DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.06.2019, 09:05   #11
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 27.536
Standard AW: Neue Kamera, hauptsächlich fürs Wandern

klein leicht und immer mit dabei - wandern - outdoor etc.
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
----
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN von unserem Sponsor Versicherungsmakler Poepping:
- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung
- FotoHAFTpflichtversicherung
scorpio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 09:29   #12
Henry06
Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2010
Beiträge: 4.146
Standard AW: Neue Kamera, hauptsächlich fürs Wandern

Zitat:
Zitat von noldo Beitrag anzeigen
Nur eine alte Canon Ixus 190…
Die Ixus 190 ist zwar eine (winzige) reine "Automatikknipse", noch dazu mit altem "CCD"-Sensor (besser sind "CMOS"-Sensoren), aber immerhin mit einem Brennweitenbereich von 24-240mm (10x Zoom)!

Bei den "System"kameras benötigt man normalerweise zusätzlich zum Kitobjektiv noch ein Tele- und ein Makroobjektiv. Das ist vielen Leuten heutzutage viel zu unhandlich zum Mitschleppen und das ständige Objektivgewechsele auch viel zu mühselig+zeitaufwendig.

Ich würde ebenfalls empfehlen, in Märkten/Fotoläden unterschiedlichste Kameras (schon ab 200€ verfügen alle Kameras über manuelle Einstellmöglichkeiten) anzutesten!

Allgemein beliebte Kompaktmodelle, weil eine Kombination aus Bequemlichkeit und großer Motivwelt, wären z.B.
•Sony WX500 (30x Zoom, Klappdisplay, kein 4k, aktuell für sensationelle 189€!),
•Canon SX740 (40x Zoom, Klappdisplay, 4k, 320€) oder
•Panasonic TZ202 (15x Zoom, 4k, 620€).
Henry06 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 10:34   #13
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 5.171
Standard AW: Neue Kamera, hauptsächlich fürs Wandern

Der Hinweis auf ältere threads ist gut - allerdings sollte man immer dazu sagen, dass auch in weniger als einem Jahr Nachfolgemodelle auf den Markt kommen, zu denen die Äußerungen manchmal nicht mehr passen (z.B. zu wenig Megapixel als Ausschlusskriterium).
Ältere threads sind als Ergänzung, nicht als Ersatz zu sehen, denke ich.
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 10:55   #14
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 2.193
Standard AW: Neue Kamera, hauptsächlich fürs Wandern

Olympus OMD M-5 I oder II mit Panasonic 12-60mm 3,5-5,6 - sollte (gebraucht) locker im Budget sein.
Mehr braucht es bei den Anforderungen für den Anfang nicht. Klein, leicht und abgedichtet.
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, daß er ein Narr ist...

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 25.06.2019, 11:19   #15
der_molch
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2006
Beiträge: 3.569
Standard AW: Neue Kamera, hauptsächlich fürs Wandern

Jupp ... ( ansonsten darf man sich weiter im Kreis drehen )
__________________
** Bilder sagen mehr als sinnlose Kommentare ** Wer mit aktueller Kameratechnik keine gescheiten Bilder hinbekommt, sollte sich ein anderes Hobby suchen **

Geändert von Digirunning (25.06.2019 um 11:52 Uhr)
der_molch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 11:28   #16
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.828
Standard AW: Neue Kamera, hauptsächlich fürs Wandern

Der TO sollte jetzt genügend Input bekommen haben ... bin gespannt, in welche Richtung seine Entscheidung gehen wird!
__________________
Canon EOS RP (2x)+760D+M+M3 / EF-S 10-18-55 STM + EF 50 1.8 STM + EF 24-70 2.8L II USM + EF-M 15-45 / Tamron AF 28-75 2.8 + 70-300 4-5.6 Di VC USD
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

»Aus dem Hintergrund müsste Rahn schiessen – Rahn schiesst – Tooooor!« Ja, das Leben kann so einfach sein!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: Uhr_Freak; Rainer L; diwicam und 14 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 13:44   #17
lav
Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2019
Beiträge: 2
Standard AW: Neue Kamera, hauptsächlich fürs Wandern

Könnte man auch eine GoPro für wandern benutzen?
lav ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 13:48   #18
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.812
Standard AW: Neue Kamera, hauptsächlich fürs Wandern

Mag sein, aber das ist eine Action-Cam und diese sind nicht Diskussionsgegenstand in unserem Forum.
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 15:32   #19
Sword4ish
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2016
Beiträge: 375
Standard AW: Neue Kamera, hauptsächlich fürs Wandern

Zitat:
1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
Hauptsächlich Landschaften auf Wanderungen. Neben bei dann noch normale Familienfotos.

4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
max 800 Euro insgesamt
[x] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[x] Ja, mit der Zeit mal
Die Fuji X-T20 würde passen. Alternativen wären (neben diversen anderen) auch noch:
- Olympus OMD EM 10 II (hatte ich mal - klein und sehr vielseitig!)
- Olympus OMD EM 5 II (etwas mehr Funktionen als die EM 10 II + Wetterschutz)
- Lumix DMC-GX80 (gleiche Sensorgröße wie die Olympus; Objektive können untereinander getauscht werden.)
- Lumix DC-GX9 (etwas bessere Version als die GX80)

Anschauen könntest Du Dir auch noch die Sony a6XXX-Serie. Die a6000 ist schon ein bisschen älter, könnte aber immer noch passen. Die a6300 ist was neuer, würde als Neuware mit Objektiv aber auch mehr kosten als die anvisierten 800 (müsstest mal schauen, wie die Gebrauchtpreise grade liegen).

Ganz generell: Schau' Dir unbedingt an, was für Objektive es zu den in Frage kommenden Kameras gibt! Das Objektiv-Lineup sollte gut zu Deinen fotografischen Vorlieben passen! Gute Objektive sind viel wichtiger als die Kamera.

Und wenn es richtig klein und praktisch sein soll: Die Fuji X100F hat zwar ein fest angebrachtes 35mm Objektiv, das man nicht wechseln kann. Aber das kleine Teil passt tatsächlich in eine größere Jackentasche, macht Hammerfotos und (zumindest mir) viel Spaß. Wäre gebraucht auch für rund 800 Euro zu bekommen.

Zitat:
6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[x] Nein
... wie es andere schon gesagt haben: Das solltest Du zuerst angehen. Nur eine Kamera, die man auch gerne in die Hand nimmt, mit deren Bedienkonzept man gut zurecht kommt, benutzt man auch oft und mit Freude!

Geändert von Sword4ish (25.06.2019 um 15:43 Uhr)
Sword4ish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2019, 20:16   #20
noldo
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.06.2019
Beiträge: 4
Standard AW: Neue Kamera, hauptsächlich fürs Wandern

Schon mal vielen dank für die ganzen Vorschläge. Werde sie die nächten Tage alle genauer anschauen und komme hoffenlich auch noch diese Woche in die Stadt um welche vor Ort anzugucken.

Zitat:
Zitat von wutscherl Beitrag anzeigen
Das mit der T20 könnte mit einem 2,8-4/18-55 klappen, wenn man sich in Geduld übt und darauf ansitzt. Allerdings wäre da nur ein Gebrauchtkauf drin. Ein nocht etwas kleineres Gegenstück wäre ein eX-E3 mit dem gleichen Objektiv, die aber teurer ist, weil sie noch realtiv neu im Markt ist. Die Bildqualität sollte ähnlich sein.
Das Kitangebot mit dem 15-45 würde ich übrigens sein lassen. Dann lieber was gebrauchtes oder das 16-55, das mir aber zu lichtschwach wäre.

Gruss aus Peine

wutscherl
Warum würdest du das 15-45 nicht nehmen? Wegen des Motorzooms?

Zitat:
Zitat von daduda Beitrag anzeigen
Warum X-T100,
1. aktueller Preis inklusive Objektiv unter 600 Euro,
2. Schwäche der Kamera ist der schlechte AFC, ist bei Landschaft unerheblich, für Landschaft, Stadt Urlaub ist der AFS sehr genau und auch ausreichend flott
3. Der Sensor hat eine andere Technik als die anderen Fuji Modelle (kein X-Trans), und ist damit meiner Meinung nach besser für Landschaft mit vielen grünen Details geeignet.
Das mit dem AFC habe ich jetzt schon öffters gelesen. Möchte die Kamera ja auch für Familienfotos nutzen, also auch Menschen die in bewegung sind, ist der AFC dafür noch geeignet?

Wie ist das eigentlich mit Staub- und Spritzwassergeschützen Gehäusen? Die X-T20 hat das ja z.B. nicht. Muss man sich dann sofort Sorgen machen wenn man sie mal bei Nieselregen benutzt?
noldo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren