DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2020, 19:21   #31
cp995
Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 24.618
Standard AW: Rat bei kleiner Taschencam mit Sucher

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
YMMD! Lasst mich raten!? Eine Leica oder eine Fuji? Weil die so 'unauffällig' sind? So von wegen Verschmelzen mit der Menge?
Was hat das denn mit der Marke zu tun?
Seit es die genialen Peak Design Gurte gibt, mache ich das mit ALLEN meinen Kameras so, egal ob es analog, digital, MF, KB oder APS-C ist!

Du scheinst aber irgendein anderes Problem zu haben, oder wie soll ich diese unsägliche Diskussion mit der fachlich sehr versierten Kollegin "numericblue98" sonst verstehen
__________________
Viele tolle und prämierte Fotos der Vergangenheit wurden mit "schlechteren" Kameras als den heutigen gemacht ...

Geändert von cp995 (05.08.2020 um 19:25 Uhr)
cp995 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2020, 19:55   #32
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 3.177
Standard AW: Rat bei kleiner Taschencam mit Sucher

Zitat:
Zitat von numericblue98 Beitrag anzeigen
Oder verstehst du vielleicht einfach einen Text nicht vom Inhalt her? Es ging darin um "Spontanfotografie" bzw. street. Und wie man das am besten umsetzt.
Nein, darum ging es nicht. Es geht um eine Taschen-Kamera mit Sucher, das ist nicht so einfach, für Schnappschüsse.

Du und cp995 wolltet dem oder der TO erzählen, dass sie oder er sich keine Taschenkamera suchen soll, sondern einen Gurt über die Schulter werfen und eine Kamera dran klöppeln soll.

Ich dagegen erlaubte mir den Einwand, dass nach von mir angenommenen gesellschaftlichen Wertungen das Herumlaufen mit Gurt über der Brust und dran baumelnder Kamera als spleenig wahrgenommen wird, um es mal positiv konnotiert auszudrücken. Das negative Attribut wäre z.B. affig. Damit wollte ich zum Ausdruck bringen, dass die Idee der oder des TO, eine Kamera für Schnappschüsse, oder meinetwegen auch für 'street', in einer Tasche zu befördern, durchaus seine Berechtigung hat und man sie oder ihn dahingehend beraten sollte.

Dafür, dass euch angeblich die Meinung anderer über eure Person egal ist, reagiert ihr aber ganz schön gereizt, wenn ich das noch bemerken darf. Es sollte euch doch gleichgültig sein, was ich hier über die Idee, Kameras an Brustgurten in der Öffentlichkeit zu tragen, zum Besten gebe. Es kann ja auch sein, dass ich vollkommen unrecht und ein verschobenes Weltbild habe und die Mehrheitsgesellschaft findet einen Kameragurt über der Brust toll, bestenfalls normal.
FragenueberFragen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2020, 20:01   #33
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 3.177
Standard AW: Rat bei kleiner Taschencam mit Sucher

Zitat:
Zitat von cp995 Beitrag anzeigen
Was hat das denn mit der Marke zu tun?
Seit es die genialen Peak Design Gurte gibt, mache ich das mit ALLEN meinen Kameras so, egal ob es analog, digital, MF, KB oder APS-C ist!
Doch nicht etwa mehrere gleichzeitig?


Zitat:
Du scheinst aber irgendein anderes Problem zu haben, oder wie soll ich diese unsägliche Diskussion mit der fachlich sehr versierten Kollegin "numericblue98" sonst verstehen
Also, Problem würde ich es jetzt nicht direkt nennen. Sagen wir, ich bin daran interessiert. Ich mag ja spleenige Leute. Wenn ich euch mal persönlich treffe, wärt ihr sicherlich ein großartiges Motiv mit dem Gurt um und den Kameras dran.

So von street-Fotograf zu street-Fotograf. *knuff*
FragenueberFragen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2020, 20:33   #34
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 28.327
Standard AW: Rat bei kleiner Taschencam mit Sucher

Könnt ihr das Off-Topic-Gesabbel mal einstellen?
Den oder die TO habt ihr offensichtlich mit eurem nicht hilfreichen Gezanke bereits vertrieben.
Ich hoffe nur, ich hab keine Mail im Postfach, dass ich den Account löschen soll, weil hier nicht geholfen, sondern gezofft wird.
Ihr nehmt euch mal wieder äußerst wichtig.
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
----
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN von unserem Sponsor Versicherungsmakler Poepping:
- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung
- FotoHAFTpflichtversicherung
scorpio ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 05.08.2020, 20:42   #35
Sulli
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2006
Ort: Krefeld
Beiträge: 249
Standard AW: Rat bei kleiner Taschencam mit Sucher

Falls der TO nochmal hier schaut:
Definitiv eine Sony RX100 auch in gebraucht

Nutze ich selber sehr gerne. In einer Mini Tasche am Gürtel - schnell rein/raus
Für das Bild mit Vorbereitung mit Sucher- sonst ohne.
Gerade für Schnappschüsse mit genialem Klappdisplay
__________________
Canon D-SLR und Glas
Sulli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 08:48   #36
peter2tria
Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2018
Ort: FFB
Beiträge: 373
Standard AW: Rat bei kleiner Taschencam mit Sucher

So wie Sulli mache ich es auch mit einer aus der RX100 Serie.
Für mich ist die Bildqualität der RX100 so gut, dass ich die gut mit Bildern der 'Großen' mischen kann.
Wenn ich wirklich mehr Spielraum mit den Brennweiten haben will dann packe ich meine APS-C in den Camslinger. So eine Kombination (mal so mal so je nach Situation und Lust) könnte ja eine Option für den TO sein.
__________________
So long
Peter
peter2tria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2020, 13:01   #37
ghooosty
Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2007
Beiträge: 1.963
Standard AW: Rat bei kleiner Taschencam mit Sucher

Für mich klingt das hier auch nach einer der RX100IV-VII Kameras, oder einer Canon G5X MKII, welche ich genau zu diesem Zweck nutze. Die Sucher sind bei allen genannten gut zu gebrauchen, die Bildqualität ist die einer vergleichbaren mFT. Für mich sind die mFT heute obsolet angesichts der kompakten Konkurrenz im 1" Segment.

Die RX100VI und VI zeichnen sich durch einen sehr gut nutzbaren Zoombereich (24-200mm F2.8-4.5 8,3facher Zoom) aus und dabei taugt sogar die Linse. Das sind beides keine Low-Light Monster, aber die perfekten Reisekameras. Denke, da kommt aktuell einfach nichts ran, wenn es um Vielseitigkeit und Kompaktheit geht.

Die G5X MKII hat weniger Zoom (24-120mm F1.8-2.8 5facher Zoom) , ist dafür stärker, wenn man auch öfter im Dunklen unterwegs ist. Die Kamera ist insgesamt griffiger und besser zu bedienen, kommt aber nicht an die grandiosen AF-Fähigkeiten der RX100V-VII heran

Die RX100 IV+V+VA würde ich eher nicht empfehlen, da diese einen Zoom von 24-70mm F1.8-2.8 haben, was nicht mal ein dreifach Zoom ist, dabei ist die Linse aber weicher als die der G5X MKII.

Ansonsten kann man es kurz machen, man macht mit keiner was falsch.
__________________
Meine Bilder
ghooosty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 16:18   #38
moth-foto
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.06.2020
Beiträge: 6
Blinzeln AW: Rat bei kleiner Taschencam mit Sucher - TZ71

Hallo Leute, will wenigstens ein kleines Feedback geben
habe seit einer Woche die Lumix TZ71 in meinem Besitz und schon ein paar mal kräftig ausprobiert..
kurz und knapp - ich mag sie ! Ist genau das ,was ich gesucht habe;
sie ist nur unwesentlich größer und schwerer (245 Gramm) als meine 10 Jahre alte Sony, liegt gut in der Hand und läßt sich in meiner kleinen Bauchtasche vorzüglich umherschleppen.
Auch qualitativ finde ich die Fotos vorzeigbar;

Der vielleicht etwas "fitzlige" Sucher, tut sein Werk - bei Licht ist sonst nichts zu erkennen und Makros gingen schon gar nicht (hänge Euch mal eines an- eine eher seltene Blaue Holzbiene - ohne Sucher ware das, denke ich, nicht gelungen; so etwas "flattert" einem unverhofft über den Weg..);
ein paar Stolpersteine habe ich noch, aber das ist evtl Übungssache;

falls einer eine TZ71 hat: was ich etwas problematisch finde: das Auto-Programm ist natürlicher in seinen Farben , als A,P,S.. das ist mir farblich zu intensiv manchmal, habe aber nichst weiter gefunden, wie ich das regulieren kann (außer über ISO - aber das ist mir zu grob)

man muß sicher Abstriche machen und ich darf sie nicht mit der OMD vergleichen.. aber für meine unspezifischen "Streunereien" ist sie fein.. toll ist auch der 30ger Zoom, Schärfe und Klarheit kann man auch nicht meckern

danke für Eure Gedanken !
also noch mal, falls einer die kleine Cam hat, wäre ich für ein paar Tips noch dankbar !
Grüße mo

PS: Preis neu unschlagbar - "teuer" habe ich schon ;-)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Blaue Holzbiene-NF--k-FO-D-P1010348.jpg (217,7 KB, 9x aufgerufen)

Geändert von moth-foto (Heute um 20:08 Uhr)
moth-foto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
camera , sucher vs. vorschau


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kompaktkameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Werbung


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:32 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2020, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren