DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2018, 15:38   #31
bodomh
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2018
Beiträge: 658
Standard AW: Kaufberatung

Zitat:
Zitat von wl1860 Beitrag anzeigen
Warum sollte man mit einer Canon oder Nikon DSLR nicht das zustande bringen können, was gewünscht ist?
Sagt ja keiner was dagegen, Canon und Nikon sind sicher eine gute Wahl auch für für Einsteiger, z.B. die Nikon D3500 mit einer sehr guten P/L.

Man darf aber doch schon sagen
warum man einen elektronischen Sucher bevorzugt,
dass es auch bei DSLMs handliche Gehäuse wie bei DSLRs gibt- ich würde hier dem TO empfehlen sich auch einmal die Panasonic G81 anzuschauen -
und dass bei den aktuellen MFT-DSLMs (Olympus und Panasonic) IBIS immer mit an Bord ist, was gerade bei den angesprochenen Abendstimmungen ungemein hilft ohne ein Stativ mitschleppen zu müssen. Reizvoll kann da durchaus auch die Bewegungsunschärfe der Menschen sein, während Weihnachtsmarktbuden gestochen scharf sind.
__________________
Panasonic DC G9, Oly 9-18/4.0-5.6, PL 12-60/2.8-4.0, Pana 20/1.7, Sigma 30/1.4, Oly 75/1.8
Erfolgreich gehandelt mit: langeoog4, klausimausi
bodomh ist offline  
Alt 06.12.2018, 16:40   #32
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 2.246
Standard AW: Kaufberatung

Zitat:
Zitat von Boxerfan Beitrag anzeigen
Wer will, kann mich gerne besuchen und dann schauen wir gemeinsam im Dunkeln durch die EOS 7D (OVF) und anschließend durch die G5X (die G3 ist obergrausam, die nehmen wir gar nicht erst). Und dann möchte ich den sehen, der das obige Statement weiter aufrecht hält.
Also wenn ich bei meinen Olys in Live View Boost schalte, sehe ich in Situationen mit sehr wenig Licht deutlichst mehr als bei einem OVF.
Und dabei rauscht es nicht sonderlich.

Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht!
__________________
Gruß Alex

Ich finde Equipment Listen Langweilig. Schaut doch mal bei mir rein:
Flickr,

Meine Threads hier im Forum:
Helicopter Flug über San Francisco

Geändert von Silberkorn (06.12.2018 um 16:42 Uhr)
Silberkorn ist offline  
Alt 06.12.2018, 17:22   #33
Margit67
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.12.2018
Beiträge: 36
Standard AW: Kaufberatung

Zitat:
Zitat von numericblue98 Beitrag anzeigen
Das hat die TE weiter oben geschrieben: Sie möchte sich auf dem Gebiet der Fotografie schlau machen und Kurs/e besuchen - da aber dzt. in ihrer Umgebung nur Technikkurse im Angebot sind, möchte sie vorher schon eine gute Kamera, um den Kauf nicht später zu bereuen.

Das heißt: Anfangs wird viel reiner Automatikmodus im Spiel sein - später wird sie sicher mit Blende/Zeit/ISO umgehen wollen.
Genau so ist es - das ist die korrekte Zusammenfassung....



Teilweise weichen meine Vorstellungen jetzt schon vom Ausgangsthread ab - das wurde auch richtig gesehen, aber ich bin ja auf der Suche und versuche eine sehr gute Kamera für mich als Anfänger zu finden an der ich länger Freude habe...Ich versuche ernsthaft in die Materie rein zu kommen aber es ist halt extrem schwer wenn man keine Vorkenntnisse hat und mit den Grundbegriffen zum Teil schon mal überfordert ist.

Was für viele von euch logisch ist weil ihr euch in der Fotografie schon auskennt , ihr anhand von diversen Aussagen gleich wisst worum es geht und ihr für euch wisst ob dies oder jenes besser wäre usw. ---- also davon bin ich z.B. noch weit entfernt. Aus dem Grund werdet ihr auch Widersprüche in meinen Posts finden.
Im Moment könnt ihr euch das so vorstellen als wenn ihr JEMANDEN in einer Fremdsprache etwas erklärt, die Person aber davon nur ein paar Wörter versteht und deshalb den Sinn oder die Zusammenhänge als Ganzes nicht erkennen kann... Ich bin echt nicht begriffstutzig oder dumm aber ich bekomme die Zusammenhänge noch nicht auf die Reihe und da brauche ich echt einfache Erklärungen oder wie ich mir das vorstellen kann.... Ich weiß das ist für euch mühsam und deshalb bin ich dankbar wenn ihr mir Geduld habt und erklärt...
Margit67 ist offline  
Alt 06.12.2018, 18:01   #34
Margit67
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 02.12.2018
Beiträge: 36
Standard AW: Kaufberatung

Für mich ist auch sehr wichtig dass die Kamera sehr gut in der Hand liegt und ich sie mit einer Hand gut halten kann und ich nicht das Gefühl habe wenn ich nicht aufpasse entgleitet sie mir....
Gut fest halten konnte ich Nikon und Canon

Nikon D5600 mit einem Objektiv von Nikon 18-140
Canon EOS 800D mit einem Canon Objektiv 18-135

Das sind kleinere Objektive, das ist mir schon klar... die wären aber bei diesen Kameras jetzt mal Standardmäßig dabei ....

Mir wurde erklärt dass diese Objektive für mein Vorhaben erstmal ausreichend wären und ich damit schon viel machen könnte.
Die Nikon wäre farbintensiver und das rauschen hätte man auch nicht so schnell. Bei der Nikon passen dann Objektive andere Hersteller - man hätte später mehr Auswahl...

Bei Olympus, Sony, Panasonic musste ich immer beide Hände nehmen um die Kamera überhaupt mal vernünftig zu halten.

Bei beiden Modellen finde ich unter den Daten nichts ob die Bildstabilisierungsprogramm haben (ich glaube so etwas käme mir entgegen) oder ob die Staubdicht sind....
Margit67 ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 06.12.2018, 18:06   #35
bodomh
Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2018
Beiträge: 658
Standard AW: Kaufberatung

Prima, dass Du so offen schreibst. Das hilft allen. Ist wohl eher keine Kernkompetenz von Jungs...

Insbesondere wl1860 und MissC haben ja schon einige Grundlagen verständlich vermittelt.

Ich will Dir hier nur mögliche Bedenken nehmen, dass Du eine Fehlentscheidung machen wirst, die Du bereust. Du bist aber bereit ein signifikantes Budget in eine neue Kamera zu stecken, die nur das kann (auch filmen) und nicht wie ein Smartphone 1000 andere Sachen auch.

Da gibt es heute keine schlechten Angebote mehr, auch nicht für das was Du vorhast. Jede Einsteigerkamera jedes Herstellers, ob z.B. Nikon D3400, Canon 200D, Fuji XT20, Panasonic G81 oder GX80, Olympus EM10iii, Pentax K70, Sony A6000, Canon EOS M100 oder auch die genannten Kompaktkamers mit integriertem Objektiv und andere mehr
- werden Dich Welten weiter bringen als Deine aktuelle Situation
- sind in der BQ alle auf einem sehr hohen Niveau
- können auch bei schlechtem Licht gute Aufnahmen machen (mit Ausnahme vielleicht von lichtschwachen Superzoom-Bridgekameras)
- und bieten alle sowohl Vollautomatiken, aber auch alle manuellen Eingriffsmöglichkeiten, die Du sukzessive dazulernen kannst.

Du musst eigentlich erst einmal nur 2 wesentliche Entscheidungen treffen, die Dir hier keiner abnehmen kann, sondern die Du am besten in einem guten Fotofachgeschäft austestet:
1. optischer vs. elektronischer Sucher (letzterer auch mit der Option lautlos, also DSLR vs. DSLM
2. Systemkamera vs. Kompakt/Bridgekamera mit integriertem Objektiv.

Ich persönlich fände eine Systemkamera flexibler, denn dort kannst Du später z.B. auch mal lichtstarke Festbrennweiten dranschrauben, oder schon zum Start Dich auf so eine beschränken (letzteres wäre meine Empfehlung gerade auch für Anfänger). Außerdem mag ich das IBIS-Feature (Stabi im Gehäuse), was Dir bei Deinen Motiven sicher auch hilft, aber ohne geht es sicher auch.

Wie ich schon weiter schrieb schiene mir eine Panasonic G81 für Dich am passendsten, vielleicht mit dem 20/1.7, aber das ist natürlich subjektiv. Ich vermute die hattest Du noch nicht in der Hand, oder?
__________________
Panasonic DC G9, Oly 9-18/4.0-5.6, PL 12-60/2.8-4.0, Pana 20/1.7, Sigma 30/1.4, Oly 75/1.8
Erfolgreich gehandelt mit: langeoog4, klausimausi
bodomh ist offline  
Alt 06.12.2018, 18:36   #36
Wechselrahmen
Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 56
Standard AW: Kaufberatung

Zitat:
Zitat von Margit67 Beitrag anzeigen
Für mich ist auch sehr wichtig dass die Kamera sehr gut in der Hand liegt und ich sie mit einer Hand gut halten kann und ich nicht das Gefühl habe wenn ich nicht aufpasse entgleitet sie mir....
Gut fest halten konnte ich Nikon und Canon

Nikon D5600 mit einem Objektiv von Nikon 18-140
Canon EOS 800D mit einem Canon Objektiv 18-135

...

Mir wurde erklärt dass diese Objektive für mein Vorhaben erstmal ausreichend wären und ich damit schon viel machen könnte.

So lange die Weihnachtsmarktsaison noch läuft, leihe Dir doch einfach einmal eine Fujifilm X30 aus (wenn es unbedingt ein optischer Sucher sein muss, darf es auch das Vorgängermodell Fujifilm X20 sein – Du wirst da aber keinen wirklichen Vorteil verspüren).

Dieses Gerät eignet sich als Spontanknipse und bietet darüber hinaus „fortgeschrittene“ Einstellmöglichkeiten (wenn man es denn unbedingt will). Zudem solltest Du diese Kamera durchaus mit einer Hand bedienen können. Entscheide dann nach der „Ausbeute“ weiter.

Hier ein Test: http://www.digitalkamera.de/Testberi..._X30/9227.aspx

Die von Dir genannten Objektive Nikon 18-140 und Canon 18-135 sind für Deine Zwecke absolut nicht die erste Wahl!
Wechselrahmen ist offline  
Alt 06.12.2018, 19:32   #37
Norbert.N
Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Bochum
Beiträge: 5.633
Standard AW: Kaufberatung

Zitat:
Zitat von Margit67 Beitrag anzeigen
Bei beiden Modellen finde ich unter den Daten nichts ob die Bildstabilisierungsprogramm haben (ich glaube so etwas käme mir entgegen) oder ob die Staubdicht sind....
... - Canon und Nikon bieten bei den DSLR kein Gehäuse mit IBIS (Bildstabilisator im Gehäuse) an, Pentax schon. Wenn zum Thema Wetterfestigkeit nix steht, würde ich davon ausgeben, dass darauf kein besonderer Wert gelegt wurde. Es müßten auch die Objektive geschützt sein.

Wettergeschützte Gehäuse und Objektive gibt es bei den DSLM auch - vergleiche die Preise


Viele Grüße vom Südrand vom Pott

Norbert
__________________
I shoot RAW (RAF & ORF)

Jede Kamera und jedes Objektiv ist ein Kompromiss - eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht.
Norbert.N ist offline  
Alt 06.12.2018, 20:16   #38
MissC
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2007
Beiträge: 7.689
Standard AW: Kaufberatung

Zitat:
Zitat von Margit67 Beitrag anzeigen
Bei Olympus, Sony, Panasonic musste ich immer beide Hände nehmen um die Kamera überhaupt mal vernünftig zu halten.
Ich halte meine Kameras immer mit beiden Händen, selbst meine kleine RX100 IV. Schon allein um sie ruhiger zu halten und mich auf eine exakte Fokussierung und einigermaßen ordentliche Bildgestaltung konzentrieren zu können. Sorry wenn ich das so sage, aber einhändig hat für mich immer was von "schnell mal drauflos knipsen". Mach ich schon auch mal, ist aber für mich kein Kriterium, von dem ich eine Kaufentscheidung abhängig machen würde.

Du schreibst am Anfang, dass du bei Schnappschüssen gern mal verwackelst. Das kann auch an dieser Art des Fotografierens liegen, nicht immer muss das geringe Gewicht der Kamera der Grund sein.

Ich bin aber wohl ein bisschen schwächlich. Eine 1 kg schwere Kombi wie die von dir genannte Canon 800D mit einem 18-135mm möchte ich schon gar nicht mit nur einer Hand halten.

Darüber hinaus nutze ich meine Kameras grundsätzlich mit einer Handschlaufe, egal ob ich sie mit einer oder beiden Händen halte. Somit hat sich die Angst vor einem Entgleiten auch erledigt.

Auf den Vorschlag, im Laden noch einmal ein paar Dinge wie Sucher und Autofokus genau zu vergleichen, gehst du nicht weiter ein. Auch alternative Vorschläge wie z.B. die G81 mal in die Hand zu nehmen, scheinen dich nicht recht zu interessieren. Welche Olympus, Panasonic und Sony hattest du denn in der der Hand, die du alle nicht vernünftig halten konntest?

All das lässt mich vermuten, das du dich schon ziemlich auf eine der beiden genannten DSLRs eingeschossen hast. Ist ja auch nichts gegen zu sagen, Stellungnahmen dazu gab's hier ja schon etliche. Da ich mich aber in diesem Segment nicht mehr auskenne und wir beide anscheinend doch recht unterschiedliche Prioritäten haben kann ich wohl leider nichts mehr zur Beratung beitragen.

Ich kann mich nur noch der Aussage von bodomh anschließen:
Mit jeder einigermaßen aktuellen Kamera kann man hervorragend fotografieren. Alle erfüllen locker deinen Wunsch, lange Jahre Freude damit haben zu können, und mit allen kann man sich weiterentwickeln. Egal ob mit oder ohne Spiegel, ob mit Wechsel-Objektiv oder fest verbautem Objektiv. Es wäre nur gut, wenn der Sensor mind. 1 Zoll groß ist.

Noch ein kleiner Hinweis, ich kann's mir nicht verkneifen:
Da dir der Stabilisator sehr wichtig zu sein scheint, was ich auch verstehe: Bei einer G81 stehen dir zusammen mit etlichen Objektiven sogar 2 Stabis gleichzeitig zur Verfügung, einer in der Kamera und einer im Objektiv.
__________________
Olympus E-M1 • Olympus Pen-F • O 9-18 • O 12-100/4.0 • P 15/1.7 • P 42,5/1.7 • O 75-300 II • Sony RX100 IV

https://www.flickr.com

Geändert von MissC (06.12.2018 um 20:25 Uhr)
MissC ist offline  
Alt 06.12.2018, 20:21   #39
Silberkorn
Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2013
Beiträge: 2.246
Standard AW: Kaufberatung

Ich für meinen Teil hab noch nie einen halbwegs ernsthaften Fotografen gesehen der seine Kamera einhändig gehalten hätte und halte auch nix davon.
Das ist weder dem Verwackeln, noch dem fokussieren und der Bildgestaltung zuträglich.
Ich halte selbst eine RX100 mit beiden Händen.
__________________
Gruß Alex

Ich finde Equipment Listen Langweilig. Schaut doch mal bei mir rein:
Flickr,

Meine Threads hier im Forum:
Helicopter Flug über San Francisco
Silberkorn ist offline  
Alt 06.12.2018, 20:35   #40
Horseshoe
Benutzer
 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: D-Frankfurt am Main
Beiträge: 4.933
Idee AW: Kaufberatung

Zitat:
Zitat von Margit67 Beitrag anzeigen
...
Das sind kleinere Objektive, das ist mir schon klar... die wären aber bei diesen Kameras jetzt mal Standardmäßig dabei ....

Mir wurde erklärt dass diese Objektive für mein Vorhaben erstmal ausreichend wären und ich damit schon viel machen könnte.
Die Nikon wäre farbintensiver und das rauschen hätte man auch nicht so schnell. Bei der Nikon passen dann Objektive andere Hersteller - man hätte später mehr Auswahl...
...
Mit den Objektiven geht tatsächlich recht viel. Sie decken einen praktikablen Brennweitenbereich ab (ausreichend Weitwinkel bis mittlerer Telebereich). Damit lässt sich dann auch gut rausfinden, welche Brennweite Du bevorzugt für die Bilder bei wenig Licht brauchen kannst und genau dafür kaufst Du später dann noch eine lichtstarke Festbrennweite.

Speziell zur Nikon hat man Dich im Laden aber veräppelt. Die Farbintensität kannst Du immer auch in der Kamera einstellen. Empfehlenswerter ist aber, dass man seine Bilder hinterher in der Bearbeitung nach Geschmack anpasst. Das Rauschen ist mittlerweile auch bei Canon mit dem neuen Sensor (in 200D/800D/77D/80D) auf dem aktuell machbaren Niveau und somit wären vermeintliche Unterschiede zu Canon nicht relevant. Und auch für Canon gibt es nicht weniger Objektive von Drittherstellern als für Nikon; im Grunde so ziemlich die gleichen.
Subjektiv würde ich sogar sagen, dass die Auswahl bei Canon gerade im Einsteigerbereich mehr preiswerte und gleichzeitig gute Objektive bereithält.
__________________
EOS 77D & 500D | EF 28-135 | EF 50L | EF 20-35L | EF 50-200L | Speedlite 199A 270EX & 320EX | C5i | DPP & PSE 8 | U28D590D | Selphy 900 | DiMAGE Z1 | AE-1

Meine Bilder dürfen gerne im selben Thema bearbeitet werden.
Horseshoe ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:30 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren