DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2019, 20:36   #31
b-bernd
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2008
Beiträge: 25
Standard AW: Welches mft-Objektiv für Zuhause?

Von mir auch noch mal ein Plädoyer für das Panaleica 15mm/1.7. Es ist von der Abbildungsleistung auf ähnlichem Niveau wie das Oly 17mm/1.2.
Und eine Sache darf man nicht vergessen: man braucht schon mal eine gewisse Schärfentiefe bei solchen Aufnahmen; nach meiner Erfahrung möchten fotografierte Menschen mehr als nur eine extra schmale Schärfenzone von ihrem Gesicht sehen ...
b-bernd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2019, 17:15   #32
axl*
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 1.417
Standard AW: Welches mft-Objektiv für Zuhause?

Zitat:
Zitat von b-bernd Beitrag anzeigen
Von mir auch noch mal ein Plädoyer für das Panaleica 15mm/1.7. Es ist von der Abbildungsleistung auf ähnlichem Niveau wie das Oly 17mm/1.2.
Wohl kaum...

https://www.lenstip.com/554.4-Lens_r...esolution.html


https://www.lenstip.com/412.4-Lens_r...esolution.html

Die einzige Alternative ist das Sigma

https://www.lenstip.com/522.4-Lens_r...esolution.html
__________________
Mit besten Grüßen vom Axel aus Berlin

Meine Fotos: https://www.fotocommunity.de/user_photos/2401793

Geändert von axl* (16.09.2019 um 17:17 Uhr)
axl* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:25   #33
Faruk Mensa
Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Perleberg
Beiträge: 1.289
Standard AW: Welches mft-Objektiv für Zuhause?

Zitat:
Zitat von lenny18 Beitrag anzeigen
Wie schon gesagt, muss ich fast immer eine Belichtungszeit von 1/125 oder kürzer einstellen, um Bewegungsunschärfe zu vermeiden. Die Blende mache ich eigentlich immer ganz auf, auch um das Motiv etwas freizustellen, also f/1.7 beim 20mm. Ich fotografiere meist mit Halbautomatik im A- oder S-Modus, so dass die ISO je nach Licht ins Unermessliche hochgehen kann.
Hallo,

ich bin für solche Situationen mit dem 1.4/25-er sehr glücklich. Und dein 20-er ist ja nicht so sehr anders. Weitwinkliger als 17 oder 20 würde ich nicht gehen, gerade auch um dem jeweiligen Kind nicht zu sehr auf den Pelz zu rücken.

Ja klar, nicht länger als 1/100. Die ISO geht damit hoch, gut. Wie viel ist denn für dich unermesslich? 5.000 oder 6.400 finde ich sehr akzeptabel. Räume sind selten noch dunkler, habe ich die Erfahrung gemacht.

Ich habe gerade mal nachgeguckt, die letzten Weihnachtsbilder entstanden mit 2.000 und 2.500.
__________________
Olympus Pen PL5 mit 2.5/14, 1.4/25 und 1.8/45
Faruk Mensa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 16:50   #34
Feldhase
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2010
Ort: Saalfeld / Thüringen
Beiträge: 1.310
Standard AW: Welches mft-Objektiv für Zuhause?

Zitat:
Zitat von Fujisti Beitrag anzeigen
Mit ISO 400-800 verfälschst Du die Lichtstimmung nicht.
So richtig springt auf diesen Tipp keiner an. Ich mache das genauso. ISO 400-800 und Blitz mit Bouncer gegen die Decke. Dazu arbeite ich oft noch mit einem Flashbender. So wirken die Bilder sehr natürlich, weil durch die höheren ISO viel vom Umgebungslicht eingefangen wird und der Reflektor das Blitzlicht schön streut. Damit säuft der Hintergrund eben nicht so krass ab. So kommt man auch mit nicht ganz so lichtstarken Objektiven ganz gut klar. Meine Favoriten für zu Hause sind aber trotzdem das 17/1.2 von Oly und das Nocticron. Da spielt Größe und Gewicht ja keine Rolle.
__________________
flickr

Geändert von Feldhase (Gestern um 17:07 Uhr)
Feldhase ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt Heute, 14:12   #35
Merlan
Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 78
Standard AW: Welches mft-Objektiv für Zuhause?

Anmerkung zum Vergleich PanaLeica 15/1.7 und Oly 17/1.2:
Für die Lenstip-Messung der Auflösung des PanaLeica wurde eine kamera mit 12MP-Sensor verwendet, für das 17er Oly hingegen ein Modell mit 16MP.
Bereinigt um diesen Effekt liegt die Auflösung auf vergleichbarem Niveau.

Ich habe selber beide Objektive und einige Pixelpeeping-Vergleiche gemacht. Im Zentrum schenken die sich nichts. Beide auf hervorragendem Niveau. Am Rand liegt das Oly leicht vorne.

Ich empfehle für die Anwendung jederzeit das PanaLeica 15mm. Top verarbeitet, schneller Autofokus, Auflösung auf höchstem Niveau, schönes Bokeh, klein und leicht.

Ich persönlich mag 17mm als Universalobjektiv einfach lieber als 15mm. Das und die Unzufriedenheit mit dem 17/1.8 (war 2x im Bestand) haben bei mir zusätzlich zur Anschaffung des Oly 17/1.2 geführt.

Wer aber mit 15mm zurecht kommt kann ohne Bedenken beim Panaleica zugreifen. Aus meiner Sicht eines der besten Objetive des Systems.

Gruß, Merlan
Merlan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > FT / µFT (Olympus / Panasonic / Leica) > FT / µFT - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:39 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren