DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2018, 21:44   #1
dierk
Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: achtern Diek
Beiträge: 3.410
Standard Sammelthema mit 6x17 und 6x12 analog Panorama

Werbung


Zu viel Werbung?
Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Es wäre schön, wenn dies ein Sammelthema wird für sicher die wenigen, die so eine Kamera benutzen!

Ich gehöre seid ein paar Monaten dazu und kann nun endlich nach 6x12 Pinhole auch echte 6x17 Panoramen machen und zeigen. 6x17 ist ein Traum von mir seit Jahrzehnten! Ein Format, dass "Filme frisst", auf einen Rollfilm 120 passen nur 4 Aufnahmen, bei einem Preis von rund 5€ pro Film und noch einmal so viel für die Entwicklung fange ich doch wieder an, mir genau zu überlegen, welches Bild ein Bild werden könnte :-)

Dazu gibt es schon einen Thread "6x17.. aber welche?", aber ich denke, wir könnten auch einen Thread brauchen mit der Einladung zum Mitmachen im Titel.

Hier sind die ersten Bilder aus dem 2. Film aus der Fotoman 6x17 mit dem Schneider Super-Angulon 5.6/75mm (mit fast 100° horizontalen Bildwinkel!), die ich von einem Forenten hier übernommen habe. Alles auf Kodak Ektar 100 aufgenommen und mit Epson V800 gescannt. PP mit PS und LR.

Nachdem ich den ersten Film ganz klassisch mit Stativ aufgenommen hatte, habe ich die nächsten drei Film alle aus der Hand aufgenommen.

Auf dieses Bild war ich besonders gespannt - und wurde nicht enttäuscht :-))
Stadtfest in Hamburg am vergangenen Wochenende


und auch auf dieses


muss ich jetzt alle Gesichter verpixeln??
VG dierk
__________________
ich bin dann erst mal weg...
.
http://www.flickr.com/photos/dierktopp/
dierk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 11:31   #2
dierk
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: achtern Diek
Beiträge: 3.410
Standard AW: Sammelthema mit 6x17 und 6x12 analog Panorama

angeregt durch einen Film über Joseph Koudelka in Israel, wie er mit zwei 6x17 Kameras um den Hals in Aktion ist, habe ich den Versuch auch gewagt, und bin wie schon erwähnt ohne Stativ zu einem Hamburg Rundgang aufgebrochen.

Es war das Wochenende des "Hamburg Triathlon - Der größte Triathlon der Welt" bei traumhaftem Wetter. Hier ist die Webseite der Stadt Hamburg dazu und darin ist dieser Film zu finden - unbedingt einmal ansehen, er macht richtig gute Laune!!

Zuerst bin ich nur mit dem Sucher rum gelaufen und habe eine Position gesucht, die ein Bild sein könnte. Auch wenn ich sehr viel extreme Weitwinkel benutze, ist die Perspektive einer 6x17 mit fast 100° horizontalem Bildwinkel nicht ohne Erfahrung abzuschätzen. Da ich nicht unter f/16 und 1/60 Sek. gehen wollte, war die Belichtung meistens gerade ausreichend, dachte ich. Nach der ersten Begeisterung über die Scanns habe ich aber leider festgestellt, dass die Schatten oft zu wenig Zeichnung haben und im Scann heftig rauschen :-( Da bleibt nur, wieder ein Stativ mit zu schleppen oder auf 200 oder gar 400 ISO zu gehen. Ich werde wohl mal einen Test mit höherem ISO machen. Bei so einer Veranstaltung zwischen all den Menschen mit einer 6x17 aus der Hand Aufnahmen zu machen, muss der Hammer sein :-) - nur alle 4 Aufnahmen neuen Film einlegen :-(

Das erste Bild nach meiner "Motivsuche" an der Alster



VG dierk
__________________
ich bin dann erst mal weg...
.
http://www.flickr.com/photos/dierktopp/
dierk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 12:19   #3
Chorknabe
Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2009
Beiträge: 1.194
Standard AW: Sammelthema mit 6x17 und 6x12 analog Panorama

Zitat:
Zitat von dierk Beitrag anzeigen
[..]
Da ich nicht unter f/16 und 1/60 Sek. gehen wollte, war die Belichtung meistens gerade ausreichend, dachte ich. Nach der ersten Begeisterung über die Scanns habe ich aber leider festgestellt, dass die Schatten oft zu wenig Zeichnung haben und im Scann heftig rauschen :-( Da bleibt nur, wieder ein Stativ mit zu schleppen oder auf 200 oder gar 400 ISO zu gehen.
Eine höhere ISO-Zahl ist sicherlich sehr sinnvoll. Aber m.E. könntest Du auch mit der Belichtungszeit runter gehen. Mit der Leica M halte ich bei Brennweite 35mm und kleiner 1/15s ganz passabel. Natürlich mit den bekannten Tricks wie Anlehnen, Luft ausatmen, Herzschlag abwarten, Kamera-Riemen spannen (als Stativ-Ersatz) etc. Beim 15er gelingt damit auch 1/8s brauchbar. Einen nicht eben kleinen Verwacklungs-Einfluss hat der Rückschlag, der durch den (bei der M6) horizontal ablaufenden Tuchverschluss entsteht - und genau der entfällt ja bei Kameras mit Zentralverschluss! Bei meiner Fuji habe ich folgendes ausprobiert: rechts ca 45° eingedreht zum Motiv aufstellen; Kamera mit der rechten Hand an rechter Seite halten; linke Seite der Kamera auf linker Schulter abgelegen; das Auge ist dadurch für einen mittigen Sucher ideal platziert. Mit dieser Haltung stütze ich die Kamera mit der Schulter, was Verwackeln deutlich reduziert. Die große Masse der Kamera sollte sich ebenfalls günstig auswirken.

Übrigens: im bekannten Fotobuch "Wall" von Koudelka sind nicht wenige Bilder kräftig verwackelt. Das tut aber der Bildästhetik bzw. der Botschaft keinen Abbruch. Nicht immer muss alles scharf sein.
__________________
Grüße, der Thomas.

Chorknabe @ Flickr
Chorknabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 12:42   #4
dierk
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: achtern Diek
Beiträge: 3.410
Standard AW: Sammelthema mit 6x17 und 6x12 analog Panorama

Zitat:
Zitat von Chorknabe Beitrag anzeigen
Eine höhere ISO-Zahl ist sicherlich sehr sinnvoll. Aber m.E. könntest Du auch mit der Belichtungszeit runter gehen. Mit der Leica M halte ich bei Brennweite 35mm und kleiner 1/15s ganz passabel. Natürlich mit den bekannten Tricks wie Anlehnen, Luft ausatmen, Herzschlag abwarten, Kamera-Riemen spannen (als Stativ-Ersatz) etc. Beim 15er gelingt damit auch 1/8s brauchbar. Einen nicht eben kleinen Verwacklungs-Einfluss hat der Rückschlag, der durch den (bei der M6) horizontal ablaufenden Tuchverschluss entsteht - und genau der entfällt ja bei Kameras mit Zentralverschluss! Bei meiner Fuji habe ich folgendes ausprobiert: rechts ca 45° eingedreht zum Motiv aufstellen; Kamera mit der rechten Hand an rechter Seite halten; linke Seite der Kamera auf linker Schulter abgelegen; das Auge ist dadurch für einen mittigen Sucher ideal platziert. Mit dieser Haltung stütze ich die Kamera mit der Schulter, was Verwackeln deutlich reduziert. Die große Masse der Kamera sollte sich ebenfalls günstig auswirken.
vielen Dank.
Mit 16mm und kürzer mache ich auch 1/8 ohne Probleme aus der Hand. Aber bei der 6x17 werde ich nicht unter 1/60 sek. gehen, und auch nicht unter f/16, da mir sonst die geringe Schärfentiefe vom Großformat zu riskant ist. Da nur 4 Aufnahmen auf einen Film gehen, kann ich je nach Situation auch schnell eine andere Empfindlichkeit einlegen.

Das mit der Schulter werde ich aber auch mal versuchen, habe es eben mal ausprobiert und es macht einen guten Eindruck (auch auf meine Schulter :-) )

Zitat:

Übrigens: im bekannten Fotobuch "Wall" von Koudelka sind nicht wenige Bilder kräftig verwackelt. Das tut aber der Bildästhetik bzw. der Botschaft keinen Abbruch. Nicht immer muss alles scharf sein.
genau dass hatte ich neulich irgendwo auch geschrieben, das sind Bilder, keine Fotografien! Das sollten wir Pixelpieper uns mal hinter den Spiegel stecken. Dafür braucht man keine Megapixel und super teuren Objektive!

VG dierk
__________________
ich bin dann erst mal weg...
.
http://www.flickr.com/photos/dierktopp/
dierk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 19.07.2018, 12:54   #5
dierk
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: achtern Diek
Beiträge: 3.410
Standard AW: Sammelthema mit 6x17 und 6x12 analog Panorama

weiter mit meinem Rundgang in Hamburg am Hafen









die Farben über so eine Serie konstant zu halten, habe ich nicht hinbekommen :-(
Wieso sieht der untere Teil der Elphi so braun und mit rot aus wie im 2. Bild!

Stürzende Linien habe ich nachträglich etwas korrigiert. Beim ersten Bild jedoch nur links das Segelschiff, rechts hätte ich sonst ganz auf den begrenzenden Poller verzichten müssen.

VG dierk
__________________
ich bin dann erst mal weg...
.
http://www.flickr.com/photos/dierktopp/
dierk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 16:33   #6
dierk
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: achtern Diek
Beiträge: 3.410
Standard AW: Sammelthema mit 6x17 und 6x12 analog Panorama

die Elbphilharmonie in quer und hoch

zuerst das einfache Bild


dafür habe ich mich mit dem 6x17 Monster fast auf die Pier gelegt, um etwas von dem Schiff mit drauf zu bekommen.

....
es sind nicht die Augen oder der Alkohol!
es ist eine versehentliche Doppelbelichtung (soll bei der Kamera vorkommen :-) )



dazu gehört eine kleine Geschichte

ich wollte noch ein Hochformat ausprobieren. Also wie üblich Kamera ausgepackt
Licht gemessen und konzentriert alles eingestellt (Blende, Fokus, Verschluss, Verschluss spannen)
die Aufnahme nach langem Ausrichten auf die beiden Gebäude gemacht
Filmtransport weiter zum nächsten Bild
Kamera wieder einpacken - da viel mir auf, dass die Kappe auf dem Objektiv war. Ich konnte mich nicht erinnern, sie abgenommen zu haben, mache ich sonst immer gleich beim auspacken
also habe ich entschieden, dass sie drauf geblieben war

decision - decision!

also habe ich den Film wieder auf die vorige Position zurück gespult (geht bei der!!)
und das ganze noch einmal gemacht - ohne Kappe :-)

das Bild spricht Bände (gegen mein Gedächtnis)
was mich aber sehr erstaunt, trotz des Rückspulens des Films und erneutes Ausrichten auf das Motiv ist zwei Mal fast genau das gleiche Bild entstanden
und durch die jetzt doppelte Belichtung auch viel besser belichtet.

Da der Sucher so einer Kamera eben kein "finder" ist sondern ein Sucher und eher ein Vorschlag, was auf das Bild kommen könnte, ist die Ausrichtung hier auch sehr nach links gekippt und hätte ggf. nachträglich ausgerichtet werden müssen.

Ende der Geschichte :-)
VG dierk
__________________
ich bin dann erst mal weg...
.
http://www.flickr.com/photos/dierktopp/
dierk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 22:26   #7
JanBöttcher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 1.849
Standard AW: Sammelthema mit 6x17 und 6x12 analog Panorama

Zitat:
Zitat von dierk Beitrag anzeigen
weiter mit meinem Rundgang in Hamburg am Hafen
...
Stürzende Linien habe ich nachträglich etwas korrigiert. Beim ersten Bild jedoch nur links das Segelschiff, rechts hätte ich sonst ganz auf den begrenzenden Poller verzichten müssen.
...
Streiche "Poller", setze "Duckdalben" oder "Dalbe" ;-)
JanBöttcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 22:28   #8
dierk
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: achtern Diek
Beiträge: 3.410
Standard AW: Sammelthema mit 6x17 und 6x12 analog Panorama

Zitat:
Zitat von JanBöttcher Beitrag anzeigen
Streiche "Poller", setze "Duckdalben" oder "Dalbe" ;-)
Vielen Dank, Jan!
Ich bin zwar mal zur See gefahren, aber an Deck hatte ich immer nur mit der Elektrik zu tun :-)
Aber jetzt, wo du es sagst :-))
__________________
ich bin dann erst mal weg...
.
http://www.flickr.com/photos/dierktopp/
dierk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 10:10   #9
JanBöttcher
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2010
Beiträge: 1.849
Standard AW: Sammelthema mit 6x17 und 6x12 analog Panorama

Ich weiß das auch nur weil ich vor langer Zeit öfter mal mit Freuden im Duckdalben https://de.wikipedia.org/wiki/Seemannsclub_Duckdalben gekickt habe ;-) auf dem Weg dahin kämest Du an ein paar netten Stellen für die Panoramakamera vorbei (Blick in den Waltershofer Hafen, ggf. auch noch den Tankweg nehmen, ans Ende (über die Mauer klettern) mit Blick in den Waltershofer Hafen von der anderen Seite her).
JanBöttcher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2018, 19:31   #10
dierk
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: achtern Diek
Beiträge: 3.410
Standard AW: Sammelthema mit 6x17 und 6x12 analog Panorama

Hansestadt Lübeck



6x17, 75mm@f/22, Kodak Ektar 100 auf S/W bearbeitet

VG dierk
__________________
ich bin dann erst mal weg...
.
http://www.flickr.com/photos/dierktopp/
dierk ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Weitere DSLM (spiegellose) und andere Fotokamerasysteme
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:48 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2018, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren