DSLR-Forum Anzeige

Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2019, 19:56   #21
yosemite
Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1.207
Standard AW: Teleobjektiv für die Vogelfotografie

Zitat:
Zitat von kaktusheini Beitrag anzeigen
...da mir das im Januar 2017 gekaufte 100-400 II trotz geringfügig schwächerer Abbildungsleistung besser gepasst hat.
Deiner Erfahrung nach ist das 100-400 II schlechter als das 400 f/5.6? Bei mir steht auch der Kauf eines der "bezahlbaren" Objekte im Bereich bis 400mm (oder ggfs. 600mm) an. Die Flexibilität spricht für das 100-400 II, aber ultimativ interessiert mich immer die Bildqualität. Seufz...ich kann mich nicht entscheiden. Vermutlich werde ich gar nichts kaufen und auf das 400 2.8 II/III sparen.
__________________
5D Mark IV * 24-70mm f/2.8L II USM * 85mm f/1.2L II USM * 135mm f/2L USM * 70-200mm f/2.8L IS II USM
yosemite ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 20:57   #22
sharkthebob
Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Neusiedler See
Beiträge: 463
Standard AW: Teleobjektiv für die Vogelfotografie

Zitat:
Zitat von yosemite Beitrag anzeigen
Deiner Erfahrung nach ist das 100-400 II schlechter als das 400 f/5.6? Bei mir steht auch der Kauf eines der "bezahlbaren" Objekte im Bereich bis 400mm (oder ggfs. 600mm) an. Die Flexibilität spricht für das 100-400 II, aber ultimativ interessiert mich immer die Bildqualität. Seufz...ich kann mich nicht entscheiden. Vermutlich werde ich gar nichts kaufen und auf das 400 2.8 II/III sparen.
Ich habe beide und ich kann dich beruhigen. Das 400/5,6 L ist wirklich nur marginal besser als das 100-400II sowohl beim AF als auch bei der Schärfe ist kaum ein Unterschied.
sharkthebob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 21:07   #23
JensLPZ
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2014
Ort: Halle (Saale) / L.E.
Beiträge: 6.512
Standard AW: Teleobjektiv für die Vogelfotografie

Zitat:
Zitat von yosemite Beitrag anzeigen
Deiner Erfahrung nach ist das 100-400 II schlechter als das 400 f/5.6? ...

Vermutlich werde ich gar nichts kaufen und auf das 400 2.8 II/III sparen.
Beim 100-400 II kann man eigentlich wirklich nix falsch machen. Ordentlich justiert (so kamen bisher alle von Canon (Achatzi) von Hause aus zu mir), sieht man in der Schärfe keinerlei Unterschied zum 400 f/5,6. Auch das 100-400 II hat im Normalfall Festbrennweitenqualität.

Aaaaaber: Das 100-400 II hat einen 1A Stabi (der fehlte mir, da nicht sonderlich ruhig) beim 3-wöchigen Test des 400 f/5,6 erheblich. Und vor allem ist das Zoom durch die extrem geringe Naheinstellgrente von einem knappen Meter ungleich flexibler als die 400er FB.

Thema 400 f/2,8: Das III hab ich jetzt ganz neu, ist echt der Hammer und für die riesigen Abmaße wirklich leicht. Ja und der Hammer ist natürlich auch der Preis. Das IIer ist ist dem IIIer in allen Belangen ähnlich, jedoch wiegt es fast ein Viertel mehr. Die Maße der beiden wiederum sind 100% identisch.
Vom Preis her bezahlt man jedoch bei der Blende 2,8 Variante ein Vielfaches der beiden obigen Möglichkeiten.
__________________
Ciao, Jens

Mein Flickr + Flickr-Alben und Porträts · EOS R · Adler-Tour · Bienenfresser · Extremadura · Insekten · Ungarn - Pusztaszer


Canon 1DX II · EOS R · L: 35 1.4 II · RF 50 1.2 · 85 1.4 · 300 2.8 II · 400 2.8 III · 600 4 III · 16-35 4 · RF 24-105 4 · 70-200 2.8 II · 100-400 II · Sigma 150 Macro · Trioplan 100 · gehandelt mit 83 Forenmitgliedern
JensLPZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2019, 09:16   #24
karatekid
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2005
Beiträge: 678
Standard AW: Teleobjektiv für die Vogelfotografie

Zitat:
Zitat von JensLPZ Beitrag anzeigen
Jetzt allen Ernstes: Die auf dem Markt befindlichen 150-600er in diesem Preisbereich sind schon durch zig Hände gegangen und zum Großteil wegen "dann doch nicht zufrieden" weiterverkauft. Außerdem sind das solch große Objektive, die den Schwiegervater des TOs ganz sicher erschrecken.
Das wäre natürlich ein Argument. Aber es gibt auch genügend gebrauchte 150-600 die Top in Ordnung sind wie meins zum Beispiel, die abgegeben werden, weil etwas besseres gekauft wurde. Auch wäre ein neues 150-600 gerade so im Budget. Das mit der Größe und dem Gewicht kann ich jedoch nachvollziehen.

Was die P900 betrifft, da bin ich wohl etwas traumatisiert Eine Vielzahl meiner Bilder hätte ich mit der einfach nicht machen können. Daher ja, als Einstieg sicher ok. Aber bei einer vorhandenen 7D würde ich nach einem passenden Objektiv schauen.
__________________
7DII + Sigma 60-600s ...und weitere Gläser...
EF-S 10-22, EF-S f2.8/17-55, EF 2.8/20, EF 2.0/35is USM, EF f4/70-200L, Sigma 150-600c, Canon EF 1.4x II
karatekid ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Zu viel Werbung? Hier kostenlos bei DSLR-Forum.de registrieren!
Alt 13.07.2019, 09:27   #25
JensLPZ
Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2014
Ort: Halle (Saale) / L.E.
Beiträge: 6.512
Standard AW: Teleobjektiv für die Vogelfotografie

Lieber Axel, jetzt tun wir mal was gegen Dein Traumata

Da es nirgendwo um Action, aber doch um Vögel (auch kleine) in größerer Entfernung, kann man mit der P900 echt nix falsch machen.

Die Wahrscheinlich, beim Erwerb eines neues 150-600mm eine 1A Linse zu bekommen, ist schon nicht soooo hoch. Gebraucht im Budget des TO, ist sie noch viel viel geringer.

Auch ich war anfangs von den riesigen Ausmaßen (erst recht mit aufgesetzter Gegenlichtblende) der 150-600mm erschrocken, kam mir vor wie ein Paparazzi.

Im Budget wäre sogar noch ein Stativ mit drin, da gibt's von Sirui und Rollei durchaus ordentliche, die neben der P900 noch ins Budget passen. Das erhöht die Chance auf noch mehr scharfe Bilder weiter.
__________________
Ciao, Jens

Mein Flickr + Flickr-Alben und Porträts · EOS R · Adler-Tour · Bienenfresser · Extremadura · Insekten · Ungarn - Pusztaszer


Canon 1DX II · EOS R · L: 35 1.4 II · RF 50 1.2 · 85 1.4 · 300 2.8 II · 400 2.8 III · 600 4 III · 16-35 4 · RF 24-105 4 · 70-200 2.8 II · 100-400 II · Sigma 150 Macro · Trioplan 100 · gehandelt mit 83 Forenmitgliedern
JensLPZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2019, 11:14   #26
HotShot
Benutzer
 
Threadstarter
 
Registriert seit: 01.05.2011
Beiträge: 77
Standard AW: Teleobjektiv für die Vogelfotografie

Hallo zusammen,

erst mal herzlichen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben mir zu antworten!!
Der Tipp mit der Nikon P9000 ist interessant, aber mein Schwiegervater will definitiv mit seiner 7D fotografieren (ich werd sie mir mal für mich anschauen).

Also stehen momentan zur Auswahl:
EF 100-400mm f/4.5-5.6l
EF 400/5,6
Sigma/Tamron 100-400
Sigma/Tamron 100-600

Wobei die 100-400er sogar neu im Budget liegen würden.
Bei den Sigma/Tamrons bin ich am langen Ende teilweise schon bei F6,3, da ist ein Bildstabi eigentlich Pflicht für freihand, wenn ich das richtig gesehen habe, haben die 100-400er den mit dabei. Sind die auch bei Offenblende im Zentrum aktzeptabel scharf (Ränder sollten nicht so wichtig sein)???
Die 100-600er sind schon ganz schöne Trümmer, und die gebrauchten Canons warscheinlich nicht so leicht zu finden?
Also ich würde dazu tendieren, ihm ein Tamron/Sigma 100-400 mit Stabi und ein Stativ zu raten. Bei erensthafter Beschäftigung mit der Vogelfotographie kannn man ja dann immer noch nachrüsten...
HotShot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2019, 11:20   #27
Biker x
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Beiträge: 2.877
Standard AW: Teleobjektiv für die Vogelfotografie

Zitat:
Zitat von HotShot Beitrag anzeigen

Bei den Sigma/Tamrons bin ich am langen Ende teilweise schon bei F6,3, da ist ein Bildstabi eigentlich Pflicht für freihand, wenn ich das richtig gesehen habe, haben die 100-400er den mit dabei.
.
auch die 150-600 von Sigma oder tamron haben einen stabi.
in der vogelfotografie zählt jeder mm Brennweite, gerade wenn man ohne Tarnung arbeiten möchte sind 200mm mehr nicht zu unterschätzen.
Biker x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2019, 12:57   #28
karatekid
Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2005
Beiträge: 678
Standard AW: Teleobjektiv für die Vogelfotografie

Zitat:
Zitat von HotShot Beitrag anzeigen
Also stehen momentan zur Auswahl:
EF 100-400mm f/4.5-5.6l
EF 400/5,6
Sigma/Tamron 100-400
Sigma/Tamron 100-600
Bei der Auswahl würde ich das Canon 100-400L ganz hinten anstellen. Das f5.6/400 ist top, hat aber keinen Stabi. Ein Tamron/Sigma 150-600 sind schon recht groß und schwer (2kg), aber mit Stabi und eben auch 600mm Brennweite. Ein Sigma 100-400 wäre ein guter Kompromiss aus Größe, Gewicht, Preis... wenn man mit 400mm auskommt.
__________________
7DII + Sigma 60-600s ...und weitere Gläser...
EF-S 10-22, EF-S f2.8/17-55, EF 2.8/20, EF 2.0/35is USM, EF f4/70-200L, Sigma 150-600c, Canon EF 1.4x II
karatekid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2019, 14:32   #29
habakus
Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2005
Ort: Nordeifel
Beiträge: 374
Standard AW: Teleobjektiv für die Vogelfotographie

Zitat:
Zitat von JensLPZ Beitrag anzeigen
Auch wenn ich Canon Fan bin: Die P900 ist da genau das Maß aller Dinge. Besser bekommt man es mit einem normalen 150-600mm Tamron auch nicht hin. Und die P900 kostet schlappe 500 Euronen.
Also diese Aussage meinst du hoffentlich nicht ernst. Die P900 ist ein nettes Gimmick, aber sicher kein Vergleich zu einer 7D mit dem 150-600. Das Objektiv bekommt man übrigens gebraucht für ca 650€.

Man sollte dabei das gesamte Paket vergleichen. Die P900 bietet eben nicht nur diese extreme Brennweite, sondern liefert auch das AF System. Und das ist unterirdisch gegenüber der 7D mit dem 150-600
habakus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2019, 14:45   #30
Wackelpudding3000
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.013
Standard AW: Teleobjektiv für die Vogelfotographie

Zitat:
Zitat von habakus Beitrag anzeigen
Die P900 ist ein nettes Gimmick, aber sicher kein Vergleich zu einer 7D mit dem 150-600.
Nun, ich hatte selber die P900 und habe auch eine Weile mit ihr fotografiert, da sind schon eine Menge toller Fotos bei rausgekommen. Ich habe sie nach ungefähr anderthalb Jahren wieder verkauft, aber nicht, weil ich unzufrieden gewesen wäre – im Gegenteil, sondern weil ich schlicht und einfach diese Brennweite nicht brauche.

Für Sport und Action ist die P900 nicht die geeignetste Kamera, das ist klar. Aber man sollte es pragmatisch betrachten: mit einer 7D+150-600 kann man Fotos machen, die mit der P900 nicht gehen, mit der P900 sind aber ebenfalls Fotos möglich, die mit der 7D+150-600 so nicht realisierbar wären! Übrigens hat der Nachfolger der P900, die P1000, sogar einen eigenen, über das Moduswahlrad anwählbaren Vogelmodus ...
__________________
Canon EOS RP (2x)+M+M50+760D / EF-S 10-18-55 STM + EF 50 1.8 STM + EF 24-70 2.8L II USM + EF-M 18-55 / Tamron AF 28-75 2.8 + 70-300 4-5.6 VC
Es gibt viele Kameras – es reicht, eine zu Canon!

»Aus dem Hintergrund müsste Rahn schiessen – Rahn schiesst – Toooooor!« Ja, das Leben kann so einfach sein!
Unzufrieden mit dem Bokeh? Kein Problem - Blende maximal schließen, den Rest erledigt die Beugungsunschärfe!

Gehandelt mit: knurri; Guenter H.; Uhr_Freak und 16 weiteren!
Wackelpudding3000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Zurück   DSLR-Forum > Ausrüstung > Canon EF / EFs / RF > Canon EF / EFs / RF - Objektive
Themen-Optionen
Ansicht

Nutzungsbedingungen
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Das könnte Dich auch interessieren:

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:21 Uhr.

Anzeige


* * *

Zu viel Werbung?
Kostenlos registrieren!

* * *

Anzeige

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright ©2003 - 2019, DSLR-Forum.de
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls du mit unserer Verwendung von Cookies nicht einverstanden bist, so ändere bitte die Cookie-Einstellungen in deinem Browser oder verlasse unsere Website. Mehr erfahren