DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2019, 20:54   #291
fiefbergen
Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Kiel
Beiträge: 778
Standard AW: Luminar 4.X

Ich bearbeite in Luminar und speicher das Ergebnis als 16bit TIFF ab. Dann kann man alle Einstellungen auf 0 zurücksetzen und neu/anders bearbeiten.
Ist vermutlich nicht das, was du erwartest, aber eine andere Möglichkeit habe ich bisher nicht gefunden.
__________________
meine Bilder
fiefbergen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 13:04   #292
Mc Marcus
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 89
Standard AW: Luminar 4.X

Okay,

vielen Dank dir schon einmal. So mache ich es auch. Ich dachte nur, dass es da noch eine einfachere Möglichkeit geben würde. Schade.
Mc Marcus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 20:09   #293
Winterdienst
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 1.711
Standard AW: Luminar 4.X

Hi,
habe mir auch mal die Testversion von Luminar 4 geladen, möchte nun langsam von meinem Lightroom 6 weg.

Installiert auf iMac, Ende 2015, 4GHz Intel Core i7, 24GB , 1TB SSD. Die RAWs liegen auf einer externen USB 3 Platte.

Das Programm läuft stabil, habe mal 150 aktuelle 24MP RAWs entwickelt, die Arbeit mit dem Looks gefällt mir gut, auch die Enhancer lassen sich gut einsetzen. Insgesamt bin ich mit den Ergebnissen zufrieden, mit etwas mehr Übung und Erfahrung sollten die Ergebnisse noch besser werden.

ABER....das Programm läuft ja so zäh, so unglaublich zäh, kaum zu glauben. Mein Lightroom funktioniert auf dem Rechner sehr flüssig, ich bearbeite dort auch große Videoprojekte mit Final Cut Pro, ohne Probleme.
Ist das Programm bei euch auch so langsam? Liegt das eventuell an den ausgelagerten Bildern? Wie habt Ihr das konfiguriert? Ich will eigentlich meine Struktur mit der externen Festplatte nicht verändern, habe auch keine Lust mir 4TB SSD zusammen zu basteln (und zu bezahlen) oder einen aktuellen Mac zu kaufen.
Grüße
Andreas
Winterdienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 22:30   #294
Canikopeso2
Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2018
Beiträge: 103
Standard AW: Luminar 4.X

Zitat:
Zitat von Mc Marcus Beitrag anzeigen
Hallo miteinander,

ich hatte zwar schon mal gefragt, ob es eine Möglichkeit gibt, ein Duplikat eines Bildes in Luminar 4 zu erstellen,
um es mit verschiedenen Einstellungen zu entwickeln. Leider hat bis jetzt noch niemand darauf geantwortet. Ich versuche es nun daher hier noch einmal. Vielen Dank im voraus für eure Hilfe.

Marcus
Ganz einfach, Ebene dublizieren und schon kannst Du beide Fotos unterschiedlich bearbeiten.
Oder neue Bilderebene erstellen.
Canikopeso2 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 11.12.2019, 23:35   #295
carlo666
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1.399
Standard AW: Luminar 4.X

... je mehr ich mit der Software arbeite, um so weniger gefällt sie mir.

Thema rauschen, im Vergleich zu DxO, bei Luminar ist das Rauschen schon bei niedriegen ISO sichtbar, auch mit Rauschunterdrückung. Knackige Schärfe und Rauschfreiheit ist bei DxO eine andere Welt.

Bearbeitet man JPG's, um mit dem Skin Enhancer die Haut noch leicht zu bearbeiten, bekomme ich in den Gesichtern Rauschen rein, nicht immer auffällig, schlimmer in Schattenbereichen. Das ist sehr schade, da ich diese Funktion eigentlich toll finde ... wie seht ihr denn das ?
carlo666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 00:21   #296
Pemba
Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2017
Beiträge: 485
Standard AW: Luminar 4.X

Luminar ist ein „Mood Programm‟ oder PlugIn. Nicht geeignet als stand alone.
__________________

Wenn ich nicht mecker, ist's gut.
Pemba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 07:55   #297
Schwichti
Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 544
Standard AW: Luminar 4.X

Zitat:
Zitat von Winterdienst Beitrag anzeigen

.... Die RAWs liegen auf einer externen USB 3 Platte.....

...ABER....das Programm läuft ja so zäh, so unglaublich zäh, kaum zu glauben. ....

....Liegt das eventuell an den ausgelagerten Bildern?

Grüße
Andreas
Nein, die USB Platte ist schnell genug. Verschieben auf eine interne SSD bringt hier keinen Durchbruch.
Schwichti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 08:21   #298
Winterdienst
Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Beiträge: 1.711
Standard AW: Luminar 4.X

Danke Dir.
Ich hätte noch beim Arbeitsspeichers Luft nach oben. Könnte das noch was bringen? Das wäre zumindest eine überschaubare Investition.

Grüße
Winterdienst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 10:37   #299
Andreas_SQL
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2012
Beiträge: 18
Standard AW: Luminar 4.X

Ich laufe auf Windows, da ist es von der Performance nicht anders. i7 mit 32GB und nur SSD. Hardware reicht meines Erachtens völlig aus. Zumal Windows, mit Luminar im Betrieb, den i7 maximal auf 70% treibt. Luminar selbst belegt rund 2-4 GB RAM. Luft nach oben hat die HW genug. Unter Windows schiebe ich einen Teil der Performance-Schwäche darauf, dass Lumiar nicht nativ programmiert ist. Setzt auf .Net auf, d.h. vorcompilierter Code wird zur Laufzeit erst fertig übersetzt. Wäre interessant, wie die unter MacOS programmieren...

Meine Erfahrung mit Luminar, LR, Dxo, On1 und Exposure ist, dass die nativ programmierten Kandidaten (LR und Exposure) performanceseitig immer überlegen sind.

Ist die Frage, wann Skylum mehr Energie in ihre Codeoptimierung, statt in AI-Funktionen steckt.
Andreas_SQL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 15:15   #300
noschel
Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2006
Beiträge: 224
Standard AW: Luminar 4.X

Zitat:
Zitat von carlo666 Beitrag anzeigen
... je mehr ich mit der Software arbeite, um so weniger gefällt sie mir.

Thema rauschen, im Vergleich zu DxO, bei Luminar ist das Rauschen schon bei niedriegen ISO sichtbar, auch mit Rauschunterdrückung. Knackige Schärfe und Rauschfreiheit ist bei DxO eine andere Welt.
Ich habe nun viele Einstellungen in Luminar 4 probiert.
Im Vergleich mit On1, Acdsee,Affinity, PSE, wirkt das fertig entwickelte .NEF in L4 immer viel unschärfer.
Greift da vieleicht eine automatische Rauschunterdrückung?
Kann ich mir aber schlecht vorstellen, da trotz der Unschärfe auch ein mehr an Rauschen zu erkennen ist.
noschel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Bildbearbeitung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:21 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren