DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2018, 15:26   #21
Dr. Scholz
Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: Geeste, Emsland
Beiträge: 3.499
Standard AW: Canon EOS M5 Mark II

Da mein Beitrag hier gar nicht mehr stehen dürfte, wird er wohl bald wieder weg sein - und ich ebenso.
Trotzdem hier noch eine kurze Replik ...


Zitat:
Zitat von mariane Beitrag anzeigen
Punkt 1, stimme ich zu. Bei den anderen Punkten kann ich sagen, das du da im falschen Kamerasegment suchst.
Ja, aber unfreiwillig, da Canon nämlich nichts anderes bietet - und das ist ärgerlich. Es gibt da absolutes Marktpotenzial.

Zitat:
Zitat von mariane Beitrag anzeigen
Punkt 2, den Bildstabilsator braucht man nicht, höchsten bei Tele, wer im Normal oder Weitwinkel eine Stabi braucht, kann entweder ein Stativ benutzen oder muß mit der ISO rauf, ist einfach so, es ist absolut sinnfrei mit 1/8s Natur bei Wind oder Menschen in Bewegung zu fotografieren. Und ja, ich scheue mich davor eingefrohene Menschen abzulichten, sieht immer irgendwie wie hingestellt und nicht abgeholt aus. Mag anders sein, wenn du für ein Modemagzin unterwegs bist, aber dann hast du sicher keine M5.
"Höchstens bei Tele" - das ist ja schon ein nicht zu vernachlässigender Bedarf. Wenn du mit irgendwas um 100 + x mm unterwegs bist, ist der Stabi schon super - auch beim Fokussieren.
ISO rauf braucht man mit Stabi halt nicht, was immerhin die Qualität verbessert. Und ein Stativ hat halt Gewicht und Größe.
Da ich eine Kamera mit Stabi drin habe, weiß ich diesen absolut zu schätzen, auch wenn ein solcher nicht lebensnotwendig ist. Er erleichtert die Sache aber ungemein. Und da noch auf freier Hand schießen zu können, wo andere auch nichts mehr hochdrehen können, weil man eh schon an der Kante ist, verschiebt die Grenze des noch Machbaren. Anders gesagt. ISO rauf ist halt nicht ISO rauf PLUS Stabi. ...


Zitat:
Zitat von mariane Beitrag anzeigen
Punkt 3, das die M5 keine Sportkamera ist, sollte klar sein.
Aber just weil die mir zu langsam ist und ich sie darum eben genau für Sport/Reportage nicht nutzen kann, habe ich sie mir halt auch nicht gekauft, sondern eine völlig andere Marke ... Da sind wir wieder beim Problem: Canon hat nichts anderes zu bieten in diesem Segment - und da muss nachgelegt werden! Meine spiegellose Kamera ist auch nicht die Sportvariante, aber trotzdem deutlich schneller.

Zitat:
Zitat von mariane Beitrag anzeigen
Ich sage nicht das ich solche Dinge nicht gerne mitnehme, aber solche Dinge sind für nicht kaufentscheidend, schon gar nicht gar nicht wenn damit der Preis stiege.
Das Problem ist: Wenn Canon nicht zulegt, verlieren die Marktanteile, denn diese Art der Kameras haben Zukunftspotenziale, die bei den DSLRs nicht vorhanden sind. Verlorene Marktanteile heißt weniger Geld für Entwicklungen ...
Im Bereich der AF-Technik bei den Spiegellosen hinkt Canon auch nach.
Die haben da klar was verschlafen. Und ich habe vor diesem Grund die Aspekte genannt, die mich dazu gebracht hätten, mir eine M5 zu kaufen. Klar hat das, was ich sage, keine Allgemeingültigkeit, aber viele Kollegen haben auch woanders zugegriffen als bei Canon.
Und da ich selbst seit einiger Zeit (auch) mit einer anderen Kamera arbeite, weiß ich, was grundsätzlich machbar ist.

Vielleicht lässt der Moderator ja wenigsten diesen Text stehen.

Ich bin wech -

Viele Grüße

Werner
Dr. Scholz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 15:59   #22
PrimaFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 899
Standard AW: Canon EOS M5 Mark II

Zitat:
Zitat von Dr. Scholz Beitrag anzeigen
Ich bin wech -
Wäre doch schade.
Im Spekulationsbereich wird man doch auch spekulieren können, wird in den meisten Threads hier ebenso gemacht.

Deine Kritikpunkte sind durchaus angebracht. Allerdings benötigt nicht jeder Kunde eine Hochleistungs-DSLM. Man muss dabei auch mal die Preise für die Systeme der einzelnen Hersteller betrachten. Manche verlangen für eine kompakte 1"-Kamera weitaus mehr, als man bei Canon für ein M-Modell, samt gutem Universalzoom 18-150mm bezahlt.

Insofern muss man auch in Relation setzen, was man für sein Geld jeweils erhält.

Dass Canon seine Systemkamera-Linie nach oben ausweiten muss, dürfte dagegen klar sein. Mit Masse alleine wird das Unternehmen auf Dauer seine Marktposition und vor allem sein Ansehen bei den Käufern nicht halten können.

Von einer EOS M5 Mk. II erwarte ich mir die schon früher von mir genannten Verbesserungen, wäre aber auch offen für eine APS-C DSLM Kamera von Canon, die noch darüber stehen würde.
PrimaFoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 16:33   #23
Dr. Scholz
Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: Geeste, Emsland
Beiträge: 3.499
Standard AW: Canon EOS M5 Mark II

Zitat:
Zitat von PrimaFoto Beitrag anzeigen
Allerdings benötigt nicht jeder Kunde eine Hochleistungs-DSLM.
Da fängt das Problem ja schon an: Für das, was eine M5 kostet, gibt es bereits gebrauchte Kameras, die vergleichsweise Hochleistungs-DSLMs sind.

Und den alleinigen Fokus auf das Segment der - ich nenne das mal Spaßkameras - zu setzen, wird nicht funktionieren. Daher muss ein Nachfolgemodell deutsch besser werden - und das heißt, so ein Schätzen muss höheren Anforderungen genügen.
Bleiben wir beim Stabi: Das, was ich bei Canon bisher nur mit IS-Optiken hinbekam, kann ich bei der Konkurrenz sogar mit M42-Objektiven aus den 70ern hinbekommen: Scharfe Bilder oder großes Rauschen bei wenig Licht.
Soweit ich informiert bin, hat Canon einen Stabi drin - aber der funktioniert nur bei Video. Da frage mich mich: Was soll das denn?
Und 16-18MP bei mehr Speed des System liefern mir ebenfalls mehr mögliche Bilder, weil der Einsatzbereich größer wird. Aber 24MP sind bereits eine Größenordnung, die der normale Anwender nicht braucht.
Das passt dann nicht zusammen: Hohe Auflösung, aber dann nur Kit-Optiken.
Mit 24MP kannste Poster drucken. Aber für sowas muss man auch richtig teures Glas davor haben. Darum denke ich: Weniger ist mehr.


Zitat:
Zitat von PrimaFoto Beitrag anzeigen
Man muss dabei auch mal die Preise für die Systeme der einzelnen Hersteller betrachten. Manche verlangen für eine kompakte 1"-Kamera weitaus mehr, als man bei Canon für ein M-Modell, samt gutem Universalzoom 18-150mm bezahlt.

Insofern muss man auch in Relation setzen, was man für sein Geld jeweils erhält.
[QUOTE=PrimaFoto;15144340]Ich kenne mich nicht damit aus. MFT ist nicht meine Baustelle - aber der Punkt ist: Die haben dafür auch speziell entwickelte Optiken, die dann die passenden Lichtmengen auf die Sensoren zaubern.

Zitat:
Zitat von PrimaFoto Beitrag anzeigen
Dass Canon seine Systemkamera-Linie nach oben ausweiten muss, dürfte dagegen klar sein. Mit Masse alleine wird das Unternehmen auf Dauer seine Marktposition und vor allem sein Ansehen bei den Käufern nicht halten können.
Absolut! Was Mitbewerber inzwischen bieten, ist ein Schritt, der bei Canon völlig fehlt. Das hat Konsequenzen. Da schaut man natürlich, wie man zukünftig weitermacht.

Zitat:
Zitat von PrimaFoto Beitrag anzeigen
Von einer EOS M5 Mk. II erwarte ich mir die schon früher von mir genannten Verbesserungen, wäre aber auch offen für eine APS-C DSLM Kamera von Canon, die noch darüber stehen würde.
Ein entscheidender Aspekt dabei ist, dass man - aus Fotografenperspektive - grundsätzlich bei solchen Systemen Bodies und Optiken nicht getrennt voneinander betrachten kann.
Wenn da also ein Topp-Nachfolger käme (schau dir mal die 5D an und jetzt die 5D IV - da liegen Welten zwischen), dann macht so eine deutlich leistungsfähigere Kamera letztlich auch darauf abgestimmte Objektive erforderlich.
Gäbe es das bei Canon, wäre ich der erste, das das Zeug kauft. Aber da haben Mitbewerber absolut die Nase vorn. Ja, ich hätte mir sogar eine M5 gekauft, gäbe es halt in diesem System bereits zusätzlich andere Bodies ...
Aber so stehen die im Hause Canon in direkter Konkurrenz zu Geräten, die um Welten besser sind.
Ungefähr in 2006 stand Nikon in einer ähnlich ungünstigen Situation. Canon hatte sonstwas im Programm und als ich mit meinem Nikon-Zeugs angelatscht kam, gab es Gelächter.
Dann habe ich das System im Folgejahr gewechselt und Nikon kam mit der D3 - da hat dann keiner mehr gelacht. Canons 1D Mk III war nämlich eine Gurke.
Man sollte bei Canon auch mal daran denken, welches Marktpotenzial ein M-Modell hätte, oder besser mehrere Nachfolger, die verschiedene Anwendungsbereiche abdecken.
Ich habe aber den Verdacht, dass man seinen eigenen DSLRs keine hausinterne Konkurrenz machen will - ist dem so, dann haben wir die Analogie zu unserer eigenen Kamera-Industrie mit Voigtländer/Zeiss Ikon ...

Viele Grüße

Werner
Dr. Scholz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 16:51   #24
Lucy Ben
Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2012
Beiträge: 743
Standard AW: Canon EOS M5 Mark II

Zitat:
Zitat von Dr. Scholz Beitrag anzeigen


Das Problem ist: Wenn Canon nicht zulegt, verlieren die Marktanteile, gen ...

Du solltest Dich mal schlau machen und nicht so viel schreiben.
Denn andere Kamera Hersteller z.b. wie Sony verlieren Marktanteile.

Und schreibe nicht immer Du bist dann weg.... kindisch
Lucy Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 01.07.2018, 17:03   #25
Dr. Scholz
Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: Geeste, Emsland
Beiträge: 3.499
Standard AW: Canon EOS M5 Mark II

Zitat:
Zitat von Lucy Ben Beitrag anzeigen
Du solltest Dich mal schlau machen und nicht so viel schreiben.
Denn andere Kamera Hersteller z.b. wie Sony verlieren Marktanteile.

Und schreibe nicht immer Du bist dann weg.... kindisch
Ok, ich schreibe jetzt weniger ...

Spiegellose Systemkameras:

2017 Olympus 26.8% Canon 18.5% Sony 17.9%
2018 Olympus 27.7% Canon 21.3% Sony 20.2%
Dr. Scholz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 19:54   #26
PrimaFoto
Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 899
Standard AW: Canon EOS M5 Mark II

Zitat:
Zitat von Dr. Scholz Beitrag anzeigen
Da fängt das Problem ja schon an: Für das, was eine M5 kostet, gibt es bereits gebrauchte Kameras, die vergleichsweise Hochleistungs-DSLMs sind.
Das Problem sehe ich überhaupt nicht.
Du bekommst einen Gebrauchtwagen höherer Klasse auch schon für weniger, was ein Mittelklasse Neufahrzeug kostet. Merkst du was?


Zitat:
schau dir mal die 5D an und jetzt die 5D IV - da liegen Welten zwischen),
Zwischen einer EOS 5D Mk. IV und einer EOS 800D liegen ebenfalls Welten, ja und?

In diesem Thread hier geht es um einen möglichen Nachfolger für die EOS M5 und nicht um eine Systemkamera mit K.B.-Sensor. Ich bin mir sicher, dass Canon etwas in der Art bereits plant und dementsprechend anbieten wird.

Die von dir und anderen stets zum Vergleich herangezogenen SONY Kameras sind hier absolut kein Vergleich. Eine Alpha 6500 (oder auch 6300) ist wesentlich teurer, als eine M5. Bei den Objektiven ganz ähnlich.

Irgendwo wird man halt Abstriche machen oder seine Bedürfnisse werden erfüllt durch eine preiswertere Ausstattung.
PrimaFoto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 20:58   #27
VisualPursuit
Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10.200
Standard AW: Canon EOS M5 Mark II

Zitat:
Zitat von Dr. Scholz Beitrag anzeigen
Spiegellose Systemkameras:
2018 Olympus 27.7% Canon 21.3% Sony 20.2%
Nun, mit den so betrauernswert schlechten M-Serie Kameras
hat Canon es also geschafft mehr Marktanteile zu erringen als
Sony mit ihren "Referenz"-DSLMs inclusive KB/FX?

Dann stehen die Zeichen doch gar nicht so schlecht für
den Erfolg der kommenden M5 MkII.
__________________
Diese Signatur wurde zensiert.
VisualPursuit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 21:25   #28
Lucy Ben
Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2012
Beiträge: 743
Standard AW: Canon EOS M5 Mark II

[QUOTE=Dr. Scholz;15144411]Ok, ich schreibe jetzt weniger ...

Spiegellose Systemkameras:

2017 Olympus 26.8% Canon 18.5% Sony 17.9%
2018 Olympus 27.7% Canon 21.3% Sony 20.2%[/QUOTE

Wie Du siehst steigt bei Canon der Marktanteil, und bei anderen sinkt sie.
Als kann das wasCanon macht doch nicht so falsch sein.

2018 Olympus 27.7% Canon 21.3% Sony 20.2%
2017 Olympus 26.8% Canon 18.5% Sony 17.9%
2016 Olympus 34.5% Sony 24.8% Canon 13.6%
2015 Sony 34.3% Olympus 22.3% Panasonic 11.9%
Lucy Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2018, 21:31   #29
BernhardB
Moderator
 
Registriert seit: 23.02.2010
Beiträge: 4.853
Standard AW: Canon EOS M5 Mark II

Marktanteile sind hier kein Thema, also lasst das sein!
__________________
Gruß aus Wien
BernhardB
Moderation
Privatmeinung

BernhardB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2018, 11:37   #30
Dr. Scholz
Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: Geeste, Emsland
Beiträge: 3.499
Standard AW: Canon EOS M5 Mark II

Zitat:
Zitat von Lucy Ben Beitrag anzeigen

Wie Du siehst steigt bei Canon der Marktanteil, und bei anderen sinkt sie.
Als kann das wasCanon macht doch nicht so falsch sein.
Das ist inhaltlich falsch, wie der Vergleich der Sony-Zahlen letzten beiden Jahre zeigt - und gerade aus deren Richtung kommen Modelle, gegen die Canon irgendwie antreten muss, aber derzeit nicht antreten kann.

Ich habe mir - obwohl ich das Haus voller Canon-Glas habe - keine Sony Kameras dazu gekauft, weil ich ein Fan von Metabones-Adaptern bin, sondern weil die M5 technische Daten aufweist, die fotografisch gesehen vergleichsweise unbefriedigend erscheinen.
Grundsätzlich ist so etwas wie eine M5 JEDER DSLR technologisch dahingehend weit voraus, dass die Spiegelreflex-Konzept aus der analogen Ära stammt und nun halt durch elektronische Sucher ersetzt werden kann. anders gesagt: Das DSLR-System enthält eine unnötig gewordene Mechanik.
Und was sichmittlerweile so alles als DSLM bauen lässt, sehen wir gerade ... äh ... wo?
Wenn die bei Canon nicht den Anschluss verlieren wollen, dann müssen die mit einem Quantensprung nachlegen - und zwar in mehrfacher Hinsicht.
Nikon hat sowas damals hinbekommen mit dem Schritt von der D2h / D2x - die ich damals noch hatte - hin zur D3, (die ich dann schon nicht mehr hatte). Von Crop auf KB-Format, signifikant besseres Rauschverhalten, deutlich mehr an Geschwindigkeit. Etc. etc.

Ein systembedingter Vorteil der DSLM-Kameras wie einer M5 usw. ist u.a. die Adaptierbarkeit diverser Objektive - von m39, M42 bis zu Leica M. Eben darum ist der Markt voller Adapter, die auch fleissig gekauft werden.
Während ich bei Canon im Bedarfsfall derzeit auf IS-Objektive angewiesen bin, wie etwa das 100er IS-Makro, um zu fotografieren, lassen sich bei Sonys 7er Kameras ab der 2. Generation die Vorteile eines Stabilisators sogar an einem Tele Arton von 1959 nutzen. Zudem kann ich mit einem elektronischen Sucher selbst bei weniger Licht noch punktgenau von Hand fokussieren.
Stabis in DSLM-Kameras sind schlicht und ergreifend State of the Art.
Und wenn Sony 10 Bilder / Sek. mit 43 MP schafft, dann muss eine M5 II sowas auch hinbekommen.
Hätte Canon vernünftige DSLM wäre ich der erste, der sie sich kaufen würde, aber dann würde ich mir von denen natürlich keine weiteren DSLR-Klopper mehr kaufen - und da haben die noch ihren Schwerpunkt.
Selbst eine noch so hochgerüstete M5 xxx was auch immer würde aber nie Gewicht und Dimensionen der Schwergewichte 1Dx / 1Dx II haben. D. h.: Weniger Gewicht bei weit mehr an technischen Möglichkeiten - und die kenne ich bereits von der Sony her.
Über die A9 haben alle gelacht und gesagt: "Was soll ich denn damit? Die haben ja gar keine Objektive dafür". Und nun wird geliefert. Und zwar satt. Da lacht keiner mehr. Begleiten zu einem M5-Nachfolger gehören eben auch vernünftige Optiken.

DSLM wird langfristig die DSLR-Technik ablösen. Die Potenziale die im M-System liegen, werden derzeit stiefmütterlich behandelt. Das ist eine Tatsache. Wahrscheinlich haben die Entwicklungsingenieure schon sonstwas in den Schubladen und irgendein Manager sagt: "Nee, lasst das mal liegen, sonst bekommen wir unsere DSLRs nicht mehr so gut wech ..." So etwas ähnliches gab es ja schon einmal und zwar hierzulande.

Also, liebe Canon-Leute: LIEFERT AB! Die Konkurrenz schläft nicht.
Dr. Scholz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Community > Foto-Talk > Spekulationen
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren