DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung

Hinweise

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.07.2019, 10:00   #21
cpstefan
Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 218
Standard AW: Von Fuji zur Z6 oder A7III

Zitat:
Zitat von derglueckliche Beitrag anzeigen
Ich versuche auf alle einzugehen sobald ich Zeit habe
Wozu? Wir sind ja schon wieder im Grabenkampf-Modus, in der jeder seine Lieblingsmarke verteidigt.
cpstefan ist offline  
Alt 02.07.2019, 10:01   #22
matte88
Benutzer
 
Registriert seit: 31.08.2010
Ort: Heidelberg
Beiträge: 397
Standard AW: Von Fuji zur Z6 oder A7III

Zitat:
Zitat von derglueckliche Beitrag anzeigen
Auf eine X-H2 warten ist natürlich auch kein schlechter Rat und vermutlich auch billiger und frustfreier als ein Systemwechsel.

Nur gibt es dazu keinerlei Gerüchte mehr, ganz im Gegenteil, da soll so schnell nichts mehr kommen. Wäre wohl preislich und von der Größe zu nah an den FF-Kameras.
__________________
Instagram
matte88 ist offline  
Alt 02.07.2019, 10:04   #23
batho66
Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 696
Standard AW: Von Fuji zur Z6 oder A7III

Zitat:
Zitat von cpstefan Beitrag anzeigen
Wozu? Wir sind ja schon wieder im Grabenkampf-Modus, in der jeder seine Lieblingsmarke verteidigt.
Stimmt doch gar nicht. Sehe sehr differenzierte Antworten.
__________________
Sony KB
batho66 ist offline  
Alt 02.07.2019, 10:12   #24
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 12.599
Standard AW: Von Fuji zur Z6 oder A7III

Zitat:
Zitat von derglueckliche Beitrag anzeigen
Vielen Dank für den Hinweis. Ja das ist wirklich ein Nachteil. Für Detailaufnahmen muss ich doch teilweise schon mal recht nah ans Motiv.
Ich weiß, bin da bei der Babyfotografie schon selbst drüber "gestolpert"


Zitat:
Danke für den Link. Das Bokeh gefällt mir bei den FF Boliden etwas besser. Aber so minimal, dass es einen kompletten Systemwechsel auf keinen Fall rechtfertigen würde. Ansonsten sind die Unterschiede quasi nicht erkennbar.
Zwischen 35/1.4 und 50/1.8 sind die Unterschiede da auch wirklich marginal


Zitat:
An das 56er habe ich auch schon gedacht. Ist aber wahrscheinlich zu lang.
Ich fahre zu den frisch gebackenen Elter nach Hause und in den Wohnungen ist der Platz meist sehr beschränkt. Wenn es zudem nicht wirklich flotter ist dann hab ich auch nichts gewonnen. Oft sind die Räumlichkeiten halt recht dunkel und da pumpt das 35er schon gerne mal 3-4 Sekunden hin und her.
Das 18-55 mit indirektem Blitzen ist da teilweise doch die bessere Wahl.
Ich habe "nur" das 56/1.2, aber pumpen tut da an der X-T3 nichts, bei allen Lichtverhätnissen, bei denen sich irgendwie Fotos machen lassen sitzt der AF schnell und präzise

Zitat:
Das 33er f1.0 hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Ich vermute mal stark, dass es sau schwer und sau teuer wird
Ja und ich muss gestehen - bei solchen Extremen wird dann irgendwann ein Systemwechsel einfach sinnvoll, Kosten, Größe und Aufwand stehen da dann aus meiner Sicht in keinem Verhältnis mehr...

Zitat:
Welchen Griff verwendest Du? Der Batteriegriff ist mir persönlich zu groß und auch zu teuer. Von Drittanbietern habe ich leider nicht so gute Erfahrunge gemacht.
Wahrscheinlich werde ich mir mal eine Z6 leihen. Glaube 30€ verlangt mein Dealer für ein Wochenende.

Auf eine X-H2 warten ist natürlich auch kein schlechter Rat und vermutlich auch billiger und frustfreier als ein Systemwechsel.
Einen einfachen L-Winkel mit Grifferweiterung aus China, die Akkulaufzeit reicht mir auch ohne Batteriegriff, der ja auch keinen tieferen Griff bietet, sondern den Body nur nach unten verlängert

Grundsätzlich lassen sich aber mit allen 3 System Babyfotos auf höchstem Niveau anfertigen...
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<

Geändert von Borgefjell (02.07.2019 um 10:18 Uhr)
Borgefjell ist offline  
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 02.07.2019, 10:20   #25
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.823
Standard AW: Von Fuji zur Z6 oder A7III

Steuerliche Abschreibung etc. gehört als Diskussionsthema nicht in unser Forum. Off-Topic bitte einstellen, 3 Beiträge gelöscht, 1 Beitrag editiert.
__________________
Digirunning ist offline  
Alt 02.07.2019, 10:24   #26
rachmaninov
Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 831
Standard AW: Von Fuji zur Z6 oder A7III

Zitat:
Zitat von derglueckliche Beitrag anzeigen
An das 56er habe ich auch schon gedacht. Ist aber wahrscheinlich zu lang.
Ich fahre zu den frisch gebackenen Elter nach Hause und in den Wohnungen ist der Platz meist sehr beschränkt. Wenn es zudem nicht wirklich flotter ist dann hab ich auch nichts gewonnen. Oft sind die Räumlichkeiten halt recht dunkel und da pumpt das 35er schon gerne mal 3-4 Sekunden hin und her.
Das 18-55 mit indirektem Blitzen ist da teilweise doch die bessere Wahl.
Obacht bei Newborn und Blitz!
Überlag mal Dir eine Dauerlichquelle dafür zu besorgen.
Und wenn - kannst Du das 35mm ja auch mit extrenen Lichtquelle kombinieren.

Nutzt Du das 35mm denn immer offen? oder oft?
Das 56mm ist weit offen schon recht dünn, was den scharfen Bereich anbelangt.


Zitat:
Zitat von derglueckliche Beitrag anzeigen
Das 33er f1.0 hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Ich vermute mal stark, dass es sau schwer und sau teuer wird
v.a. groß. wie schwer oder wie teuer, weiß noch niemand, oder?

Zitat:
Zitat von derglueckliche Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich werde ich mir mal eine Z6 leihen. Glaube 30€ verlangt mein Dealer für ein Wochenende.


Zitat:
Zitat von derglueckliche Beitrag anzeigen
Auf eine X-H2 warten ist natürlich auch kein schlechter Rat und vermutlich auch billiger und frustfreier als ein Systemwechsel.
nimm mal eine H-1 in die Hand und schau, ob sich das warten lohnen würde (wenn sie die Ergonomie und Haptik beibehalten) - oder tausch, sollte sie Dir gefallen, deine T2 gegen eine H-1

Zitat:
Zitat von matte88 Beitrag anzeigen
Nur gibt es dazu keinerlei Gerüchte mehr, ganz im Gegenteil, da soll so schnell nichts mehr kommen. Wäre wohl preislich und von der Größe zu nah an den FF-Kameras.
ich hoffe dennoch, dass es eine geben wird.

Zitat:
Zitat von cpstefan Beitrag anzeigen
Wozu? Wir sind ja schon wieder im Grabenkampf-Modus, in der jeder seine Lieblingsmarke verteidigt.
ach so?
ich finde den Thread bisher recht ausgewogen. und zu den verschiedenen Stärken/Schwächen wurde konstruktiv geschrieben.
Entscheiden muss der TO dann selber.

ein wenig wie Stein/Schere/Papier die 3 Systeme zu vergleichen, jedes hat spezifische Stärken, aber auch eklatante Schwächen.

Geändert von Digirunning (02.07.2019 um 11:10 Uhr)
rachmaninov ist offline  
Alt 02.07.2019, 10:32   #27
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 5.646
Standard AW: Von Fuji zur Z6 oder A7III

Zitat:
Zitat von derglueckliche Beitrag anzeigen
Oft sind die Räumlichkeiten halt recht dunkel und da pumpt das 35er schon gerne mal 3-4 Sekunden hin und her.
Das 18-55 mit indirektem Blitzen ist da teilweise doch die bessere Wahl.
Das wundert mich jetzt etwas, verwendest du da gezielt ein Fokusfeld und zielst damit auch aus eine Stelle wo es was zum Scharfstellen gibt?

So ein Verhalten erreiche ich selbst mit meiner X-T100 und dem Kit Zoom erst bei einer Dunkelheit wo auch keine brauchbaren Bilder mehr zu erreichen sind.

Da wäre mein nächster Gedanke, für Licht sorgen, ohne gutes Licht keine guten Fotos, mit Blende 1.4 muss das nicht mal sehr hell sein.

Zitat:
Zitat von rachmaninov Beitrag anzeigen
Überlag mal Dir eine Dauerlichquelle dafür zu besorgen.
Und wenn - kannst Du das 35mm ja auch mit extrenen Lichtquelle kombinieren.
das meine ich
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!

Geändert von daduda (02.07.2019 um 10:34 Uhr)
daduda ist offline  
Alt 02.07.2019, 10:37   #28
Borgefjell
Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 12.599
Standard AW: Von Fuji zur Z6 oder A7III

Zitat:
Zitat von cpstefan Beitrag anzeigen
Wozu? Wir sind ja schon wieder im Grabenkampf-Modus, in der jeder seine Lieblingsmarke verteidigt.
Wo ist das denn der Fall? Aus meiner Sicht macht es immer Sinn zu prüfen ob

a) ein Wechsel wegen veränderter Anforderungen etc. wirklich notwendig ist oder ob es eher ein persönlicher Wunsch ist

b) was für Vor- und Nachteile damit einher gehen

c) ob es dann wirklich Sinn macht
__________________
Please put the Beutel on the Band

>>Pinguine gibt es hier<<
Borgefjell ist offline  
Alt 02.07.2019, 11:53   #29
iCre
Benutzer
 
Registriert seit: 18.11.2006
Beiträge: 1.589
Standard AW: Von Fuji zur Z6 oder A7III

Zitat:
Zitat von derglueckliche Beitrag anzeigen
Das 33er f1.0 hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Ich vermute mal stark, dass es sau schwer und sau teuer wird
Das neueste was ich zum 33/f1.0 finden konnte ist hier in dem Youtube Video versteckt. Leider verstehe ich es auch nicht aber man kann das Objektiv schon mal sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=XWxZgN3olvQ

bei 04.17min

Es wird ein Brummer. Wenn ich das physikalisch korrekt verstehe müsste das 33.1.0 in etwa der Grösse eines 50/1.4 entsprechen. Wenn man sich dann so ein Sigma Art 50/1.4 KB Format Objektiv Anschaut - so gross wird das auch bei Fuji werden müssen um die gleiche Abbildungsleistung zu bringen.

Preis kennt natürlich keiner aber in der Regel ist das günstiger als ein System zu wechseln.


Zum Video in dem die Z mit Sony a7iii und X-T3 verglichen werden. Genutzt wurde hier bei den KB jeweils das 85/1.8 und bei der X-T3 das 56/1.2. Wenn ich ehrlich sein will dann muss ich zugeben dass ich erstaunt bin dass das 56/1.2 überhaupt mithalten kann. Man darf nicht vergessen dass die 85/1.4 Objektive die Sahneschnitten im jeweiligen System sind. Das Bokeh ist verdammt ähnlich zwischen den Objektiven und das hätte ich eben so nicht erwartet.
Beim 33/1.0 wird sicherlich sehr auf das Bokeh geachtet. Ob der Mindestabstand dann für dich passt ist halt so eine Sache. Bisher weiss man zu wenig aber das Video zeigt schon mal die Richtung an.

Wie gesagt, bevor ich wegen des 35mm/1.4 das System wechseln würde wäre da das schon fast greifbare 33/1.0 zumindest ein Grund mich noch etwas hinzuhalten. Wenn es dann da ist und nicht passt dann weiss man zumindest dass die richtige Entscheidung getroffen wurde.

Noch eine vielleicht doofe Frage: das 35/2.0 kommt nicht in Frage?

Geändert von iCre (02.07.2019 um 11:58 Uhr)
iCre ist offline  
Alt 02.07.2019, 13:15   #30
Zuhörer
Benutzer
 
Registriert seit: 02.07.2007
Ort: Kölner Bucht
Beiträge: 2.223
Standard AW: Von Fuji zur Z6 oder A7III

Von Nikon gäbe es noch das 105/2,8 Mikro Nikkor - geringe Naheinstellung, genug Abstand für's Licht und um nicht zu aufdringlich zu werden, und f2,8 bietet sicher ausreichend Freistellung bei geringem Abstand. Die Babys wollen ja auch noch von ihren Eltern erkannt werden...
Sollte auch an der Z laufen.

Um mal das Portraitthema aufzugreifen.
__________________
Dank & Gruß, Zuhörer

Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, daß er ein Narr ist...

Bilder: http://www.flickr.com/photos/zuhoerer/
Zuhörer ist offline  
Thema geschlossen


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Kamera-Kaufberatung
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:14 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren