DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2019, 21:46   #1
cowy
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 349
Standard Landschafts Astro mit Nachführung ? wie funktioniert das ?

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo

ich frage mich gerade wie Astro Aufnahmen mit Nachführung funktionieren, wenn auch der Vordergrund mit drauf sein soll. Die Nachführung korrigiert nur die Erdrotation, während die Landschaft vor mir gleich bleibt, heißt also bei langen Belichtungen dürfte die Landschaft dann doch verzerrt sein, oder ?

Wie lange sind Belichtungszeiten mit Nachführung möglich ? Wie funktioniert das dann mit dem Stacking ? Ist das dann noch nötig ?
Von der Landschaft würde ich wohl dann ein normalen Fotos mit geringerem ISO machen aber längerer Belichtung ohne Nachführung.

Hat jemand eine gute Anleitung die es besser verdeutlicht was nun doch idealer wäre....Nachführung oder keine Nachführung dafür Stacking mit etlichen Aufnahmen und einer Aufnahme der Landschaft ?
__________________
a. Olympus OM-D E-M5 Mark II // M.Zuiko ED 12-40mm 2.8 PRO // Sigma 16mm 1.4 // M.Zuiko ED 40-150mm 4.0-5.6
cowy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 21:54   #2
Biker x
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Beiträge: 2.909
Standard AW: Landschafts Astro mit Nachführung ? wie funktioniert das ?

Zitat:
Zitat von cowy Beitrag anzeigen
Die Nachführung korrigiert nur die Erdrotation, während die Landschaft vor mir gleich bleibt, heißt also bei langen Belichtungen dürfte die Landschaft dann doch verzerrt sein, oder ?
genau
Zitat:
Zitat von cowy Beitrag anzeigen
Wie lange sind Belichtungszeiten mit Nachführung möglich ?
im prinzip unbegrenzt, das hängt von der Genauigkeit der nachführung ab oder ob man z.b. mit einem guider arbeitet der korrekturen vornimmt.

Zitat:
Zitat von cowy Beitrag anzeigen
Wie funktioniert das dann mit dem Stacking ? Ist das dann noch nötig ?
stacken ist immer gut weil dadurch das rauschen vermindert wird, also lieber 100x 1 Minute belichten und stacken als 1x 100 Minuten am stück.
Zitat:
Zitat von cowy Beitrag anzeigen
Von der Landschaft würde ich wohl dann ein normalen Fotos mit geringerem ISO machen aber längerer Belichtung ohne Nachführung.
ja.

Geändert von Biker x (27.04.2019 um 22:02 Uhr)
Biker x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2019, 22:37   #3
fungus
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: aufm Berg im Harz
Beiträge: 12.210
Standard AW: Landschafts Astro mit Nachführung ? wie funktioniert das ?

Zitat:
Zitat von cowy Beitrag anzeigen
Hallo

ich frage mich gerade wie Astro Aufnahmen mit Nachführung funktionieren, wenn auch der Vordergrund mit drauf sein soll. Die Nachführung korrigiert nur die Erdrotation, während die Landschaft vor mir gleich bleibt, heißt also bei langen Belichtungen dürfte die Landschaft dann doch verzerrt sein, oder ?
Richtig, da musst du dann die Nachführung aus schalten und vom Vordergrund ein Foto machen.

Zitat:
Wie lange sind Belichtungszeiten mit Nachführung möglich ?
Bei 15mm schaffe cih mit meinem Sky Tracker Pro, 4Min, ohne Probleme, länger habe ich bisher noch nicht gebraucht.
Bei 600mm und perfekter Einnordnung, gehen 60sec.

Zitat:
Wie funktioniert das dann mit dem Stacking ? Ist das dann noch nötig ?
JAIN, kommt drauf an, was du vor hast.
Ich finde aber besser mit stacken, also ohne, da man einfach mehr raus holen kann und das Rauschen minimiert.

Zitat:
Von der Landschaft würde ich wohl dann ein normalen Fotos mit geringerem ISO machen aber längerer Belichtung ohne Nachführung.
Richtig, gibt apps die dir das umrechnen... aber dank Nachführung kannst du eh mit der ISO runter gehen.
Aber auch hier kommt es halt drauf an, was du vorhast, bzw. wie die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort sind.

Zitat:
Hat jemand eine gute Anleitung die es besser verdeutlicht was nun doch idealer wäre....Nachführung oder keine Nachführung dafür Stacking mit etlichen Aufnahmen und einer Aufnahme der Landschaft ?
Es gibt kein Ideal!
Du musst in der jeweiligen Situation entscheiden, was du machen willst.

Persönlich komme ich mit Sequator besser zurecht als mit DeepSkyStacker.
__________________
Erfolgreich im Forum gehandelt mit:
Aperture-8 (2 mal), duckjibe14, RunX, ma_bai, iGump, eiger99, x-mag, Lux Artifex, Ossi, fred.spencer, Der Chris, lazy_jones, TriPleB3, Imladris, agung, smurfblue, os_guru, mobile_user



Meine Fotos bei flickr

Geändert von fungus (27.04.2019 um 22:39 Uhr)
fungus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 10:10   #4
Rainmaker No.1
Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2007
Beiträge: 3.087
Standard AW: Landschafts Astro mit Nachführung ? wie funktioniert das ?

Hallo cowy,

bei der nächtlichen Landschaftsfotografie wird die Nachführzeit wohl üblicherweise auf max. einige wenige Minuten begrenzt sein. Technisch geht zwar sehr viel mehr, aber es sieht halt nicht aus, wenn der Himmelsbereich über den dann der freigestellte Horizont gelegt wird nicht mehr nach horizontnahem Himmel aussieht.

Falls Du nicht den Horizont nachträglich über das Bild legen willst gibt es noch die Möglichkeit die Nachführgeschwindigkeit zu halbieren. Die Bewegungsunschärfe wird dann halbiert und auf den Himmel und den Horizont verteilt.

Natürlich kannst Du auch einige kurz belichtete Bilder stacken. Das kann gleich gut wie nachführen funktionieren, muss es aber nicht. Beim Stacken fängt man sich zusätzliches Rauschen durch das mehrfache Auslesen ein und zwar um so mehr je mehr Bilder gemacht werden. Ist der Himmel nun sehr dunkel, also etwa in den Alpen, so sind nachgeführte Aufnahmen deutlich besser als gestackte. Bei Aufnahmen in Stadtnähe und das können je nach Größe der Stadt auch gern mal 100km sein, gibt es deutlich sichtbare Lichtverschmutzung. Diese kann man ähnlich betrachten die Rauschen. Ist das zusätzliche Rauschen durch die mehrfache Auslösung nun deutlich geringer als die Lichtverschmutzung, etwa Faktor drei oder mehr, kann man das zusätzliche Ausleserauschen durchaus in kauf nehmen.

Etliche Aufnahmen sollte man bei der nächtlichen Landschaftsfotografie besser vermeiden. Vier bis acht sollten üblicherweise ausreichen, die Grenze würde ich bei maximal 16 ziehen. Einmal gibt es oft unschöne Artefakte durch unpassende Rückzentrierung der Aufnahmen, wichtiger finde ich aber noch den Arbeitsaufwand. Vier Bilder ergeben nicht ganz eine Verbesserung um ein 1Ev, 16 Bilder bringen ca. 2EV, aber für 3 EV braucht es dann schon 64 Bilder und für 4 EV 256 Bilder.


MfG

Rainmaker
__________________
erfolgreich gehandelt mit:

Hefti-, Solarim, richy1982, Smurf1811, Xyntec, Vofsa04, Jo_Gibär, king_of_nowhere, Zeitdruck, cobra_ffb ...
Rainmaker No.1 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 28.04.2019, 14:06   #5
fungus
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: aufm Berg im Harz
Beiträge: 12.210
Standard AW: Landschafts Astro mit Nachführung ? wie funktioniert das ?

Zitat:
Zitat von Rainmaker No.1 Beitrag anzeigen
Beim Stacken fängt man sich zusätzliches Rauschen durch das mehrfache Auslesen ein und zwar um so mehr je mehr Bilder gemacht werden.
Das versteh ich jetzt nicht, dachte immer weil das Rauschen nie an der selben Stell ist, eliminiert man das durch das stacken
Bei Deepsky Fotos macht man das doch auch immer so.
__________________
Erfolgreich im Forum gehandelt mit:
Aperture-8 (2 mal), duckjibe14, RunX, ma_bai, iGump, eiger99, x-mag, Lux Artifex, Ossi, fred.spencer, Der Chris, lazy_jones, TriPleB3, Imladris, agung, smurfblue, os_guru, mobile_user



Meine Fotos bei flickr
fungus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 14:33   #6
c_joerg
Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2015
Ort: Bremen
Beiträge: 2.370
Standard AW: Landschafts Astro mit Nachführung ? wie funktioniert das ?

Zitat:
Zitat von fungus Beitrag anzeigen
Persönlich komme ich mit Sequator besser zurecht
Interessantes Programm. Werde ich demnächst mal testen.
Mit dem Sequator wird dann wohl beim Stacken der Vordergrund vom Hintergrund getrennt.
https://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1886791
__________________
20mal erfolgreich gehandelt...
Bilder von mir dürfen bearbeitet und im gleichen Thread wieder eingestellt werden.

Flickr https://www.flickr.com/photos/136329431@N06/albums
YouTube https://www.youtube.com/channel/UCrT...view=0&sort=dd
c_joerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 14:42   #7
Biker x
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Beiträge: 2.909
Standard AW: Landschafts Astro mit Nachführung ? wie funktioniert das ?

Zitat:
Zitat von fungus Beitrag anzeigen
Das versteh ich jetzt nicht, dachte immer weil das Rauschen nie an der selben Stell ist, eliminiert man das durch das stacken
Bei Deepsky Fotos macht man das doch auch immer so.
das ist auch so und wird auch so bleiben.
eine beliebte Einstellung von mir ist iso 800 und 2 Minuten Belichtung, blende offen, dann 30 bilder.
was wäre denn die bessere alternative? 15 bilder mit iso 400 a 4 Minuten, 8 bilder mit iso 200 und 8 Minuten oder gar iso 100 und ein mal 16 Minuten belichten.
die bilder werden entwickelt und mit prime entrauscht und dann gestackt.
Biker x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 16:09   #8
cowy
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 25.07.2010
Beiträge: 349
Standard AW: Landschafts Astro mit Nachführung ? wie funktioniert das ?

Danke für eure Antworten.

Dann werfe ich mal eine blöde Frage in den Raum. Was haltet ihr von dem Omegon Mini Track LX2 ? Das Konzept scheint ja einfach wie genial zu sein, vor allem weil auch preiswert.

Bringt dieser Tracker denn gleiche Ergebnisse wie teurere varianten wie den Wixen Polarie oder den Nano Tracker ? So 300 wäre meine Schmerzgrenze was ich ausgeben würde.

Derzeit überlege ich noch mit dem Irix 15mm 2.4 für Nikon ins Rennen zu gehen.

Wie funktioniert das mit dem Stacken von nachgeführtem Himmel und statischen Vordergrund ? Weil.... die Milchstraße wandert ja. Heißt sie würde bei längerer Belichtung nicht da stehen wo - wenn ich ein Einzelfoto ohne Tracker gemacht hätte - sie über dem Vordergrund steht ...z.b. Berge.
Ich möchte nicht immer nur schwarze Silhoutten im Vordergrund haben sondern schon entsprechend Details gut sichthbar haben...und möglichst scharf und nicht verschwommen oder verrauscht.
__________________
a. Olympus OM-D E-M5 Mark II // M.Zuiko ED 12-40mm 2.8 PRO // Sigma 16mm 1.4 // M.Zuiko ED 40-150mm 4.0-5.6
cowy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2019, 17:48   #9
fungus
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2006
Ort: aufm Berg im Harz
Beiträge: 12.210
Standard AW: Landschafts Astro mit Nachführung ? wie funktioniert das ?

Polarie und Nano Tracker hatte ich mal zum testen, hab sie aber wieder zurück gegeben, war mir dann zu fumelig mit dem einnorden usw.

Ich nutze den "iOptron SkyTracker Pro", kannst du dir ja mal angucken.
Der ist nicht zu groß, und passt noch in den Rucksack ins Objektivfach.
__________________
Erfolgreich im Forum gehandelt mit:
Aperture-8 (2 mal), duckjibe14, RunX, ma_bai, iGump, eiger99, x-mag, Lux Artifex, Ossi, fred.spencer, Der Chris, lazy_jones, TriPleB3, Imladris, agung, smurfblue, os_guru, mobile_user



Meine Fotos bei flickr
fungus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2019, 07:08   #10
ArsNatura
Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2007
Ort: Gilserberg
Beiträge: 1.763
Standard AW: Landschafts Astro mit Nachführung ? wie funktioniert das ?

Ich habe die Vixen Polarie und bin damit sehr zufrieden. Gebraucht sollte sie (oder er?) in deinem Preisrahmen liegen.
__________________
Viele Grüße
Claudia

Fotografie nicht nur als Hobby, sondern aus Leidenschaft

"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden wie beim Fahrrad." Adam Opel
ArsNatura ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Tipps & Tricks
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:02 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren