DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2019, 16:34   #21
bodomh
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2018
Beiträge: 977
Standard AW: Einsteigerkamera für Grundschulkind

Zitat:
Zitat von Kref Beitrag anzeigen
Sie beobachtet mich seit Jahren, wie ich mit meinen ziemlich zahlreichen analogen Kameras und mit meiner Sony A7RII herumlaufe und möchte das nun auch machen.
Es gibt ja bei Kameras für Kinder (und auch für Anfänger bei Erwachsenen) immer die Grundsatzfrage ob es möglichst automatisch sein soll oder ob es um die Vermittlung der Grundlagen geht. Beides kann Spaß machen, mMn auch für ein 7-jähriges Kind. Ich tendiere immer zu den Grundlagen, d.h. der Dreiklang aus Blende, Zeit und ISO/ASA/DIN.

Daher: Warum nicht erst einmal mit einer Deiner analogen Kameras beginnen?

Und dann beim Aufstieg in die digitale Welt: Die beste digitale Kamera für Grundlagen sehe ich bei Fuji XT1,2,3. Im Budget könnte die XT1 vielleicht sogar gebraucht mit einer günstigen FB passen. Die X100 ist natürlich auch geeignet. Toll sind bei Fuji nicht nur die beschrifteten und vorbelegten Rädchen, sondern auch die Blendeneinstellung am Objektiv, wo sie ja eigentlich auch hingehört.
__________________
Panasonic DC G9 & GX9, Oly 9-18/4.0-5.6, PL 12-60/2.8-4.0, Pana 20/1.7, Sigma 30/1.4, Oly 75/1.8
Erfolgreich gehandelt mit: langeoog4, klausimausi

Geändert von bodomh (07.06.2019 um 16:38 Uhr)
bodomh ist offline  
Alt 07.06.2019, 17:00   #22
minilux
Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2013
Ort: Muc
Beiträge: 607
Standard AW: Einsteigerkamera für Grundschulkind

Zitat:
Zitat von bodomh Beitrag anzeigen
Daher: Warum nicht erst einmal mit einer Deiner analogen Kameras beginnen?
wahrscheinlich weil das schweineteuer wird. Kinder machen nicht mal nur ein Foto (zumindest meine nicht )
minilux ist gerade online  
Alt 07.06.2019, 19:02   #23
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.675
Standard AW: Einsteigerkamera für Grundschulkind

Ich würde eine Bridgekamera nehmen. Die Panasonic FZ1000 ist zu groß und schwer. Eher eine FZ150, FZ200 oder FZ82 o.ä.
Ich denke, der kindliche Spieltrieb wird durch großen Zoombereich am besten bedient, garantiert frühe Erfolge und Objektivwechsel sollten ihm erspart bleiben.
__________________
Der beste Kompromiss aus Bildqualität und Systemgewicht lautet: Micro Four Thirds.
flickr

Geändert von Prosecutor (07.06.2019 um 19:04 Uhr)
Prosecutor ist offline  
Alt 07.06.2019, 20:14   #24
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.812
Standard AW: Einsteigerkamera für Grundschulkind

Zitat:
Zitat von bodomh Beitrag anzeigen
... auch für ein 7-jähriges Kind...
Zitat:
Zitat von Prosecutor Beitrag anzeigen
... sollten ihm erspart bleiben.
SIE ist 9!

Zitat:
Zitat von Kref Beitrag anzeigen
Meine 9-jährige Nichte ...
__________________
Digirunning ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 07.06.2019, 20:45   #25
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.563
Standard AW: Einsteigerkamera für Grundschulkind

Lumix G1, Gh1, G2, G3 mit dem 20mm/1.7

Erfüllen deine Kriterien und liegen im Budget. Vorteile: Klappdisplay, Wechselbajonett. Vorteil der x100: Macht mehr her als Geschenk, weil, sieht besser aus.

Geändert von FragenueberFragen (07.06.2019 um 20:47 Uhr)
FragenueberFragen ist offline  
Alt 07.06.2019, 20:52   #26
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.563
Standard AW: Einsteigerkamera für Grundschulkind

Andere Frage: Wie schaut sich denn die Lütte die Bilder an? Ich meine, so Karte in den Kartenleser, das ganze auf den Computer überspielt, könnte der Dadcore Upturner werden. Vielleicht sollte die Knipse WLAN oder so was haben?
FragenueberFragen ist offline  
Alt 07.06.2019, 21:02   #27
Rapunzel08
Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 87
Standard AW: Einsteigerkamera für Grundschulkind

[QUOTE=Kref;15508393]Hallo

Ich denke am Gebrauchtmarkt sollte man was für 200, max. 300EUR finden können müssen.

Das Kind ist 9, in dem Alter sollte man erst mal spielerisch die Grundlagen erlernen. Ich würde ihr eine kompakte wasserfeste Kamera kaufen, die kann man sich umhängen und auch durch den Regen laufen und notfalls auch mal im Pool oder im Winter im Schnee herumtollen und einen Sturz aus 3 Meter hält sie auch mal aus. Bei einer Klassenfahrt geht das Teil auch durch viele Hände und da ist eine große Kamera mit Wechselobjektiv die falsche Kamera.
MfG
Rapunzel08 ist offline  
Alt 08.06.2019, 00:12   #28
Frederica
Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2012
Ort: Kiel
Beiträge: 1.449
Standard AW: Einsteigerkamera für Grundschulkind

Zitat:
Zitat von Kref Beitrag anzeigen

Wie ich oben erwähnt habe halte ich Zooms im Standardbereich selbst für mich für zu "herausfordernd" und wollte die FB, um es dem Kind möglichst einfach zu machen.


Einfach machst du es einem Kind aber mit Festbrennweite nicht zwingend. Das könnte sogar "gefährlich" werden, wenn das Kind weiter weg gehen muss, um sein Motiv (See) abzubilde und dabei "mal kurz" auf die Straße gerät oder zu weit weg ist, um sein Motiv (Kuh) gut aufs Bild zu bekomme und dafür mal kurz auf die Weide spaziert!
Ich würde tatsächlich einen möglichst weiten Zoom empfehlen, sprich: Cropkamera 18-10x.
Damit ist dann alles machbar: Freunde, Familienfeiern, der Hund beim Spielen, die Pferde auf der Weide, die Freunde beim Fußballspielen usw. Und als Kind experimentiert man meist unheimlich gern mit einem Zoom, ähnlich wie mit einem Fernglas - "mal schauen, was da drüben ist, das ich alleine nicht sehen kann!"
Eine Festbrennweite frustriert hier evtl. oft: Die Pferde sind auf der anderen Straßenseite, da ist aber kein Fußweg... Das Schiff, das ich ganz genau gesehen hatte, ist auf meinem Foto nur ein kleiner Punkt...
Hier sind ein paar Anhaltspunkte aus einem Artikel von 2017.
Je nachdem, wie viel das Kind halten kann und mag würde ich dann entweder auf die günstige DSLR gehen oder eine - inzwischen vermutlich aber dann sehr alte - Kompaktkamera aus dem Bekanntenkreis "ausleihen" (die wird man vermutlich sowieso loswerden wollen).

LG von
Frederica
__________________
Futter (und 'n paar Felder) auf Instagram

Meine Interessen:
Landschafts- und Foodfotografie, Naturfotografie, bei Gelegenheit Makrofotografie

Inspiration:
Foodfotografie in Weiß
Frederica ist offline  
Alt 08.06.2019, 07:40   #29
mik2301
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2013
Ort: Bergheim
Beiträge: 376
Standard AW: Einsteigerkamera für Grundschulkind

Zitat:
Zitat von Frederica Beitrag anzeigen
Hier sind ein paar Anhaltspunkte aus einem Artikel von 2017.
Vielen Dank für den Link. Insbesondere der weiter verlinkte Artikel war für mich sehr hilfreich. Meine Kleine (14) hat gerade die 'mir reicht mein Smartphone'-Phase abgeschlossen und hat mich nach einer besseren Kamera gefragt, die sie sich selbst vom Taschengeld kauft.

Meine Fuji findet sie zu Old school, die vorgeschlagene Sony RX100 zu hässlich, und überhaupt, nichts schwarzes. Mädchen halt.

Geworden ist es eine weiße Canon EOS M10.

Diese empfehle ich auch dem TO. Gibt's mit Objektiv deutlich unter 200€. Hat alles (Automatik, Manuell) und sieht (aus Sicht der Zielgruppe!) stylisch aus. Durch Touchscreen für Kinder sehr bedienerfreundlich.
Für etwas mehr gibt es die M100, die passt auch ins Budget.
Den fehlenden Sucher wird deine Nichte vermutlich nicht vermissen.

VG
Michael
mik2301 ist offline  
Alt 08.06.2019, 08:53   #30
numericblue98
Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2009
Beiträge: 5.171
Standard AW: Einsteigerkamera für Grundschulkind

Ich finde es ja erschreckend, wie wenig einem neunjährigen Kind zugetraut wird. Einige hier erinnern sich offensichtlich noch an ihre eigene Kindheit, als man mit zehn noch nicht wirklich ernst genommen wurde ... Aber das ist heute ganz anders.

Einem neunjährigen Mädchen (oder Buben) im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte kann man eine Kamera außerhalb des Automatikmodus und mit Zoom durchaus zutrauen. Selbst wenn keine Vorkenntnisse da sind, wird es schneller als mancher Erwachsene den Durchblick haben - besonders wenn die Erwachsenen ihm nicht die eigenen Vorstellungen aufzwängen und mit "geh da hin", "drück diesen Knopf" aufwarten. Auch Bedienungsanleitungen, sofern nicht in exotischem Chinesischdeutsch geschrieben, verstehen sie. Und sie können selbständig "Apps" auf ihrem Handy zu Rate ziehen, die z.B. Brennweiten simulieren.

Ich würde zu einer Kompaktkamera wie der Panasonic LX100 I raten: nicht zu groß, aber groß genug, Normalzoom, nicht zu viele Bedienknöpfe, ein wenig Freistellmöglichkeit. (Mit - leider extra zu kaufendem - Schnappdeckel, da dieser fest aufgeschraubt wird und nicht verloren gehen kann). Ob die jetzt ins Budget passt, kann ich nicht sagen ... aber lieber etwas Besseres, als wenn die Kamera nach kurzer Zeit nicht mehr das Auslangen findet und Neues her muss.

Alternativ könnte man aber durchaus auch über eine Systemkamera nachdenken, da vielleicht (wenn das Interesse wächst) recht bald der Wunsch nach anderen Brennweiten wach wird. Zum Beispiel: Sony A6xxx-Serie: mit Sucher und etlichen auch preisgünstigen Objektiven - es muss ja nicht zwingend Zeiss sein.
__________________
Das wird ja immer besser!
numericblue98 ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:30 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren