DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.06.2019, 00:10   #1
yoshh
Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2019
Beiträge: 2
Standard Kamera für Einsteiger Youtube [500€]

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Hallo meine Lieben,
habe in Fachforen bisher gute Erfahrungen gemacht was die Beratung angeht, deshalb würde ich auch beim Kauf einer Kamera euren Rat einholen . Nach dem ersten Tag recherche tendiere ich zu einer neuen Lumix G70 auf Amazon (Link). Man kann damit wohl gute Videos drehen und hat einen extra Audioeingang. Macht es Sinn diese neu zu kaufen ? Das muss jeder mit sich selber und seinem Geldbeutel ausmachen und ist nicht Diskussionsgegenstand in unserem Forum.Habe ich mit dem Objektiv fürs erste meinen Spaß ? Macht eine Gebrauchte wie diese hier Sinn : [Link entfernt] Bitte keine Links auf aktuell laufende Angebote


1. Was möchtest du fotografieren? Bitte möglichst genau beschreiben!
Ich möchte kurze Videos drehen, und diese evtl auf Youtube hochladen können. Werde dabei hauptsächlich in meinem 20qm großen Zimmer filmen. Möchte ein Gerät das ich nicht sofort wieder upgraden muss, faslls ich gefallen an der Sache finde, und das auch annehmbare Fotos schießt, sollte ich langfristig doch nicht mehr filmen wollen. Hatte bisher noch keine DSLR/M.


2. Wieviel Zeit willst Du in das Hobby investieren?
[ ] Ich werde überwiegend nur im Urlaub, auf Partys und privaten Familienfeiern fotografieren.
[X] Ich werde mir durchaus die Zeit nehmen und alleine in Ruhe Motive suchen.
[] Ich werde mehrere Stunden oder sogar einen ganzen Tag für eine Fotosession einplanen (z.B. früh morgens extra zur Dämmerung aufstehen o.ä.)

3. Besitzt du bereits eine Kamera und/oder Objektive? Bitte möglichst genau beschreiben!
Nein, ich bin blutiger Anfänger mit viel Geduld


4. Wieviel Geld kannst du für die geplante Fotoausrüstung ausgeben?
______ca. 500€_______ Euro insgesamt
[] Es kommt ausschließlich ein Neukauf in Frage.
[X] Es kommt auch ein Gebrauchtkauf in Frage.

5. Möchtest Du später Dein Equipment erweitern?
[X] noch unklar

6. Hast du schon mal in einem Fotogeschäft ein paar Kameras in die Hand genommen?
[X] Nein
[ ] Ja, und zwar (Marke / Modell, falls bekannt):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke / Modell, falls bekannt):


7. Wie wichtig sind Größe und Gewicht? Dies solltest Du unbedingt vorher z.B. im Geschäft an verschiedenen Kameras testen. Bitte möglichst genau angeben!
[ ] Ich trage bereits eine große Kamera mit mehreren Objektiven mit mir herum und es macht mir nichts aus.
[ ] Ich möchte Gewicht sparen. Bisher trage ich folgendes Equipment:

[ ] Die Kamera muss nicht unbedingt in die Jackentasche passen, aber je kleiner, desto besser.
[ ] Die Kamera soll in die Jackentasche passen.

[X] Die Größe ist mir egal.

8. Welchen Kamera-Typ bevorzugst Du (Mehrfachnennung möglich)?
[X] DSLR – klassische Spiegelreflex mit Wechselobjektiven und optischem Sucher
[X] DSLM – spiegellose Kamera mit Wechselobjektiven, kein Sucher bzw. mit elektronischem Sucher
[ ] Bridgekamera mit fest verbautem Objektiv (große Kompaktkamera in DSLR-Größe, Bedienung und Leistungsumfang an einer DSLR angelehnt)
[ ] Kompaktkamera mit fest verbautem Objektiv
[ ] weiß ich noch nicht, soll in der Beratung geklärt werden

9. Welche Ausstattungsmerkmale sollte die Kamera haben?
[X] schwenkbares / drehbares Klapp- bzw. Schwenkdisplay
[X] WLAN / Wifi
[ ] Bildstabilisierung
....[ ] im Body
....[ ] im Objektiv
[ ] Blitz-/Zubehörschuh
[ ] GPS
[X] Mikrofoneingang
[ ] 4K-Videofunktion
[ ] Sonstiges: __________

10. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[X] Anfänger (bitte Ergänzung 2 lesen)
[ ] Fortgeschrittener

11. Willst du deine Bilder selbst am Computer bearbeiten?
[ ] Ja, aber nur Entwicklung (z. B. des RAW), bzw. Größenbeschnitt o.ä.
[X] Ja, RAW-Entwicklung und/oder (aufwändige) Retusche, Composing etc.
[ ] Nein, ich verwende die JPG-Bilder so, wie sie aus der Kamera kommen.

12. Wie sollen die Bilder verwendet werden (Mehrfachnennung möglich)?
[X] Youtube


Vielen Lieben Dank schon mal

Geändert von Digirunning (27.06.2019 um 07:38 Uhr)
yoshh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 07:38   #2
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.821
Standard AW: Kamera für Einsteiger Youtube [500€]

Da es hier um Video geht: schieb -> Video mit Fotokameras
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 14:43   #3
ellirhc
Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 601
Standard AW: Kamera für Einsteiger Youtube [500€]

Ton und Licht kommen dann extra noch dazu zu den 500€ Budget oder müssen die damit auch noch gekauft werden? Oder ist das schon vorhanden?
__________________
Erfolgreich gehandelt mit: nikonheart, ingo350d, la_ph_91, widde, dacoco, marcuse, Vofsa04
ellirhc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2019, 15:51   #4
yoshh
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 26.06.2019
Beiträge: 2
Standard AW: Kamera für Einsteiger Youtube [500€]

Nein, bloß für die Cam sind 500€ gedacht, wenn es sein muss auch bis 600€ aber das ist dann absolute Schmerzensgrenze .
Könnte die G70 auf Amazon mit dem kit objektiv 14-42 aktuell zum warehouse preis von 411€ schnappen.

EDIT: Die Sony Alpha 6000 könnte ich mit SEL-P1650 Objektiv auch für 488€ erwerben

Geändert von yoshh (27.06.2019 um 16:08 Uhr)
yoshh ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 27.06.2019, 21:12   #5
mgruber91
Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2019
Ort: Lohr
Beiträge: 22
Standard AW: Kamera für Einsteiger Youtube [500€]

Bei dem erweiterten Budget würde mir spontan die Canon 250D im Kit für derzeit knapp € 570 einfallen. Die hat auf den ersten Blick alle Merkmale, die im Fragebogen angesprochen wurden. Dazu kommt der für Videos sehr gut geeignete Phasen Autofokus von Canon, der soweit ich weiß in vielen Reviews gelobt wird. Zudem ist es eine der kleinsten und leichtesten Spiegel-Kameras auf dem Markt.

Man sollte aber beachten dass es trotzdem einige Einschränkungen gibt, auf der Foto-Seite zum Beispiel ein eher überholtes Autofokus-System mit nur 9 AF-Punkten (bei Nutzung des optischen Suchers, im Live View wird der oben genannte Phasen-AF genutzt) oder der fehlende Blitz-Mittenkontakt. Auf der Video-Seite bietet die Kamera zwar einen 4K-Modus, allerdings funktioniert dann der Phasen-AF nicht (nur der langsamere Kontrast-AF), und wird mit starkem Crop aufgenommen (dh bei gleichem Objektiv / gleicher Brennweite ist der Bildausschnitt bzw. Bildwinkel deutlich kleiner). Aber 4K war ja laut Fragebogen nicht unbedingt wichtig.

Von Canon gibt es auch verschiedene spiegellose Kameras (M5, M6, M50, M100), ich weiß allerdings nicht ob diese auch über den Phasen-AF verfügen.

Zu der LUMIX und der Sony kann ich leider nicht viel sagen. Ich würde mich mal genauer zu den jeweiligen Autofokus-Varianten im Video Modus im Vergleich zu dem System von Canon informieren.

Falls nur manuell fokussiert werden soll ist das oben geschriebene natürlich hinfällig, da der größte Vorteil von Canon meiner Meinung nach eben der Autofokus ist

Edit: Die LUMIX hat glaube ich einen mFT-Sensor, während die Sony und die Canon(s) einen APS-C-Sensor, also einen größeren Sensor haben. Größere Sensoren sind meistens in dunklen Umgebungen von Vorteil, da die einzelnen Pixel (bei Ähnlicher Megapixel-Anzahl) größer sind und so mehr Licht einfangen können. Dadurch verrauscht das Bild weniger. Außerdem kann bei größeren Objektiven mit gleicher Blendenzahl ein Motiv besser freigestellt werden.

Geändert von mgruber91 (27.06.2019 um 21:18 Uhr)
mgruber91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 18:16   #6
heaveninherarms
Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 22
Standard AW: Kamera für Einsteiger Youtube [500€]

Wenn du Videos mit dir selbst drauf drehen willst, dann würde ich dir zu Folgendem raten:
a) Canon M5/M50
b) Fuji X-T100

Warum speziell diese drei Modelle? Alle drei verfügen über ein "selfie"-Display, was dir garantiert viel Freude bereiten/Stress ersparen wird. Alle drei haben einen Touch-Autofocus und soweit ich das aus reviews, 'vlogs', usw. verstehe, recht verlässlichen kontinuierlichen Autofokus, welcher deinem Gesicht folgt.
Beide Kameras sind kompakter als DSLRs und werden dich vielleicht eher auch mal dazu animieren, 'draußen' zu filmen
Die Fuji X-T100 kriegst du hier im Forum teilweise schon für 250€ gebraucht. Neu wäre die auch noch voll in deinem Budget.
Die beiden Canons sind gebraucht etwas teurer, dafür kriegst du ein passendes 22mm 2.0 für günstige 199€ neu. Damit hast du ein sehr gutes Objektiv, mit dem du auch kreativ werden, mit Schärfe, Unschärfe usw. spielen kannst – was deine Videos garantiert schnell auf ein anderes Niveau heben wird.
Für die Fuji spricht ein noch breiteres Objektiv-Angebot, da gibt es bspw. auch ein dem Canon 22mm preislich nicht unähnliches 27mm 2.8 Pancake.
Du musst nur schauen, wie laut der Autofokus der Objektive ist. Nicht, dass dich das in deinen Videos stört.

Generell würde ich dir empfehlen, verschiedene Kameras mal in einer der bekannten Elektronikmarkt-Ketten in die Hände zu nehmen, auch mit anderen Objektiven als den Standart-Zooms.
In dem Zuge kannst du ja auch mal ein paar MFT-Kameras testen.

Mache dich da aber bitte so oder so unbedingt zum Thema Crop-Factor schlau, da gibt es viele nützliche Videos auf YT, aber auch einige, die faktisch falsche/Anfänger schnell irreführende Dinge mitteilen
Ein mit durchgängig gelieferten Bildbeispielen verständlich gestaltetes und quasi-fehlerfreies Video findet sich bei Tony Northrup, "Crop Factor Truth".

Viel Spaß beim Ausprobieren!
__________________
Shell smashed, juices flowing. Wings twitch, legs are going. Don't get sentimental, it always ends up drivel.
heaveninherarms ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 22:37   #7
scorpio
Administrator
 
Registriert seit: 05.10.2003
Ort: Salzbergen
Beiträge: 27.583
Standard AW: Kamera für Einsteiger Youtube [500€]

Leute, bitte ... Actioncams stehen hier nicht zur Debatte. Der Unterbereich heißt "Video mit Fotokameras".
Und nein, das ist nicht diskutabel.
Ich habe etliche Beiträge, die sich mit dieser Thematik befasst haben, entfernt.
__________________
Gruß, Rüdiger - aka scorpio
----
Hier geht's zum DSLR-Forum Fotowettbewerb. Jeden Monat wechselnd attraktive Gewinnprämien, gesponsert von unserem Partner PixelfotoExpress.
----
Die Forums FOTOVERSICHERUNGEN von unserem Sponsor Versicherungsmakler Poepping:
- FotoAUSRÜSTUNGSversicherung
- FotoHAFTpflichtversicherung

Geändert von scorpio (28.06.2019 um 22:45 Uhr)
scorpio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2019, 10:39   #8
checksum
Benutzer
 
Registriert seit: 11.07.2013
Beiträge: 506
Standard AW: Kamera für Einsteiger Youtube [500€]

Wäre super wenn sich der TE nochmal meldet und nähere Infos gibt, um ihm dann ein passendes Gerät vorzuschlagen.
__________________
Viele Grüße
checksum
checksum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2019, 23:58   #9
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.014
Standard AW: Kamera für Einsteiger Youtube [500€]

Nochmals meine unverbindliche Empfehlung: Canon EOS M3 mit Kitlinse - wahlweise 18-55 oder 15-45mm, dazu ein EF-S 55-250 IS STM mit Adapter von Meike. Die M3 macht super Fotos und gute Videos. Liegt alles gebraucht problemlos im Budget und erfüllt sämtliche Vorgaben des TO!
__________________
Canon EOS RP (2x)+M+M50+760D / EF-S 10-18-55 STM + EF 50 1.8 STM + EF 24-70 2.8L II USM + EF-M 18-55 / Tamron AF 28-75 2.8 + 70-300 4-5.6 VC
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

»Aus dem Hintergrund müsste Rahn schiessen – Rahn schiesst – Toooooor!« Ja, das Leben kann so einfach sein!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: knurri; Guenter H.; Uhr_Freak und 16 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 11:18   #10
Vivavista
Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Köln
Beiträge: 773
Standard AW: Kamera für Einsteiger Youtube [500€]

Zitat:
Zitat von Wackelpudding3000 Beitrag anzeigen
Nochmals meine unverbindliche Empfehlung: Canon EOS M3 mit Kitlinse - wahlweise 18-55 oder 15-45mm, dazu ein EF-S 55-250 IS STM mit Adapter von Meike. Die M3 macht super Fotos und gute Videos. Liegt alles gebraucht problemlos im Budget und erfüllt sämtliche Vorgaben des TO!
Und einen Gimbal für weitere 550,00 € nicht vergessen
__________________
Canon EOS 6 D, Canon 5 D Mark IV
Canon EF 80 -200 mm/2,8, Sigma EX 50 mm/1,4
Canon EF 135 mm/2 L USM, Canon 24 mm/1,4 L USM
Canon 24-105 mm/3,5-5,6 STM IS, Sigma 35 mm/1,4 Art, Tamron 85 mm,f 1,8 Di VC USD
Metz 58 AF-2
Osmo Pocket, GoPro 7 black
Phantom 4 pro plus V2.0
Vivavista ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Technik und Gestaltung > Fototechnik > Video mit Fotokameras
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren