nein Bridgekameras und Systemkameras sind nicht das selbe. Grundlegenster Unterschied ist, dass bei den Bridgekameras das Objektiv fest verbaut ist, du kannst es also nicht wechseln.

Bei Systemkameras kann man das Objektiv wechseln. DSLR und DSLM sind unterschiedliche Arten von Systemkameras DSLRs haben einen Spiegel, wogegen DSLMs spiegellos sind.
Onkeljoni ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:38   #53
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 4.924
Idee AW: Kaufberatung

Zitat:
Zitat von Margit67 Beitrag anzeigen
...
Welche Lichtstärke muss das Objektiv haben damit man sehr gute Abendaufnahmen machen kann?
Je höher, desto besser - kommt aber auch darauf an, wie viel Licht tatsächlich objektiv vor Ort vorhanden ist.
Die Lichtstärke vom Objektiv ist aber nur ein Faktor, wenn man mit wenig Licht auskommen will/muss. Wenn man weiß wie, dann kann man auch die Verschlusszeit so weit verlängern, dass man gerade so nicht verwackelt oder das das Bild nicht bewegungsunscharf wird. Gegen Verwackeln hilft dann auch der Stabilisator (falls vorhanden). Auch die Empfindlichkeit des Sensors (ISO-Wert) kann man bis an die persönliche Schmerzgrenze erhöhen (bis einen das Rauschen stört). Das Einstellen der passenden Werte und das Wissen darüber gehört zu den fotografisch-technischen Grundlagen, die man zielgerichtet einsetzt, eben weil die komplette Vollautomatik das nicht hinbekommt.

Wenn Du Dir eine System-Kamera kaufst, dann ist da idR zunächst ein universelles Standard-Zoom-Objektiv dabei, welches aber nicht besonders lichtstark ist. Damit kannst Du aber gut herausfinden, welches Brennweite Du bevorzugt für die Abendaufnahmen brauchst und genau dafür kaufst Du dann noch eine lichtstarke Festbrennweite. Für Porträts wäre das sowas wie 50mm/1,8 oder 85mm/1,8 und für Landschaften sowas wie 24mm/1,4 ... letzteres aber eher teuer.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.

Geändert von Horseshoe (Heute um 12:50 Uhr) Grund: Tippfehler & Ergänzung ...
Horseshoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 12:45   #54
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 3.738
Standard AW: Kaufberatung

Die Bridgekameras haben das Objektiv zwar fest verbaut, dafür ist das aber ein "Universalobjektiv" (deckt einen größeren Brennweitenbereich ab und ist für Makros geeignet).

Um in etwa dieselbe Motivvielfalt mit einer Systemkamera abdecken zu können, benötigst du zusätzlich zum Kitobjektiv noch ein sog. Teleobjektiv für weiter entfernte Motive (wie z.B. Zootiere) und ein Makroobjektiv für Nahaufnahmen (von z.B. Blümchen/Bienchen). Und je nach Motivwahl musst du dann immer erstmal das passende Objektiv draufwechseln (was heutzutage vielen Leuten schon viel zu umständlich/zeitaufwändig ist).
Henry06 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt Heute, 18:06   #55
bodomh
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2018
Beiträge: 634
Standard AW: Kaufberatung

Zu Deiner 1. Frage zitiere ich mich ausnahmsweise einmal selber:
Zitat:
Zitat von bodomh Beitrag anzeigen
Systemkamera vs. Kompakt/Bridgekamera mit integriertem Objektiv.

Ich persönlich fände eine Systemkamera flexibler, denn dort kannst Du später z.B. auch mal lichtstarke Festbrennweiten dranschrauben, oder schon zum Start Dich auf so eine beschränken (letzteres wäre meine Empfehlung gerade auch für Anfänger).

Und zu Deiner 2. kann man nicht allgemeingültig eine minimale Offenblende nennen, denn das hängt von vielen Faktoren ab: Motiv, Lowlightsituation (Abend ist relativ), Bewegung des Objektes, Sensorgröße, integrierter Stabi, Wunsch nach Schärfentiefe, usw.

Allgemein kann man aber sagen, dass eine Systemkamera mehr Flexibilität bietet auch eine Festbrennweite mit einer hohen Blendenöffnug (geringe Blendenzahl) einzusetzen, was durch die Zooms von Bridgekameras naturgegeben limitiert ist, aber auch durch den etwas kleineren 1"-Sensor.

Ich hatte ja dazu auch dies empfohlen, was ich nach wie vor so sehe (wenn ich mich nochmal zitieren darf):
Zitat:
Zitat von bodomh Beitrag anzeigen
Außerdem mag ich das IBIS-Feature (Stabi im Gehäuse), was Dir bei Deinen Motiven sicher auch hilft, aber ohne geht es sicher auch.

Wie ich schon weiter schrieb schiene mir eine Panasonic G81 für Dich am passendsten, vielleicht mit dem 20/1.7, aber das ist natürlich subjektiv. Ich vermute die hattest Du noch nicht in der Hand, oder?
__________________
Panasonic DC G9, Oly 9-18/4.0-5.6, PL 12-60/2.8-4.0, Pana 20/1.7, Sigma 30/1.4, Oly 75/1.8
Erfolgreich gehandelt mit: langeoog4, klausimausi

Geändert von bodomh (Heute um 18:37 Uhr)
bodomh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 19:38   #56
Margit67
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.12.2018
Beiträge: 12
Standard AW: Kaufberatung

bodomh: Kennst du die Lumix DMC G81 ? Die Kamera hab ich auch im Visier....weil sie doch ein paar Wünsche erfüllt...
Die Kamera gibt es standardmäßig mit einem Objektiv 12-60 oder jetzt auch mit einem 14-140 Objektiv
Fragt sich welches Objektiv da für meine Vorhaben besser geeignet wäre


Im Moment bin ich am Überlegen ob mir das Gewicht Probleme machen würde da ich eine Kamera gerne Griffbereit hätte, also nicht ständig in einer Tasche verstauen möchte

Bei den Kameras möchte ich aber auch noch bei den (Edel) Kompakten weiter sehen. Vielleicht könnt ihr mir hier zusammenfassend noch Modelle die ich dann mal in die Hand nehmen könnte.
Margit67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 20:04   #57
bodomh
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2018
Beiträge: 634
Standard AW: Kaufberatung

Ich hatte sie mit in der Auswahl, mir gefiel sie gut, habe mir dann aber letztlich doch die höherwertige G9 gegönnt.

Die G81 ist aber noch leichter, trotzdem wetterfest, hat IBIS, 4K, Mikroanschluss usw. und vor allem diese tolle Handlichkeit, die Du an Nikon und Canon so schätzt, und ich eben an der G9. Außerdem ist der EVF schon ganz ordentlich, auch im Vergleich zu ähnlich teuren DSLMs.

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass Du da im Budget auf DSLM-Seite was vergleichbares findest. Klar, bei der einen oder anderen Kompakten kann man noch einen Handgriff dranschrauben, das ist aber nicht genau das gleiche.

Ich würde eher zum 12-60 tendieren, das ist aber Geschmackssache. Ich mag halt 24mm KB, und brauche stärkere Tele sehr selten.

Ich komme noch aus der Zeit wo ein 50mm das Standardobjektiv an einer Spiegelreflex war, und damit habe ich gelernt. Das kann ich auch heute noch so empfehlen, bin da aber vermutlich aus der Zeit gefallen. Die Zooms waren früher deutlich schlechter und teurer als so ein 50er, und außerdem wurde es analog schon ab ISO 400 unschön.

Bei MFT wäre das ein 25mm oder eine klassische Street-Brennweite mit 20mm, was ich bevorzuge. Du lernst damit die Basics erst einmal besser, finde ich, und bist nicht von der Zoomerei abgelenkt, sondern erläufst Dir die Ausschnitte. Außerdem ist es deutlich lichtstärker als ein Kitzoom, wir reden hier über ca. 2-3 Blenden !!!. Das macht schon Welten aus bei Lowlight und Freistellung.

Klar ist edel-kompakt noch kompakter, aber mir wäre das zu fummelig. Und eine kompakte Systemkamera mit Objektiv drauf baut dann auch nicht viel weniger tiefer (wenn überhaupt) wie eine G81 mit ausgeprägtem Handgriff.

Meine G9 habe ich häufig in der Hand und durch den Griff trägt sie sich leicht. Von Peak Design gibt es auch diese Handschlaufe uns so einen Clip für den Rucksack. Die G81 wäre da ja noch etwas leichter.
__________________
Panasonic DC G9, Oly 9-18/4.0-5.6, PL 12-60/2.8-4.0, Pana 20/1.7, Sigma 30/1.4, Oly 75/1.8
Erfolgreich gehandelt mit: langeoog4, klausimausi

Geändert von bodomh (Heute um 20:13 Uhr)
bodomh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:24 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren