DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2019, 16:42   #31
vogel.frei
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.05.2012
Beiträge: 29
Standard AW: Neue Kamera (Tiere, Landschaft, Reisen), evtl. Sony A6300?

Ja, das mit den Objektiven ist mir schon bewusst, jedoch wollte ich erstmal entscheiden, ob ich bei den Canon DSLR bleibe oder ob es evtl. doch eine Spiegellose wird.

Falls ich bei Canon bleibe, gibts natürlich mit der neuen Kamera auch ein, zwei neue und bessere Objektive.
Ich bin mir allerdings immer noch unsicher, hauptsächlich wegen dem Autofokus und auch wegen der Größe/Gewicht.
vogel.frei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 20:40   #32
vogel.frei
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.05.2012
Beiträge: 29
Standard AW: Neue Kamera (Tiere, Landschaft, Reisen), evtl. Sony A6300?

So, ich war vorhin mal im Media Markt und hab mir die guten Stücke live angesehen und ein wenig rumprobiert.
Das war eine sehr gute Entscheidung, denn jetzt bin ich mir schon sehr viel klarer. Ich denke, ich hätte gern wieder eine DSLR. Und ich will bei Canon bleiben.

Jetzt ist nur die Frage, welche. Im Laden wurde mir die 250D empfohlen, die liegt im gleichen Preisbereich wie die 77D und hat laut Mitarbeiterin einen besseren Sensor, usw...
Wie seht ihr das? Wo liegen die Unterschiede? Und gäbe es sonst noch ein Model, das in Frage kommt?
vogel.frei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2019, 20:57   #33
daduda
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 5.646
Standard AW: Neue Kamera (Tiere, Landschaft, Reisen), evtl. Sony A6300?

Zitat:
Zitat von vogel.frei Beitrag anzeigen
Wie seht ihr das? Wo liegen die Unterschiede? Und gäbe es sonst noch ein Model, das in Frage kommt?
Vor allem im AF System, 77D hat 45 Fokuspunkte, die 250D hat 9 Fokuspunkte.

Die 77D stellt durch den Sucher bis -3LW scharf, die 250D bis -0,5 LW
(Die 77D kann bei weniger Licht scharfstellen)

Die 77D schafft 6 Bilder die Sek, die 250D 5 Bilder

Bei bewegten Motiven bei nicht ganz so gutem Licht wäre meine Wahl klar
__________________
Was wir hier betreiben, ist Zeitvertreib!
daduda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2019, 06:18   #34
Digirunning
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2006
Ort: Nähe Hagen (Richtung Sauerland)
Beiträge: 8.823
Standard AW: Neue Kamera (Tiere, Landschaft, Reisen), evtl. Sony A6300?

Zitat:
Zitat von vogel.frei Beitrag anzeigen
Und ich will bei Canon bleiben.
Dann verschiebe ich mal dorthin.
__________________
Digirunning ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 29.06.2019, 12:24   #35
Golbarin
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.335
Standard AW: Neue Kamera (Tiere, Landschaft, Reisen), evtl. Sony A6300?

Bei den Modellen kommen ja erstmal alle in Frage, je nachdem wass Du ao machen willst.
Und gute Fotos machen sie ja im Prinzip erstmal alle, ebenso wie die Sony (und anderen Hersteller auch).
Und auch die Bereiche, die Du angibst sind mit allen Kameras möglich. Die einzelnen Kameras haben halt ggf spezifische Stärken die bestimmte Bereiche der Fotografie erleichtern....
So ist die (allerdings außerhalb Deines Preisrahmens liegende 7D Mark II besonders auf Actionfotografie ausgelegt und hat einen excelenten und gut
konfigurierbaren Autofokus, der Aufnahmen beim Sport und Tiere in schneller Bewegung einfacher gelingen lässt, als bei den meisten anderen Canon Kameras.

Die 80D ist etwas wertiger im Anfassgefühl als die kleineren Modelle (250D und 77D) und mMn etwas robuster gefertigt. In meinen Augen ist sie der rundeste Allrounder bei Canons APS-C Varianten. Die 77D steht ihr in wenig nach, ist hauptsächlich etwas kleiner und für mich(!) umständlicher zu bedienen, aber die "inneren Werte" sind schon sehr gleich.

Die 250D ist halt noch mehr auf "kleiner und leichter" hin optimiert,wodurch einige Bedienelemente wegfallen und man einige Einstellungen in den Menüs vornehmen muss. Wenn man dadrauf bei seiner Art zu fotografieren aber nicht oft zugreift, ist es halt egal.

Was für Dich neben den Preisunterschieden entscheidend ist musst Du schauen.

Ich denke von der Bedienung her sind die 77D und die 250D Deiner 550D am ähnlichsten.

Wenn Du gerne mit wenig Objektiven flexibel bist, kann ich Dir die beiden recht neuen USM Zooms, das 18-135 und das 70-300 USM II empfehlen, die sind wirklich gut ohne zu teuer zu werden, aber klar auch ohne die Klasse der L-Objektive zu erreichen. Aber auch das 55-250 STM ist gut, dabei leichter und günstiger als das 70-300. Wenn Dein älteres 55-250 eines der guten war (und Du damit zufrieden bist), kannst Du das auch gut weiter nutzen.
__________________
ganz wichtig: alles was ich schreibe ist nur meine Meinung und soll von mir nicht als allgemeine Wahrheit dargestellt werden!

EOS 80D (x2), 5D
EFs 10-18 IS, EFs 18-135 IS USM, EFs 24/2,8, EFs 35/2,8 Makro, EFs 55-250 STM
EF 50/1,8 STM, EF 100 L IS Makro, EF 70-300 USM II, Walimex 14/2,8
Golbarin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2019, 13:00   #36
kow123
Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 1.006
Standard AW: Neue Kamera (Tiere, Landschaft, Reisen), evtl. Sony A6300?

Zitat:
Zitat von vogel.frei Beitrag anzeigen
... Im Laden wurde mir die 250D empfohlen, die liegt im gleichen Preisbereich wie die 77D und hat laut Mitarbeiterin einen besseren Sensor, usw.....
Sensor dürfte gleich sein, aber die 250D hat den neueren/stärkeren Prozessor Digic8 statt Digic7, dafür Einschränkungen bei den AF-Feldern und der Bedienung.

Preislich sind die beiden allerdings nicht gleich, die 77D liegt rund 100€ höher.

Wie ich schon in einem früheren Beitrag schrieb, würde ich die Kombi mit dem 18-135 empfehlen und dann mal sehen, wie du mit deinen vorhandenen Objektiven an der neuen Kamera zufrieden bist.
__________________
Gruß kow123
_____________________________________________________________________________________
SONY A6400 SONY SEL1670Z, SIGMA 30 F1.4 Canon 200D Canon 18-55 IS STM, Canon 55-250 IS STM
kow123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2019, 13:18   #37
Viper780
Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2015
Beiträge: 5.789
Standard AW: Neue Kamera (Tiere, Landschaft, Reisen), evtl. Sony A6300?

Was bringt der neuere Prozessor außer CR3 Files?
Man sollte halt wissen was man machen will.
Eine 100D / 200D / 250D sind für eine spezielle Nische gebaut worden. Deren Designvorgabe war bzw ist eine möglichst kompakte Spiegelreflexkamera zu bauen.
Wenn man aber auf den Spiegel verzichten kann würd ich eher eine EOS M50, M6 oder RP nehmen.

Die Mittelklasse wären dann 800D/77D (im Grunde die selbe Kamera nur minimal andere Bedienung durch Schulterdisplay) mit etwas besseren AF System und mehr Funktionen freigeschaltet.

Als gehobene Amateurkamera ist die 80D mit dem besten Funktionsumfang und noch besserem AF System. Dafür gibt's dann auch einen Batteriegriff und mehr Zubehör.

Die schon erwähnte 7DII ist nahe dem Profisegment angesiedelt und bedient sich wie eine 5D III bzw 5Ds R - hat aber einen Crop Sensor und ein AF System aus der 1D Serie. Gebraucht bekommt man diesen oftmals zu guten Preisen.

Beim Objektiv wird gerne das 18-135 empfohlen (ob STM mit USM ist optisch egal), ich finde es aber nicht praktisch und nur mäßig gut. Dann lieber das 18-55 STM das ist wenigstens kompakt und tendenziell schärfer.
__________________
Beiträge löschen ist wie Bücher verbrennen ~ Festan
Viper780 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 09:02   #38
vogel.frei
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.05.2012
Beiträge: 29
Standard AW: Neue Kamera (Tiere, Landschaft, Reisen), evtl. Sony A6300?

Danke für eure Antworten!

Die 7D Mark II klingt auf jeden Fall auch interessant. Das einzige, was mich ein bisschen abschreckt, ist, dass die ja doch nochmal ein gutes Stück größer und schwerer ist, oder? Eigentlich wollte ich ja eher in Richtung kompakter gehen, weil mich das mitschleppen gerade auf Reisen doch etwas stört.

Im Moment liebäugle ich am ehesten mit der 77D bzw. 80D. Für die 77D spricht die geringere Größe und Gewicht und natürlich auch der Preis. Die 80D wäre für mich eigentlich nur interessant, wenn der AF tatsächlich spürbar besser wäre... ist das denn so?

Die M50 ist allerdings auch noch irgendwie im Rennen... ich hab damit schon ein wenig rumprobiert und fand sie grundsätzlich nicht schlecht, allerdings einfach sehr komisch und ungewohnt in der Bedienung, gerade mit dem digitalen Sucher, usw... irgendwie "unnatürlicher"... aber vielleicht gewöhnt man sich daran?

Was die Objektive angeht... ich will auf jeden Fall ein neues Telezoom, auch wenn ich mit meinem 55-250mm (übrigens leider tatsächlich noch ohne STM, auch wenn es eigtl erst von 2015 ist?!) soweit ganz zufrieden bin, aber ich denke immer, da geht noch mehr. Das neue Objektiv sollte aber dann schon spürbar besser sein bzgl. Schärfe und Lichtstärke, sonst lohnt sich da ein Wechsel für mich nicht wirklich. Wie ist das bei dem 70-300mm?

Und dann hätte ich gern einen Ersatz für das 18-55mm Kit-Objektiv, mit dem bin ich nicht so zufrieden. Da sieht mir das 18-135mm auf den ersten Blick schon ganz gut aus. Wobei ich auch schon überlege, ob ich nicht gern was hätte, was unter 18mm geht, gerade für Landschaft und sowas.

Cool fände ich natürlich auch ein Objektiv "für alles", gerade beim Reisen... da gibts ja einige mit 16/18-250/300mm, die auch keine schlechten Testergebnisse haben. Aber vermutlich müsste man da trotzdem Abstriche bzgl. Bildqualität machen, oder?

LG

Geändert von vogel.frei (01.07.2019 um 09:05 Uhr)
vogel.frei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 09:21   #39
kow123
Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 1.006
Standard AW: Neue Kamera (Tiere, Landschaft, Reisen), evtl. Sony A6300?

Zitat:
Zitat von vogel.frei Beitrag anzeigen
... 77D bzw. 80D....Die 80D wäre für mich eigentlich nur interessant, wenn der AF tatsächlich spürbar besser wäre..

.... ein Objektiv "für alles"...
Die 80D bietet mehr Konfigurationsmöglichkeiten. Man muss sich aber damit beschäftigen

Und zum "ein Objektiv": vergiss es. mMn ist das 18-135 noch ein akzeptabler Kompromiss.

Statt Kit 18-55 z.B Sigma 17-50/2.8
__________________
Gruß kow123
_____________________________________________________________________________________
SONY A6400 SONY SEL1670Z, SIGMA 30 F1.4 Canon 200D Canon 18-55 IS STM, Canon 55-250 IS STM
kow123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2019, 09:50   #40
vogel.frei
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 06.05.2012
Beiträge: 29
Standard AW: Neue Kamera (Tiere, Landschaft, Reisen), evtl. Sony A6300?

Ok, das bräuchte ich wohl nicht unbedingt, mag es dann doch eher einfacher.

Ja, hab ich mir fast gedacht. Das 18-135mm wäre für mich dann eher ein Ersatz fürs 18-55mm, denn als "Telezoom" reichen mir die 135mm definitiv nicht.
Vom Sigma 17-50mm/2.8 hab ich auch schon gehört. Wie ist das im Vergleich zum 18-135mm?
vogel.frei ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Allgemein
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:07 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren