DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2019, 11:27   #11
Since1968
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2013
Beiträge: 315
Standard AW: Lumix GX880 - Wer kann über seine ersten persönlichen Erfahrungen berichten?

Zitat:
Zitat von Prosecutor Beitrag anzeigen
Habe die Gx800 als Drittkamera. Das Teilchen nehme ich derzeit mit dem 14mm/2,5 oder dem 20mm/1,7 mit, wenn Ultrakompaktheit gefragt ist. Häufig bei Familienfeiern. Da geht auch ohne Blitz mehr als mit Kompaktkameras. Schade ist der fehlende IBIS.
Kommt darauf an welche Kompakte Du nimmst, ohne IBIS ist mir eine aktuelle 1,8er Sony dafür lieber, auch wenn deren Lichtstärke schnell abfällt.
Die lichtstarken Festbrennweiten spielen leider erst an einer GX80/9, M10III pder PL ihre Stärke bei wenig Licht voll aus so meine Erfahrung.
Since1968 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 12:16   #12
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.856
Standard AW: Lumix GX880 - Wer kann über seine ersten persönlichen Erfahrungen berichten?

Zitat:
Zitat von Since1968 Beitrag anzeigen
Die lichtstarken Festbrennweiten spielen leider erst an einer GX80/9, M10III pder PL ihre Stärke bei wenig Licht voll aus so meine Erfahrung.
Wieso das? In der BQ gibt es zwischen GX80 und GX800 keinen Unterschied.
__________________
flickr
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 12:30   #13
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.692
Standard AW: Lumix GX880 - Wer kann über seine ersten persönlichen Erfahrungen berichten?

Keine Frage, die Vertreterinnen der Kompaktedel-Fraktion sind eine heiße Alternative. Aber die GX8x0 und auch die GM's können ihren System-Vorteil ausspielen, der gerne unter den Tisch fällt. Damit hat man nämlich gleichzeitig eine Backup dabei, die zur Not die Große komplett ersetzen kann. Oder als Zweitkamera, die einen Objektivwechsel obsolet macht. Da dient dann die Kleine als Rückdeckel z.B. für Festbrennweite oder das UWW mit weitgehend vollständiger Kamerafunktionalität. So eine Kleinkamera trägt halt kaum auf.

Weiteres Argument: Kameras im gleichen System bedienen sich sehr ähnlich. Menupunkte, Tasten sind oft an ähnlicher Stelle zu finden. Farben sind sehr ähnlich.
FragenueberFragen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 14:35   #14
Since1968
Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2013
Beiträge: 315
Standard AW: Lumix GX880 - Wer kann über seine ersten persönlichen Erfahrungen berichten?

Eine RX kann das zur Not doch auch oder nicht?

Zitat:
Zitat von Prosecutor Beitrag anzeigen
Wieso das? In der BQ gibt es zwischen GX80 und GX800 keinen Unterschied.
BQ heisst auch nicht verwackelt. Ich dachte die GX800 hätte keinen Stabi.
Das hat dann ja doch einen Einfluß auf die Anzahl unverwackelter Bilder, aber wenn das nicht so ist, alles gut.
Since1968 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 10.10.2019, 14:50   #15
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.856
Standard AW: Lumix GX880 - Wer kann über seine ersten persönlichen Erfahrungen berichten?

Zitat:
Zitat von Since1968 Beitrag anzeigen
BQ heisst auch nicht verwackelt. Ich dachte die GX800 hätte keinen Stabi.
Das hat dann ja doch einen Einfluß auf die Anzahl unverwackelter Bilder, aber wenn das nicht so ist, alles gut.
Doch, doch. Die Verwackelungsgefahr bei GX800/880/GF7 ist natürlich deutlich höher, besonders wenn man sonst die IBIS-Kameras benutzt und dann auf die ohne IBIS wechselt. Davor muss ich auch ott-muc warnen.
Dachte, du meintest, dass die BQ der genannte Objektive an der GX800 nicht voll genutzt werden könnte.
__________________
flickr

Geändert von Prosecutor (10.10.2019 um 14:52 Uhr)
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 15:12   #16
FragenueberFragen
Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 2.692
Standard AW: Lumix GX880 - Wer kann über seine ersten persönlichen Erfahrungen berichten?

Stabbi in dem Ding wäre Gold wert. Den vermisse ich in der GM auch. Vor allem, je kleiner eine Kamera, je leichter, um so schneller wackelt man. Ich zumindest.
FragenueberFragen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 18:58   #17
Prosecutor
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1.856
Standard AW: Lumix GX880 - Wer kann über seine ersten persönlichen Erfahrungen berichten?

Zitat:
Zitat von FragenueberFragen Beitrag anzeigen
Stabbi in dem Ding wäre Gold wert. Den vermisse ich in der GM auch. Vor allem, je kleiner eine Kamera, je leichter, um so schneller wackelt man. Ich zumindest.
Ich auch. Damals mit der GM1 und dem Oly 45/1,8 hab ich unter 1/160s kaum ein unverwackeltes Portrait hingekriegt.
Ich fürchte, dass Panasonic in die kleinen Gehäuse keine Stabis hineinbekommt. Ne GX900 mit Stabi würde ich sofort kaufen....
__________________
flickr
Prosecutor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 19:35   #18
kdww
Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2013
Beiträge: 3.491
Standard AW: Lumix GX880 - Wer kann über seine ersten persönlichen Erfahrungen berichten?

Zitat:
Zitat von Prosecutor Beitrag anzeigen
Ich auch. Damals mit der GM1 und dem Oly 45/1,8 hab ich unter 1/160s kaum ein unverwackeltes Portrait hingekriegt.
Ich fürchte, dass Panasonic in die kleinen Gehäuse keine Stabis hineinbekommt. Ne GX900 mit Stabi würde ich sofort kaufen....
Was aber auch am Porträtierten liegen kann.

Aber meine Erfahrung ist auch, ohne Stabi und mit Sucher am Auge gilt durchaus 1/(Brennweite x Cropfaktor).

Mit einer Kamera ohne SUcher funktioniert das nicht, weil man immer im Arm wackelt.

Hat man eine Kamera mit Stabi ohne Sucher, dann wird der Stabi zum großen Teil wieder nutzlos in der schlechten Kamerahaltung verbrannt.

Kamera am Auge ist immer die stabilste Haltung, bei schlechtem Licht anlehnen (am besten den Kopf auch), dann geht mit dem Sucher wesentlich mehr.

Deswegen werde ich niemals eine Kamera ohne ordentlichen Sucher kaufen und den nutze ich auch zu 99,99% der Rest sind Situationen wie Stativ oder Bodennah.
Das zu kommt der blöde Blick mit der Gleitsichtbrille auf den Monitor. Da gibts keine wirklich stabile Haltung ohne Sucher.
kdww ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 21:31   #19
ott-muc
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 174
Standard AW: Lumix GX880 - Wer kann über seine ersten persönlichen Erfahrungen berichten?

Zitat:
Zitat von Prosecutor Beitrag anzeigen
Ich auch. Damals mit der GM1 und dem Oly 45/1,8 hab ich unter 1/160s kaum ein unverwackeltes Portrait hingekriegt.
Ich fürchte, dass Panasonic in die kleinen Gehäuse keine Stabis hineinbekommt. Ne GX900 mit Stabi würde ich sofort kaufen....
Naja, das Oly 1.8 45 hat auch keinen internen Stabi. Das Kit-Objektiv und das 4-5.6/35-100 haben aber jeweils einen. Sicher ist die Stabilisierung nicht so gut wie bei einer G9, wird aber eine etwa 3-fach verlängerte Belichtungszeit im Vgl. zu ohne Stabi ermöglichen.
Ich habe sie heute in Schwarz bekommen. Sie schaut edel aus und ist trotz des Kunststoffanteils haptisch sehr schön. Mit dem 2. Objektiv überbrückt man immerhin 24-200 mm nach Kleinbildformat. Positiv ist auch, dass ein Blitz integriert ist.
Bin gespannt auf meine ersten Außenaufnahmen. Der erste Test des 4-5.6/35-100 war an meiner G9 bei z.B. 35 mm absolut dem 2.8-4/12-60 PanaLeica ebenbürtig.
Etwas störend ist, dass das Kit-Objektiv 12-32 mit einem Kunststoffbajonett ausgeliefert wird. Es gibt ja auch eine Variante mit Metallbajonett, die aber - so denke ich - nur als Einzelobjektiv in den Verkauf kommt.
Schade finde ich, dass der Thread aus dem Kompaktkamera-Bereich nach MFT verschoben wurde. Einerseits verstehe ich es, andererseits nimmt man den Kompaktkamera-Suchenden die Chance, eine tolle Alternative kennenzulernen

Hier noch ein Tipp für eine Tasche: https://www.lowepro.com/de-de/dashpo...e-lp36440-0ww/
Passt exakt, schützt gut und ist gut verarbeitet.
__________________
Panasonic G9 und Olympus PEN-F mit Olympus 1.2 17 mm, 1.8 17 mm, 1.8 25 mm, 1.8 45 mm, 2.8 60 mm, 1.8 75 mm, PanaLeica 2.8 12-60 mm bzw. 50-200 mm und Sigma 1.4 30 mm.

Geändert von ott-muc (11.10.2019 um 17:30 Uhr)
ott-muc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:24 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren